Fachkräftemangel in der Pflege: Jetzt verkürzt zum Altenpfleger ausbilden lassen Praxiserfahrungen werden nun anerkannt – Bewerbungen für Ausbildungsstart im September an der Dresdner TÜV Rheinland Schule sind noch möglich

Berufsfachschule für Altenpflege der TÜV Rheinland Schulen Dresden
15. Juli 2013

Fachkräftemangel in der Pflege: Jetzt verkürzt zum Altenpfleger ausbilden lassen Praxiserfahrungen werden nun anerkannt - Bewerbungen für Ausbildungsstart im September an der Dresdner TÜV Rheinland Schule sind noch möglich

Fachkräftemangel in der Pflege: Jetzt verkürzt zum Altenpfleger ausbilden lassen
Praxiserfahrungen werden nun anerkannt – Bewerbungen für Ausbildungsstart im September an der Dresdner TÜV Rheinland Schule sind noch möglich

Dresden, 15.07.2013. Unsere Bevölkerung wird zunehmend älter. Der extreme Fachkräftemangel in der Pflege hat nun zu einer Bundesinitiative geführt, die erstmals verschiedene Verkürzungs- und Fördermöglichkeiten der Ausbildung zum Altenpfleger ermöglicht. Bewerbungen für eine Ausbildung ab September an der TÜV Rheinland Berufsschule für Altenpflege (Marienallee 12, Dresden) sind noch kurzfristig möglich.

Die Dresdner TÜV Rheinland Schule bildet mit über 30 Kooperationspart-nern Altenpfleger aus. Aufgrund der hohen Qualität der Ausbildung sowie des erwarteten Bevölkerungswandels haben die Absolventen eine Übernahmegarantie. Die regulär dreijährige Berufsausbildung zum staatlich anerkannten Altenpfleger beginnt am 2. September 2013. Die Ausbildung steht allen Bewerbern mit Realschulabschluss oder Abitur, Interesse an einem Gesundheitsfachberuf sowie Leidenschaft für Menschen offen.

Aktuelle Änderungen des Altenpflegegesetzes, gültig ab 1. April 2013, sollen helfen, den Fachkräftemangel zu beheben. „Besonders wichtig ist die Änderung zur Verkürzung der Ausbildung. Nicht nur relevante Kenntnisse und Fähigkeiten aus einer abgeschlossenen Ausbildung können auf Antrag angerechnet werden, sondern jetzt auch erstmals Berufserfahrungen in der Pflege“, erläutert Silke Nebe, Schulleiterin der TÜV Rheinland Schulen Dresden.

Ungelernte Mitarbeiter aus Pflegeheimen oder mobilen Pflegediensten können mit zwei Jahren Berufserfahrung eine Verkürzung der Ausbildung beantragen. Um die Ausbildung zum Altenpfleger zu absolvieren, müssen sie nun nicht einmal aus dem Job aussteigen. „Die Arbeitsagentur fördert die Ausbildung im Rahmen des WeGebAU-Programmes so, dass die Teilnehmer in ihrem Arbeitsverhältnis bleiben können. Was genau man jeweils für die Ausbildung anerkennen lassen kann und welche Fördermöglichkeiten bestehen, erläutern die Mitarbeiter der Berufsfachschule für Altenpflege gerne im persönlichen Gespräch“, erläutert die Schulleiterin.

Gelegenheit hierfür ist immer donnerstags von 15.00 bis 17.00 Uhr in der Berufsfachschule für Altenpflege der TÜV Rheinland Schule Dresden, Marienallee 12. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0351 / 320 292 40

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit über 140 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 17.200 Menschen in 65 Ländern weltweit. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von 1,5 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität, Effizienz und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte und gestaltet Prozesse für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüf- und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com im Internet.

TÜV Rheinland is a global leader in independent inspection services, founded more than 140 years ago. The group maintains a presence in 65 countries with 17,200 employees; annual turnover is EUR 1.5 billion. The independent experts stand for quality, efficiency and safety for people, technology and the environment in nearly all aspects of life. TÜV Rheinland inspects technical equipment, products and services, oversees projects and helps to shape processes for companies. Its experts train people in a wide range of careers and industries. To this end, TÜV Rheinland employs a global network of approved labs, testing and education centres. Since 2006, TÜV Rheinland has been a member of the United Nations Global Compact to promote sustainability and combat corruption. Website: www.tuv.com

Ihr Ansprechpartner: Silke Nebe, Schulleiterin der TÜV Rheinland Schulen Dresden, Tel. (0351) 320 29 240 oder (0172) 323 14 57, silke.nebe@de.tuv.com

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien