Dresdner fasziniert von neuem US-Supersportler „EBR® Motorcycles Dresden“ mit Liebe zum Vertragsabschluss

EBR® Motorcycles Dresden
9. Juli 2014

Dresdner fasziniert von neuem US-Supersportler  „EBR® Motorcycles Dresden“ mit Liebe zum Vertragsabschluss
Dresdner fasziniert von neuem US-Supersportler
„EBR® Motorcycles Dresden“ mit Liebe zum Vertragsabschluss

Seit mehr als 30 Jahren ist für Erik Buell das Bauen von Motorrädern ohne Kompromisse nicht nur ein Traum sondern eine Leidenschaft. EBR (Erik Buell Racing) Motorräder sind das Ergebnis jahrelanger Rennerfahrung und der Designkenntnisse eines engagierten Teams aus Sportmotorradfans, die außerdem eine hervorragende Ingenieurs- und Technikerausbildung mitbringen. Nachdem im Jahr 2009 das vorläufige Ende durch Harley Davidson eingeleitet wurde, gibt Erik Buell jetzt mit einem neuen Partner wieder richtig Gas und möchte auch in Europa wieder Fuß fassen.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Reklame

Thomas Bauer und Ingo Figgen, die „Köpfe“ hinter EBR Motorcycles Dresden und schon immer Harley-und-Co.-affin, haben die neuen Modelle im Internet gesehen und erfuhren so nebenbei, dass auf der Messe „motodays“ in Rom Anfang März die Europa-Premiere des neuen Modells „EBR 1190 RX“ stattfinden sollte. Sie schauten sich nur kurz in die Augen: „Da war uns beiden klar, wir müssen dort hin“, verrät Thomas Bauer. Sofort wurden die Flüge gebucht und vor Ort in Rom verliebte man sich sofort in die Maschine. Das spürte auch das EBR-Messe-Team und so unterzeichnete man noch auf der Messe den Händler-Vertrag für die beiden. Da so auf die Schnelle aber kein Ladengeschäft in Dresden zu finden war, entschieden beide, vorerst den Lackierbetrieb von Thomas Bauer zu nutzen. „Die Räumlichkeiten habe ich schon eine ganze Weile für meinen Internethandel mit gebrauchten Harleys genutzt. Da haben wir etwas umgeräumt und für die EBR’ s Platz gemacht“, sagt Ingo Figgen.

Aber Dippoldiswalde ist nur eine Zwischenstation auf dem Weg nach Dresden: „2015 wollen wir ein Eric-Buell-Racing-Ladengeschäft in Dresden eröffnen und sind schon jetzt auf der Suche nach einer ausgefallenen Location“, informiert Thomas Bauer abschließend.

Zur MotoGP am kommenden Wochenende wird „EBR® Motorcycles Dresden“ mit einem Stand direkt auf dem Altmarkt in Hohenstein-Ernstthal vertreten sein. Hier ist dann auch erstmals in Deutschland eine Rennversion des aktuellen Modells zu sehen.

Weitere Infos: www.ebr-dresden.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien