Erfolgreicher Saisonstart im PARKHOTEL ambiente Eine Woche nach Wiedereröffnung ist das Hotel in Hohnstein bereits fast ausgebucht

PARKHOTEL ambiente Hohnstein
15. April 2014

Erfolgreicher Saisonstart im PARKHOTEL ambiente Eine Woche nach Wiedereröffnung ist das Hotel in Hohnstein bereits fast ausgebucht

Erfolgreicher Saisonstart im PARKHOTEL ambiente
Eine Woche nach Wiedereröffnung ist das Hotel in Hohnstein bereits fast ausgebucht

Der Neustart des PARKHOTELS ambiente in Hohnstein hätte erfolgreicher nicht verlaufen können. Bereits 130 Gäste haben seit der Wiedereröffnung am 1. April 2014 eingecheckt und den ausgezeichneten Service des Wellnesshotels genossen. Auch in den kommenden Wochen, besonders aber zu Ostern, sind die 49 Zimmer des Hauses bereits jetzt beinahe ausgebucht.

„In der Winterpause hatten wir die Gelegenheit, Ideen zu sammeln und Projekte umzusetzen. Wir freuen uns sehr, dass es so viele Gäste wieder in unser Hotel zieht und wir die Chance bekommen, mit unserem neuen Konzept zu überzeugen“, so Hoteldirektorin Silke Geike. So liegt der Fokus nun vermehrt auf Themen wie Wandern, Tagen im Grünen und Erholung. Diese sollen sich wie ein roter Faden durch die Arrangements und Angebote des Hauses ziehen. Eine besondere Bedeutung trägt dabei die direkte Nähe zum Malerweg, dessen Namen daher nun auch das hoteleigene Restaurant trägt. „Da wir auf der dritten Etappe des berühmten Wanderpfandes liegen, haben wir neben unserem ehemaligen Restaurant ‚Le Jardin’ auch den großen Veranstaltungssaal ‚Kandinsky’ in ‚Caspar David Friedrich’ umbenannt. Das passt viel besser als der alte Name, denn schließlich war Friedrich einer der bedeutendsten Künstler der Romantik, der die Sächsische Schweiz in zahlreichen beeindruckende n Gemälden verewigt hat “, erläutert Silke Geike.

Eine weitere Neuerung des Hotelkonzeptes erfolgt auch direkt in der Küche des hoteleigenen Restaurants „Malerweg“. „Mit Björn Schedler haben wir nun einen neuen, ambitionierten Küchenchef. Er wird mit seinem Team künftig regionale, frische und saisonal geprägte Speisen kochen, so dass auch Tagesgäste und vor allem unsere Hohnsteiner Gäste nach der Winterpause wieder gerne ins PARKHOTEL ambiente kommen, um eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken“, so die Hotelchefin weiter.

Doch nicht nur am Hotelkonzept hat sich einiges geändert. Seit dem 1. April ist das 4-Sterne-Haus nun ein Ringhotel. Mit der Zugehörigkeit zu Deutschlands größter privater Hotelkooperation ändern sich aber weder der Hotelname noch die Besitzverhältnisse. „Ringhotels sind bekannt für ihre renommierten Häuser mit herzlichen Gastgebern, individuellem Ambiente und hohem Standard. Wir erhoffen uns von dieser Kooperation den Ausbau unseres Netzwerkes und den Gewinn neuer Gäste“, erläutert Silke Geike.

Living Quality - Anspruch und Stil
Reklame

Die Veränderungen im PARKHOTEL ambiente sind nicht nur für das Hotelteam, sondern auch für Hohnsteins Bürgermeister Daniel Brade ein Grund zur Freude: „Das PARKHOTEL ambiente ist eine wichtige Größe im Tourismus der Sächsischen Schweiz. Mit seiner neuen Regionalität besticht das Hotel nicht nur Gäste von außerhalb, sondern lädt auch die Hohnsteiner zum Besuch des Restaurants und der Saunalandschaft ein. Ich wünsche dem Team weiterhin viel Erfolg.“

Weitere Infos: www.hotelambiente.com


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien