Freie Plätze für Radebeuler Rebstocktour am 31. August – Termine der Weintour mit Steillagenwinzer Ralf Walter für dieses Jahr jedoch stark ausgebucht

Sächsische Vinothek
25. August 2013

Freie Plätze für Radebeuler Rebstocktour am 31. August - Termine der Weintour mit Steillagenwinzer Ralf Walter für dieses Jahr jedoch stark ausgebucht

Freie Plätze für Radebeuler Rebstocktour am 31. August
Termine der Weintour mit Steillagenwinzer Ralf Walter für dieses Jahr jedoch stark ausgebucht

Der Sommer zeigt sich in seiner vollen Pracht. Grund genug also, um die Natur am Wochenende zu genießen und die freien Tage nicht in den heimischen vier Wänden zu verbringen. Steillagenwinzer Ralf Walter sieht dies genauso. Aus diesem Grund bietet er am kommenden Samstag, 31. August, einen zusätzlichen Termin für die Radebeuler Rebstocktour an. Ein paar Restkarten für die eineinhalbstündige Tour sind für diesen Termin noch zu ergattern. Diese gibt es entweder direkt in der Sächsischen Vinothek an der Frauenkirche (Salzgasse 2 in Dresden) oder telefonisch unter 0351 4845200. Startpunkt ist der „Weinschank an der Finsteren Gasse“ in Radebeul, der sich 100 Meter oberhalb der Oberen Bergstraße befindet. Die Rebstocktour beginnt 14 Uhr.

„Viele unserer Termine für dieses Jahr sind schon lange ausgebucht. Daher haben wir den Termin am 31. August zusätzlich im Angebot, um zumindest einigen Weinliebhabern, die bisher noch keine Karte abbekommen haben, die Chance zu geben, dabei zu sein“, so Ralf Walter.

Im Preis von 18 Euro pro Person enthalten sind eine 5er-Weinprobe edler sächsischer Tropfen, Mineralwasser sowie die Führung. Ohne Weinprobe und inklusive einem alkoholfreien Getränk liegt der Preis bei 8 Euro. Ralf Walter verfügt über langjährige Erfahrungen in Bezug auf den Weinbau, kennt viele Tipps und Tricks sowie die eine oder andere lustige Anekdote, die jeden schmunzeln lässt. Vom Startpunkt aus, dem Weinschank in der Finsteren Gasse, genießt man eine unbezahlbare und unvergesslich tolle Aussicht über Radebeul und Dresden hinweg bis hin zum Erzgebirge und in die Sächsische Schweiz. Steillagenwinzer Ralf Walter empfiehlt, festes Schuhwerk bei der Tour zu tragen. Diese findet bei jedem Wetter statt (außer bei Unwetter).

Nach der Tour ist es zudem noch möglich, eine kleine Stärkung in Form eines deftigen Winzerbrettes zu sich zu nehmen. Es besteht unter anderem aus frischem Brot, leckerem Schinken, fein gewürztem Hackepeter sowie Leberwurst und kostet 9 Euro pro Person. Steillagenwinzer Ralf Walter bittet jedoch um eine vorherige Bestellung der Köstlichkeit.

Weitere Informationen: www.saechsische-vinothek.de

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien