Salsafestival repräsentiert sächsische Landeshauptstadt in der ganzen Welt „3. Internationales Salsafestival Dresden“ lockt Startänzer aus aller Welt nach Dresden

Salsafestival Dresden
16. April 2014

Salsafestival repräsentiert sächsische Landeshauptstadt in der ganzen Welt
Salsafestival repräsentiert sächsische Landeshauptstadt in der ganzen Welt
„3. Internationales Salsafestival Dresden“ lockt Startänzer aus aller Welt nach Dresden

Salsa ist nicht nur ein Tanz. Salsa ist ein Lebensgefühl. Ein Feuer der Leidenschaft, welches einst Latinos, Afrikaner und New Yorker entfachten, als sich ihre Rhythmen miteinander vermischten: Mambo, Cha Cha, Rumba, Timba und Salsa. Zum 3. Internationalen Salsafestival in Dresden vom 19. bis 22. Juni 2014 werden die Gäste eine kleine Reise in die kubanische Musik- und Tanzgeschichte unternehmen können.

Neu in diesem Jahr sind nicht nur die Tänzer und Show-Acts, sondern vor allem die Location: „2014 findet das Salsafestival im Parkhotel Weißer Hirsch in Dresden statt, da der Veranstaltungsort des Vorjahres leider bereits vergeben war“, erklärt Mouhi Arabi, Veranstalter des Festivals und selbst Salsa-Tanzlehrer. „Das stellt für uns jedoch alles andere als ein Problem dar, da wir in diesem Jahr mit über 2.000 Gästen aus aller Welt rechnen und sich die zahlreichen Räumlichkeiten des Parkhotels prima für unsere Tanzkurse anbieten, welche tagsüber veranstaltet werden“.

Die unzähligen Tanz-Workshops finden Freitag und Sonntag vor den Showveranstaltungen am Abend statt und werden von nationalen und internationalen Tänzern, Trainern und Show-Acts betreut. Dabei können sowohl Anfänger Tänze wie den Kubanischen Salsa oder den Kizomba erlernen als auch Fortgeschrittene ihre tänzerischen Fähigkeiten ausbauen. Da eine gepflegte Mittagspause bei so viel Bewegung nicht fehlen darf, hat sich Wolfgang „Wolle“ Förster bereit erklärt, die Tänzerinnen und Tänzer in seinem Restaurant „Sushi & Wein“ im Parkhotel zu unterstützen. „Wir werden ein großes Künstler-Catering bieten und unsere Räumlichkeiten das gesamte Wochenende dem Salsafestival mit zur Verfügung stellen“, berichtet Förster. „Wir möchten, dass sich jeder an diesem Wochenende wohl fühlt und in seiner Heimat positiv von unserem schönen Dresden berichten kann“.

Living Quality - Anspruch und Stil
Reklame

Die Akteure kommen auch in diesem Jahr aus aller Welt und bringen ihre Fans mit in die sächsische Landeshauptstadt. „Wir erwarten über die Hälfte der Besucher von Außerhalb. Unter anderem werden Gruppen aus Singapur, den USA oder Indien erwartet. Wir schätzen diese Internationalität sehr und natürlich kann es Dresden nur zugute kommen, wenn seine Bekanntheit auch in anderen Ländern wächst“, so Arabi. Besonders erwartet werden dabei große Namen, wie Adolfo Indacochea aus New York, Leon Rose aus London oder Terry & Cécile aus Frankreich.

Den Abschluss eines jeden Abends bilden die einzelnen Galas, bei denen die Tänzer ab 22.30 Uhr noch einmal zur Höchstform auflaufen und zeigen können, was sie drauf haben. Danach folgen jeweils große After-Show-Partys, bei denen das Tanzbein weiter geschwungen werden kann und die Tanztechniken der Tages-Workshops angewandt werden können. Das große Highlight bildet jedoch die Salsa-Moonlight-Open-Air-Party am Sonntagabend. „An diesem Abend finden keine Galas mehr statt und man merkt jedes Mal, wie die Anspannung des Wochenendes von den Tänzern abfällt und eine ausgelassene Stimmung den Nachthimmel erfüllt. In diesem Jahr wird neben den DJs vor allem unsere tolle Animation für Stimmung im PUROBEACH Dresden sorgen“, erklärt Arabi. „Dresden zeigt sich hier immer von seiner besten Seite und wir hoffen natürlich, dass das Internationale Salsafestival auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg wird“.

Weitere Infos: www.salsafestival-dresden.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien