Kostenfrei ins Kino am 08.11.2017

Energieversorgung Pirna Sponsor des 1. FC Pirna e.V. Oktober 2017 +Card AKTION mit Filmpalast PIRNA Bad Moms 2 am 08.11.2017 19:45 Uhr im Filmpalast Pirna Mehr Informationen zur +Card » www.ev-pirna.de | +Card Ein Dienst des MAXIKA Team FB Sportwerbung Am Plan 2, 01257 Dresden von … weiterlesen

Freitag´s Kümmel 02

Freitag´s Kümmel

Hallöchen, Du süße Schnecke !
Oller Schleimer !

Stolz präsentieren wir den FreitagsKümmel.

Freitag´s Kümmel

Die Internet ERLEBNIS Agentur www.final-world.de
und Dirk der Kümmel www.kuemmel-cartoon.de
wünschen dir ein absolut erlebnisreiches Wochenende.

Hast du Lust den Freitag´s Kümmel öfter zu sehen? Klicke „Gefällt mir“ und FOLGE www.dresdenliving.com.

HumorZone Dresden – 1. Dresdner Humor-Festival vom 19. bis 22.03.2015 in Dresden

HumorZone Dresden - 1. Dresdner Humor-Festival vom 19. bis 22.03.2015 in Dresden

1. Dresdner Humor-Festival vom 19. bis 22.03.2015 in Dresden.

HumorZone Dresden - 1. Dresdner Humor-Festival vom 19. bis 22.03.2015 in Dresden

Achtung! Wer sich in Dresden befindet, während sich die Stadt in eine HumorZone verwandelt, der darf sich nicht wundern, wenn plötzlich der rationale Verstand aussetzt und unkontrolliert gelacht und Blödsinn gemacht wird. Dann nämlich, finden sich hier die besten Comedians der Republik ein, um zusammen für eine Show zu sorgen, die sich gewaschen hat.

Egal ob im alten Schlachthof, dem Filmtheater, der Scheune, dem Thalia oder dem Boulevardtheater – die bekanntesten und beliebtesten Veranstaltungsorte Dresdens müssen bei diesem Großevent als Bühnen herhalten, auf der die Unterhaltungskünstler ihr Bestes geben werden. So darf man sich unter anderem auf Auftritte von Michael Mittermeier, Olaf Schubert oder Kay Ray freuen. Und auch für urkomische, musikalische Momente ist dank Musikkabarett von Andreas Hofmeier und Rainald Grebe reichlich gesorgt.

Hier kommt garantiert jeder auf seine Kosten. Besuch Sie die HumorZone, den für einige Tage mit Abstand witzigste und unterhaltsamste Ort auf der ganzen Welt. Seien Sie dabei und erfüllen Sie die Dresdner Abendluft mit schallendem Gelächter.

Spielorte: Thalia, Scheune, Schauburg, Schlachthof und Boulevardtheater.

U.a. mit Michael Mittermeier, Torsten Sträter, Enissa Amani, Dr. Peter Ufer, Maxi Schafroth, Carmela de Feo, Suchtpotenzial, Philip Simon, Masud, Sascha Korf, Christin Henkel, Emmi & Willnowsky, Maxi Gstettenbauer, Marius Jung, Willy Astor

HumorZone Dresden - 1. Dresdner Humor-Festival vom 19. bis 22.03.2015 in Dresden

Michael Mittermeier – Blackout – Wenn alle Systeme versagen und alle Lichter ausgehen, dann hilft nur Humor. Und in finsteren Zeiten braucht man

Michael Mittermeier – Blackout
19.03.2015 – 20:00 Uhr

Michael Mittermeier - Blackout - Wenn alle Systeme versagen und alle Lichter ausgehen, dann hilft nur Humor. Und in finsteren Zeiten braucht man

HUMORZONE DRESDEN präsentiert: Michael Mittermeier mit seinem neuen Programm Blackout!
Blackout (von engl. to black out ‚abdunkeln‘) ist das plötzliche völlige Versagen eines Zustandes.

Veranstaltungsort:
Alter Schlachthof
Alter Schlachthof – Großer Saal
Gothaer Str. 11
01097 Dresden
51.0703, 13.7343

Wenn alle Systeme versagen und alle Lichter ausgehen, dann hilft nur Humor. Und in finsteren Zeiten braucht man jemand, der den Weg leuchtet: Michael Mittermeier. Sein neues Programm „Blackout“ ist erhellend, frisch, scharfsinnig, angriffslustig, wahnsinnig. Und vor allem: grenzübergreifend.

Nach inspirierenden und erfolgreichen Ausflügen mit seinem internationalen Programm in Clubs und auf Comedy Festivals in New York, Montreal, Dublin, Kapstadt, London und zuletzt Edinburgh kehrt Michael Mittermeier mit einem neuen Soloprogramm zurück nach Hause. Im Gepäck: jede Menge Verbalsprengstoff feinster Qualität. Denn wenn der Global Bayer Mittermeier in der Welt unterwegs ist, dann kann man was erleben: skurrile Situationen, absurde Begegnungen, urkomische Momente und vogelwilde Beobachtungen. Michl stellt sich der dunklen Seite der Macht. Er zieht die Röntgenbrille auf und durchleuchtet das Weltgeschehen, filetiert die kleinen Schweine und zerschnitzelt die großen Sauereien. Denn die Deppen da draußen sind nicht weniger geworden und sie haben sich bis an die Zähne bewaffnet. Dagegen hilft nur ein abendfüllendes Arsenal bester Gags mit ordentlicher Ballistik. Und dafür ist Michl kein Weg zu weit – vom Schottenpub in den Buckingham Palace und dann über Saigon heim zum Kollektiv-Blackout auf dem Oktoberfest. Denn Humor ist auf der ganzen Welt zu Hause und Michael Mittermeier ist, was das betrifft, ein unermüdlicher, ja hyperaktiver Globalisierungsbefürworter.

Der bayerische Dark Knight geht dahin, wo es wehtut. Jenseits aller Speedlimits ist er mit dem Offroader für uns in den Straßen von Mordor unterwegs. Auf Erotikmessen sucht er im Schwarzlicht den Weg zur internationalen Ekstase. Und mit der Hilfe neuer Superhelden sucht er Möglichkeiten für Deutsche, einmal mehr zu sein als Bondbösewichte deren Sicherungen durchbrennen. Dabei lässt er auch drängende Probleme nicht aus: Sind Schwarze Löcher nur die Ruhe vor dem Shitstorm? Und ist eine traditionelle Zombieherde dem modernen Flashmob nicht doch vorzuziehen? Brandneuen Geschichten folgen erhellende Einblicke in die Vergangenheit. Mittermeier schaut unter Römerröcke, schmuggelt sich in den Olymp und schlüpft ins trojanische Pferd um zu ergründen, welche Ereignisse uns die Geschichtsschreiber verschwiegen haben. Oder war es doch nur ein Blackout?

Michael Mittermeier ist gereift und doch gelingt es ihm stets auf seine unvergleichliche Weise, dem Publikum das Gefühl zu geben, in einem kleinen Club zu sitzen. Und auf all seinen Reisen in die Abgründe der Blackouts aller Herren Länder hat er nie die Essenz der Comedy vergessen: der Realität die seriöse Maske vom Gesicht zu reißen und darunter das Lachen zu sehen, das uns alle verbindet. Mit diesem Lachen hat er in den letzten Jahren die Herzen der Engländer, Schotten, Iren, Kanadier, Amerikaner, Südafrikaner und Burmesen im Sturm erobert. Jetzt ist er wieder da. Oder besser gesagt, endlich wieder daheim, da, wo er hingehört: auf die Bühne. Wir können uns auf klassischen Stand-Up freuen, auf echte handgemachte Comedy wie sie sein soll: aufgeweckt, unerwartet, schlau, politisch brisant, absolut einmalig und natürlich unglaublich komisch.

Wenn Michl so weitermacht, wird es dafür im Duden bald nur noch ein Adjektiv geben: mittermeierisch …

Tickets »

„Mit Handschuhen fehlt der Kick“ – Christian von Richthofen auf der Suche nach Auto für Konzert am 15. November

Jazztage Dresden
4. November 2014

„Mit Handschuhen fehlt der Kick“ - Christian von Richthofen auf der Suche nach Auto für Konzert am 15. November

„Mit Handschuhen fehlt der Kick“
Christian von Richthofen auf der Suche nach Auto für Konzert am 15. November

Am 15. November 2014 werden Christian von Richthofen und Bruno Böhmer Camacho bei den 14. Jazztagen Dresden beweisen, wie virtuos ein Auto klingen kann. „Wir spielen den Schwanensee mit Vorschlaghammer“, verkündet von Richthofen stolz. Dabei ginge es jedoch nicht um Frustabbau, vielmehr steht der Klang im Mittelpunkt. Der ausgebildete Schlagzeuger hat schon einige Autos liebevoll zertrümmert. Vorzugsweise den Opel Kadett E, denn der klingt am schönsten. Sagt zumindest Christian von Richthofen. Und wenn man ihn beim Probetrommeln beobachtet, kann man die Leidenschaft hören und sehen, die er in seine Arbeit steckt. Bei den Jazztagen wird der Künstler zusammen mit dem Shootingstar „Bruno Böhmer Camacho“ faszinieren. Das Ausnahmetalent aus Kolumbien begleitet die spektakulären Autoklänge am Klavier. Bei dem Konzert im Boulevardtheater Dresden wird das Auto diesmal kein Opel, sondern ein VW Golf 3 sein. Beginn ist 21 Uhr.

„Mit Handschuhen fehlt der Kick“ - Christian von Richthofen auf der Suche nach Auto für Konzert am 15. November
„Mit Handschuhen fehlt der Kick“ – Christian von Richthofen auf der Suche nach Auto für Konzert am 15. November – Christian von Richthofen bei „der Arbeit“ mit Jazztage-Intendant Kilian Forster, dem von Richthofen sein leicht verschrammten Hände zeigt. Bildquelle: MEDIENKONTOR

Seine Konzerte fängt er mit sanften Tönen an, dann trommelt von Richthofen rhythmisch mit Händen und Füßen auf dem Auto herum. Schließlich gipfelt alles in der Zerstörung des „Instruments“. Christian von Richthofen zertrümmert mit Spaß Windschutzscheiben mit der flachen Hand. „Mit Handschuhen fehlt der Kick und ohne Handschuhe klingt es besser“, sagt er euphorisch.

Die Jazztage selbst finden vom 6. bis 16. November an verschiedenen Veranstaltungsorten in Dresden statt. Die große Eröffnung steigt diesen Donnerstag, 6. November um 19 Uhr im QF – Quartier an der Frauenkirche. Musikalischer Höhepunkt der Eröffnungsfeier ist das Konzert von Maria João und Mário Laginha. Karten sind noch zu haben und kosten im Vorverkauf 29 Euro.

Weitere Infos: www.jazztage-dresden.de und www.christianvonrichthofen.de

Komik und Kulinarik: Landhotel Rosenschänke präsentiert neue Comedy-Dinnershow!

Landhotel Rosenschänke, Kreischa
08. Oktober 2014

Komik und Kulinarik: Landhotel Rosenschänke präsentiert neue Comedy-Dinnershow!
Komik und Kulinarik: Landhotel Rosenschänke präsentiert neue Comedy-Dinnershow!

Grimms Erben und Rosenschänke veranstalten Menü mit Märchenshow „Hänsel und Gretel“

Die Vorweihnachtszeit 2014 wird lustig und lecker: Das Landhotel Rosenschänke in Kreischa, nur 20 Minuten von Dresdens Zentrum entfernt, präsentiert ab dem 15. November wieder in Zusammenarbeit mit dem Comedy-Duo „Grimms Erben“ die beliebte Märchen-Comedy-Dinner-Show. In diesem Jahr geben die Künstler Volker Schmöller-Rose und Jens Uwe Carl eine Neuinterpretation des Stückes „Hänsel und Gretel“ für Erwachsene zum Besten. Wer die humorvolle Dinnershow genießen möchte, sollte sich beeilen: Die ersten Veranstaltungstermine sind bereits ausgebucht, für einige Termine gibt es schon jetzt nur noch Restkarten.

„Hänsel und Gretel, die neigen zur Gewalt, sie machen selbst vor ner alten Frau nicht halt. Demolieren gar ihr Häuschen und stehlen Knabberein, das kann bei Leib nicht das End vom Liedlein sein“, so ein Auszug aus dem märchenhaften Programmheft. Grimms Erben nehmen es mit der Vorlage, dem bekannten Märchen der Gebrüder Grimm, glücklicherweise nicht allzu eng – es soll ja eine lustige Show werden. „Jens Uwe Carl und Volker Schmöller-Rose sind als Grimms Erben auf der Bühne einfach unvergleichbar. Viel Witz, Charme und Humor sind an der Tagesordnung. Dem Einfallsreichtum der beiden sind scheinbar keine Grenzen gesetzt. Sie transportieren Märchen ins Moderne und greifen dabei Populäres aus dem aktuellen Gesellschaftsgeschehen auf“, verrät Evelyn Walther vom Landhotel Rosenschänke. In den Vorjahren haben Grimms Erben bereits Dornröschen, Schneewittchen und Frau Holle in Zusammenarbeit mit der Rosenschänke zum Besten gegeben. Stets trafen schwarzer, subtiler Humor auf intelligente Unterhaltung und nicht zuletzt auf perfekten Service und geniale Kochkunst.

Das Plakatfoto zur Märchen-Comedy-Dinner-Show 2014 "Hänsel und Gretel": Grimms Erben Jens Uwe Carl (links) alias Hänsel und Volker Schmöller-Rose alias Gretel. Copyright: mediahaus Kreischa / Friedrich Herrmann.
Das Plakatfoto zur Märchen-Comedy-Dinner-Show 2014 „Hänsel und Gretel“: Grimms Erben Jens Uwe Carl (links) alias Hänsel und Volker Schmöller-Rose alias Gretel. Copyright: mediahaus Kreischa / Friedrich Herrmann.

Damit auch in diesem Jahr nicht nur die Lachmuskeln, sondern auch der Gaumen nicht zu kurz kommen, hat Küchenchef Sebastian Probst wieder für ein hervorragendes weihnachtliches Drei-Gänge-Menü kreiert. Die Erwartungen dürfen zu Recht hoch sein, hat doch das Landhotel Rosenschänke sowohl 2013 als auch 2014 beim Menüwettbewerb Dresdner Kochsternstunden das Siegerpodest bestiegen. Als Vorspeise serviert das Rosenschänke-Team „Consommé vom Rind, Gemüsejulienne & Ochsenschwanzraviolo“, als Hauptspeise „Rosa gebratene Entenbrust, Selleriepüree, Rotkohl-Confit & Kürbis-Kartoffelklöße“ und als krönenden Abschluss „Lauwarme Nugat-Grieß-Praline, Gewürz-Orangen-Ragout, Quittensorbet & weißer Schokoladenschaum“. Dazu reicht Sommelière Stephanie Walther, die bei den Kochsternstunden in diesem Jahr sogar noch den Zusatzpreis als „Beste Servicekraft“ gewonnen hat, den Gästen ein Glas Rosensecco. Das Drei-Gänge-Menü wird sowohl vor als auch nach der Come dy-Show serviert. Nach der Vorstellung können die Gäste noch in gemütlicher Runde mit den Künstlern plauschen.

Grimms Erben Volker Schmöller-Rose (links) alias Gretel und Jens Uwe Carl alias Hänsel freuen sich mit Rosenschänkeninhaberin Evelyn Walther auf die neue Show. Copyright: MEDIENKONTOR / Franziska Märtig.
Grimms Erben Volker Schmöller-Rose (links) alias Gretel und Jens Uwe Carl alias Hänsel freuen sich mit Rosenschänkeninhaberin Evelyn Walther auf die neue Show. Copyright: MEDIENKONTOR / Franziska Märtig.

Die Märchen-Comedy-Dinner-Show 2014 findet am 15., 21. und 22. November sowie am 5., 6., 12., 13., 19. und 20. Dezember statt. Einlass für die Vorstellungen ist jeweils 18.30 Uhr, Beginn 19.00 Uhr. Weitere Veranstaltungstermine beispielsweise für Weihnachtsfeiern sind nach Vereinbarung möglich. Die Karte kostet 55 Euro pro Person (inklusive 3-Gang-Menü und einem Glas Rosensecco). Reservierungen werden telefonisch unter 035206 / 21870, per E-Mail an info@landhotel-rosenschaenke.de oder direkt im Landhotel Rosenschänke, Baumschulenstraße 17 in 01731 Kreischa entgegengenommen.

Weitere Infos: www.landhotel-rosenschaenke.de, www.grimms-erben.de


Weitere Veranstaltungen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Es war einmal… und wohl doch zu lange her! „Grimms Erben“ spielen diesen Dienstag „Dornröschen“ als Märchencomedy

Grimms Erben
11. Mai 2014

Es war einmal… und wohl doch zu lange her!
„Grimms Erben“ spielen diesen Dienstag „Dornröschen“ als Märchencomedy

Wer die Hände in den Schoß legt, braucht noch lange nicht untätig zu sein! So oder ähnlich muss es sich die Königin gedacht haben. Und sie ließ, bei Gott, nichts unversucht, ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Letzteres dank der üppigen Auswahl an strammen Mannsbildern bei Hofe. Doch sie hätte nie geahnt, dass ihr schönster Traum nur wegen unvollständiger Keramik ins Desaster führen sollte. Denn die guten Feen von einst sind auch nicht mehr, was sie mal waren. So führt gekränkte Ehre direkt ins Verderben.

Doch davon ahnt das arme Dornröschen noch nichts. Als sie an ihrem fünfzehnten Geburtstag den verbotenen Turm betritt, gelangt sie an eine geheimnisvolle Tür. Beim Öffnen dieser sieht sie plötzlich… Ja, was?

Es war einmal… und wohl doch schon zu lange her!
Das müssen die Gebrüder Grimm, alias „Grimms Erben“ (Volker Schmöller-Rose und Jens Uwe Carl), um ihr Erbe bangend feststellen, als sie eines Nachts aus finsterem Grabe auffahren und nichts mehr so ist wie …es einmal war.
Bereits seit 2010 besteht das Duo „Grimms Erben“ und feierte mit seinen Premieren „Schneewittchen“ und „Der gestiefelte Kater“ erste Erfolge. Seither folgten „Frau Holle“ und besagtes „Dornröschen“, welches bereits schon zum 25. Male zu erleben ist. Dabei meistern die beiden Bühnenstars nicht nur das Spiel auf und vor der Bühne, sondern auch hinter den Kulissen, denn sie sind Autor, Bühnen- und Dekorationsbauer in eigener Regie. Öffnet sich der Vorhang am Abend, sind sie Prinz und Prinzessin, Großmutter und Hexe und dies in einem rasanten Wechsel – und schon schlüpfen sie bereits wieder in eine nächste Rolle. Wenn Wilhelm und Jacob Grimm nun ihr zeitgemäß aufpoliertes Erbe zum Besten geben, bleibt kaum ein Auge trocken. Ein herrlicher Spaß für alle, die im Herzen jung geblieben sind. Intelligente Unterhaltung trifft schwarzen Humor, wenn das Duo zur rasanten Hochform aufläuft und den guten alten Märchen aus Kindertagen ein sehr heutiges Leben einhaucht…

Dornröschen, Märchencomedy mit Grimms Erben
Dienstag, 13. Mai 2014, 19.30 Uhr
Kabarett Breschke & Schuch, Wettiner Platz 10 in 01067 Dresden

Kartenvorverkauf: Telefon 0351 4904009

Weitere Infos: www.grimms-erben.de und www.kabarett-breschke-schuch.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien