Saubere Nägel und ordentliches Auftreten: So meistern Jugendliche das Vorstellungsgespräch – awv lehrt Schüler am 16. September im Knigge-Kurs, worauf es ankommt

awv – Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH
6. September 2013

Saubere Nägel und ordentliches Auftreten: So meistern Jugendliche das Vorstellungsgespräch - awv lehrt Schüler am 16. September im Knigge-Kurs, worauf es ankommt

Saubere Nägel und ordentliches Auftreten: So meistern Jugendliche das Vorstellungsgespräch
awv lehrt Schüler am 16. September im Knigge-Kurs, worauf es ankommt

Der Weg zum Traumberuf scheitert für viele Jugendliche schon beim Vorstellungsgespräch. Meist sind nicht die Schulnoten schuld, sondern ein schlechter erster Eindruck. Was viele nicht wissen: Innerhalb weniger Sekunden bilden Menschen sich ein Urteil über ihr Gegenüber. Worauf es ankommt, lernen Schüler am 16. September von 8.00 bis 15.00 Uhr im Kurs „Knigge für Auszubildende und Schüler“ der Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH (awv) in Dresden. Anmeldungen sind noch möglich.

Die awv führt pro Jahr über 100 Weiterbildungskurse erfolgreich durch. Einer der Kurse ist der Knigge-Kurs. Trainer und Dozent Veit Blochberger zeigt den Kursteilnehmern, worauf es beispielsweise bei einer Bewerbung oder im Vorstellungsgespräch ankommt. „Um überhaupt zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden, sollten sich die Jugendlichen zunächst klar machen, dass der Vorentscheid bereits im Internet stattfindet. ’Personaler’ von kleinen Unternehmen prüfen gern mögliche Kandidaten und deren persönliches Umfeld. Dies hat zur Folge, dass bis zu 20 Prozent der Bewerbungen aufgrund fragwürdiger Online-Darstellungen keine Berücksichtigung finden“, berichtet Blochberger. Deshalb sei es wichtig, beispielsweise im Facebook genau zu überlegen, welche Inhalte online gestellt werden.

Im Vorstellungsgespräch selbst spiele dann auch das äußere Erscheinungsbild eine große Rolle. „Viele Jugendliche achten hierbei zwar auf die passende Kleidung, vergessen aber beispielsweise, die Schuhe auch hinten zu putzen. Wichtig sind zudem saubere, gepflegte Fingernägel, natürlich auch bei Männern. Frauen sollten bei den Nägeln auf auffällige Farben und kitschige Motive verzichten und Make-up nur dezent auftragen sowie extravaganten Schmuck und sichtbare Piercings besser weglassen“, so Blochberger.

Eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt die Körpersprache: „Viele wissen einfach nicht, wie sie auf andere wirken. Beispielsweise erfolgt die Begrüßung durch Händedruck. Wer stellt einen Azubi ein, dessen Hand sich wie ein Waschlappen anfühlt? Welche Gefühle kommen auf, wenn der Augenkontakt fehlt?“, fragt der Trainer. Als bewährtes Hilfsmittel nutzt er daher in seinem Knigge-Kurs eine Videoanalyse. „Sie bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, sich selbst in Bewerbungssituationen zu erleben und ihr Verhalten dementsprechend anzupassen“, weiß Blochberger.

Der nächste Kurs „Knigge für Auszubildende und Schüler“ der awv findet am 16. September von 8.00 bis 15.00 Uhr im Gebäude der Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH (Blochmannstraße 2, am Straßburger Platz) statt. Der Kurs kostet 60 Euro. Für Azubis der AFBB, dem Spezialisten für berufliche Ausbildung der awv, ist der Kurs kostenlos. Anmeldungen sind noch bis zum 12. September im Internet unter www.ausbildung-und-studium.de/weiterbildung oder bei Madeleine Wolf, Leiterin des Bereiches Weiterbildung der awv, per E-Mail an mwolf@awv.de oder per Telefon unter der Nummer 0351 / 2585689-435 möglich.

Weitere Infos gibt es unter: www.ausbildung-und-studium.de.

Über die awv: Seit mittlerweile 20 Jahren bietet die awv als Bildungsträger in freier Trägerschaft ein umfangreiches Weiterbildungsangebot in der Erwachsenenbildung. Neben direkter Berufsausbildung in der Akademie für berufliche Bildung bietet die awv zahlreiche Lehrgänge, die auf Fachwirtprüfungen vorbereiten. Außerdem betreibt die awv eigene Fachhochschulen mit vier Bachelor-Studiengängen. Neben Dresden ist die awv auch mit einer Niederlassung in Berlin vertreten.

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien