Weiterer Infoabend für Döbelner Unternehmer – Roßweiner Firmenchef möchte BNI Deutschland Südost in der Region voranbringen

BNI Deutschland Südost
12. Juli 2015

Pressemitteilung: 7 Uhr morgens mit dem Zauberpeter im Radebeuler Weinberg - Fast 50 Unternehmer aus der Region beim BNI-Unternehmerfrühstück BNI feiert 30 Jahre weltweites Bestehen - Sachsen profitiert von größtem Empfehlungsnetzwerk

Weiterer Infoabend für Döbelner Unternehmer
Roßweiner Firmenchef möchte BNI Deutschland Südost in der Region voranbringen

Das Empfehlungsnetzwerk „BNI Deutschland Südost“ vergrößert sich erneut. Nachdem kürzlich in Zwickau ein neues Unternehmerteam gegründet wurde, sollen nun auch Döbelns Unternehmer die Plattform bekommen, sich untereinander gekonnt vernetzen zu können. Diesen Dienstag. 14. Juli 2015, findet dazu um 19 Uhr ein weiterer Informationsabend im Ratskeller (Obermarkt 1 in 04720 Döbeln) statt, zu dem alle Unternehmer aus Döbeln und Umgebung herzlich eingeladen sind.

An diesem Abend haben Interessierte die Möglichkeit, sich über das weltweit bestehende Netzwerk BNI zu informieren. BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler wird anwesend sein und das Konzept vorstellen. „Gegründet wurde BNI bereits 1985 von dem Deutschen Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA). 1997 gab es erste wöchentliche Treffen in England und 2003 dann auch in Deutschland. Das Unternehmernetzwerk hebt sich durch effiziente Organisation, erfolgsorientierte Leitlinien sowie professionelles Schulungs- und Marketingmaterial von anderen Empfehlungskreisen ab. Das Ziel ist simpel und doch sehr effektiv: mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. In mehr als 60 Ländern weltweit haben sich bereits rund 160.000 Unternehmer aus dem KMU-Bereich sowie Freiberufler und Selbstständige in mehr als 7.000 Unternehmerteams zusammengeschlossen und generieren so gemeinsam zusätzliche Einnahmen in Milliardenhöhe. BNI ist dabei politisch, religiös und weltanschaulich absolut neutral und unabhängig“, erklärt Jens Fiedler.

Initiator der zukünftigen Unternehmernetzwerkgruppe in Döbeln ist der Roßweiner Walter Stuber, Geschäftsführer der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH. Er selbst ist seit einigen Monaten Mitglied im Radebeuler BNI-Chapter „Karl May“ und fährt jede Woche fast 100 km, um von den dortigen Kontakten für sein Unternehmen profitieren zu können. Die Vorteile einer solchen Unternehmergruppe möchte er nun den Unternehmern des Altkreises Döbeln zugänglich machen und freut sich daher auf zahlreiche Besucher der Infoveranstaltung.

Wurde ein Unternehmerteam final gegründet, finden wöchentliche Frühstückstreffen statt. Nach dem „Ich biete“- und „Ich suche“-Prinzip stellt sich jedes Mitglied mit den Kompetenzen seines Unternehmens vor. Nach dem Frühstück besteht die Möglichkeit für persönliche Gespräche mit anderen Teammitgliedern, um den Austausch untereinander besser zu ermöglichen. Zudem wird meist einmal im Jahr ein großer Besuchertag in jedem Unternehmerteam veranstaltet, bei dem Unternehmer, die noch kein Mitglied bei BNI sind, zu einem Empfehlungsfrühstück eingeladen werden, um sich ein Bild vom Unternehmernetzwerk zu machen.

Hintergrund:
BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 7.000 Unternehmerteams in 60 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Weitere Infos: www.bni-so.de

7 Uhr morgens mit dem Zauberpeter im Radebeuler Weinberg – Fast 50 Unternehmer aus der Region beim BNI-Unternehmerfrühstück

BNI Deutschland Südost
Weinschank an der Finsteren Gasse, Radebeul
25. Juni 2015

Pressemitteilung: 7 Uhr morgens mit dem Zauberpeter im Radebeuler Weinberg - Fast 50 Unternehmer aus der Region beim BNI-Unternehmerfrühstück

7 Uhr morgens mit dem Zauberpeter im Radebeuler Weinberg
Fast 50 Unternehmer aus der Region beim BNI-Unternehmerfrühstück

„Es ist schon eine sehr frühe Zeit – so morgens um 7 Uhr. Aber ich freue mich, dass dennoch so viele Unternehmer aller Couleur unserer Einladung gefolgt sind“, sagt Ralf Walter, Betreiber des Weinschanks an der Finsteren Gasse. „Für uns eine willkommene Präsentationsmöglichkeit, so viele potentielle zukünftige ‚Außendienstler‘ in unserem Weinberg in geballter Form über den sächsischen und insbesondere Dresdner Wein informieren zu dürfen.“

BW2-500
Die BNI-Unternehmerfrühstücksrunde im Radebeuler „Weinschank an der Finsteren Gasse“. BNI Chapter August der Starke Dresden. Bildquelle: MEDIENKONTOR

Doch die Idee des Frühstücks kam nicht von ungefähr: Seit etwa acht Jahren macht sich Ralf Walter, der auch als Geschäftsführer der Sächsischen Vinothek an der Dresdner Frauenkirche einmal die Woche ins Hilton Dresden fährt, um dort mit vielen anderen Gleichgesinnten zu frühstücken – und dabei zu netzwerken. „Als sächsischer Ableger des weltgrößten Empfehlungsnetzwerks BNI geht es nicht darum, den anderen morgens etwas zu verkaufen“, erläutert BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler. „Vielmehr werden alle Anwesenden jede Woche aufs Neue darüber informiert, was der einzelne in seiner Firma so macht. Denn nur wer das weiß, kann den jeweiligen Unternehmer auch weiterempfehlen und so helfen, Umsatz zu generieren.“

Dr. Peter Kersten bei seiner "Zauberpeter"-Show vor der BNI Unternehmerfrühstücksrunde im Radebeuler "Weinschank an der Finsteren Gasse". BNI Chapter August der Starke Dresden.
Dr. Peter Kersten bei seiner „Zauberpeter“-Show vor der BNI Unternehmerfrühstücksrunde im Radebeuler „Weinschank an der Finsteren Gasse“. BNI Chapter August der Starke Dresden. Bildquelle: MEDIENKONTOR

„Wer gibt, gewinnt“ – so lautet das Motto von BNI. „Ich bekomme natürlich nicht jede Woche zehn Empfehlungen – aber es wäre schön, wenn es irgendwann dazu käme“, verrät Walter. „Deshalb hatte ich für heute meine morgendliche Netzwerkrunde zu mir geladen, um mit ihnen und einigen Unternehmern aus der Stadt, die BNI noch nicht kannten, meinen Weinschank und den dazugehörigen Weinberg vor Ort so zu präsentieren, dass man zukünftig nicht umhin kann, mich empfehlen zu müssen“, so Walter schmunzelnd. „Morgens im Grünen, noch dazu bei strahlendem Sonnenschein und einer rustikalen 3-er-Weinprobe, wer konnte da meiner Einladung widerstehen.“ Zur Auflockerung konnte Dr. Peter Kersten, bekannt als „Zauberpeter“, mit einer kleinen Zaubershow sowie einigen Schwänken aus seinem Leben, gewonnen werden.

Dr. Peter Kersten bei seiner "Zauberpeter"-Show vor der BNI Unternehmerfrühstücksrunde im Radebeuler "Weinschank an der Finsteren Gasse". BNI Chapter August der Starke Dresden.
Dr. Peter Kersten bei seiner „Zauberpeter“-Show vor der BNI Unternehmerfrühstücksrunde im Radebeuler „Weinschank an der Finsteren Gasse“. BNI Chapter August der Starke Dresden. Bildquelle: MEDIENKONTOR

Hintergrund:
BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 7.000 Unternehmerteams in 60 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Weitere Infos: www.bni-so.de

Dresdner BNI-Chapter feiert siebenjähriges Jubiläum – „August der Starke“-Gruppe trifft sich bereits seit 2008 jeden Donnerstag in der Früh

BNI Deutschland Südost
30. April 2015

Dresdner BNI-Chapter feiert siebenjähriges Jubiläum - „August der Starke“-Gruppe trifft sich bereits seit 2008 jeden Donnerstag in der Früh

Dresdner BNI-Chapter feiert siebenjähriges Jubiläum
„August der Starke“-Gruppe trifft sich bereits seit 2008 jeden Donnerstag in der Früh

Auf erfolgreiche sieben Jahre gefüllt mit Geschäftsempfehlungen, dem Gewinnen neuer Kunden und gemeinsamem Frühstücken blicken die 42 Mitglieder des Chapters „August der Starke“ inzwischen zurück. Genau betrachtet trifft sich die Dresdner Gruppe des Unternehmernetzwerks „BNI Deutschland Südost“ bereits seit dem 24. April 2008 jeden Donnerstag im Hilton Dresden, um sich besser kennenzulernen, damit man untereinander Produkte oder Dienstleistungen der anderen Chapter-Mitglieder besser vermitteln kann.

„Ich möchte mich für das beständige Engagement der Gruppenmitglieder bedanken, allein an diesem Tag wurde ein Umsatz in Höhe von über 36.000 Euro durch Vermittlungen generiert, was eindeutig für den Erfolg des Chapters spricht“, berichtet Jens Fiedler, Regionaldirektor „BNI Deutschland Südost“. Anlässlich dieses siebenjährigen Jubiläums wollte sich auch das Hilton Dresden für die langjährige Treue zum Hotel bedanken und überraschte die „August der Starke“-Gruppe am Morgen mit einer extra kreierten BNI-Cremetorte, die passend zum Jubiläum mit sieben Kerzen dekoriert wurde. „Erst am Abend zuvor erfuhr ich von der BNI-Feierlichkeit, die am nächsten Morgen stattfinden sollte. Da sich diese Gruppe jede Woche bei uns trifft, war es mir sehr wichtig, ein angemessenes Jubiläumspräsent zu gestalten und fing sofort mit dem Basteln der Torte an“, so Markus Lindner, Küchendirektor im Hilton Dresden.

BNI-Chapter-August-7-Jahre
v.l.n.r. BNI-Partnerdirektorin Sabine Ronsdorf, Hilton-Küchendirektor Markus Lindner, Oliver May, Daniela Meißner und Jens Richter vom Chapter-Führungsteam und BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler. Bildquelle: MEDIENKONTOR

Das Unternehmernetzwerk „BNI Deutschland Südost“ wurde am 13. September 2007 ins Leben gerufen. Getreu dem Motto: „Wer gibt, gewinnt“, basiert BNI weltweit bereits seit 30 Jahren auf dem Prinzip gegenseitiger Geschäftsempfehlungen. Vier Chapter gibt es in Dresden, drei in Chemnitz sowie je eines in Zwickau, Radebeul, Bautzen, Görlitz, Radeberg und Leipzig.

Hintergrund:
BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 7.000 Unternehmerteams in 60 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Weitere Infos: www.bni-so.de

Unternehmernetzwerker erste Gäste im Gewandhaus Dresden – „Alte“ und wieder „Neue“ Netzwerker aus der Region beim BNI-Vertriebsfrühstück

Unternehmernetzwerker erste Gäste im Gewandhaus Dresden - „Alte“ und wieder „Neue“ Netzwerker aus der Region beim BNI-Vertriebsfrühstück

BNI Deutschland Südost
28. April 2015

Unternehmernetzwerker erste Gäste im Gewandhaus Dresden - „Alte“ und wieder „Neue“ Netzwerker aus der Region beim BNI-Vertriebsfrühstück

Unternehmernetzwerker erste Gäste im Gewandhaus Dresden
„Alte“ und wieder „Neue“ Netzwerker aus der Region beim BNI-Vertriebsfrühstück

Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung. Zumindest für die Mitglieder des BNI-Chapters „Constantia von Cosel“, die sich wöchentlich am Dienstag in Dresden frühmorgendlich zum Netzwerken treffen. „Traurig waren wir, als wir im Dezember unser letztes Treffen im damaligen ‚Radisson BLU Gewandhaus Hotel“ hatten, mussten wir doch die Folgemonate während der Umbauphase in einer Ausweichlokation außerhalb der Innenstadt verbringen“, verrät Chapter-Direktor Lars Thielsch.

„Wenn man jede Woche über Jahre hinweg eine Netzwerkrunde zu Gast im Haus hat, dann gehört diese irgendwie zur Familie. Umso mehr freue ich mich, dass ich diese Gruppe, nachdem sie unser Haus im Dezember als letzte feste Buchung verließ, nun als erste feste Buchung im frisch umgebauten ‚Gewandhaus Dresden’, auch im Namen unseres Hoteldirektors Florian Leisentritt, begrüßen durfte“, sagt Veranstaltungsleiterin Katharina Henze, „damit ist unsere Familie jetzt wieder komplett.“

Unternehmernetzwerker erste Gäste im Gewandhaus Dresden - „Alte“ und wieder „Neue“ Netzwerker aus der Region beim BNI-Vertriebsfrühstück

„Wir waren skeptisch, ob wir im neuen Haus überhaupt willkommen sind. Aber: Heute zum ersten Mal im ‚neuen’ Gewandhaus sind wir auch gefühlt wieder ‚Zuhause’ angekommen“, so Thielsch sehr erfreut, „Dienstags um 7 ist für uns damit die Welt auch weiterhin in Ordnung.“
Seit mittlerweile über sieben Jahren gibt es BNI (Business Network International) in Sachsen. Jens Fiedler, Regionaldirektor „BNI Deutschland Südost“, ist stolz auf die bisher erreichten Erfolge: „Mit aktuell 13 Chaptern in Sachsen sind wir jetzt mehr als gut aufgestellt. Diese ‚13’ soll für unsere Gruppe im Gewandhaus Dresden und natürlich auch für alle sächsischen BNI’ler eine Glückszahl und zugleich Ansporn sein, weitere Gruppen in Sachsen und Süd-Brandenburg ins Leben zu rufen. Ich weiß, dass wir auf einem guten Weg sind.“

Hintergrund:
BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 7.000 Unternehmerteams in 60 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Weitere Infos: www.bni-so.de

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien