16. DDP-Cup – MESSE DRESDEN ist neuer Veranstaltungsort für Ostdeutschlands größten Tanzpokal

DDP-Cup 21. Januar 2016 Tänzer rocken die Bühne beim 16. DDP-Cup MESSE DRESDEN ist neuer Veranstaltungsort für Ostdeutschlands größten Tanzpokal Bald hat das sehnsüchtige Warten vieler Tanzbegeisterter ein Ende: Am 6. Februar 2016 findet um 15 Uhr in der MESSE DRESDEN der 16. DDP-Cup, Ostdeutschlands größter Hip-Hop- und Showdance-Event, statt. In den Altersklassen Kids, Teens … weiterlesen

DDP-Cup 2015 DER TANZWETTBEWERB – Jurymitglied Niels „Storm“ Robinsky wird seine neue Tanzshow vorstellen und Michael Heinemann, Kandidat der Castingshow The Voice of Germany, präsentiert seinen neuen Song

Jurymitglied Niels „Storm“ Robinsky wird seine neue Tanzshow vorstellen und Michael Heinemann, Kandidat der Castingshow The Voice of Germany, präsentiert seinen neuen Song

DDP-Cup 2015
21. Januar 2015

Jurymitglied Niels „Storm“ Robinsky wird seine neue Tanzshow vorstellen und Michael Heinemann, Kandidat der Castingshow The Voice of Germany, präsentiert seinen neuen Song

Vom Hip-Hop-Gefühl zum Hip-Hop-Tanz in Dresden 700 Tänzer rocken die Bühne bei Ostdeutschlands größtem Tanzfestival

Bald hat das sehnsüchtige Warten vieler Tanzbegeisterter ein Ende: Am 31. Januar 2015 findet im Internationalen Congress Center Dresden der 15. DDP-Cup, Ostdeutschlands größtes Hip-Hop- und Showdance-Festival, statt.

In den Altersklassen Kids, Teens und Erwachsene werden sich die Teilnehmer in den Kategorien Hip Hop und Showdance vor der hochgradig besetzten Fachjury, bestehend aus dem Hip-Hop-Koryphäe Niels „Storm“ Robitzky, dem früheren DDR-Breakdance-Meister Heiko „Hahny“ Hahnewald und Tanzpädagogen der Dresdner Palucca-Schule, beweisen. Die Königskategorie des Cups ist und bleibt dabei natürlich der Hip Hop, hierbei werden die verschiedenen Tänzer unter anderem nach ihrer Synchronität, ihrer Ausstrahlung und Harmonie sowie der Originalität des Tanzes bewertet. Die Größe der jeweiligen Gruppe bleibt den Teilnehmern dabei selbst überlassen, wobei sie aus mindestens drei Tänzern bestehen muss. „Im letzten Jahr hatten wir eine Gruppe aus 42 Tänzern dabei, denen zuzusehen war auch spannend“, berichtet Dörte Freitag, Gründerin des Dance-Cups.

Sie und Arne Schumann waren es, die vor 15 Jahren den ersten DDP-Cup auf die Beine stellten. Damals noch in Hoyerswerda und vor einem deutlich kleineren Publikum. „Bis 2012 fand der Cup noch in der Lausitzhalle in Hoyerswerda statt“, so Schumann, „aber da wurde es über die Jahre hinweg einfach zu klein. Hier im Dresdner Congress Center haben wir eine größere Bühne und die Tänzer sind mitten drin.“

Aber auch neben den vielen semiprofessionellen Tänzern gibt es während des Abends noch Sehens- und Hörenswertes: Jurymitglied Niels „Storm“ Robinsky wird seine neue Tanzshow vorstellen und Michael Heinemann, Kandidat der Castingshow The Voice of Germany, präsentiert seinen neuen Song.

Eingeladen ist jeder, der einen spannenden Tag mit viel Leidenschaft erleben möchte. Kartenvorverkauf unter http://www.ddp-cup.de/?page_id=1424 oder direkt im DDP-Tanzstudio, An der Frauenkirche 12 in Dresden.

Weitere Informationen: www.ddp-cup.de

Vollgas Jazz! Im November steigen die 14. Jazztage Dresden mit elf Tage vollem Programm

Jazztage Dresden
11. September 2014

Vollgas Jazz! Im November steigen die 14. Jazztage Dresden mit elf Tage vollem Programm
Vollgas Jazz!
Im November steigen die 14. Jazztage Dresden mit elf Tage vollem Programm

Vom 6. bis zum 16. November steigt zum bereits vierzehnten Mal das mitteldeutsche Jazz-Highlight: Die Jazztage Dresden werden wieder viele Gäste aus dem In- und Ausland nach Dresden locken. Der sonst so triste Monat November wird dabei so einige zum „Erblühen“ bringen.

Donnerstag, 11. September 2014, 11.00 Uhr
Saal des QF-Hotels, Neumarkt 1 in 01067 Dresden

Gesprächspartner werden sein:
– Kilian Forster, Intendant Jazztage Dresden
– Tanja Grandmontagne, Geschäftsführerin Jazztage Dresden
– Maria Markesini, Sängerin

Die griechisch-holländische Sängerin Maria Markesini mit silbrig-frischer Stimme und einer Bühnenpräsenz, die einem Naturereignis gleichkommt, erschafft in ihrem aktuellen Programm Welten voller Leidenschaft und cineastischer Tiefe. Ein kleiner Live-Auftritt von ihr soll besonderen Appetit auf die Jazztage Dresden machen.

Im Anschluss stehen die Protagonisten der Jazztage für persönliche Gespräche und O-Töne im Rahmen eines kleinen Imbisses zur Verfügung.

Weitere Infos: www.jazztage-dresden.de und www.mariamarkesini.com


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Dresdner fasziniert von neuem US-Supersportler „EBR® Motorcycles Dresden“ mit Liebe zum Vertragsabschluss

EBR® Motorcycles Dresden
9. Juli 2014

Dresdner fasziniert von neuem US-Supersportler  „EBR® Motorcycles Dresden“ mit Liebe zum Vertragsabschluss
Dresdner fasziniert von neuem US-Supersportler
„EBR® Motorcycles Dresden“ mit Liebe zum Vertragsabschluss

Seit mehr als 30 Jahren ist für Erik Buell das Bauen von Motorrädern ohne Kompromisse nicht nur ein Traum sondern eine Leidenschaft. EBR (Erik Buell Racing) Motorräder sind das Ergebnis jahrelanger Rennerfahrung und der Designkenntnisse eines engagierten Teams aus Sportmotorradfans, die außerdem eine hervorragende Ingenieurs- und Technikerausbildung mitbringen. Nachdem im Jahr 2009 das vorläufige Ende durch Harley Davidson eingeleitet wurde, gibt Erik Buell jetzt mit einem neuen Partner wieder richtig Gas und möchte auch in Europa wieder Fuß fassen.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Reklame

Thomas Bauer und Ingo Figgen, die „Köpfe“ hinter EBR Motorcycles Dresden und schon immer Harley-und-Co.-affin, haben die neuen Modelle im Internet gesehen und erfuhren so nebenbei, dass auf der Messe „motodays“ in Rom Anfang März die Europa-Premiere des neuen Modells „EBR 1190 RX“ stattfinden sollte. Sie schauten sich nur kurz in die Augen: „Da war uns beiden klar, wir müssen dort hin“, verrät Thomas Bauer. Sofort wurden die Flüge gebucht und vor Ort in Rom verliebte man sich sofort in die Maschine. Das spürte auch das EBR-Messe-Team und so unterzeichnete man noch auf der Messe den Händler-Vertrag für die beiden. Da so auf die Schnelle aber kein Ladengeschäft in Dresden zu finden war, entschieden beide, vorerst den Lackierbetrieb von Thomas Bauer zu nutzen. „Die Räumlichkeiten habe ich schon eine ganze Weile für meinen Internethandel mit gebrauchten Harleys genutzt. Da haben wir etwas umgeräumt und für die EBR’ s Platz gemacht“, sagt Ingo Figgen.

Aber Dippoldiswalde ist nur eine Zwischenstation auf dem Weg nach Dresden: „2015 wollen wir ein Eric-Buell-Racing-Ladengeschäft in Dresden eröffnen und sind schon jetzt auf der Suche nach einer ausgefallenen Location“, informiert Thomas Bauer abschließend.

Zur MotoGP am kommenden Wochenende wird „EBR® Motorcycles Dresden“ mit einem Stand direkt auf dem Altmarkt in Hohenstein-Ernstthal vertreten sein. Hier ist dann auch erstmals in Deutschland eine Rennversion des aktuellen Modells zu sehen.

Weitere Infos: www.ebr-dresden.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien