Dresdner Restaurant VEN mit Michelin-Bib-Gourmand ausgezeichnet – „Tradition trifft Moderne“ mit ausgezeichnetem Preis-Qualität-Verhältnis

Restaurant VEN im Hotel INNSIDE, Dresden
13. November 2014

Dresdner Restaurant VEN mit Michelin-Bib-Gourmand ausgezeichnet - „Tradition trifft Moderne“ mit ausgezeichnetem Preis-Qualität-Verhältnis

Dresdner Restaurant VEN mit Michelin-Bib-Gourmand ausgezeichnet
„Tradition trifft Moderne“ mit ausgezeichnetem Preis-Qualität-Verhältnis

Die Kombination „Kartoffeln mit Quark und Leberwurst“ als Vorspeise, „Sauerbraten mit Kartoffelklößen“ als Hauptgericht und Quarkkeulchen zum Dessert: Das klingt vielleicht traditionell. Doch was das VEN-Küchenteam um Küchenchef Marcus Danner seinen Gästen bei diesem Angebot präsentiert, ist bei weitem kreativer. Diese Art zu Kochen wurde jetzt mit dem sehr angesehenen Michelin-Bib-Gourmand ausgezeichnet. Die modernen Interpretationen des VENs in ausgezeichneter Qualität kommen bei den Gästen des Restaurants im Dresdner Hotel INNSIDE wahrlich gut an.

Um den Michelin-Bib-Gourmand zu erhalten, müssen verschiedene Kriterien erfüllt sein; unterm Strich kommt es darauf an, dass Spitzen-Qualität zu einem sehr fairen Preis angeboten wird. „Darum ist der Bib-Gourmand für uns und auch für unsere Gäste viel wertvoller als ein Michelin-Stern, bei dem ausschließlich Qualität, Zubereitung und Geschmack bewertet werden“, erklärt Küchenchef Marcus Danner stolz. In ganz Deutschland gibt es nur etwa 400 Restaurants, die diese Auszeichnung ebenfalls erhalten haben.

Das Küchenteam des Restaurants VEN (v.l.n.r. Tobias Müller, Stefan Schneider, Sten Fiedler und Marcus Danner) mit dem aktuellen 3-Gänge-Menü Bildquelle: MEDIENKONTOR
Das Küchenteam des Restaurants VEN (v.l.n.r. Tobias Müller, Stefan Schneider, Sten Fiedler und Marcus Danner) mit dem aktuellen 3-Gänge-Menü – Bildquelle: MEDIENKONTOR

 

Marcus Danner überzeugt visuell wie auch geschmacklich mit seinen „kleinen Pralinen aus Kalbsleberwurst“ als Bestandteil der Vorspeise, den „Kartoffelkissen am rosafarbenen Sauerbraten“ im Hauptgericht und den „stilistisch dekonstruierten Quarkkeulchen“ als Dessert. Bei der Auswahl seiner Gerichte achtet der Chefkoch in Zusammenarbeit mit seinem Team stets darauf, dass ein möglichst breites Spektrum an Geschmäckern abgedeckt wird und dass die Zutaten aus der Region kommen. In Anlehnung an regionale Klassiker nennt er sein aktuelles 3-Gänge-Menü „Tradition trifft Moderne“. „Selbstverständlich haben wir auch bei allen anderen Gerichten stets einen sehr hohen Anspruch an Qualität, Geschmack und Kreativität“, so Danner abschließend.
Das Team des Restaurants VEN freut sich auf hungrige und neugierige Gäste, die ausgezeichnete Qualität schätzen. Tischreservierungen können telefonisch unter 0351 795150 vorgenommen werden.

Weitere Infos: www.ven-dresden.de

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien