Kinderkonzert – „Im Land der Trolle und Feen“

Kinderkonzert - "Im Land der Trolle und Feen"

• anhand fesselnder Geschichten aus dem Land der Trolle und Feen werden Instrumente und Melodien aus dem Hohen Norden vorgestellt
• führt die jüngsten Konzertbesucher spielerisch an die Welt der Klassik
• besonders schöne und stimmige Umgebung in der Natur der Dresdner Heide
• Kindersitzbereich vor der Bühne

Kinderkonzert – „Im Land der Trolle und Feen“

Kinderkonzert - "Im Land der Trolle und Feen"
Bildrechte © Morten Eckersberg

Genre: Klassik – Klassik Sonstiges – Kinderkonzert

BEAN&BELUGA Frühstücks-Angebot (als separate Veranstaltung) buchbar.

Mitwirkende:
Trio Mediæval
Anna Maria Friman (Gesang, Hardangerfiedel), Linn Andrea Fuglseth, Berit Opheim (Gesang), Regina Felber (Bearbeitung, Schauspiel, Erzählung)

Programm (1h ohne Pause):
Nordische Geschichten und Musik für Kinder ab 6 Jahren

Bestimmt fühlen sich Feen und Trolle auch in der Dresdner Heide wohl, in die das diesjährige Kinderkonzert der Musikfestspiele seine Zuhörer entführt. Jedenfalls würde es nicht verwundern, wenn diese nordischen Geister bei der Familienmatinée am Pfingstmontag hinter der Bühne des Konzertplatzes am Weißen Hirsch hervorlugten. Ganz sicher aber sind sie in den Märchen
aus Schweden und Norwegen zu Hause, auf die sich die großen und kleinen Konzertbesucher an diesem Vormittag freuen dürfen. Umrahmt werden diese fesselnden Geschichten aus dem Land der Trolle und Feen musikalisch von den munteren drei Sängerinnen des Trio Mediæval, die den Kindern alte Lieder aus dem hohen Norden und Volksinstrumente aus Skandinavien mitgebracht haben.

Veranstaltungsort:
Konzertplatz Weisser Hirsch
Bautzner Landstraße 7
01324 Dresden

25.05.2015 11:00 Uhr

Karten sind noch vorrätig. Zur Ticketbestellung hier klicken:
Kinderkonzert - "Im Land der Trolle und Feen"

Erste Aufführung der DDR-Persiflage mit Kult-Charakter nach der Sommerpause – Kabarett „Plan B“ führt „Verlorene Zeit – Genossen!“ im „Seventies“ in Radebeul auf

Restaurant Seventies, Radebeul
29. Oktober 2013

Erste Aufführung der DDR-Persiflage mit Kult-Charakter nach der Sommerpause - Kabarett „Plan B“ führt „Verlorene Zeit – Genossen!“ im „Seventies“ in Radebeul auf

Erste Aufführung der DDR-Persiflage mit Kult-Charakter nach der Sommerpause
Kabarett „Plan B“ führt „Verlorene Zeit – Genossen!“ im „Seventies“ in Radebeul auf

Ostalgie pur! Die erste Aufführung des kultigen Kabaretts „Verlorene Zeit – Genossen!“ nach der Sommerpause findet am 9. November in Radebeul statt. Spielstätte ist traditionell das Restaurant „Seventies“. Die DDR-Persiflage, die regelmäßig die Kapazitäten des Seventies an ihre Grenzen bringt, wird von den Schauspielern Stephan Arendt, Anette Paul und Uta Fehlberg aufgeführt.

Das Ostalgie-Schauspiel nimmt das Publikum dank seiner Zeitmaschine mit in die Vergangenheit, vorbei an Kampfgruppenübungen, VMI-Einsätzen, Fahnenapellen und Brigadeversammlungen. Zum Thema „30 Jahre politisch-satirisches Kabarett in der DDR“ bietet das Kabarett „Plan B“ erneut ein volles „Deutsches Demokratisches Programm“. Für nur wenige Mark (umgerechnet 15 Euro pro Person) können sich Gäste bei geringem Energieaufwand und fast unbeschadet in die DDR versetzen lassen. Bis auf einen kleinen Mangel, die fehlende Einstellung des Blickwinkels, ist die Zeitmaschine wieder voll funktionstüchtig. Experten gehen davon aus, dass der Blickwinkel-/Standpunkt-Oszillograph in den Wirren des Herbstes 1989 entwendet wurde. So ist heute nur eine satirische Betrachtung der Zeitgeschichte möglich.

Die Gäste werden sich gemeinsam mit den Schauspielern Stephan Arendt, Anette Paul und Uta Fehlberg, die auch für die Musik verantwortlich zeichnet, auf eine kabarettistische Zeitreise in die Deutsche Demokratische Republik begeben:

„Verlorene Zeit – Genossen!“
Samstag, 9. November 2013, 19 Uhr (Einlass 18 Uhr)
Seventies, Wasastraße 50 in 01445 Radebeul

Für alle, die gern im Vorfeld noch das eine oder andere „DDR-Häppchen“ zu sich nehmen möchten, empfiehlt das Team des Seventies, bereits im Vorfeld einen Tisch zu reservieren, da während der Veranstaltung keine Bewirtung stattfinden kann. Reservierungen werden telefonisch unter 0351 8351777 entgegengenommen.

Weitere Infos: www.70-dresden.de
maxdome - Deutschlands größte Online-Videothek

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien