Morgens (bin ich) immer müde, aber abends werd bin ich wach – LAING bestätigt Auftritt zur Campusparty 2013

Campusparty 2013, Dresden
20. März 2013

Morgens (bin ich) immer müde, aber abends werd bin ich wach - LAING bestätigt Auftritt zur Campusparty 2013

Morgens (bin ich) immer müde, aber abends werd bin ich wach
LAING bestätigt Auftritt zur Campusparty 2013

Nach ihrem fulminanten Konzert am 13. März in der Scheune in Dresden, hat die Berliner Band LAING nun ihren Auftritt als einer der Hauptacts zur Campusparty 2013 bestätigt. Das Quartett besteht aus drei Sängerinnen und einer Tänzerin. Mit ihrem Electric-Ladysound-Stil haben sie die Scheune gerockt und die Fans zum Kreischen gebracht. Genauso euphorisch wird es auch zur größten Studenten-Open-Air-Party Deutschlands am 22. Juni, erstmals einem Samstag, zugehen.

Bekannt wurde die Band durch den „Bundesvision Song Contest 2012“, bei dem sie Sachsen vertraten und sich mit ihrem Song „Morgens immer müde“ auf Platz 2 sangen. Dieser Song, im Original von Trude Herr, könnte auch zum studentischen Motto werden. Am 1. März erschien das Laing-Debütalbum „Paradies naiv“, von dem sie einige Songs in Dresden zum Besten geben werden. Die Stimmung während ihres jüngsten Auftrittes in Dresden erinnerte an die frühen Jahre der „Beatlemania“, die ihren Höhepunkt in der Performance des Songs „Morgens immer müde“ fand.

„Das Konzert von LAING in der Scheune war grandios. Aus diesem Grund freuen wir uns als Campusparty-Team natürlich umso mehr, dass wir sie auch für einen Auftritt auf der Campusparty begeistern konnten und sie nun fest als einer der Hauptacts eingeplant sind. Am 23. Juni werden wir sicher alle müde sein, aber LAING, MIA., Madsen und Co. sind es wert“, so Peter Dyroff, Pressesprecher der Campusparty.

Neben LAING werden auch die „Tanz der Moleküle“-Band MIA., die vier Jungs von Madsen und das Urgestein Mambo Kurt die Campusparty 2013 mit einem Auftritt krönen.

Weitere Infos: www.campusparty.de

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien