INVENTUR beim MÖBELGRAF. Für den 07.01.18 werden Personen zum mitzählen gesucht!

Wer Lust und Zeit hat und sich etwas dazu verdienen möchte: Jugendliche ab 16 Jahre und Erwachsene werden ab 8 Uhr zum Zählen gesucht. Vergütung: Jugendliche & Studenten 6,- EUR pro Stunde Erwachsene: 8,84,- EUR pro Stunde Einfach Anmelden unter Telefon: 0173 3885104 bei Wolfgang … weiterlesen

PIXELBÄNDIGER 9. MITSCHNITT Filmfestival im UFA-Palast Dresden

Dresden, 14. Mai 2014

PIXELBÄNDIGER 9. MITSCHNITT Filmfestival im UFA-Palast Dresden

PIXELBÄNDIGER
9. MITSCHNITT Filmfestival im UFA-Palast Dresden

Am 23. Mai 2014 um 20:00 Uhr findet im UFA-Palast Dresden zum mittlerweile neunten Mal das Filmfestival MITSCHNITT der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) und der TU Dresden statt: Der aktuelle Studentenjahrgang der Fakultäten Informatik/Mathematik und Gestaltung/Mediengestaltung hat dann wieder Gelegenheit, aktuelle Projekt-, Semester- und Abschlussarbeiten aus den Bereichen Computeranimation, Kurzfilm, Fotografie, Rendering und Digital Compositing auf der großen Leinwand zu präsentieren und sie damit einem großen Publikum, Sponsoren und potenziellen zukünftigen Arbeitgebern vorzustellen.

Living Quality - Anspruch und Stil
Reklame

Im Premierensaal des Kristallpalasts mit modernster Digitalprojektion präsentieren die Studenten während des Festivals ihre kreativen Beiträge und haben die Chance, in einer von neun Kategorien von Publikum mit attraktiven Sachpreisen ausgezeichnet zu werden. Nach der Preisverleihung besteht die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre mit Vertretern aus Industrie und Wirtschaft ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Das Festival ist in dieser Form einzigartig in Sachsen und wurde 2006 auf Initiative von Markus Wacker, Professor für Computergrafik an der HTW, und Stefan Plötze, Theaterleiter des Ufa-Palasts, ins Leben gerufen, um Studenten die Möglichkeit zu geben, ihre Leistungen einem großen Publikum zu zeigen, und gleichzeitig Unternehmen und interessierten Zuschauern einen Einblick zu geben, was die Studenten der Hochschule zu leisten in der Lage sind.

Seit seinem Bestehen erfreut sich das Festival zunehmender Bekanntheit und stellt eine kurzweilige und unterhaltsame Möglichkeit dar, Ergebnisse aus Studium und Forschung öffentlichkeitswirksam darzustellen.

Karten für das Festival zum Preis von € 3,- für Erwachsene sind im UFA-Palast erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter:

www.mitschnitt-festival.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Der Kampf um die Provisionen Podiumsdiskussion auf der ITB 2014 wieder ein voller Erfolg

SRH Hotel-Akademie Dresden
GreenLine-Hotels
Dresden, 7. März 2014

Der Kampf um die Provisionen Podiumsdiskussion auf der ITB 2014 wieder ein voller Erfolg        Der Kampf um die Provisionen Podiumsdiskussion auf der ITB 2014 wieder ein voller Erfolg

Der Kampf um die Provisionen
Podiumsdiskussion auf der ITB 2014 wieder ein voller Erfolg

Die Onlinebuchung über Reiseportale wird für viele Hoteliers immer mehr zum Problem. Besonders steigende Gebühren, welche die Hotelbesitzer für die Nutzung der Leistung an die Betreiber der Internetseiten zahlen müssen, sorgen für Unmut. Deshalb veranstalteten die GreenLine-Hotels in Kooperation mit Studenten des Campus „SRH Hotel-Akademie Dresden der SRH Hochschule Berlin“ auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) eine Debatte zum Für und Wider der Reisebuchungsportale und deren Kostenmodelle. Bei der Diskussion „Satte Provisionen – Hunger nach Vertrieb: Hoteliers im Teufelskreis der Portale“ waren unter den Podiumsteilnehmern sowohl Hoteliers als auch Buchungsportalanbieter in der Lage, ihre jeweiligen Standpunkte klar zu machen.

„Die Vertreter der Buchungsportale wünschen sich mehr Kooperation mit den Hoteliers. Genau das war auch auf Seiten der Hoteliers der Fall“, resümiert SRH-Studentin Eva-Maria Kätzel, die auch die Moderation übernahm. „Es muss zwischen beiden Seiten einfach mehr Kommunikation stattfinden, damit die vielfältigen Möglichkeiten der Portale genutzt werden können“, ergänzt Angelo Rokossa, ebenfalls SRH-Student.

Living Quality - Anspruch und Stil
Bei der Podiumsdiskussion auf der weltweit größten Tourismus-Messe handelt es sich um ein Praxisprojekt, welches die Studenten der „SRH Hochschule Berlin am Campus Hotel-Akademie Dresden“ mit der Unterstützung der GreenLine-Hotels geplant und organisiert haben. Unter den Referenten dieser Debatte, die in diesem Jahr von fast 200 Teilnehmern besucht wurde, fanden sich Vertreter der Privat- und Kettenhotellerie als auch der nationalen und internationalen Buchungsportale.

Bereits im letzten Jahr wurde die Tourismusbranche durch die Regensburger Initiative der „Portalfreien Woche“ auf die hohen Kosten der Buchungsportale aufmerksam. „Wir haben uns nicht nur für dieses Thema entschieden, weil wir versuchen wollten zwischen Hoteliers und Buchungsportalen zu vermitteln. Wir wollten die Problematik ebenso auch unseren Zuschauern präsent machen“, erklärt Kätzel. „Daher freuen wir uns sehr, dass so viele Gäste die Diskussion verfolgt und sich auch aktiv mit Fragen beteiligt haben“.

http://podiumsdiskussionitb.wordpress.com


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Studentische Unternehmensberatung PAUL Consultants e.V.: 17 Jahre und 200 Projekte

PAUL Consultants e. V., Dresden
11. Dezember 2013

Studentische Unternehmensberatung PAUL Consultants e.V.: 17 Jahre und 200 Projekte

PAUL e.V.: 17 Jahre und 200 ProjekteMarkt

Die Studentische Unternehmensberatung PAUL Consultants hat seit der Gründung 1996 exakt 200 Projekte durchgeführt. Für das 200. Projekt wurde die strategische Orientierung der Reinholdshainer Raiffeisen Handels GmbH analysiert.

Es ist soweit: Die studentische Unternehmensberatung der TU Dresden, PAUL Consultants e.V. konnte nun das zweihundertste Projekt erfolgreich abschließen. In 17 Jahren und in den unterschiedlichsten Projekten haben zahlreiche Studierende verschiedenster Fachrichtungen ihr Wissen aus dem Hörsaal in die Praxis getragen und viel dabei gelernt.

Das 200. Projekt führte PAUL für die Reinholdshainer Raiffeisen Handels GmbH (BHG) durch. Mit guten Erfahrungen durch vorherige Projekte aus den Jahren 2004 bis 2012 wandte sich deren Geschäftsführer Ralf Schulze erneut an den Verein, um die gegebene strategische Ausrichtung zu untersuchen. Die BHG ist ein mittelständischer Baustoffhandel und Baumarkt mit der Strategie, für Privat- und Geschäftskunden in der Region Großraum Dresden in heimischer Atmosphäre alles anzubieten, was diese brauchen. Die Frage, ob sich diese Strategie für das weitere Bestehen auf dem Markt eignet und sich die BHG gegen große Baumarktketten durchsetzen kann, beantwortete ein von PAUL zusammengestelltes Projektteam.

Unter den zahlreichen Projekten ist das 200. eines der komplexeren. Durch die Dokumentation vorheriger Projekte und die kontinuierliche Weitergabe von Erfahrungen unter den Studierenden konnte auf frühere Projektinhalte und Prozesse zurückgegriffen werden. Diese wurden individuell auf die Fragestellung zugeschnitten, sodass ein umfangreiches Bild über die Gesamtlage der BHG auf dem Markt erlangt wurde. Im Resultat wurden bei der Analyse aus verschiedenen Perspektiven keine Hinweise darauf gefunden, dass die BHG kurz- oder mittelfristig nicht bestehen könne.

Geschäftsführer Ralf Schulze war sehr zufrieden und lobte insbesondere die PAUL-typische sehr unvoreingenommene und frische Herangehensweise. Als Stammkunde wird er dies sicherlich auch bei künftigen Projekten beobachten können.

Über PAUL Consultants
PAUL Consultants e.V. ist die studentische Unternehmensberatung der Technischen Universität Dresden. PAUL gibt Studenten aus unterschiedlichsten Studiengängen die Chance, „in Projekten Aus Unternehmen zu Lernen“. Diese beraten die Kunden in Bereichen wie Marketing, Controlling, Qualitätsmanagement, Organisation, Personal und IT. Seit 1996 konnte PAUL in 200 Beratungsprojekten aktuelles Hochschulwissen in die Praxis übertragen, oft auch in Zusammenarbeit mit ansässigen Professoren. Hierbei steht die Qualität im Vordergrund, welche durch interne Schulungen und die Mitgliedschaft im Bundesverband Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen (BDSU) gesichert wird und den Unternehmern eine profes­sionelle und hochwertige Zusammenarbeit garantiert.

 www.paul-consultants.de

Campusparty wird morgen volljährig – Tortenanschnitt zum 18. Geburtstag mit Detlef Sittel und Kubschützer Medienbäcker Stefan Richter

Campusparty 2013, Dresden
21. Juni 2013

Campusparty wird morgen volljährig - Tortenanschnitt zum 18. Geburtstag mit Detlef Sittel und Kubschützer Medienbäcker Stefan Richter

Campusparty wird morgen volljährig
Tortenanschnitt zum 18. Geburtstag mit Detlef Sittel und Kubschützer Medienbäcker Stefan Richter

Morgen ist es soweit: die von Studenten organisierte Campusparty, die größte Studenten-Open-Air-Party Deutschlands, wird volljährig! Der CampusWeekender in Dresden bietet am kommenden Wochenende ein volles Programm an Live-Acts und Party.

Am Samstag startet um 17.30 Uhr auf der Campuswiese-Mainstage die Dresdner Newcomerband ANSA als erstes durch. Gegen 18.10 Uhr wird dann der Bürgermeister für Ordnung und Sicherheit der Landeshauptstadt Dresden, Detlef Sittel die Campusparty 2013 offiziell eröffnen. Dies erfolgt durch den Anschnitt einer „Campuspartytorte zum 18. Geburtstag“, gebacken von Medienbäcker Stefan Richter aus Kubschütz. Ab 18.35 Uhr bieten „Ich Kann Fliegen“ ihr volles Musikprogramm an, unter anderem auch exklusiv ihren neuen Song „Mich kann nur Liebe retten“, der als Single erst im August erscheinen wird. Campuspartybesucher bekommen ihn schon morgen zu hören. Morgens immer müde sein, aber abends wach werden: ab 19.45 Uhr heizen die vier Frauen der Band LAING dem Publikum ein. Die Gruppe sang sich mit dem Ohrwurmlied 2012 auf Platz zwei des Bundesvision Song Contest. Ab 21.00 Uhr werden die Mädchen von den Madsen-Jungs abgelöst. Das Programm auf der Hauptbühne rundet die „Tanz-der-Moleküle“-Band MIA. gegen 22.35 Uhr als Höhepunkt auf der Campusparty 2013 ab.

Auf gute Musik und jede Menge Platz zum Abrocken können sich die Besucher der Campusparty morgen auf jeden Fall freuen. Zu Livemusik unter freiem Himmel kann man sowieso nicht nein sagen.

Weitere Infos: www.campusparty.de

„Mich kann nur Liebe retten“ – Woodstock grüßt Campusparty 2013 – Noch sind Tickets erhältlich

Campusparty 2013
Dresden, 20. Juni 2013

„Mich kann nur Liebe retten“ - Woodstock grüßt Campusparty 2013 – Noch sind Tickets erhältlich

„Mich kann nur Liebe retten“
Woodstock grüßt Campusparty 2013 – Noch sind Tickets erhältlich

Nur noch wenige Tage, dann ist es soweit: die von Studenten organisierte Campusparty, die größte Studenten-Open-Air-Party Deutschlands, findet wieder statt. Der CampusWeekender in Dresden bietet am kommenden Wochenende, 22./23. Juni, ein volles Programm an Live-Acts und Party. Wer noch keine Tickets hat, sollte die verbleibenden Tage nutzen und sich im Vorverkauf noch welche sichern. Die Vorverkaufsstellen sind neben der studentischen Arbeitsvermittlung (Stura-Baracke, ohne VVK-Gebühr) weiterhin der „Copyshop an der Uni“ auf der Mommsenstraße 3, „Die Kopie24“ auf der George-Bähr-Straße 8 und der „Klub Neue Mensa“ auf der Bergstraße 47. Die Tickets können natürlich auch von zuhause aus beim sz-ticketservice bestellt werden. Weitere Vorverkaufsstellen sind auf der Homepage der Campusparty zu finden.

Die Campusparty wird vom Verein „Various e.V.“ organisiert. Mitglieder sind hierbei durchgehend junge Leute, Studenten und Dresdner Studentenclubs, wie etwa der „Klub Neue Mensa“. Die Campusparty wird also nach dem Motto „Von Studenten für Studenten“ organisiert. Doch auch Nicht-Studenten sind natürlich herzlich auf dem Unigelände willkommen!

Am Sonnabend geht es mit dem seit Februar laufenden Bandcontest von Dresdner Bands los. Die verbleibenden sechs Bands werden in einer Art Finale vor dem Hörsaalzentrum zu sehen sein. Die Gewinner-Band erwartet einen Auftritt auf dem Highfield-Festival.
Des Weiteren kann man sich am 22. Juni zur eigentlichen Campusparty unter anderem auf MIA., Madsen, Egotronik, Urgestein Mambo Kurt oder LAING sowie der Dresdner Newcomer-Band ANSA auf den verschiedenen Stages freuen. Außerdem präsentiert die Hannoveraner Band ICH KANN FLIEGEN ihren neuen Song „Mich kann nur Liebe retten“. Die Single dazu wird erst am 31. August veröffentlicht, doch Campuspartybesucher haben schon dieses Wochenende die Chance, das Lied über die große, wahre Liebe mit viel Herzschmerz zu genießen.
„Bei den aktuellen Temperaturen wird man auch an das legendäre Woodstock-Festival erinnert und da darf man sich dann sicher auf viele ‚Make love‘-Szenen auf der Campusparty freuen. Ganz im Sinne des Songs ‚Mich kann nur Liebe retten‘“, ist sich Campusparty-Pressesprecher Peter Dyroff sicher. „Und wenn dann um 23 Uhr die Überlebenden von Onkel-Ralfs-Loveboat auf die Campuswiese kommen werden, ist ‚Feiern Total‘ angesagt!“

Ab 23.30 Uhr können am Samstag die reinen Partylöwen auf mehreren Floors bis in den Morgen kräftig abfeiern. Geboten werden insgesamt vier Tanzflächen werden mit Black, Electro und Alternative.

Am Sonntag wird ab 9 Uhr zum französischen CampusPicknick geladen. Von 12 Uhr bis 22 Uhr kann man sich auf das SoundSo-Festival freuen, das Happening zu Electrobeats von namhaften DJs und Künstlern.

Karten für Samstag sind ab 18 Euro, für Sonntag ab 10 Euro an den Vorverkaufskassen erhältlich. Ein Kombiticket für beide Tage ist ab 25 Euro erwerbbar. An den Abendkassen werden dann die Restkarten verkauft.

Weitere Infos: www.campusparty.de und www.so-und-so-festival.de

Netzwerken am Herd – PAUL Consultants haben das Rezept zum Erfolg

PAUL Consultants e. V., Dresden
13. Juni 2013

Netzwerken am Herd – PAUL Consultants haben das Rezept zum Erfolg

Netzwerken am Herd – PAUL Consultants haben das Rezept zum Erfolg

Die Netzwerkveranstaltung der PAUL Consultants am 11. Juni 2013 war ein voller Erfolg für alle Teilnehmer. Die Studentische Unternehmensberatung der TU Dresden hatte Unternehmer aus Dresden zu einem gemeinsamen Kochabend eingeladen. An Herd und Schneidebrett kam es zu interessanten Gesprächen und neuen Kontakten.

Die studentischen Berater von PAUL Consultants wollten nach knapp 200 erfolgreichen Projekten ihre Stammkunden und Kooperationspartner sowie Interessierte bei der kulinarischen Netzwerkveranstaltung im wahrsten Sinne des Wortes an einen Tisch bringen.

Den anregenden Vortrag von Dipl.-Psychologin Andrea Horn zum Thema „Teambildung“ konnten die zwanzig Teilnehmer gleich im Anschluss in die Tat umsetzen, denn es wurden drei Gruppen ausgelost, von denen je eine für die Vorspeise, den Hauptgang und das Dessert zuständig war.

Unter der Anleitung von Kai Herzog von der Kochagentur Dresden ging es dann an die Zubereitung der Speisen. Die Zutaten wurden bereitgestellt, dann waren die Fantasie und der Ideenreichtum der Teilnehmer gefragt. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Als Vorspeise gab es einen knackigen Rucola-Salat mit gebratenen Speckwürfeln und gerösteten Brotchips, gefolgt von dem Hauptgang „Ausgefallene Dillrahmnudeln mit in Sesam gebratener Hähnchenbrust“. Als süßen Abschluss gab es Waldmeistermousse mit bunten Waldfrüchten.

Die Teilnehmer des Koch-und Netzwerkevents nach getaner Arbeit, die Sieger sogar mit dem begehrten "Kochlöffel am goldenen Bande".Die Teilnehmer des Koch-und Netzwerkevents nach getaner Arbeit, die Sieger sogar mit dem begehrten „Kochlöffel am goldenen Bande“.
Bildquelle: PAUL Consultants.

Zwischen den Kochtöpfen kamen die Unternehmer nicht nur untereinander ins Gespräch, sondern natürlich auch mit den „Jung-Consultants“. Beim gemeinsamen Abendessen kam es zu einem regen Austausch von Erfahrungen und Wünschen für die zukünftige Zusammenarbeit.

„Die persönliche Atmosphäre war ideal, um neue Kontakte zu knüpfen und sich ausgelassen zu unterhalten“, so Sebastian Mähler, Vorstandsvorsitzender bei PAUL Consultants. „Es freut uns sehr, dass der Kochabend ein Erfolg war – wir streben eine Wiederholung an!“

Über PAUL Consultants: PAUL Consultants ist die studentische Unternehmensberatung der Technischen Universität Dresden. PAUL gibt Studenten aus unterschiedlichsten Studiengängen die Chance, „in Projekten Aus Unternehmen zu Lernen“. Diese beraten die Kunden in Bereichen wie Marketing, Controlling, Qualitätsmanagement, Organisation, Personal und IT. Seit 1996 konnte PAUL in über 190 Beratungsprojekten aktuelles Hochschulwissen in die Praxis übertragen. Hierbei steht die Qualität im Vordergrund. Interne Schulungen und die Mitgliedschaft im Bundesverband Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen (BDSU) sichern eine profes­sionelle und hochwertige Zusammenarbeit mit den Unternehmen.

Kontakt: Paul Rentsch, Öffentlichkeitsbeauftragter, Mobil: 0172/76 62 848, E-Mail: paul.rentsch@paul-consultants.de

Auf zu neuen beruflichen Ufern in der Hotellerie – SRH Hotel-Akademie Dresden lädt am 1. Juni zum Tag der offenen Tür

SRH Hotel-Akademie
Dresden, 24. Mai 2013

Auf zu neuen beruflichen Ufern in der Hotellerie - SRH Hotel-Akademie Dresden lädt am 1. Juni zum Tag der offenen Tür‏Auf zu neuen beruflichen Ufern in der Hotellerie - SRH Hotel-Akademie Dresden lädt am 1. Juni zum Tag der offenen Tür‏

Auf zu neuen beruflichen Ufern in der Hotellerie
SRH Hotel-Akademie Dresden lädt am 1. Juni zum Tag der offenen Tür

„Ein Meer an Möglichkeiten“ bietet sich den Studenten und Absolventen der SRH Hotel-Akademie Dresden. Getreu diesem Motto stehen am 1. Juni auch die beruflichen Chancen und Perspektiven auf einem „Kreuzfahrtschiff“ im Fokus.

Von 14 Uhr bis 18 Uhr können sich Interessenten über den Studiengang „Internationales Hotelmanagement“ mit dem Abschluss Bachelor of Arts und die Weiterbildung zum/r Betriebswirt/in für das Hotel- und Gaststättengewerbe informieren. Letztere richtet sich vor allem an Fachkräfte aus der Hotellerie, die schon einen anderen Abschluss und Berufspraxis mitbringen und wird schon seit vielen Jahren erfolgreich an der Hotel-Akademie durchgeführt. Der Studiengang hingegen ist neu in Dresden, international ausgerichtet, und bezieht sich komplett auf die Hotellerie. Er wird deutschlandweit ansonsten nur noch in Bad Honnef am Rhein angeboten.

Vor Ort sind Fachleute und Absolventen, die Informationen zum Studium selbst und zum späteren Berufsleben geben. Sascha Schulze, Absolvent der SRH Hotel-Akademie, berichtet von seinem Berufseinstieg im Marketing/Sales des Hotels „The Ritz-Carlton“ in Berlin. Conrad Siebert, Absolvent der Weiterbildung, ist Inhaber des Hotels „Am Berg Oybin“ und erzählt, wie ihm sein Abschluss als Hotelbetriebswirt in der täglichen Berufspraxis hilft. Ab 15.30 Uhr gibt es eine Präsentation zum Thema „Perspektive Kreuzfahrtschiff – Wie komme ich nach dem Studium/der Weiterbildung auf das Meer?“.

Studenten der SRH Hotel-Akademie Dresden werden natürlich ebenfalls anwesend sein und Tipps und eigene Erfahrungen weitergeben, zum Beispiel zu Praktika im In- und Ausland, die einen entscheidenden Teil des Studiums ausmachen. Vorgestellt werden auch die Dresdner Hotels, in denen die Praxisphasen absolviert werden können. Weiterhin hilft eine Wohnungstauschbörse bei der Suche nach den eigenen vier Wänden und es gibt Informationen zur Finanzierung sowie zu Studienkrediten.

Ab 18 Uhr sind alle Gäste des Tags der offenen Tür zum Sommerfest eingeladen. Unter dem Motto „Rock a Flower“ lässt bei Barbecue, Bowle und Fassbrause ein Live-DJ den Sound der 60er- und 70er-Jahre wieder aufleben.

Aus organisatorischen Gründen freut man sich über eine Anmeldung. Diese kann entweder telefonisch unter 0351 40761720 oder per E-Mail an info@hotel-akademie.com erfolgen.

Weitere Informationen: www.hotel-akademie.com

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien