Netzwerk(en) auf dem Eis – Unternehmer trafen sich zum Jahresauftakt auf der Kempinski-Eisfläche

BNI Deutschland Südost
15. Januar 2016

bni 30-jahre-bni

Netzwerk(en) auf dem Eis
Unternehmer trafen sich zum Jahresauftakt auf der Kempinksi-Eisfläche

Am gestrigen Abend trafen sich knapp 100 Unternehmer auf der Eisfläche im Innenhof des Dresdner Grandhotels Taschenbergpalais Kempinski. Für den Jahresauftakt wagten sich die Unternehmer des Empfehlungsnetzwerkes „BNI Deutschland Südost“ zum Netzwerken auf das Eis und knüpften zahlreiche überregionale Kontakte. Der BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler freute sich besonders über zahlreiche Gäste aus der Region und Weitangereiste aus Cham (Oberpfalz) und München. „Es war ein Netzwerktraum und eine ganz neue Art und Weise, sich auf dem Eis auszutauschen und den Winterzauber zu genießen“, lobte Fiedler die Veranstaltung. Das Empfehlungsnetzwerk ist fest verankert in der regionalen Wirtschaft und seine Mitglieder nehmen an den regelmäßigen Frühstückstreffen der verschiedenen Gruppen teil. Das Jahresauftakttreffen fand in größerem Kreis statt und die Anwesenden netzwerkten gemeinsam im exklusiven Ambiente.

In seiner Auftaktrede dankte der BNI-Regionaldirektor allen Mitgliedern und Unterstützern des letzten Jahres und blickt voller Freude und Hoffnung auf das Jahr 2016 für den BNI. Die Veranstaltung war voll positiver Resonanz und Fiedler selbst empfand sie als „den bisher außergewöhnlichsten Auftakt in ein neues Jahr. Es war für ihn das erste Mal, dass eine Netzwerkveranstaltung mit Eislaufen verknüpft wurde.“ Die Unternehmer freuten sich über zahlreiche neue Geschäftskontakte und neue Ideen. Besonderer Dank der Anwesenden gilt dem Team des Grandhotels Taschenbergpalais Kempinski. Es verzauberte die anwesenden Unternehmer und Gäste mit einem großartigen Buffet und einem winterlichen Ambiente im historischen Innenhof.

Szenefoto von der Eisbahn. Bildquelle: Andreas Schebesta
Szenefoto von der Eisbahn. Bildquelle: Andreas Schebesta

Das Unternehmernetzwerk „BNI Deutschland Südost“ wurde am 13. September 2007 ins Leben gerufen. Getreu dem Motto: „Wer gibt, gewinnt“, basiert BNI weltweit bereits seit über 30 Jahren auf dem Prinzip gegenseitiger Geschäftsempfehlungen. In Sachsen gibt es aktuell vier Chapter gibt es in Dresden, zwei in Chemnitz sowie je eines in Zwickau, Radebeul, Bautzen, Görlitz, Radeberg, Leipzig und Pirna.

Hintergrund:
BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 7.100 Unternehmerteams in 68 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Weitere Infos: www.bni-so.de

Ab sofort neues Unternehmernetzwerk in Pirna – BNI Deutschland Südost gründete im aktiv-Hotel das Chapter „Canaletto“

BNI Deutschland Südost 10. Januar 2016 Ab sofort neues Unternehmernetzwerk in Pirna BNI Deutschland Südost gründete im aktiv-Hotel das Chapter „Canaletto“ Nach vier Chaptern in Dresden, zwei in Chemnitz sowie je einem in Leipzig, Radebeul, Bautzen, Görlitz, Zwickau und Döbeln hat nun auch Pirna sein eigenes BNI-Unternehmernetzwerk. Das neue Chapter trägt den Namen „Canaletto“. Damit … weiterlesen

Seit heute neues Unternehmernetzwerk in Döbeln – BNI Deutschland Südost gründete in der Weißen Taube das Chapter „Erich Heckel“

BNI Deutschland Südost
17. November 2015

Nach vier Chaptern in Dresden, zwei in Chemnitz sowie je einem in Leipzig, Radeberg, Radebeul, Bautzen, Görlitz und Zwickau hat nun auch Döbeln sein eigenes BNI-Unternehmernetzwerk.

weiterlesen

Neues Unternehmernetzwerk in Pirna – BNI-Chapter „Canaletto“ sucht vor Gründung noch weitere Branchenvertreter

BNI Deutschland Südost
28. Oktober 2015

bni 30-jahre-bni

Neues Unternehmernetzwerk in Pirna
BNI-Chapter „Canaletto“ sucht vor Gründung noch weitere Branchenvertreter

Am 2. Dezember dieses Jahres wird das weltweit aktive Unternehmernetzwerk eine eigene Gruppe für Pirna gründen. Schon jetzt treffen sich regelmäßig Selbständige und Führungskräfte der Region immer mittwochs früh um 6.45 Uhr in Pirna. In einem Raum im aktiv-Hotel, dass so auch bereits am frühen Morgen seinem Namen alle Ehre macht, wird jede Woche genetzwerkt und aktiv an der Chapter-Gründung gearbeitet.

Die Pirnaer Unternehmerin Christiane Noetzel, als Trainerin für PALLAS-Seminare tätig, hat aufgrund der positiven Erfahrungen ihres Zwickauer Kollegen die Frühstücksrunde in Pirna angeschoben. „Bereits jetzt haben wir 18 feste Mitglieder in der Gruppe“, verrät Noetzel, „dennoch wollen wir Anfang Dezember mit bereits 25 Selbständigen und Führungskräften starten. Aktuell suchen wir unter anderem noch einen Architekten, einen Bauunternehmer, eine Hausverwaltung und einen Immobilienmakler, um die Branchen in unserem zukünftigen Chapter weiter zu komplettieren.“
„Bei BNI trifft man sich jede Woche früh am Morgen, um sich und die Arbeit der anderen genauer kennenzulernen, damit man untereinander Produkte oder Dienstleistungen der anderen Gruppen-Mitglieder besser vermitteln kann“, informiert BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler. „Wie bei sozialen Netzwerkgruppen wie beispielsweise Lions oder Rotary gibt es auch bei uns eine Branchenexklusivität.“

bni-pirna
BNI-Raum im aktiv Hotel Pirna – Bildquelle: MEDIENKONTOR

Das internationale Unternehmernetzwerk BNI ermöglicht den Unternehmern, durch geschäftliche Empfehlungen zu mehr Umsatz für ihre Firmen zu kommen. In Sachsen gibt es aktuell neben dem zukünftigen Canaletto-Chapter zwölf weitere Gruppen, die sich allesamt wöchentlich früh um 6.45 Uhr zum gemeinsamen Netzwerken treffen.

Hintergrund:
BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 7.100 Unternehmerteams in 66 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Weitere Infos: www.bni-so.de

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien