Keinen Durchblick bei Finanzen? Dafür gibt es jetzt die Makler-Bar!

Stephan Pilgrim | Versicherungsmakler Dresden
Dresden, 25.08.2013

Keinen Durchblick bei Finanzen? Dafür gibt es jetzt die Makler-Bar!
Bildquelle: Stephan Pilgrim

Keinen Durchblick bei Finanzen?
Dafür gibt es jetzt die Makler-Bar!

Kennen Sie das Gefühl, im Dickicht der Informationen den richtigen Weg zu suchen? Wie soll man bei den ganzen Versicherungen, Banken und Finanzvertrieben das passende Angebot finden? Als Makler für Versicherungen konnte Stephan Pilgrim in Gesprächen oft eine ängstliche bis ablehnende Haltung zu diesen Themen feststellen.

Er hat daher die Makler-Bar ins Leben gerufen, um mit Vorurteilen und Halbwahrheiten rund um Finanzen und Vorsorge aufzuräumen. Das Konzept der Makler-Bar kombiniert ein aufklärendes Seminar mit leckeren Cocktails an der Bar. Das Thema des Abends wird vorher nach den Wünschen der Gäste abgestimmt. Der Makler erörtert dieses dann gemeinsam im Dialog mit den Teilnehmern.

Die „Verbraucher werden durch oberflächliche Darstellungen und lückenhafte Aussagen eher verunsichert“, so hat es Stephan Pilgrim bei Mandanten beobachtet. Und genau da setzt die Idee an: die Makler-Bar wird mit einer „kundischen“ Sprache aufklären und in den Köpfen bestehende gedankliche Barrieren abbauen. Jeder Zuhörer wird mit verständlichen Erklärungen der Fakten und Zusammenhänge die passenden Antworten auf seine Fragen bekommen.

Die nächste Makler-Bar findet am Dienstag, 03.09.2013 statt – Beginn ist um 18:30 Uhr und Einlass ab 18:00 Uhr. Event-Location ist die Magic-Bar, Poststraße 12 in 01159 Dresden (Löbtau). Als Gast-Referent wird Rechtsanwalt Lutz Arnold über Vorsorge-Verfügungen aufklären. Es sollte sich jeder Bürger im Klaren sein, was passiert, wenn im Falle von Unfall oder Krankheit keine eigenen Entscheidungen mehr getroffen werden können.

Am Donnerstag, 26.09.2013 folgt die Makler-Bar zu Fragen der Haftpflichtversicherung. Das ist eine Grund-Absicherung, doch auch hier steckt der Teufel wie immer im Detail. Wer muss beispielsweise für den Schaden an geliehenen Sachen aufkommen? Und wer zahlt bei Verlust von Schlüsseln? Dabei werden die vermeintlich günstigsten Anbieter schnell enttarnt.

Die durchgeführte Veranstaltung über Berufsunfähigkeit & Co. stieß bei den Gästen auf positive Resonanz. Nach dem Vortrag wurden in lockerer Atmosphäre die Gespräche vertieft und natürlich Cocktails an der Bar genossen. Durch die Hintergrund-Informationen gab es Aha-Effekte bei den Gästen. Die individuellen Fragen dazu konnten anknüpfend mit dem Makler diskutiert werden.
spi

Weitere Infos:
www.makler-bar.de

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien