Schlanker bis Weihnachten: Restplätze für Ernährungskurs ohne Jojo-Effekt – Vital-Treff-Dresden hat noch freie Plätze für 12-Wochen-Ernährungskurs ab dem 4. September

Vital-Treff-Dresden
30. August 2013

Schlanker bis Weihnachten: Restplätze für Ernährungskurs ohne Jojo-Effekt - Vital-Treff-Dresden hat noch freie Plätze für 12-Wochen-Ernährungskurs ab dem 4. September

Schlanker bis Weihnachten: Restplätze für Ernährungskurs ohne Jojo-Effekt
Vital-Treff-Dresden hat noch freie Plätze für 12-Wochen-Ernährungskurs ab dem 4. September

Der Herbst naht und mit ihm auch wieder die Pfunde: In der kalten Jahreszeit neigen viele Menschen dazu, besonders üppig zu speisen. Wie man im Herbst und Winter ohne zu hungern abnehmen kann und dabei zugleich den gefürchteten Jojo-Effekt umgeht, weiß Ernährungs-Coach Christiane Flohr vom Vital-Treff-Dresden. Für den „Ernährungs-Kurs im Vital-Treff“, der am Mittwoch, dem 4. September beginnt und in zwölf Workshops eingeteilt ist, gibt es jetzt noch Restplätze.

Die meisten Diäten funktionieren nach dem Prinzip FDH, also „Friss die Hälfte“. Die Pfunde purzeln hierbei meist genauso schnell, wie sie wieder zurückkommen. Nicht selten zeigt die Waage dann sogar noch mehr als vor der Diät. Mit Hilfe von Christiane Flohr und ihrem 12-Wochen-Kurs wird sich dies jedoch ändern. Der Kurs geht über zwölf Wochen und findet erstmals am 4. September um 19.00 Uhr in den Räumen des Vital-Treffs-Dresden (Haydnstraße 20) statt. „In der ersten Sitzung besprechen wir, ob alle Teilnehmerinnen zu dieser Kurszeit kommen können. Falls nicht, stimmen wir gemeinsam eine andere Zeit ab“, verspricht Christiane Flohr. Ebenfalls beim ersten Treffen findet eine Bio-Impedanz-Messung statt. „Hierbei wird der Ist-Zustand ermittelt, das heißt, die Teilnehmer erfahren ihre aktuelle Muskelmasse, ihren Körperfettanteil und wo das Körperfett genau sitzt, ihren Organfettwert sowie sogar ihr wahres Stoffwechselalter“, erläutert Frau Flohr.

Danach stehen jede Woche unterschiedliche Themen auf dem Programm. „In den zwölf Workshops werden die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit anschaulich erläutert. Es wird zudem auch besprochen, wie die Ernährungsumstellung bei den gegebenen individuellen Tagesabläufen optimal gestaltet werden kann. Für die Umsetzung im Alltag gibt es viele Tipps und Rezepte“, so Christiane Flohr. Der Speck schmilzt derweil quasi fast wie von selbst: „Die Teilnehmer passen durch das Gelernte automatisch ihre Ess- und Bewegungsgewohnheiten an, ohne dabei zu leiden oder zu hungern, und werden dafür mit dem Blick in den Spiegel reichlich belohnt. Das Schöne hierbei ist, dass durch die dauerhafte Umstellung falscher Angewohnheiten auch die Figur dauerhaft modelliert wird und der Jojo-Effekt gar nicht erst entstehen kann“, erläutert Christiane Flohr. Regelmäßige Körperanalysen machen den Erfolg zudem messbar.

Der Abnehmwille wird aber nicht nur mit vielen wissenswerten Informationen über die richtige Ernährung gestärkt, sondern auch mit einem kleinen Wettbewerb im Kurs: „Meiner Erfahrung nach spornt es viele Teilnehmer an, wenn sie die Aussicht haben, etwas von ihren Seminargebühren am Ende zurückerstattet zu bekommen“, so Frau Flohr. Daher wird ein Teil der Kosten zu Beginn in einen Gewinntopf eingezahlt und am Ende unter den drei Abnehmsiegern aufgeteilt. Gewinner ist hierbei nicht, wer die meisten Kilos abspeckt, sondern wer es schafft, prozentual das meiste Körperfett abzubauen. „Auf diese Weise ist der Vergleich auch gerecht. Wer die Sieger sind, zeigt hierbei der Vergleich der Bio-Impedanz-Messung zu Beginn des Kurses mit den Werten am Ende sehr deutlich“, erläutert der Ernährungs-Coach.

Die Kursgebühr beträgt 98 Euro. Die erste Unterrichtseinheit ist als kostenloser Probetermin zu verstehen. Anmeldungen sind direkt bei Christiane Flohr unter der Telefonnummer 0351 / 45 40 95 91 oder per E-Mail an kontakt@vital-treff-dresden.de möglich.

Weitere Informationen zum Vital-Treff gibt es unter www.vital-treff-dresden.de

In der Gesundheits- und Naturheilpraxis gibt es wieder neue Praxiskurse für die genussvolle, vielfältige und gesunde Küche sowie diverse Themenabende rund um die Gesundheit.

sanus vivere – gesund leben
Gesundheits- und Naturheilpraxis Christina Riedel Wilsdruff
14. Juni 2013

In der Gesundheits- und Naturheilpraxis gibt es wieder neue Praxiskurse für die genussvolle, vielfältige und gesunde Küche sowie diverse Themenabende rund um die Gesundheit.

In der Gesundheits- und Naturheilpraxis gibt es wieder neue Praxiskurse für die genussvolle, vielfältige und gesunde Küche, sowie diverse Themenabende rund um die Gesundheit.

Mit dem Sommer ist eine Zeit gekommen, in welcher uns die Natur mit einem reichhaltigen Angebot an frischen Früchten, Kräutern usw. verwöhnt. Vielleicht möchten auch Sie sich etwas Zeit nehmen und sich auf eine kulinarische Entdeckungsreise begeben?

In der Gesundheits- und Naturheilpraxis gibt es wieder neue Praxiskurse für die genussvolle, vielfältige und gesunde Küche, sowie diverse Themenabende rund um die Gesundheit. Nachfolgend eine kurze Übersicht die nächsten Termine.

Praxiskurse:

(Un)kräuter in unserer Küche       
von 17 – 21 Uhr
Di. 2. Juli 2013

Mit Genuss zum Idealgewicht                         
3-teiliger Ernährungskurs
Mi. 10. / 17. / 24. Juli 2013

Brot, Brötchen & mehr         
von 10 – ca. 17 Uhr
Sa. 13. Juli 2013

Lust ohne Reue
– mit tiereiweißfreier Ernährung
(2-teiliger Kurs)
Mo. 29. Juli / 05. August 2013

Praxis für Einsteiger     
(2-teiiger Kurs)
Mi. 31. Juli / 07. August 2013

Gesundheit trifft Genuss  
von 18 – 21 Uhr
Fr. 27. September 2013

Was Kindern schmeckt & gut tut    
17.30 – 20.30 Uhr
Di. 23. September 2013

Schnelle Küche         
Di. 03. September und Mo. 30. September 2013

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.sanus-vivere.de/praxiskurse

Themenabende:

„Allergie – Schicksal oder Chance?“          
Mo. 09. September 2013

„Erste Hilfe mit Homöopathie – zu Hause und auf Reisen“
Mi. 09. Oktober 2013

Weitere Infos und Anmeldung unter www.sanus-vivere.de/vortraege

www.sanus-vivere.de

„Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.“ (Ernst Ferstl)
„Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.“ (Ernst Ferstl)

Heimatverein Lockwitz informiert: 1913-2013 – Lockwitzer Wahrzeichen wird 100 Jahre. Der Lockwitzer Frosch – das markante Wahrzeichen von Lockwitz 100 Jahre an seinem Platz.

Lockwitzer Heimatverein
27. März 2013

Heimatverein Lockwitz informiert: 1913-2013 - Lockwitzer Wahrzeichen wird 100 Jahre. Der Lockwitzer Frosch – das markante Wahrzeichen von Lockwitz  100 Jahre  an seinem Platz

Heimatverein Lockwitz informiert: 1913-2013 – Lockwitzer Wahrzeichen wird 100 Jahre
Der Lockwitzer Frosch – das markante Wahrzeichen von Lockwitz  100 Jahre  an seinem Platz

Wir als Lockwitzer Heimatverein haben uns 2012 gegründet um die Geschichte der Gemeinde Lockwitz zu erforschen und aktueller Themen in Lockwitz zu bearbeiten.

In diesem Jahr steht der Lockwitzer Frosch – das markante Wahrzeichen von Lockwitz  100 Jahre  an seinem Platz.

Leider ist die Historie zu dieser Wettersäule sehr lückenhaft.

Wir sehen es daher als unsere Aufgabe an, weitere informative Daten oder Bildmaterial zusammenzutragen und in unserem Verein für Interessierte der derzeitigen und der kommenden Generation zur Verfügung zu stellen. Daher möchten wir diesen Aufruf starten und die breite Öffentlichkeit bitten, uns dabei zu unterstützen.

Kontaktaufnahme über Herrn Jürgen Schulz – Vorsitzender des Heimatvereines – per E-Mail: heimatverein-lockwitz@web.de.

Interessierte Bürger können sich auch zum Vereinstreffen alle acht Wochen in der „Residenz am Schloß“ melden oder aktuell bearbeitete Themen im neu angebrachten Schaukasten am Eingang der freiwilligen Feuerwehr Lockwitz nachlesen.

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien