Vorstand startet mit vielen Ideen in das neue Amtsjahr PAUL Consultants e. V. mit neuem Vorstandsteam

PAUL Consultants e. V.
21. Oktober 2014

Vorstand startet mit vielen Ideen in das neue Amtsjahr PAUL Consultants e. V. mit neuem Vorstandsteam

Vorstand startet mit vielen Ideen in das neue Amtsjahr
PAUL Consultants e. V. mit neuem Vorstandsteam

Die studentische Unternehmensberatung der Technischen Universität PAUL Consultants e. V. hat ein neues Vorstandsteam. Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung wurde das ehemalige Vorstandsteam um Eva-Lotte Gnüg entlastet und der neue Vorstand gewählt. Das Amt des Vorstandsvorsitzenden übernimmt Patrik Krause.

Mit dem neuen Semester beginnt auch bei PAUL Consultants eine neue Amtszeit und so wurde am ersten Oktoberwochenende das Vorstandsteam neu besetzt. Entsprechend der Organisation des Vereins besteht das Vorstandsteam aus einem Vorstandsvorsitzenden und den fünf Ressortleitern der Ressorts Externes, Personal, IT, Finanzen und Recht sowie Wissen und Netzwerke. Die studentische Unternehmensberatung garantiert durch den jährlichen Wechsel einen stets neuen Blick auf die Vereinsinterna und generiert hierdurch neue Ideen für das aktuelle Amtsjahr.

 Vorstand startet mit vielen Ideen in das neue Amtsjahr - Studentische Unternehmensberatung der Technischen Universität PAUL Consultants e. V. hat neues Vorstandsteam
Der neue Vorstand des PAUL Consultants e.V. – Bildquelle: PAUL Consultants e. V.

Die Mitglieder von PAUL wählten Patrik Krause (23) zum Vorstandsvorsitzenden. Der Maschinenbaustudent im 5. Semester blickt positiv auf die bevorstehende Amtszeit: “Mein Team und ich sind bereit für die kommenden Monate, wir alle suchen die besondere Herausforderung neben dem Studium und freuen uns, diese jetzt anzunehmen. Sei es die Kommunikation mit der Universität, unseren Kunden und Kooperationspartnern oder den Studierenden – wir freuen uns darauf, viele Erfahrungen zu sammeln und weiterzugeben.” Die Ziele des Vorstandsteams umfassen ein neues Personalentwicklungskonzept und den verbesserten Austausch im „business east“-Netzwerk, einem Zusammenschluss fünf studentischer Unternehmensberatungen in den neuen Bundesländern.

Die studentische Vielfalt von PAUL Consultants spiegelt sich auch in der Besetzung des Vorstandsteams ausdrucksstark wider. Der sich im 5. Semester befindende Verkehrswirtschaftsstudent Felix Warthmann wurde zum Ressortleiter Finanzen und Recht gewählt. Des Weiteren wird Johannes Brömer, welcher im 3. Semester Wirtschaftsingenieurwesen studiert, als Ressortleiter Externes die Kundenkontaktpflege und Akquise betreuen. Der Psychologiestudent Konrad Müller hingegen ergriff die Initiative, das Amt des Ressortleiter IT zu bekleiden. Die angehenden Wirtschaftsingenieure Justin Stegmaier und Jonathan Ulrich übernehmen die Leitung der Ressorts Wissen und Netzwerke beziehungsweise Personal.

Weitere Informationen: www.paul-consultants.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Design-Studiengänge: Jetzt bewerben für die Eignungstests! FHD bietet je 20 Plätze in den begehrten Studiengängen Mode- und Grafikdesign

Fachhochschule Dresden – Private Fachhochschule gGmbH
11. Juli 2014

Design-Studiengänge: Jetzt bewerben für die Eignungstests! FHD bietet je 20 Plätze in den begehrten Studiengängen Mode- und Grafikdesign

Design-Studiengänge: Jetzt bewerben für die Eignungstests!
FHD bietet je 20 Plätze in den begehrten Studiengängen Mode- und Grafikdesign

Lust auf einen kreativen Studiengang in Dresden? Die Design-Studiengänge der Fachhochschule Dresden – Private Fachhochschule GmbH (FHD) veranstalten am 24. Juli von 12.00 bis 18.00 Uhr und am 25. Juli von 8.00 bis 12.00 Uhr ihre Eignungstests. Interessierte können sich jetzt noch kurzfristig bewerben und werden anschließend zur Eignungsprüfung eingeladen. Wer diese besteht, kann dann ab dem Wintersemester 2014/2015 wahlweise Dresdens erstes und einziges Studium für Modedesign oder Grafikdesign Screen/Printmedia studieren.

Beide Designstudiengänge haben den Abschluss Bachelor of Arts und erstrecken sich über eine Studienzeit von sieben Semestern. Integriert ist ein Praxissemester, in dem die Studenten ihre erlernten Fähigkeiten vertiefen.

Der Studiengang Modedesign wird seit 2011 an der FHD angeboten und hat einen exzellenten Ruf. Neben Zeichnen, Modeillustration, Schnittkonstruktion, Entwurfs- und Nähtechnik sowie Kunst- und Kulturgeschichte und Designtheorie steht natürlich auch die Kollektionsentwicklung auf dem Lehrplan. „Ab dem zweiten Semester müssen unsere Studenten in jedem Semester ein komplettes Outfit entwerfen, im dritten Semester sogar gleich mehrere“, berichtet Prof. Katerina Machova, Dekanin der Design-Fakultät. „Sogar Modejournalismus und Modepsychologie sind Bestandteil des Studiums.“

Möbel & Wohnaccessoires
Reklame

In dem modularisierten Bachelor-Studiengang „Grafikdesign Screen-/Printmedia“ werden grundlegende Darstellungs- und Entwurfstechniken, verschiedene Werkstattarbeiten, Projektkonzeption, aber auch Kunstgeschichte, Kultur- und Medientheorie gelehrt. Elemente aus der Soziologie, Psychologie und Ästhetik sind ebenfalls Teil des Studiums und unterstützen dessen gestalterisch-konzeptionelle und industrieorientierte Ausrichtung. Exkursionen, eine Vielzahl an Projektangeboten und individuelle Studien- und Karriereberatung ergänzen die Bachelor-Ausbildung an der FHD. Im Verlauf des Studiums können die Studenten sich dann auf den Bereich “Screenmedia“ oder „Printmedia“ spezialisieren.

„Am Eignungstest kann jeder teilnehmen, der über die Fachhochschulreife verfügt und sich für unsere Design-Studiengänge interessiert“, erläutert Antje Schwarte, Leiterin der Studienorganisation und des Prüfungsamtes der FHD. Zum Test gehört neben der Präsentation einer Mappe mit mindestens 20 „eigenen Kunstwerken“ auch die Bewältigung einer praktischen künstlerisch-gestalterischen Arbeitsaufgabe vor Ort. In einem abschließenden Gespräch bekommt der Bewerber Gelegenheit, seine eigene Mappe zu erläutern und Fragen zum Studium zu stellen. Wer diese Probe besteht, hat gute Chancen auf einen der begehrten 20 Studienplätze pro Studiengang.

Der zweitägige Eignungstest findet am Donnerstag, dem 24. Juli von 12.00 bis 18.00 Uhr sowie am Freitag, dem 25. Juli von 8.00 bis 12.00 Uhr in den Räumen der FHD (Lingnerallee 3, 5. Etage) statt. Bewerbungen für die Eignungsprüfung sind noch kurzfristig direkt bei Frau Schwarte per E-Mail an aschwarte@fh-dresden.eu oder per Telefon unter der Nummer 0351 / 25 85 68 95 57 möglich.

Informationen zu Studiengängen, Eignungstests und Immatrikulation unter:
www.fh-dresden.eu


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Perfekt betreut studieren im Herzen von Dresden FHD-Infotag am 21. Juni mit Mappenworkshop, „Fashion Pop up Café“ und Vorträgen

Fachhochschule Dresden – Private Fachhochschule gGmbH
21. Juni 2014

Perfekt betreut studieren im Herzen von Dresden FHD-Infotag am 21. Juni mit Mappenworkshop, „Fashion Pop up Café“ und Vorträgen

Perfekt betreut studieren im Herzen von Dresden
FHD-Infotag am 21. Juni mit Mappenworkshop, „Fashion Pop up Café“ und Vorträgen

Wohin soll die Reise gehen mit dem Abitur in der Tasche? Studieren? Oder doch eine Ausbildung beginnen? Die Fachhochschule Dresden – Private Fachhochschule gGmbH (FHD) bietet erstklassige Studiengänge mit Praxisbezug. Die FHD-Studienrichtungen sind eine perfekte Mischung aus theoretischem Studium und praktischer Anwendung, ideal für alle, die es im Studium lieber abwechslungsreich und anschaulich statt staubtrocken haben wollen. Beim Studieninformationstag an der FHD an der Lingnerallee 3 (Osteingang, fünfte Etage) und der Gasanstaltstraße 3-5 kann sich jeder am Samstag, dem 21. Juni von 10.00 bis 14.00 Uhr individuell beraten lassen.

Das vielfältige Angebot der Privaten Fachhochschule umfasst inzwischen sieben verschiedene Bachelor-Studiengänge: drei Designstudienrichtungen für Modedesign, Grafikdesign (Screen-/Printmedia) und Medieninformatik/Mediadesign sowie vier Management-Studiengänge in Business Administration, Pflege- & Gesundheitsmanagement, Sozialpädagogik & Management sowie ganz neu Tourismus & Event Management. Die drei letzteren Ausbildungen können auch berufsbegleitend studiert werden. Am 21. Juni können sich Interessierte an den beiden FHD-Standorten Lingnerallee (Designstudiengänge) und Gasanstaltstraße (Managementstudiengänge) unmittelbar über die jeweiligen Studieninhalte informieren. Professoren und Dozenten stehen bereit, ausführlich Auskunft über Studienvoraussetzungen und -abläufe, Bewerbungszeiträume, eventuelle Eignungstests, Studienfinanzierung, Praktika und die späteren Berufschancen zu geben.

Auf dem Campus Lingnerallee können sich Interessierte bei Professorin Martina Jess ab 10.30 Uhr in die Geheimnisse einer Design-Bewerbungsmappe einführen lassen. Bei Mappenworkshop und Mappenberatung erfährt man, was in eine Mappe für die künstlerische Eignungsprüfung gehört und welche Qualität die Werke haben müssen. Parallel von 10 bis 14 Uhr sorgt ein Fashion Pop up Café der Modedesign-Studenten für eine kreative Lounge-Atmosphäre in der fünften Etage der Lingnerallee 3. Bei Kaffee oder Tee sind alle Modebegeisterten herzlich eingeladen, mit Professor Frieder Weißbach über Designerwelt, Mode und Stil zu diskutieren. Ebenfalls von 10 bis 14 Uhr gibt es die individuelle Studienberatung.

Anspruch und Stil
Reklame

Im Zentrum des Programms an der Gasanstaltstraße 3-5 steht die Vorstellung der Managementstudiengänge und ihre Vollzeit- und berufsbegleitenden Varianten. Von 10.30 bis 11.00 Uhr informieren die FHD-Dozenten über das Studium Pflege- & Gesundheitsmanagement. In Anschluss daran wird von 11.00 bis 11.30 Uhr der Studiengang Sozialpädagogik und Management vorgestellt. Ab 11.30 Uhr geht es schließlich um den neuen und international ausgelegten Studiengang Tourismus & Event Management. Eine Studienberatung gibt es an der Gasanstaltstraße natürlich auch: Von 10 bis 14 Uhr können sich Interessierte beraten lassen.

Nächstmöglicher Studienbeginn bei allen FHD-Studiengängen ist Anfang Oktober. Bewerbungen dafür sind laufend möglich. „Als private Fachhochschule bieten wir unseren Studenten perfekte Lernbedingungen in Studiengruppen von maximal 25 Hochschülern. Die Studenten finden bei uns eine familiäre Studienatmosphäre vor und werden zudem eng betreut und individuell gefördert“, so der Kanzler der FHD, Dr. Manfred Adler.

Weitere Informationen: www.fh-dresden.eu


Weitere Termine unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Freiwilliges Soziales Jahr beim ASB – jetzt bewerben! ASB Sachsen nimmt Bewerbungen zum Freiwilligen Sozialen Jahr ab sofort entgegen

Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Sachsen e. V.
28. Februar 2014

Freiwilliges Soziales Jahr beim ASB – jetzt bewerben! ASB Sachsen nimmt Bewerbungen zum Freiwilligen Sozialen Jahr ab sofort entgegen

Freiwilliges Soziales Jahr beim ASB – jetzt bewerben!
ASB Sachsen nimmt Bewerbungen zum Freiwilligen Sozialen Jahr ab sofort entgegen

Wer momentan in den Prüfungsvorbereitungen steckt, hat wenig Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, was nach der Schule kommt. Allerdings ist vorausschauendes Planen durchaus sinnvoll, denn wer beispielsweise ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren möchte, sollte sich schon jetzt bewerben. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Landesverband Sachsen e.V. schreibt auch für dieses Jahr wieder freie FSJ-Stellen aus und nimmt ab sofort Bewerbungen entgegen.

„Auch in diesem Jahr stellt der ASB Sachsen wieder FSJler ein. Insgesamt haben wir 60 freie Stellen in verschiedenen Bereichen zu vergeben, die über den ganzen Freistaat verteilt sind“, erklärt Nadine Wieland, die beim ASB Sachsen unter anderem für die Koordinierung der FSJ-Stellen zuständig ist. Ein FSJ bietet sich vor allem für diejenigen an, die nach der Schule nicht direkt eine Ausbildung oder ein Studium beginnen, aber dennoch erste Praxiserfahrung sammeln wollen. Gleichzeitig können die jungen Leute im FSJ einmal austesten, ob sie später vielleicht einmal im entsprechenden Berufsfeld arbeiten möchten.

Ein FSJ dauert regulär ein Jahr, kann nach Möglichkeit aber auch auf 18 Monate verlängert werden. FSJ-Stellen gibt es in vielen verschiedenen Bereichen: In Senioren- und Begegnungszentren, Sozialstationen und Behindertenwohnzentren sowie in Kindergärten und Horten sind Einsätze möglich. Das FSJ kann auch in einem Krankenhaus geleistet werden. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer des FSJ nutzen dieses zur Überbrückung der Wartezeit bis zum Studiumsbeginn, z.B. des Medizinstudiums. „Die meisten Stellen gibt es in Seniorenheimen zu besetzen, allerdings hat die Zahl der FSJ-Plätze in Kindergärten zugenommen und diese sind nun ebenfalls sehr begehrt“, so Nadine Wieland.

Living Quality - Anspruch und Stil
Die Einsatzstellen liegen in Görlitz, Löbau, Zittau, Dresden, Chemnitz, Zwickau, Nossen, Torgau und im Vogtland und sind damit über ganz Sachsen verteilt. Somit müssen die Jugendlichen, die sich für ein FSJ beim ASB entscheiden, nicht zwingend ihren Wohnort wechseln.

Das FSJ beginnt offiziell am 1. September 2014. Bewerbungen können noch bis August an den ASB Landesverband Sachsen e. V., Frau Anke Marx, Frau Beatrice Paul oder Frau Nadine Wieland, Am Brauhaus 8, 01099 Dresden, oder per E-Mail an marx@asb-sachsen.de, paul@asb-sachsen.de oder wieland@asb-sachsen.de geschickt werden. „Natürlich kann man seine Bewerbung auch noch später einreichen. Allerdings können die besonders begehrten Plätze dann bereits vergeben sein“, so Wieland abschließend.

www.asb-sachsen.de


Weitere Mitteilungen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien