AFBB Dresden hat über fünfhundert neue Azubis und Schüler! Diese Woche beginnen sechs duale Ausbildungen an der Akademie für berufliche Bildung

AFBB – Akademie für berufliche Bildung gGmbH
25. September 2013

AFBB Dresden hat über fünfhundert neue Azubis und Schüler! Diese Woche beginnen sechs duale Ausbildungen an der Akademie für berufliche Bildung

AFBB Dresden hat über fünfhundert neue Azubis und Schüler!
Diese Woche beginnen sechs duale Ausbildungen an der Akademie für berufliche Bildung

Mehr als 100 Auszubildende beginnen diese Woche an der Berufsschule für Wirtschaft und Technik der Akademie für berufliche Bildung gGmbH (AFBB) in Dresden den theoretischen Teil ihre duale Ausbildung. Im August zum Schuljahresstart hatten bereits rund 400 Erzieher, Sozialassistenten und Altenpfleger ihren Ausbildungsbeginn an den Berufsfachschulen sowie der Fachschule für Gesundheit und Sozialwesen der AFBB sowie über 100 Schüler ihren Start an den Beruflichen Gymnasien und den Fachoberschulen der AFBB.

Gestern begann für über 100 angehende Bürokaufleute, Industriekaufleute, Immobilienkaufleute, Kaufleute im Einzelhandel, Kaufleute im Groß- und Außenhandel sowie Fachinformatiker der theoretische Unterricht ihrer dualen Berufsausbildung an der Berufsschule für Wirtschaft und Technik der AFBB Dresden. „Den praktischen Teil ihrer Ausbildung absolvieren die Berufsstarter beispielsweise bei OBI, Kaufland, Ikea, Görtz, Globetrotter und Gipfelgrat, aber auch bei Dresdner Wohnungsgenossenschaften, der GAGFAH GROUP, Linde, Li-Tec Battery GmbH, der ASB Produktions GmbH oder dem Flughafen Dresden“, berichtet Winnie Grünler, Leiterin der AFBB-Berufsschule an der Blasewitzer Straße.

Dieses Modell der gemeinsamen beruflichen Ausbildung von Unternehmen und Berufsschule in freier Trägerschaft ist seit 1993 bei der AFBB ein Erfolgsmodell und eine Besonderheit in Deutschland. Gerade die Unternehmen schätzen die Zusammenarbeit sehr, wie zuletzt Angela Lehmann, Marktleiterin des OBI-Marktes in Bannewitz, in der großen Schuljahresauftaktveranstaltung der AFBB betonte. Im Rahmen dieser Veranstaltung zeigten die Auszubildenden der Berufsschule die Besonderheiten der dualen Ausbildung an der AFBB, wie beispielsweise die Zusatzqualifikationen und Auslandspraktika. „Wir bieten unseren Azubis erstklassige Lernbedingungen durch eine enge Betreuung und individuelle Förderung, berufsspezifische Zusatzqualifikationen und mehrwöchige Auslandspraktika. Die Qualität unserer Ausbildung spiegelt sich daher regelmäßig auch in den sehr guten IHK-Prüfungsergebnissen unserer Absolventen wider. Je nach Beruf finden bis zu 90 Prozent unserer Absolventen direkt nach der Ausbildung eine Anstellung“, berichtet Günter Kahle, Geschäftsführer der Akademie für berufliche Bildung.

Zusätzlich zu den über 100 Jugendlichen, die eine duale Ausbildung an der AFBB absolvieren, haben rund 300 Azubis bereits Ende August beziehungsweise Anfang September ihre Ausbildung an den Berufsfachschulen sowie der Fachschule für Gesundheit und Sozialwesen der AFBB begonnen. Zudem haben die Beruflichen Gymnasien und die Fachoberschulen der AFBB mit Schuljahresbeginn über 100 neue Schüler aufgenommen. „Insgesamt haben wir damit rund 500 neue Azubis und Schüler in diesem Jahr an der AFBB. Das ist gerade bei diesen geburtenschwachen Jahrgängen ein großer Erfolg und ein Beleg für unsere hervorragende Arbeit“, erläutert Günter Kahle.

Weitere Infos: www.ausbildung-und-studium.de

Über die AFBB: Die AFBB bietet als freier Bildungsträger derzeit 23 verschiedene duale, Berufsfach- und Fachschulausbildungen sowie zahlreiche Studien- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Zum Angebot zählen unter anderem gestalterische Berufe wie Mediengestalter/in, viele kaufmännische Berufe wie Büro- oder Immobilienkaufmann/frau, informationstechnische Berufe wie Fachinformatiker/in und soziale Berufe wie Erzieher/in oder Altenpfleger/in.

Muster, Vorlage, Vertrag, Download

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien