Sieben Awards nach Dresden, Leipzig und Döbeln

BNI Deutschland Südost 13. Mai 2019 Mitteldeutsches BNI-Unternehmernetzwerk in München ausgezeichnet BNI Südost holt sieben Awards nach Dresden, Leipzig und Döbeln Getreu dem Motto: „Wer gibt, gewinnt“ basiert BNI weltweit bereits seit 33 Jahren auf dem Prinzip gegenseitiger Geschäftsempfehlungen. Diese Empfehlungen werden schon seit elf Jahren auch in Sachsen gegeben. Zu verdanken ist dieses mitteldeutsche … weiterlesen

Radeberger Kräuterlikör unterstützt Gastronomie und Hotellerie in Dresden und Ostsachsen – „Original Radeberger seit 1877“ lebt Regionalität vor

Radeberger Kräuterlikör unterstützt Gastronomie und Hotellerie in Dresden und Ostsachsen

Radeberger Destillation & Liqueurfabrik GmbH
23. März 2015

Radeberger Kräuterlikör unterstützt Gastronomie und Hotellerie in Dresden und Ostsachsen - „Original Radeberger seit 1877“ lebt Regionalität vor

Radeberger Kräuterlikör unterstützt Gastronomie und Hotellerie in Dresden und Ostsachsen
„Original Radeberger seit 1877“ lebt Regionalität vor

Zur Unterstützung der ostsächsischen Hoteliers und Gastronomen entschied sich die Radeberger Likörfabrik zu einer Fördermitgliedschaft im Regionalverband Dresden des DEHOGA Sachsen. Eine solche Mitgliedschaft soll immer beiden nutzen: Zum einen der Verbandsarbeit des Hotel- und Gaststättenverbandes an sich und zum anderen möchte man sich mit dem Produkt „Original Radeberger seit 1877“ in der Region weiter bekannter machen.

Anlässlich der durch Freistaat Sachsen und IHK Dresden in der Dresdner Dreikönigskirche durchgeführten Tagung REGIONALE unterstützte der Radeberger Kräuter die in der Tagungs-Mittagspause durchgeführte Mitgliederversammlung des DEHOGA Dresden. Die durch die Anwesenden bestätigten neu-kooptierten Vorstandsmitglieder Holger Thieme und Conrad Siebert erhielten dabei aus der Hand des DEHOGA-Dresden-Vorstandsvorsitzenden Marco Bensen jeweils eine Flasche des edlen Kräuters.

Auch die an der Podiumsdiskussion „Wohin geht die Trend-Reise mit regionalen Produkten in der Hotellerie und Gastronomie?“ am Nachmittag beteiligte Inhaberin des Logis-Hotels „L’Auberge Gutshof“ in Bischofswerda, Tina Weßollek, steht auf Regionalität. Neben dem in Sachsen auch als „Radeberger Bitter“ bekannten Kräuterlikör stehen außerdem Spezialitäten auf ihrer Speisekarte, die sie möglichst mit regionalen Produkten zubereitet. „Französisch kochen mit regionalen Produkten“ ist daher ihre Devise – und der Erfolg gibt ihr mittlerweile recht. „Regionalität tut gut – und das schmeckt man nicht nur bei unserem ‚Original Radeberger seit 1877’“, ist sich dessen Pressesprecher Peter Dyroff sicher.

Radeberger Kräuterlikör unterstützt Gastronomie und Hotellerie in Dresden und Ostsachsen
Foto: Die beiden neuen Vorstandsmitglieder des DEHOGA-Regionalverbands Dresden, Holger Thieme (li.) und Conrad Siebert (re.) jeweils mit einem „Radeberger Bitter“ , übergeben durch den DEHOGA-Dresden-Vorstandsvorsitzenden Marco Bensen. Bildquelle: MEDIENKONTOR

Im letzten Jahr wurde die Gold-Medaille von Amerikas größtem und einflussreichstem Spirituosenwettbewerb „San Francisco Spirits Competition“ an das Radeberger Kräuterlikör-Team übergeben. Eingereicht wurden insgesamt 1.407 Spirituosen aus 63 Ländern, die in 85 verschiedenen Kategorien unterteilt waren. Die Beurteilung fand im Rahmen einer Blindverkostung durch eine 34-köpfige Expertenjury statt. Damit reiht sich die neu erhaltene Goldmedaille in die Riege vieler weiterer Prämierungen ein. Kurz zuvor erhielt der edle Kräuterlikör aus Radeberg beim „World Spirits Award“ in Klagenfurt ebenfalls eine Goldmedaille.

Weitere Infos: www.radeberger-likoerfabrik.de

Erfolgreicher „Kompetenztag Immobilien“ im WTC

POLARES Real Estate Asset Management GmbH – World Trade Center Dresden
22. Mai 2014

Erfolgreicher „Kompetenztag Immobilien“ im WTC
Erfolgreicher „Kompetenztag Immobilien“ im WTC
Vortrag des bekannten Motivationstrainers Saliya Kahawatte stieß auf sehr großes Interesse 

Der „WTC Kompetenztag Immobilien und Facility Management“ fand nach dem großen Erfolg der letzten beiden Jahre gestern bereits zum dritten Mal in der Tagungsetage des Hotels Elbflorenz im WTC statt. Der Fachkongress wurde von der POLARES Real Estate Asset Management GmbH, welche die Eigentümerin des WTC Dresden vertritt, veranstaltet, und auch in diesem Jahr ging das Konzept des einzigartigen regionalen Fachkongresses mit Ausstellerflächen der gewerblichen Immobilien- und Bauwirtschaft wieder auf. Knapp 100 Teilnehmer hörten sich die informativen Vorträge der Referenten zum zentralen Thema „Die städtebauliche Entwicklung Dresdens in den kommenden Jahren“ an und äußerten ein sehr positives Feedback. Der Höhepunkt der Veranstaltung war der TOP-Vortrag des bekannten Coaches und Motivationstrainers Saliya Kahawatte.

Neben Fachvorträgen namhafter Referenten aus der Branche, einer spannenden Podiumsdiskussion mit Experten und interessanten Ausstellern stand der persönliche Informationsaustausch der Teilnehmer besonders im Vordergrund. „Der WTC Kompetenztag soll Gelegenheit geben, in ansprechender Atmosphäre geschäftliche Netzwerke zu knüpfen, kompetente Partner aus der Branche kennenzulernen und beim informativen fachlichen Programm Innovationen sowie neue Denkansätze zu erfahren“, so WTC-Manager Rees. „Die speziell dafür eingerichtete Kommunikations-Lounge wurde reichlich genutzt und kam insgesamt sehr gut an.“

Living Quality - Anspruch und Stil
Reklame

Bei den Vorträgen und Workshops standen vielfältige Themen auf der Tagesordnung. Baubürgermeister Jörn Marx stellte anhand ausgewählter Beispiele vor, wie die Landeshauptstadt Dresden innerstädtisches Wohnen fördert und ihr kommunales Wohnbauflächenmanagement ausbaut. Dabei ging es um die Schaffung von Wohnraum für Studenten, für junge Familien mit ihren Ansprüchen an verschiedene Eigentums- und Nutzungsformen sowie für die speziellen Wohnbedürfnisse der älteren Bevölkerung. „Die anschließende Expertenrunde in Form einer Podiumsdiskussion war zum einen sehr informativ und zum anderen auch spannend und einladend gestaltet. Es kamen hochaktuelle Themen zur Sprache. Außerdem hatte jeder Teilnehmer die Chance, den Experten Fragen zu stellen und seine eigene Meinung in die Diskussion einzubringen“, so Rees.

Den Höhepunkt des Immobilientages bildete der TOP-Vortrag „Alles ist möglich, wenn Du nur willst!“ des Motivationscoachs Saliya Kahawatte. Er berichtete von Höhen und Tiefen in seinem Leben und machte somit deutlich, dass selbst die aussichtslosesten Situationen mit genügend Motivation und Willenskraft zu meistern sind. „Es war eine beeindruckende und zugleich ergreifende Lebensgeschichte“, sagt Rees. „Im gesamten Vortragsraum herrschte Stille – alle lauschten gespannt den Worten Kahawattes, der trotz hundertprozentiger Behinderung nie aufgehört hat, an seine Träume zu glauben.“ Heute ist Kahawatte Geschäftsführer der „minusVisus®-Unternehmensberatung“ und lehrt, warum es lohnt, sich auch in widrigsten Umständen nie unterkriegen zu lassen.

„Unsere Gäste haben mit ihren kompetenten Vorträgen meine Erwartungen ein weiteres Mal um Längen übertroffen“, so der WTC-Centermanager abschließend. Anmeldungen für den 4. WTC Kompetenztag am Mittwoch, dem 22. April 2015 sind bereits jetzt beim Organisationsteam der Firma diamonds event GmbH unter der Telefonnummer 0351 / 889 48 81 möglich.

Weitere Infos: www.wtc-dresden.de und www.immobilien-kompetenztag.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien