Laureus Benefizspiel in Dresden erlöst 100.000 Euro für Jugendprojekt – Team Dresden setzt sich erst im Elfmeterschießen durch

S.I.M. Marketing
Laureus Fußball Benefizspiel
13. Oktober 2013

Laureus Benefizspiel in Dresden erlöst 100.000 Euro für Jugendprojekt - Team Dresden setzt sich erst im Elfmeterschießen durch

Laureus Benefizspiel in Dresden erlöst 100.000 Euro für Jugendprojekt
Team Dresden setzt sich erst im Elfmeterschießen durch

Es war ein rauschendes Fußballfest am Sonntag im Dresdner „glücksgas stadion“, das die Laureus Allstars gegen das Team Dresden erst im Elfmeterschießen verloren.

Krassimir Balakov, einst Mittelfeld-Superstar beim VfB Stuttgart, eröffnete den Torreigen bereits in der vierten Minute für die Laureus Allstars. Rostocks Stürmer Steffen Baumgart glich aus (9.) und Skiflieger und Rennfahrer Sven Hannawald brachte Dresden gar in Führung (20.). Dann kam der große Auftritt von „super“ Mario Basler, der wie in seinen besten Tagen einen Freistoß direkt verwandelte (28.). Mit dem Spielstand von 2 zu 2 ging es erst einmal in die Halbzeitpause, in der „Schlagergott“ Jürgen Drews die 6.422 Zuschauer bestens unterhielt.

Im zweiten Durchgang schoss der „weiße Brasilianer“ Ansgar Brinkmann die Dresdner in Front (62.), doch nur fünf Minuten später erzielte Stuttgart-Manager Fredi Bobic mit einem spektakulären Seitfallzieher den Ausgleich. Dennis Winter, Gewinner eines Preisausschreibens und B-Junioren-Bundesligaspieler überwand Laureus-Keeper Claus Reitmaier mit einem gezielten Schuss in den Winkel (74.), doch nur zwei Minuten später gelang Promi-Big-Brother-Bewohner und DJ Jan Leyk das 4 zu 4. Zwei Minuten vor Spielende netzte Sport1-Moderator Thomas Helmer zur Führung für die Laureus Allstars ein, die sich bereits als die sicheren Sieger fühlten, bevor Schauspieler Volker „Zack“ Michalowski einen letzten Konter der aufopferungsvoll kämpfenden Dresdner erfolgreich zum letztendlich verdienten Ausgleich abschloss.

Im Elfmeterschießen versagten den Laureus Allstars dann die Nerven, oder reichte einfach die Kraft nicht mehr? Box-Idol Axel Schulz, sein noch aktiver Kollege Firat Arslan und Judo-Olympiasieger Ole Bischof scheiterten allesamt an Devante Choice, einem klasse U-16-Keeper, der seine Teilnahme ebenfalls in einer Sponsoren-Verlosung gewonnen hatte.

Die Dresdner waren auch bei den Strafstößen auf den Punkt fit und nachdem Hannawald, Morgenpost-Reporter Christian Hellermann und „Zack“ eiskalt verwandelt hatten, stand mit dem Team Dresden der diesjährige Sieger des Benefizfußballspiels zugunsten der Laureus Stiftung Sport for Good fest.

Gewinner sind aber auch und vor allem viele junge Mädchen mit Migrationshintergrund, denn der Erlös von einhunderttausend Euro kommt dem Laureus-Projekt „Kicking Girls“ zugute, das vielen dieser Mädchen die Integration und ein besseres Leben über den Fußballsport ermöglicht.

Ein voller Erfolg war aber auch der ganztägige Familientag mit umfangreichem Unterhaltungsprogramm. Zwischen zehn Uhr morgens und sieben Uhr abends traten allein vier Livebands auf, Höhepunkt: der Dresdner Shootingstar ANSA. Hüpfburgen, Aktionsstände, Kinderschminken und das Stadioncatering trugen ihr Übriges dazu bei, dass sich die Dresdner mit Kind und Kegel bei diesem Fußballfest rundum wohl fühlten.

Weitere Infos: www.benefiz-spiel.de, www.laureus.de und www.sim-marketing.com

Sportscheck - Alles fuer Sport und Freizeit

Ein „bunter Hund“ betreut die Stars im glücksgas stadion – Weltenbummler Rudi Gutendorf wird Trainer in Dresden

S.I.M.-Marketing
Fußball-Fest Dresden
20. September 2013

Ein „bunter Hund“ betreut die Stars im glücksgas stadion - Weltenbummler Rudi Gutendorf wird Trainer in Dresden

Ein „bunter Hund“ betreut die Stars im glücksgas stadion
Weltenbummler Rudi Gutendorf wird am 13. Oktober Trainer in Dresden

Der Weltenbummler und „bunte Hund“ Rudi Gutendorf wird eines der beiden Starkicker-Teams beim Laureus Benefizspiel am 13. Oktober im Dresdner „glücksgas stadion“ betreuen.

Rudi Gutendorf gilt als einer der legendärsten deutschen Fußballtrainer aller Zeiten: Weltenbummler, Weltrekordhalter, Bundesverdienstkreuzträger. Rudolf „Rudi“ Gutendorf trainierte zwischen 1946 und 2003 u.a. in Australien, Bolivien, Trinidad und Tobago, China, Fidschi, Tonga, Tansania, Nepal, Chile und Ruanda und zählt damit als der Trainer mit den meisten internationalen Engagements – Weltrekord! Für seinen „wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung“ erhielt Gutendorf 2011 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Zu den insgesamt 54 (!) Trainerstationen des mittlerweile 87-jährigen, der als Spieler 90 Partien in der ersten deutschen Spielklasse absolvierte, zählen darüber hinaus der MSV Duisburg, der VfB Stuttgart, der Hamburger SV und Schalke 04. Gutendorf, der seinen Spitznamen „Oma“ schon als aktiver Spieler verpasst bekam, ist momentan noch Trainer der „Lotto-Elf“ von prominenten Spielern und Initiator sowie Beirat der „Initiative Deutscher Fußball Botschafter“.

Am 13. Oktober bieten die Veranstalter neben dem prominent besetzten Star-Kick im „glücksgas stadion“ beim „Familientag“ bereits ab 10.00 Uhr ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die gesamte Familie mit Live-Musik, Kinder-Funpark und Autogramm-Meile – alles schon ab sieben Euro.

Weitere Infos, die prominenten Teilnehmer und Eintrittskarten gibt es online auf www.benefiz-spiel.de, unter der telefonischen Ticket-Hotline 01805 30 34 35 und an vielen bekannten Vorverkaufsstellen in Dresden

» allgemeinen Angaben

Familientag rund um das Laureus Benefiz Fußballspiel – Das glücksgas stadion lockt am 13. Oktober mit Live-Musik und Action für Groß und Klein

S.I.M. Marketing
Laureus-Benefiz-Fußballspiel
13. September 2013

Familientag rund um das Laureus Benefiz Fußballspiel - Das glücksgas stadion lockt am 13. Oktober mit Live-Musik und Action für Groß und Klein

Familientag rund um das Laureus Benefiz Fußballspiel
Das glücksgas stadion lockt mit Live-Musik und Action für Groß und Klein

Am 13. Oktober lockt das glücksgas stadion die gesamte Familie mit einem mehr als bunten Musik- und Action-Programm beim „Familientag“. Den Anfang auf einer eigens im Stadion errichteten Bühne macht bereits um zehn Uhr morgens die Bigbandexplosion unter der Leitung von Andreas Reuter beim Jazzfrühstück, gefolgt von Dav Hansson, der die Evergreens berühmter Swing-Legenden wie beispielsweise Frank Sinatra zum Besten geben wird. Nach dem sehr prominent besetzten Benefiz Fußballspiel zugunsten der Laureus Stiftung (Anstoß 13.30 Uhr) tritt dann der Dresdner Songwriter ANSA samt Band auf, bevor die Rockabilly-Gruppe Big Fat Shakin‘ mit gutem alten Rock’n’Roll zum Tanz auffordert. Nicht zu vergessen: der Auftritt von Jürgen Drews in der Halbzeitpause des Spiels.

Das ist aber längst noch nicht alles! Magier Matthieu bringt mit seinen Tricks nicht nur die Kinderaugen zum Leuchten. Und Emil Kusmirek, bekannt aus der RTL-Show „Das Supertalent“, bietet allen Kindern und Jugendlichen einen Tanzworkshop an. Die können ihren Bewegungsdrang ebenfalls bei einem Workshop der Bluepearls, den Cheerleadern der Dresden Monarchs, stillen. Daneben erstellen die Veranstalter noch einen Hüpfburgen- und Spielepark für die Kleinen, damit wirklich jedermann auf seine Kosten kommt. Apropos Kosten: Der Eintritt für eine Stehplatzkarte, mit der man den ganzen Tag auch das gesamte Rahmenprogramm erhält, kostet lediglich sieben Euro. Kinder bis sechs Jahre haben gar freien Eintritt.

Eintrittskarten gibt es online auf www.benefiz-spiel.de, unter der telefonischen Ticket-Hotline 01805 30 34 35 und an vielen bekannten Vorverkaufsstellen in Dresden.

Das Musikprogramm entstand in Kooperation mit Gabriele Kaul (Jazzagentur) und Sandi Wermes (ANSA-Regionalmanagement). Bei den Hüpfburgen und Kinderspielen unterstützt Steffen Schuster (Minneo) den Veranstalter.

Das aktuelle Programm sowie Tickets immer auf: www.benefiz-spiel.de

Jürgen Drews singt beim Laureus Benefiz Fußballspiel – „Onkel Jürgen“ rockt am 13. Oktober das Dresdner „glücksgas stadion“

S.I.M. Marketing
Laureus-Benefiz-Fußballspiel
3. September 2013

Jürgen Drews singt beim Laureus Benefiz Fußballspiel - "Onkel Jürgen" rockt am 13. Oktober das Dresdner "glücksgas stadion"

Jürgen Drews singt beim Laureus Benefiz Fußballspiel
„Onkel Jürgen“ rockt das glücksgas stadionRoc

Mallorca-Feeling garantiert: Schlager-Ikone Jürgen Drews bestreitet die Halbzeit-Show beim Benefiz Fußballspiel am Sonntag, dem 13.Oktober 2013. Dabei wird ‚Onkel Jürgen‘ auch seinen brandneuen Hit ‚Kornblumen‘ zum Besten geben.

Damit ist nun auch der Pausen-Act hochkarätig besetzt. Das Fußballspiel ist es sowieso: Fußballstars wie Ulf Kirsten, Jürgen Sparwasser, Krassimir Balakov, ‚Dixie‘ Dörner, Christian Karembeu, Ailton, Birgit Prinz, Guido Buchwald, Jens Lehmann, Fredi Bobic, Mario Basler, Ansgar Brinkmann und viele mehr (siehe www.benefiz-spiel.de) treffen dabei auf ‚artfremde‘ Sport- und Showkollegen wie Stefan Kretzschmar, Jens Weißflog, Moritz Tittel, Paul Janke, Firat Arslan, Axel Schulz, Jan Leyk, Sven Hannawald, Volker ‚Zack‘ Michalowski und viele andere. Moderiert wird das Fußballspektakel im Stadion von TV-Mann Matthias Killing und Kult-Fußballer Hans Sarpei. Spielbeginn ist um 13:30 Uhr.
Rund um das Spiel steht die Mehrzahl der Stars auf der ‚Autogrammmeile‘ hinter der Stehplatztribüne auch für Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Die Stadiontore öffnen sich allerdings schon ab 10:00 Uhr, denn rund ums wohltätige Kicken auf dem Rasen findet ganztägig ein Familientag im glücksgas stadion statt. Das Programm bietet auf einer Bühne durchgängig Live-Musik verschiedener Künstler und Bands, es gibt einen Hüpfburgen-Park für die Kleinen und viele weitere Aktionen und Attraktionen zum Staunen und Mitmachen.

Trotz Ganztagesprogramm bleiben die Eintrittspreise zu den Vorjahren identisch. Schon ab sieben Euro (Stehplatz) kann jeder dabei sein. Veranstalterin Simone Schulze (S.I.M. Marketing): „Wir wollen, dass sich eine Familie mit Kindern diesen Tag auch wirklich leisten kann, Schließlich wollen ja alle auch noch etwas trinken und essen.“ Eintrittskarten gibt es online auf www.benefiz-spiel.de, unter der telefonischen Ticket-Hotline 01805 30 34 35 und an vielen bekannten Vorverkaufsstellen in Dresden.

Eintrittspreise für das Benefiz Fußballspiel am 13.10.2013 im glücksgas stadion Dresden
(Fußballspiel ab 13:30 Uhr, Familientag/Stadionöffnung ab 10:00 Uhr):
 
Stehplatz € 7,00
Sitzplatz € 12,00 und €  15,00
Sitzplatz 2für1 € 12,00 für 2 Tickets im Familienblock (solange Vorrat reicht)
Business-Seats €  85,00 (inkl. Catering im VIP-Raum)
 
Alle Preise inklusive VVK-Gebühr! (Tageskasse plus € 1,00 pro Karte).
 
Kinder bis sechs Jahren in Begleitung eines Elternteils mit gültiger Eintrittskarte haben freien Eintritt (kein Anspruch auf Sitzplatz). Im Familienblock gilt für ein limitiertes Kontingent sogar das Angebot ‚2für1‘, hier gibt es – solange der Vorrat reicht – zwei Sitzplatzkarten für insgesamt zwölf Euro. Rollstuhlfahrer/Schwerbehinderte haben freien Eintritt, Begleiter von Rollstuhlfahrern zahlen Stehplatzpreis. Eintrittskarten gelten für die An- und Abreise als Fahrausweis für die öffentlichen Verkehrsmittel im VVO-Verbundraum.

Aktuelle Infos: www.benefiz-spiel.de, www.laureus.de und www.sim-marketing.com

Thomas Sport Center fördert ab sofort junge Fußballtalente der SG Dynamo Dresden – Der Fitnessclub unterzeichnete gestern eine Sponsoringvereinbarung und bietet jungen Kickern professionelle Trainingsmöglichkeiten sowie qualifizierte Athletiktrainer

Thomas Sport Center fördert ab sofort junge Fußballtalente der SG Dynamo Dresden
Der Fitnessclub unterzeichnete gestern eine Sponsoringvereinbarung und bietet jungen Kickern professionelle Trainingsmöglichkeiten sowie qualifizierte Athletiktrainer
Dresden, 26.04.2013

Thomas Sport Center fördert ab sofort junge Fußballtalente der SG Dynamo Dresden - Der Fitnessclub unterzeichnete gestern eine Sponsoringvereinbarung und bietet jungen Kickern professionelle Trainingsmöglichkeiten sowie qualifizierte Athletiktrainer Thomas Sport Center fördert ab sofort junge Fußballtalente der SG Dynamo Dresden - Der Fitnessclub unterzeichnete gestern eine Sponsoringvereinbarung und bietet jungen Kickern professionelle Trainingsmöglichkeiten sowie qualifizierte Athletiktrainer_

Rund 90 Kinder und Jugendliche der U15- bis U19-Mannschaften dürfen sich ab kommender Saison auf erstklassige Trainingsbedingungen und fachmännische Betreuung in den Bereichen Kraft- und Fitnesssport sowie Athletiktraining freuen. Das Thomas Sport Center hat beim gestrigen Sponsorentreffen zum Thema Nachwuchsarbeit der SG Dynamo Dresden im Fischhaus Alberthafen eine Sponsoringvereinbarung unterzeichnet und ist damit offizieller Unterstützer des Nachwuchsleistungszentrums.

Ein wesentlicher Schwerpunkt der Vereinsarbeit der SG Dynamo Dresden liegt auf der aktiven und professionellen Förderung des Nachwuchses im eigenen Nachwuchsleistungszentrum. Anlass genug für das Thomas Sport Center, den Verein ab sofort mit allen Kräften zu unterstützen. Denn auch der Dresdner Fitnessclub, dessen Credo es ist, Menschen aller Altersgruppen bei einer sportlich-aktiven und gesunden Lebensweise zu unterstützen, hat das Wohl der Jüngsten im Auge.

Viel Zeit, Wissen und körperlichen Einsatz investieren die Trainer tagtäglich, um den Fußballnachwuchs der SG Dynamo Dresden e. V. zu trainieren. Diese Investition ist Gold wert und gehört zur Erfolgsgeschichte des Traditionsvereins. Doch neben persönlichem Einsatz müssen auch die Trainingsbedingungen stimmen. Dem Thomas Sport Center ist es deshalb ein Anliegen, den Verein in diesen Belangen als Sponsor zu unterstützen. „Die Jugendförderung liegt uns am Herzen, deshalb freuen wir uns, etwas zur erfolgreichen Arbeit der SG Dynamo Dresden e.V. beitragen zu können“, erklärt Thomas Gürtner, Geschäftsführer des Thomas Sport Center, sein Engagement. „Zudem fördert der Mannschaftssport den Erhalt der Gesundheit und eine positive Entwicklung der Kinder“, so Gürtner weiter.

Der Sponsor
Hintergrund für das Sponsoring des Thomas Sport Center ist nicht nur das mit dem SG Dynamo Dresden e. V. gemeinsame Ziel, sich für Kinder und Jugendliche einzusetzen und deren Gesundheit zu fördern. Das Fitnessstudio mit seinen fünf Clubs in Dresden, welches seit 1996 am Markt ist, möchte, durch die Förderung des Vereins der Stadt Dresden etwas zurückgeben. Zum Dank für gute Infrastrukturen, tolle Rahmenbedingungen und somit optimale Standortbedingungen in Dresden. Nur so können sich die Dresdner in einem professionellen Umfeld, mit persönlicher Betreuung und unter hohen Qualitäts- und Servicestandards sportlich betätigen.

Web: www.tsc-dresden.de

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien