Perfekt betreut studieren im Herzen von Dresden FHD-Infotag am 21. Juni mit Mappenworkshop, „Fashion Pop up Café“ und Vorträgen

Fachhochschule Dresden – Private Fachhochschule gGmbH
21. Juni 2014

Perfekt betreut studieren im Herzen von Dresden FHD-Infotag am 21. Juni mit Mappenworkshop, „Fashion Pop up Café“ und Vorträgen

Perfekt betreut studieren im Herzen von Dresden
FHD-Infotag am 21. Juni mit Mappenworkshop, „Fashion Pop up Café“ und Vorträgen

Wohin soll die Reise gehen mit dem Abitur in der Tasche? Studieren? Oder doch eine Ausbildung beginnen? Die Fachhochschule Dresden – Private Fachhochschule gGmbH (FHD) bietet erstklassige Studiengänge mit Praxisbezug. Die FHD-Studienrichtungen sind eine perfekte Mischung aus theoretischem Studium und praktischer Anwendung, ideal für alle, die es im Studium lieber abwechslungsreich und anschaulich statt staubtrocken haben wollen. Beim Studieninformationstag an der FHD an der Lingnerallee 3 (Osteingang, fünfte Etage) und der Gasanstaltstraße 3-5 kann sich jeder am Samstag, dem 21. Juni von 10.00 bis 14.00 Uhr individuell beraten lassen.

Das vielfältige Angebot der Privaten Fachhochschule umfasst inzwischen sieben verschiedene Bachelor-Studiengänge: drei Designstudienrichtungen für Modedesign, Grafikdesign (Screen-/Printmedia) und Medieninformatik/Mediadesign sowie vier Management-Studiengänge in Business Administration, Pflege- & Gesundheitsmanagement, Sozialpädagogik & Management sowie ganz neu Tourismus & Event Management. Die drei letzteren Ausbildungen können auch berufsbegleitend studiert werden. Am 21. Juni können sich Interessierte an den beiden FHD-Standorten Lingnerallee (Designstudiengänge) und Gasanstaltstraße (Managementstudiengänge) unmittelbar über die jeweiligen Studieninhalte informieren. Professoren und Dozenten stehen bereit, ausführlich Auskunft über Studienvoraussetzungen und -abläufe, Bewerbungszeiträume, eventuelle Eignungstests, Studienfinanzierung, Praktika und die späteren Berufschancen zu geben.

Auf dem Campus Lingnerallee können sich Interessierte bei Professorin Martina Jess ab 10.30 Uhr in die Geheimnisse einer Design-Bewerbungsmappe einführen lassen. Bei Mappenworkshop und Mappenberatung erfährt man, was in eine Mappe für die künstlerische Eignungsprüfung gehört und welche Qualität die Werke haben müssen. Parallel von 10 bis 14 Uhr sorgt ein Fashion Pop up Café der Modedesign-Studenten für eine kreative Lounge-Atmosphäre in der fünften Etage der Lingnerallee 3. Bei Kaffee oder Tee sind alle Modebegeisterten herzlich eingeladen, mit Professor Frieder Weißbach über Designerwelt, Mode und Stil zu diskutieren. Ebenfalls von 10 bis 14 Uhr gibt es die individuelle Studienberatung.

Anspruch und Stil
Reklame

Im Zentrum des Programms an der Gasanstaltstraße 3-5 steht die Vorstellung der Managementstudiengänge und ihre Vollzeit- und berufsbegleitenden Varianten. Von 10.30 bis 11.00 Uhr informieren die FHD-Dozenten über das Studium Pflege- & Gesundheitsmanagement. In Anschluss daran wird von 11.00 bis 11.30 Uhr der Studiengang Sozialpädagogik und Management vorgestellt. Ab 11.30 Uhr geht es schließlich um den neuen und international ausgelegten Studiengang Tourismus & Event Management. Eine Studienberatung gibt es an der Gasanstaltstraße natürlich auch: Von 10 bis 14 Uhr können sich Interessierte beraten lassen.

Nächstmöglicher Studienbeginn bei allen FHD-Studiengängen ist Anfang Oktober. Bewerbungen dafür sind laufend möglich. „Als private Fachhochschule bieten wir unseren Studenten perfekte Lernbedingungen in Studiengruppen von maximal 25 Hochschülern. Die Studenten finden bei uns eine familiäre Studienatmosphäre vor und werden zudem eng betreut und individuell gefördert“, so der Kanzler der FHD, Dr. Manfred Adler.

Weitere Informationen: www.fh-dresden.eu


Weitere Termine unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

ANGEL dir deinen SACHSEN Am 18. Juni beißen beim regionalen Netzwerktreffen in Meerane Kontakte an

BNI Deutschland Südost
ANGEL SACHSEN! – Netzwerken MIT BISS
5. Juni 2014

Dresdner Unternehmernetzwerk in Düsseldorf ausgezeichnet Alle vier Chapter der Stadt bestechen durch hohe Vertragsverlängerungsquote     ANGEL dir deinen SACHSEN Am 18. Juni beißen beim regionalen Netzwerktreffen in Meerane Kontakte an

ANGEL dir deinen SACHSEN
Am 18. Juni beißen beim regionalen Netzwerktreffen in Meerane Kontakte an

Die Firmengruppe SCHWARZ besitzt bereits über 111 Jahre Erfahrung in den Bereichen Druck und Medien. Einen wichtigen Bestandteil hierbei bilden Visitenkarten, die erfolgreiche Unternehmer stets bei sich führen sollten. Kürzlich machten sie eine Entdeckung: Die Kärtchen lieben nichts inständiger, als untereinander getauscht zu werden! Aus diesem Grund richtet die Firmengruppe gemeinsam mit Partnern am 18. Juni 2014 um 17 Uhr das regionale Netzwerktreffen „ANGEL SACHSEN! – Netzwerken MIT BISS“ in Meerane (Gewerbegebiet, Guteborner Allee 8) aus. Die Veranstaltung ist für Unternehmer und leitende Angestellte gedacht; Anmeldungen sind noch bis zum 12. Juni telefonisch unter 03764 79150 oder per E-Mail an info@schwarz-medien-center.de möglich.

„Ziel des Netzwerktreffens ist das Angeln fangfrischer Kontakte direkt vor Ort. Die Abendveranstaltung bietet dafür die perfekte Gelegenheit, denn es werden interessante Unternehmer aus vielen Branchen Sachsens erwartet“, so Dr. Klaus Schwarz, Geschäftsführer der SCHWARZ Medien-Center GmbH. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat der Bürgermeister der Stadt Meerane, Prof. Dr. Lothar Ungerer, übernommen. „Er fand es wichtig, dass Firmen sich in Netzwerken zusammentun und ihm gefiel die Idee, Meerane weiter nach vorn zu bringen“, ergänzt Schwarz.

Living Quality - Anspruch und Stil
Reklame

Das gebotene Programm kommt mit abgefahrenen wie atemlosen, beschwingten wie wissenswerten und geschmackvollen Highlights einer Achterbahnfahrt gleich: Die Chemnitzer Schneider-Gruppe präsentiert ihre automobilen Multitalente vom elektronischen Flitzer bis zur Reiselimousine; sogar der selten auf deutschen Straßen gesehene Original-Tesla steht zum Bestaunen bereit. Unternehmer halten interessante Kurzvorträge und der englische Künstler Mr. Pete Sullivan sorgt mit Livemusik für die richtige Stimmung. „Sogar eine Weltpremiere wird es geben“, verrät Schwarz, „denn wir haben die erste sprechende Visitenkarte der Welt entwickelt und wollen sie den Gästen demonstrieren.“ Es muss auch nicht gehungert oder gedurstet werden: den gesamten Abend hindurch werden Grillspezialitäten, Kaffeevariationen und diverse Getränke zu moderaten Preisen angeboten.

„Ein regionales Netzwerktreffen in Meerane erhält natürlich auch meine Unterstützung. Wenn der Bürgermeister der Stadt die Schirmherrschaft übernimmt, bin ich dabei und unterstütze die Veranstaltung mit all meinen Kontakten“, so Jens Fiedler, Regionaldirektor „BNI Deutschland Südost“. „Als ehemaliger ‚Daimler-Mann‘ freue ich mich besonders, den neuen Tesla erleben zu dürfen.“

v.l.n.r. BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler, Bürgermeister Prof. Dr. Lothar Ungerer und Dr. Klaus Schwarz (Firmengruppe Schwarz)  ANGEL dir deinen SACHSEN Am 18. Juni beißen beim regionalen Netzwerktreffen in Meerane Kontakte an Bildquelle: MEDIENKONTOR
v.l.n.r. BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler, Bürgermeister Prof. Dr. Lothar Ungerer und Dr. Klaus Schwarz (Firmengruppe Schwarz) ANGEL dir deinen SACHSEN Am 18. Juni beißen beim regionalen Netzwerktreffen in Meerane Kontakte an
Bildquelle: MEDIENKONTOR

Hintergrund:
BNI® steht für Business Network International und wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet. BNI ist heute mit über 6.600 Unternehmerteams und rund 150.000 Unternehmern in mehr als 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten präsent. Im Unterschied zu anderen Unternehmernetzwerken fokussiert BNI durch effiziente Organisation, erfolgsorientierte Leitlinien sowie professionelles Schulungs- und Marketingmaterial das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung.

Weitere Infos: www.bni-so.de und www.schwarz-medien-center.de


Weitere Termine unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Tourismusverband Prignitz e.V. bleibt Dresdner Medienexperten treu

MEDIENKONTOR Dresden GmbH
06. Mai 2014

Tourismusverband Prignitz e.V. bleibt Dresdner Medienexperten treu
Tourismusverband Prignitz e.V. bleibt Dresdner Medienexperten treu 
Weitere Vertragsverlängerung mit PR-Agentur MEDIENKONTOR Dresden GmbH 

Im nordwestlichsten Zipfel des Landes Brandenburg, direkt angrenzend an die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, befindet sich eine der ältesten Kulturlandschaften dieser Region, das Reisegebiet Prignitz. Der dort ansässige Tourismusverband Prignitz e.V. hat sich nun in diesem Jahr erneut für eine Kooperation mit der Dresdner PR-Agentur MEDIENKONTOR GmbH entschieden. Damit ist es offiziell: Gemeinsam starten der Verband und das Unternehmen bereits in das siebte Jahr ihrer Zusammenarbeit und blicken gemeinsam auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit auch in der Zukunft.

Living Quality - Anspruch und Stil
Reklame

Ihren Weg zueinander fanden die PR-Agentur und der Tourismusverband Anfang 2006. Damals entschied der Tourismusverband Prignitz, seine PR- und Öffentlichkeitsarbeit außerhalb des Verbandsgebietes durch das MEDIENKONTOR-Team in Dresden vertreten zu lassen. Aufmerksam war man auf die Dresdner Experten wiederum durch die ambiente Wellness Hotel Group geworden, für welche die PR-Spezialisten bereits sehr erfolgreich agierten. „Zu Beginn unserer Kooperation war die Tourismusregion Prignitz außerhalb Brandenburgs noch recht unbekannt. Dies hat sich allerdings zur Freude aller Beteiligten in den letzten Jahren deutlich verbessert. Dank der kompetenten Unterstützung der MEDIENKONTOR GmbH ist die Prignitz nun auch in der überregionalen Presse regelmäßig vertreten, wodurch natürlich auch unser Bekanntheitsgrad in der Bevölkerung außerhalb Brandenburgs deutlich gestiegen ist“, so Uwe Neumann, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Prignitz eV. „Das wundert uns nicht, denn über die Kulturregion mit einer der schönsten und urtümlichsten Naturlandschaften Deutschlands gibt es viel zu berichten“, ergänzt Stephan Trutschler, Geschäftsführer der MEDIENKONTOR GmbH in Dresden, der inzwischen selber schon mehrfach mit der gesamten Familie dort Urlaube verbrachte. „Wir freuen uns über die erneute Vertragsverlängerung und das damit in uns gesetzte Vertrauen außerordentlich und sind gespannt, welche interessanten Themen dieses Jahr in der Prignitz anstehen.“

Über die Prignitz: Die Prignitz gehört zu den ältesten Kulturlandschaften der Mark Brandenburg. Räumlich umfasst die Prignitz etwa das Gebiet zwischen den Flüssen Elbe, Elde, Dosse und Havel. Die Landschaftsbezeichnung „Prignitz“ wurde erstmals 1349 in einer Urkunde erwähnt. Eine der möglichen Übersetzungen des wohl aus dem Slawischen kommenden Begriffs lautet „unwegbares Waldgebiet“. Die Prignitz gehörte zur Mark Brandenburg und zu Preußen. Heute ist sie der nordwestlichste Teil des Landes Brandenburg und grenzt direkt an Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg ist ein einmaliges Rückzugsgebiet für die Pflanzen und Tiere der Auenlandschaft und zugleich ideales Erholungsgebiet für stressgeplagte Großstädter.

Über MEDIENKONTOR: Die MEDIENKONTOR Dresden GmbH ist als Agentur für PR & Design darauf spezialisiert, Unternehmen jeglicher Branchen inklusive ihrer Botschaften in das öffentliche Interesse zu rücken. Die Kompetenzen umfassen den Bereich Public Relations, Pressearbeit, (Web-)Redaktion, Eventorganisation, Moderation und Kommunikationsdesign. Trainings für Öffentlichkeitsarbeit runden das Portfolio für nationale und internationale Kunden ab. Die seit 15 Jahren bestehende Agentur arbeitet mit 16 Mitarbeitern inzwischen für Auftraggeber sowohl in Europa als auch in Lateinamerika, den USA, West, Ost- und Zentralafrika sowie auf dem indischen Subkontinent. 

Weitere Informationen: www.medienkontor.net und www.dieprignitz.de 


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Französische Hotelkooperation „Logis“ entscheidet sich wieder für Dresdner PR-Agentur Erneuter Vertragsschluss mit MEDIENKONTOR Dresden GmbH

MEDIENKONTOR Dresden GmbH
04. März 2014

Französische Hotelkooperation „Logis“ entscheidet sich wieder für Dresdner PR-Agentur  Erneuter Vertragsschluss mit MEDIENKONTOR Dresden GmbH

Französische Hotelkooperation „Logis“ entscheidet sich wieder für Dresdner PR-Agentur
Erneuter Vertragsschluss mit MEDIENKONTOR Dresden GmbH

Europas größte unabhängige Hotelkooperation, die „Fédération Internationale des Logis“, kurz „FIL“ oder „Logis“, wechselt in der Regel im Zwei-Jahres-Rhythmus ihre PR-Agentur, doch aufgrund der sehr erfolgreichen Zusammenarbeit in den letzten beiden Jahren erteilt Logis nun erneut der MEDIENKONTOR Dresden GmbH den Zuschlag.

Bereits seit Anfang 2012 betreut MEDIENKONTOR erfolgreich die „Fédération Internationale des Logis“, die mit ihrer auf genussvolle Hotel- und Restaurantaufenthalte abzielenden Strategie inzwischen über zwölf Häuser deutschlandweit verfügt. Mit der erneuten Beauftragung unterstreicht Logis sein großes Vertrauen in die Dresdner Agentur, das sich in zwei Jahren erfolgreicher Kooperation gebildet hat. „Wir konnten in diesen zwei Jahren deutschlandweit bereits viele Erfolge für unseren Kunden erzielen, denn zu Beginn unserer Zusammenarbeit war Europas größte Hotelkooperation Logis in Deutschland noch fast unbekannt. Kaum jemand wusste die Hotel- und Restaurantvereinigung richtig einzuordnen. Der Markenauftritt hat sich durch unseren intensiven Einsatz im Bereich PR und Öffentlichkeitsarbeit grundlegend verbessert. Mit regelmäßigen Presseinformationen sowie fachkundiger Journalistenbetreuung konnten wir den Bekanntheitsgrad von Logis in den deutschen Medien deutl ich steigern“, so Stephan Trutschler, Geschäftsführer der MEDIENKONTOR Dresden GmbH.

Auf den bisherigen Erfolgen will sich das Team des MEDIENKONTORs dennoch keinesfalls ausruhen: „Wir haben im letzten Jahr festgestellt, dass unsere Pressemitteilungen zwar mit großer Regelmäßigkeit veröffentlicht werden, jedoch der Bezug zu Logis von Journalisten leider oft weggekürzt wird. Wir haben daher für dieses Jahr unsere Strategie angepasst und wollen nun vermehrt personalisiert über die Repräsentantin der Logis-Hotels in Deutschland Tina Weßollek berichten sowie über Themen, die für Logis als Kooperation in Deutschland und auch in Europa relevant sind“, erläutert Franziska Märtig, Redaktionsleiterin des MEDIENKONTORs, die Logis gemeinsam mit Stephan Trutschler betreut. Gerade auch um Logis als gesamteuropäische Hotel- und Restaurantkooperation bekannter zu machen, wollen Franziska Märtig und Stephan Trutschler nun künftig noch enger mit der französischen Leitung in Paris zusammenarbeiten. Einen ersten Erfolg kann das Team des MEDIENKONTORs bereit s für das neue Jahr vorweisen: „Wir haben im Rahmen der Grünen Woche ein Pressegespräch zum Konzept ‚Genuss-Logis’ durchgeführt, mit dem Logis den deutschen Markt erobert. Das Thema stieß auf sehr großes Interesse bei zahlreichen Journalisten namhafter Publikationen. Derzeit führen wir parallel zahlreiche Gespräche mit verschiedenen Redakteuren, die mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung einige interessante Veröffentlichungen planen“, so Franziska Märtig weiter.

Living Quality - Anspruch und Stil
Doch nicht nur die bisherigen Erfolge der Dresdner Agentur waren ausschlaggebend für die erneute Zusammenarbeit von Logis mit MEDIENKONTOR, sondern auch die Sprachkompetenz im Hause: „Für die Pariser Auftraggeber ist es sehr angenehm, dass sie mit uns nicht englisch oder deutsch kommunizieren müssen, sondern stets in ihrer Muttersprache bleiben können, denn nicht nur Frau Märtig spricht fließend Französisch, die Kommunikation mit Paris wird zusätzlich durch eine Mitarbeiterin aus Frankreich abgesichert“, ergänzt Tina Weßollek, welche die Logis-Hotels und Logis-Restaurants in Deutschland repräsentiert.

Über Logis: Die „Fédération Internationale des Logis“ (FIL), zu deutsch „Internationaler Verband der Logis“, ist heute mit 2.600 Häusern die größte Kooperation unabhängiger Hoteliers und Restaurantbesitzer in Europa. Mehr als 60 Jahre nach ihrer Gründung in Frankreich in der Region Auvergne wächst sie stetig weiter – in Frankreich ebenso wie in Deutschland, Andorra, Belgien, Spanien, Luxemburg, Italien, den Niederlanden und in diesem Jahr erstmals in Portugal. Jedes Logis (der Name stammt vom französischen Wort „loger“, zu deutsch „beherbergen“) hat seine eigene Persönlichkeit. Alle Logis verpflichten sich, eine Qualitäts-Unterkunft in authentischem Rahmen anzubieten, die je nach Komfort mit einem, zwei oder drei „Kaminen“ klassifiziert sind. Ebenso werden die Restaurants mit regional inspirierter Küche und natürlichen Produkten der jeweiligen Gegend je nach gastronomischer Qualität mit ein, zwei oder drei „Kochtöpfen“ bewertet. Einige dieser Restaurants sind sogar als „Table Distinguée“ (zu Deutsch „hervorragender Tisch“) eingestuft, weil sie in den besten Restaurantführern bewertet wurden. Seit 2009 unterscheidet zudem die Marke „Logis d’Exception“ Häuser, die die Werte der Logis auf höchstem Qualitätsniveau verkörpern.

Über MEDIENKONTOR: Die MEDIENKONTOR Dresden GmbH ist als Agentur für PR & Design darauf spezialisiert, Unternehmen jeglicher Branchen inklusive ihrer Botschaften in das öffentliche Interesse zu rücken. Die Kompetenzen umfassen den Bereich Public Relations, Pressearbeit, (Web-)Redaktion, Eventorganisation, Moderation und Kommunikationsdesign. Trainings für Öffentlichkeitsarbeit runden das Portfolio für die nationalen und internationalen Kunden ab. Die seit 15 Jahren bestehende Agentur arbeitet mit 16 Mitarbeitern inzwischen für Auftraggeber sowohl in Europa als auch in Lateinamerika, den USA, Westafrika und auf dem indischen Subkontinent.

Weitere Informationen: www.medienkontor.net und www.logishotels.com


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien