KONSUM Dresden reagiert auf Nachfrage nach Dresdner Kaffee – „Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei“ mit eigenem Kaffeeregal vertreten

Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei
KONSUM Dresden eG
26. März 2013

KONSUM Dresden reagiert auf Nachfrage nach Dresdner Kaffee - „Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei“ mit eigenem Kaffeeregal vertreten KONSUM Dresden reagiert auf Nachfrage nach Dresdner Kaffee - „Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei“ mit eigenem Kaffeeregal vertreten_

KONSUM Dresden reagiert auf Nachfrage nach Dresdner Kaffee

„Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei“ mit eigenem Kaffeeregal vertreten
Die „Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei“ wird ab sofort das Kaffeeangebot ausgewählter Märkte des KONSUM Dresden verstärken. Auf die Neulistung wird durch besondere Aufsteller in den Märkten aufmerksam gemacht.

Den zum KONSUM Dresden gehörenden Frischemarkt „Frida“ auf der Tolkewitzer Straße 38 wird das Team der „Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei“ rund um Karsten Lehmann und Stefan Meyer-Götz zukünftig verstärkt im Auge behalten. Denn hier ist die Dresdner Rösterei jetzt mit einem eigenen „Kaffeeregal“ präsent. Neben ganzen Bohnen steht ab sofort auch Filterkaffee in verschiedenen Abpackungen bereit. Außerdem bietet das Kaffeeregal den gemeinsam mit der Dresdner Spezialitätenbrennerei „Augustus Rex“ entwickelten Kakaogeist, der beim „World Spirits Award 2011“ als weltbester Kakaogeist ausgezeichnet wurde.

„Es ist uns eine besondere Freude, das Spezialitäteneck in diesem Frida-Markt mit einem eigenen Kaffeeregal ausstatten zu dürfen“, sagt Karsten Lehmann. Stefan Meyer-Götz, der seit letzter Woche ebenfalls Geschäftsführer der Dresdner Rösterei ist, ergänzt: „noch dazu, wo wir seit heute auch den Konsum auf der Riesaer Straße und damit schon die 16. Filiale des KONSUM Dresden mit unserem Kaffee beliefern dürfen.“

Roger Ulke, Vorstandsvorsitzender der KONSUM DRESDEN eG, freut sich auf die erweiterte Zusammenarbeit mit dem Dresdner Kaffeeunternehmen: „Der Kaffee der ‚Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei‘ war schon immer etwas Besonderes. Seit wir auch in unserem Kundenmagazin groß über die Dresdner Kaffeemanufaktur berichtet haben, fragen die Kunden auch sehr intensiv die Produkte nach – und wir müssen sie in immer mehr Filialen neu listen. Aufgrund unseres eigenen, vom TÜV-Süd zertifizierten, und über die Gesetzesvorgabe hinausgehenden ‚Frische-Protokolls‘ werden vom Filialpersonal alle zwei Monate sämtliche Produkte auf ihre Frische und das Mindesthaltbarkeitsdatum überprüft. Somit sorgen wir dafür, dass auch der Dresdner Kaffee, aufgrund seiner Manufakturherstellung nicht so ewig haltbar, immer frisch in unseren Geschäften steht. So kann sich beim Öffnen der Packung zuhause beim Kunden immer der ach so angenehme Duft der Frischeröstung in der gesamten Wohnung entfalten.“

Weitere Infos: www.dresden-kaffee.de und www.konsum-dresden.de

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien