Dresdner Twist-Bar rekordnominiert – Top-Ten-Listung in sechs barrelevanten Kategorien der MIXOLOGY BAR AWARDS 2014

Sky-Bar „Twist“ im Hotel INNSIDE, Dresden
5. September 2013

Dresdner Twist-Bar rekordnominiert - Top-Ten-Listung in sechs barrelevanten Kategorien der MIXOLOGY BAR AWARDS 2014

Dresdner Twist-Bar rekordnominiert
Top-Ten-Listung in sechs barrelevanten Kategorien der MIXOLOGY BAR AWARDS 2014

Über den Dächern Dresdens leuchtet ein gar großes Juwel der deutschen Bar-Szene. Die Twist-Skybar, die sich im sechsten Obergeschoss des INNSIDE-Hotels Dresden befindet, ist in gleich sechs von sieben barrelevanten Kategorien der MIXOLOGY BAR AWARDS 2014 nominiert worden.
Die Bar im Herzen Dresdens ist für die Kategorien „Newcomer des Jahres“ (Barkeeper Marlon Kutschke), „Mixologe des Jahres“ (René Förster), „Barteam des Jahres“, „Barkarte des Jahres“, „Bar des Jahres deutschlandweit“ und „Hotelbar des Jahres“ nominiert. „Aus den Top Ten, zu denen wir jetzt bereits in den genannten Kategorien zählen, wird eine Shortlist erstellt. Dort werden dann die besten fünf jeder Kategorie zu finden sein. Einer aus diesen wird am Ende den oder die Awards mit in seine Bar nehmen“, fügt René Förster hinzu. Auch INNSIDE-Hoteldirektor Marco Bensen freut sich über die Nominierungen: „René Förster und sein Team leisten wirklich hervorragende Arbeit. Ich bin froh, mit diesen jungen, motivierten Menschen tagtäglich zusammenarbeiten zu können und drücke natürlich beide Daumen.“

„Wir sind die einzige Hotelbar Deutschlands, die unter den Top Ten aller nominierten Bars ist. Das ist eine große Ehre für uns. Erstmalig für Deutschland überhaupt wurde mit uns für die MIXOLOGY BAR AWARDS eine Bar in sechs von sieben barrelevanten Kategorien nominiert. Selbst wenn wir nun in keinem dieser Bereiche gewinnen sollten, ist die Auszeichnung, sechs Mal zu den besten zehn Bars Deutschlands zu gehören, auf jeden Fall ein Gewinn für uns alle“, sagt René Förster, Barchef der Twist-Skybar.

Wer als die Besten der Bar-Szene 2014 ernannt wird und wer welchen Award überreicht bekommt, entscheidet eine Fachjury aus führenden Barkoryphäen, erfahrenen Barkeepern und dem Jury-Vorsitzenden Stefan Gabanyi, der von der Boulevard-Presse auch schon als „Abraham Lincoln der Nacht“ bezeichnet wurde. Die Jury-Mitglieder analysieren dazu im Vorfeld die Konzepte und Leistungen der Bars, die Bartender und die verwendeten Produkte. Die Preisverleihung der MIXOLOGGY BAR AWARDS 2014, die in diesem Jahr zum siebten Mal ausgetragen werden, findet am 7. Oktober im Berliner Grand Hyatt am Potsdamer Platz mit bis zu 500 Gästen im Vorfeld des „Bar Convent Berlin (BCB)“ statt. Die Preisverleihung kann zudem im Internet live mitverfolgt werden.

Weitere Infos: http://de.melia.com/hotels/deutschland/dresden/innside-dresden/index.html

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien