MEDIENKONTOR Dresden unterstützt „Go Asia Award”

MEDIENKONTOR Dresden GmbH
17. September 2014

MEDIENKONTOR Dresden unterstützt „Go Asia Award”
MEDIENKONTOR Dresden unterstützt „Go Asia Award”

Dresdner Reiseveranstalter „Diamir Erlebnisreisen“ erhält Preis für „Wasserwelten Asiens“

Im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin wurde der „Go Asia Award“ verliehen, welcher die Spitzenreiter unter den Reiseveranstaltern und Reisezielen Asiens auszeichnet. Verschiedene Fachjurys entscheiden über die „Top 3“ in sechs Kategorien. Stephan Trutschler, selber seit vielen Jahren als Reisejournalist tätig und Geschäftsführer der „MEDIENKONTOR Dresden GmbH“, ist seit diesem Jahr Mitglied der Jury und entscheidet mit über die innovativsten Pauschalreisen.

Der „Go Asia Award“ ist eine einzigartige Auszeichnung in Deutschland, die in der Tourismuswirtschaft, aber auch im Ausland, jährlich mehr Beachtung findet. Bereits zum 11. Mal wurde der Award auf der ITB Berlin verliehen, um sowohl das populärste Reiseziel, das beste Hotel, Fremdenverkehrsamt, die innovativste Pauschalreise als auch die beste Fluggesellschaft und den besten Reiseveranstalter Richtung Asien zu prämieren. Jeder Gewinner erhielt eine Trophäe, ein Zertifikat sowie ein elektronisches Signum.

MEDIENKONTOR Dresden unterstützt „Go Asia Award”
Bildquelle: MEDIENKONTOR Dresdner PR-Agentur erringt begehrtes „Service-Q“
Medienk.-lvt-sachsen
Bildquelle: LTV Sachsen

 

 

 

 

 

 
Die Gewinner in der Sonderkategorie „Innovativste Pauschalreise“ werden von 17 Mitgliedern der Organisation CTOUR (Club der Tourismusjournalisten Berlin/Brandenburg) ausgewählt. Unter diesen Mitgliedern befindet sich seit Anfang 2014 auch Stephan Trutschler. „Es ist eine Ehre, als eines der vielen Mitglieder von CTOUR ausgewählt worden zu sein, um in der Jury einer solch aufsteigenden Veranstaltung zu agieren“, so Trutschler. „Es hat mich aber besonders gefreut, dass Diamir Erlebnisreisen aus meiner Heimatstadt Dresden mit ihrer Tour entlang der großen Seidenstraße den dritten Platz erreicht haben.“

Bei der Reise „Große Seidenstraße – 7 auf einen Streich“ von Diamir Erlebnisreisen handelt es sich um eine Tour über die berühmten alten Handelsstraßen, die zwischen Kaukasus und Tienschan liegen. Hierbei erwarten die Teilnehmer neben malerischen Oasen und riesigen Gebirgspässen auch großartige Kulturschätze. Insgesamt gibt es sechs verschiedene Varianten, die sieben Länder Georgien, Armenien, Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Kirgistan und Kasachstan zu erkunden, sodass die Dauer der Tour frei geplant und die einzelnen Teilstücke der Reise gegebenenfalls auf mehrere Jahre verteilt werden können.

Weitere Informationen: www.medienkontor.net und www.diamir.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Weihnachtszeit – Gutscheinzeit: Mit flexiblen Kur- und Wellnessgutscheinen zum Relaxen nach Bad Muskau und Bad Schlema

Sächsischer Heilbäderverband e. V.
13. Dezember 2013

 Weihnachtszeit - Gutscheinzeit: Mit flexiblen Kur- und Wellnessgutscheinen zum Relaxen nach Bad Muskau und Bad Schlema

Weihnachtszeit – Gutscheinzeit
Mit flexiblen Kur- und Wellnessgutscheinen zum Relaxen nach Bad Muskau und Bad Schlema

Weihnachtszeit – stressige Zeit. Wie jedes Jahr haben der Weihnachtstrubel und der „Endjahresstress“ die Menschen wieder fest im Griff. Wie gut, dass es da mit Sachsens Heilbädern und Kurorten verlässliche und bewährte Oasen der Ruhe gibt, die noch dazu eine breite Palette an Gesundheits- und Wellnessangeboten für jeden Erholungsbedürftigen in petto haben. Der Sächsische Heilbäderverband bietet nun in der kalten Jahreszeit flexible Gutscheine für die Wohlfühlangebote in Sachsens Heilbädern. Ein ideales Weihnachtsgeschenk, um lieben Menschen eine Freude zu machen. Bad Muskau etwa oder auch Bad Schlema bieten preiswerte Wohlfühl-Pakete zum Abschalten und Ausspannen für weihnachtsgestresste Großstädter.

„Sachsens Kurorte sind ideale Rückzugsorte. Schon nach einer Übernachtung kombiniert mit Kur- und Wellnessanwendungen lässt sich definitiv freier atmen und man fühlt sich sichtlich wohler“, versichert Prof. Karl-Ludwig Resch, Präsident des Sächsischen Heilbäderverbandes. „Mit einem geschenkten Wellnessgutschein des Heilbäderverbandes im Gepäck wird die Entspannung dann vollkommen.“

Wunderbar ausspannen lässt es sich etwa im Kurhotel FÜRST PÜCKLER Park in Bad Muskau. Gleich neben dem zum Weltkulturerbe zählenden Park an der Neiße gelegen, bietet das Vier-Sterne-Haus nicht nur allen Komfort, sondern auch eine breite Palette an Medical-Wellness-Angeboten und Kuranwendungen mit den Heilmitteln Naturmoor, Thermalsole und Heilkreide. Die Zweitages-, aber auch die Eintagesarrangements des Kurhotels einschließlich Wellnessanwendungen wie etwa wohlig-warme Moorpackungen, Floating (Schwebebad) oder Aromamassagen sind geradezu ideal für die Einlösung der Gutscheine des Heilbäderverbandes.

Neben den Parkauen der Neiße bietet auch das Erzgebirge mit seinen Kurorten Bad Schlema, Thermalbad Wiesenbad und Warmbad wunderbare Rückzugsorte mitten im Weihnachtsland. Im Radonkurort Bad Schlema etwa verwöhnt das dortige Kurhotel Erholungsbedürftige mit Nackenmassagen, Sauna und Dampfbad kombiniert mit der Bade- und Saunalandschaft sowie Wellnessoase des Gesundheitsbades »ACTINON«. Bad Schlemas zahlreiche Angebote sind ebenfalls wie geschaffen für den Geschenkgutschein.

„Mit unseren Wellness-Gutscheinen kann man das Wertvollste, was es gibt, verschenken: Gesundheit und Lebensfreude“, so Helfried Böhme, Geschäftsführer des Sächsischen Heilbäderverbandes. „Unsere Gutscheine lassen sich auf jeden beliebigen Betrag ausstellen und in über zehn unserer Heilbäder und Kurorte sowie in weiteren Gesundheitszentren einlösen. Sie sind übertragbar und ein ganzes Jahr gültig.“ Alle weiteren Informationen zum Gutschein gibt es auf der Homepage des Heilbäderverbandes.

www.kursachsen.de


» TOP Events TOP Tickets
für Dresden und die Welt

 

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien