Mit der Winzerin durch Meißens schönste Weinberge – Weinbergswanderung mit Weinprobe direkt an der Rebe am Sonntag, dem 7. Juli, 9.30 Uhr

Sächsische Winzergenossenschaft Meissen eG
27. Juni 2013

Mit der Winzerin durch Meißens schönste Weinberge - Weinbergswanderung mit Weinprobe direkt an der Rebe am Sonntag, dem 7. Juli, 9.30 Uhr

Mit der Winzerin durch Meißens schönste Weinberge
Weinbergswanderung mit Weinprobe direkt an der Rebe am Sonntag, dem 7. Juli, 9.30 Uhr

Am Ursprungsort schmeckt man jede Nuance eines guten Weins noch intensiver. Genießt man den edlen Tropfen direkt an den Rebstöcken, mit deren Trauben er gekeltert wurde, schmeckt man förmlich die Sonne, den Boden und das Klima, das den Rebsaft erst zum wahren Genuss gemacht hat. Bei der Weinwanderung, die die Sächsische Winzergenossenschaft Meissen eG am Sonntag, dem 7. Juli ab 9.30 Uhr in den Weinbergen in Meißen entlang des Heiligen Grundes und in Proschwitz durchführt, können Weinliebhaber und Naturfreunde genau das erleben. Einige Karten für die beliebte Weinbergswanderung sind noch zu haben.

Der langersehnte Sommer ließ nun auch die Rebstöcke der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG, mit rund 1.500 Winzern Sachsens größter Weinproduzent, in üppigem Grün ersprießen. „Die Blüte ist jetzt weitestgehend abgeschlossen und durch Regen und Wärme wächst der Wein. In wenigen Tagen werden die Rebstöcke bereits kleine Trauben tragen. Derzeit sind die Winzer fleißig dabei, den Wein zu ‚heften’. Das bedeutet, sie binden und stecken die jungen Triebe fest, damit sie nicht durch ihr eigenes oder das Gewicht ihrer Trauben abbrechen. Der Winzer muss jeden Weinstock mindestens 20-mal im Jahr sehen, damit der Wein gelingt“, verrät Brigitte Lustik, Stadt- und Weinführerin in Meißen sowie Hobbywinzerin.

Brigitte Lustik wird die Teilnehmer der Wanderung von Meißen aus zunächst durch den Heiligen Grund führen, einem bewaldeten Taleinschnitt mit Quellen und kleinem Wasserlauf. Von dort aus geht es weiter bis zu den „Katzenstufen“, wo viele Hobbywinzer ihre Weinberge haben. „Der Name Katzenstufen stammt von dem sich dort befindenden Weinberg ‚Proschwitzer Katzensprung’. Oberhalb der Katzenstufen eröffnet sich ein wunderschöner Ausblick auf den Weinberg des Prinzen zur Lippe“, so Frau Lustik. Weiter führt die Strecke immer entlang der Weinhänge durch Proschwitz.

Die Wanderer erwarten jedoch nicht nur herrliche Aussichten und der Anblick der Rebstöcke, sondern auch eine Sechser-Weinprobe mit fünf weißen und einem roten Wein direkt im Weinberg. Bei der Weinbergswanderung haben die Liebhaber sächsischer Weine so die Gelegenheit, einige Weine direkt inmitten ihrer Geburtstätte zu verkosten. „Bei der individuellen Führung können Rebsaftliebhaber über die Weinhänge wandern, während Brigitte Lustik den Rebschnitt und die Arbeit der Winzer erklärt und allerlei Anekdoten und spannende Geschichten über Sorten, Herstellung und Geschichte der Meißner Weine zum Besten gibt“, erklärt Manja Licht, Marketingleiterin der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG.

Die Tour dauert rund drei Stunden und wird bei jedem Wetter, außer bei aufziehendem Gewitter, durchgeführt. Um auch die Steillagen der Weinberge gefahrlos besteigen zu können, ist festes Schuhwerk unbedingt erforderlich.

„Weinbergswanderung … mit dem Winzer durch die schönste Weinberge“
Wanderung durch den Heiligen Grund und durch Proschwitz mit Sechser-Weinprobe und Imbiss
Sonntag, 7. Juli, Beginn: 9.30 Uhr, Kartenpreis: 20 Euro/Person
Bestellungen unter: 03521 / 780 970

Nächste Veranstaltungen:
14. Juli, 14.00 Uhr Weinbergswanderung …. mit dem Winzer durch die schönsten Weinberge (20 Euro pro Person)
28. Juli, 14.00 Uhr Weinbergswanderung …. mit dem Winzer durch die schönsten Weinberge (20 Euro pro Person)

Weitere Informationen: www.winzer-meissen.de

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien