Empower Network – Verkaufszahlen und Statistiken Mai 2013

Empower Network Verkaufszahlen Mai 2013
by Dennis Koray on 16. Juli 2013

Empower Network - Blogging Blogging Blogging

Empower Network ist jetzt seit Oktober 2011 auf dem Markt und hat mittlerweile mehr als 150.000 Partner und Kunden.

Empower Network - David Wood David Wood, CEO von Empower Network, hat vor ein paar Tagen die Statistiken für Mai 2013 auf seiner Facebook Seite geteilt.

David Wood – Empower Network:

Einige Leute stellen die Frage ob Empower wirklich 100% Provision bezahlt, da man ja Pass up Verkäufe hat. Hier der Umsatz und Auszahlung für Mai 2013.

Gesamtes Volumen: $5,752,081.80 Less: Non-Commisionable Items: $696,206.80Empower Network
(Anmerkung: Empower Network ist kein Pyramidensystem. Das Rekrutieren von neuen Partnern bzw. Affiliates wird nicht vergütet. Die Affiliate Gebühr von $19.95 monatlich geht komplett an die Firma Empower Network für Entwicklung und laufende Kosten. (Das Gleiche gilt für Events – welche nur für Affiliates sind). Provisionen werden nur auf Produktverkäufe bezahlt und haben nichts mit dem Rekrutieren von Partner zu tun.

Die meisten Menschen nehmen an, das Empower Network keine Kunden hat, dennoch sind 37% des Umsatz nur durch Kunden (also keine Affiliates). Das ist deutlich höher als in jedem anderen Direktvertriebsunternehmen, in dem David Wood jemals tätig war, aber dennoch ist er noch nicht zufrieden und sein Ziel ist es ein 3 zu 1 Kundenverhältnis bis nächstes Jahr zu haben. Gesamte Provisionsauszahlung Mai 2013: $5,055,875.00

David Wood sagt, das ist die beste Auszahlungsquote, die er jemals gesehen hat, denn eine “normale” Firma müsste ca. 11 Millionen Dollar Umsatz machen um ca. $5 Millionen auszuschütten. Empower Network hat dies mit einem Umsatz von  $5.7 Millionen erreicht.

Das ist der Grund, warum statistisch gesehen, die Affiliates von Empower Network mit kleineren Teams mehr Geld verdienen. Im Monat Mai 2013 hat Empower Network ca. 27,000 aktive Affiliate Partner. D.h. diese 27,000 Partner zahlen die monatliche Affiliate Gebühr in Höhe von $19,95. Von diesen 27,000 aktiven Affiliate Partner haben 7,906 Partner im Monat Mai 2013 eine Provision verdient. Das sind ca. 29% aller aktiven Partner. Das beinhaltet auch die Affiliates, die gerade erst gestartet sind, noch nie auf einem Empower Network Event waren und weniger als 90 Tage dabei sind. Es gibt Affiliates die $25 verdient haben und auch Affiliates die mehr als $100,000 im Monat verdient haben.

David Wood sagt, das diese Zahlen einzigartig in der Direktvertriebsbranche sind und das jeder der sich auskennt, dies auch weiss. Er sagt, es ist erst der Anfang und beim Denver Event am 19-21 Juli wird etwas ganz grosses vorgestellt, das vieles verändern wird. Empower Network hat ca. 151,348 Partner von denen ca. 50,000 nur Kunden sind.

Der Grund warum David Wood dies öffentlich auf Facebook teilt ist einfach. Er mag es ehrlich zu sein. Einkommensdisclaimer – Auch wenn Empower Network mehr als $5 Millionen an Provisionen im Mai 2013 ausgezahlt hat, kann Empower Network natürlich niemanden versprechen oder garantieren das man Geld verdient. Weitere Infos findest Du hier beim Income Disclaimer.

Wenn Du mehr über Empower Network erfahren willst, klicke auf den Banner und siehe dir das Video an:Passives Einkommen Blogging

„Großes Bautzener Reitturnier“ mit neuem Internetauftritt BNI-Unternehmer der Region unterstützen Vereinsarbeit auf verschiedenste Weise

Großes Bautzener Reitturnier
BNI Deutschland Südost
17. Juli 2013

„Großes Bautzener Reitturnier“ mit neuem Internetauftritt BNI-Unternehmer der Region unterstützen Vereinsarbeit auf verschiedenste Weise „Großes Bautzener Reitturnier“ mit neuem Internetauftritt BNI-Unternehmer der Region unterstützen Vereinsarbeit auf verschiedenste Weise_

„Großes Bautzener Reitturnier“ mit neuem Internetauftritt
BNI-Unternehmer der Region unterstützen Vereinsarbeit auf verschiedenste Weise

„Wir hatten eine schöne Homepage, aber die wurde vor einiger Zeit mal selber erstellt, weil irgendwann mal gesagt wurde, unser Verein braucht so etwas. Mittlerweile merkten wir aufgrund der zunehmenden Bedeutung unseres Turniers, dass dazu der Internetauftritt dringend überarbeitet werden muss. Einheitliches Logo, Schriftart und Farbe sollten die neue Website ausmachen“, so Stefan Richter, Pressesprecher des „Großen Bautzener Reitturniers“.

Und vor allem sollte die Seite von jemandem erstellt und betreut werden, der über die notwendige Fachkenntnisse verfügt. Über das Unternehmernetzwerk BNI nahm Stefan Richter Kontakt zu den dortigen Mitgliedern Jürgen Bollmann von city-map Bautzen und Martina Mittasch, Inhaberin des Satzstudios Mittasch, auf und fragte um eine Unterstützung für das Reitturnier an. Martina Mittasch übernahm die daraufhin die Gestaltung des neuen Erscheinungsbildes und city-map brachte dieses dann ins Netz. Jürgen Bollmann entschloss sich außerdem kurzerhand, die kompletten monatlichen Kosten für den Internetauftritt als Unterstützung für den Verein zu übernehmen.

"Großes Bautzener Reitturnier" mit neuem Internetauftritt v.l.n.r. Stefan Richter, Jürgen Bollmann, Martina Mittasch und Robert Czyzowski vor der neuen Homepage
Bildquelle: MEDIENKONTOR

„Über das Internet kann man super vor oder nach einem Turnier Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Durch die BNI-Kooperation haben wir es geschafft, eine große und renommierte Freiluftveranstaltung ordentlich darzustellen“, freut sich der Pressesprecher. Jetzt gilt es, nach und nach die neue Website sowie das neue Erscheinungsbild in den Verein einzubringen.

Eine neue Idee ist des Weiteren, ein Programmheft für das Turnierwochenende vom 26. bis 28. Juli 2013 zu erstellen. Hierfür hat Richter den Geschäftsführer des Lausitzer Druckhauses, BNI-Mitglied Robert Czyzowski, begeistern können. Das Programmheft soll bei der Orientierung beim Turnierwochenende helfen, sowohl Lage- als auch Ablaufpläne beinhalten und die Sponsoren des Turniers auflisten. Es wird am besagten Wochenende für alle Gäste erwerbbar sein. „Dank den BNI-Mitgliedern aus dem Bautzner Chapter ‚Gregor Mättig‘ konnten wir zwei für uns neue Aktionen in Angriff nehmen. Ohne das komplette Sponsoring hätte der Verein aus Kostengründen hier nicht aktiv werden können“, so Stefan Richter abschließend.

Weitere Infos:
www.reitturnier-bautzen.de

www.bni-so.de

Behinderte Schwimmer kämpfen um den Sieg – 2. Chemnitzer Schwimm-Meeting für behinderte Sportler im Mai

BNI Deutschland Südost
Chemnitzer Schwimm-Meeting
5. Mai 2013

Behinderte Schwimmer kämpfen um den Sieg - 2. Chemnitzer Schwimm-Meeting für behinderte Sportler im Mai_

Behinderte Schwimmer kämpfen um den Sieg
2. Chemnitzer Schwimm-Meeting für behinderte Sportler im Mai

Das „Chemnitzer Schwimm-Meeting der Geistig- und Mehrfachbehinderte“ ist unter den Behinderten-Sportlern sehr beliebt und daher sind hier ständig steigende Teilnehmerzahlen zu verzeichnen. „Letztes Jahr gab es schon 117 Starts in 17 verschiedenen Wettkämpfen, wobei die Teilnehmer aus Schulen für Geistig- und Körperlichbehinderte sowie aus Werkstätten, wie der Lebenshilfe, stammen“, erklärt Organisatorin Kerstin Stopp, im Hauptberuf Lehrerin an der Chemnitzer Behinderten-Schule, die mit ihrer Mannschaft dieses Jahr den Titel verteidigen will. Alle Teilnehmer werden am 8. Mai 2013 in der Schwimmhalle am Südring alles geben, weshalb hart trainiert wurde, wie beispielsweise im Rahmen eines Trainingslagers auf dem Rabenberg in der Nähe von Aue. Die dortige Schwimmhalle eignete sich besonders gut für das Trainingslager, da sie ein 25 Meter sowie ein 50 Meter langes Becken hat. So konnte man sich auf alles vorbereiten.

Die Schirmherrschaft für das 2. Chemnitzer Schwimm-Meeting hat die Stadt Chemnitz zusammen mit der Profi-Rodlerin Gabriele Kohlisch übernommen. Kohlisch stellte zum ersten Meeting im letzten Jahr einen originalen Rodel-Weltcup-Pokal, den sie gewonnen hat, als Wanderpokal zur Verfügung. Diesen gilt es bei der Staffel zu gewinnen, bei der Teams aus allen teilnehmenden Einrichtungen mitschwimmen.

Die Teilnehmer bereiten sich ebenfalls auf die Special Olympic Games vor, für die man sich allerdings erst qualifiziert muss, weshalb umso intensiver trainiert wird.

Kerstin Stopp, freut sich, dass dieser Event so viele begeistert. Sie und alle anderen Organisatoren helfen ehrenamtlich mit, Kosten entstehen allerdings trotzdem – unter anderem für die medizinische Absicherung, Transporte und Material.

So wurde kürzlich ein Scheck in Höhe von 1.000 Euro von einer Delegation des BNI und des Lions Clubs „Chemnitz Wasserschloss Klaffenbach“ zur Unterstützung des Schwimm-Meetings übergeben. Jens Fiedler, BNI-Regionaldirektor, lehnte sich dabei ganz schön aus dem Fenster: „So eine Runde Brustschwimmen schafft doch jeder!“ Nun muss er gegen die Vorjahressieger im Brustschwimmen antreten…

Behinderte Schwimmer kämpfen um den Sieg - 2. Chemnitzer Schwimm-Meeting für behinderte Sportler im Mai

Bildquelle: MEDIENKONTOR

Hintergrund:

BNI – Business Network International ist die Organisation für Geschäftsempfehlungen mit über 25 Jahren Erfahrung. Für die Mitglieder gilt die Besonderheit, dass jede Berufssparte nur ein einziges Mal pro Chapter (Gruppe) vertreten sein darf. Mit über 145.000 Mitgliedern in 6.200 Chaptern ist BNI die erfolgreichste Plattform für Kontakte und Geschäftsempfehlungen weltweit.

Weitere Infos: www.bni-so.de

Dresdner BNI-Chapter empfiehlt seit fünf Jahren – Seit 2008 trifft sich die „August der Starke“-Gruppe jeden Donnerstag

BNI Deutschland Südost
2. Mai 2013

Dresdner BNI-Chapter empfiehlt seit fünf Jahren - Seit 2008 trifft sich die „August der Starke“-Gruppe jeden Donnerstag

Dresdner BNI-Chapter empfiehlt seit fünf Jahren
Seit 2008 trifft sich die „August der Starke“-Gruppe jeden Donnerstag

Fünf Jahre Geschäftsempfehlungen, fünf Jahre Gewinnen neuer Kunden, fünf Jahre gemeinsames Frühstücken. Das Chapter „August der Starke“ des Unternehmernetzwerks „BNI Deutschland Südost“ trifft sich seit dem 24. April 2008, also seit fünf Jahren, um sich besser kennenzulernen und gegenseitige Empfehlungen zu geben, wenn ein Mitglied des Chapters Produkte oder Dienstleistungen eines anderen vermitteln kann. Anlässlich dieses Jubiläums fand ein gemeinsames Geburtstagsfrühstück statt, bei dem sich auch das Hilton Dresden für die Treue zum Hotel mit einer Geburtstagstorte bedankt hat.

Wir stark die Gruppe in den letzten Jahren zusammen- und gewachsen ist, macht Jens Fiedler, Regionaldirektor des „BNI Deutschland Südost“, deutlich: „Ich erinnere mich noch, wie alles in meinem Dresdner Büro auf der Fritz-Meinhardt-Straße angefangen hat. Die Brötchen für das Frühstück bereitete dabei meine Mutter vor.“ Als Dank für diese Unterstützung hat er seine Mutter an diesem Morgen mit eingeladen. Mittlerweile ist das ganze Chapter wie eine große Familie zusammengewachsen, in der jeder jedem hilft und alle füreinander da sind.

Das Unternehmernetzwerk „BNI Deutschland Südost“ wurde am 13. September 2007 ins Leben gerufen. Getreu dem Motto: „Wer gibt, gewinnt“, basiert BNI weltweit bereits seit 27 Jahren auf dem Prinzip gegenseitiger Geschäftsempfehlungen. Vier Chapter gibt es in Dresden, zwei in Chemnitz sowie je eines in Radebeul, Bautzen, Görlitz, Radeberg und Leipzig.

Hintergrund:
BNI – Business Network International ist die Organisation für Geschäftsempfehlungen mit mehr als  25 Jahren Erfahrung. Für die Mitglieder gilt die Besonderheit, dass jede Berufssparte nur ein einziges Mal pro Chapter (Gruppe) vertreten sein darf. Mit über 146.000 Mitgliedern in über 6.200 Chaptern ist BNI die erfolgreichste Plattform für Kontakte und Geschäftsempfehlungen weltweit.

Weitere Infos: www.bni-so.de

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien