Abgas-Skandal Recht

Rechtsanwältinnen Heß-Timmann-Süß, Dresden 8. März 2020 Oberlandesgericht Dresden gibt Klägern im Abgas-Skandal Recht Vergleichsangebote im Rahmen der Musterfeststellungsklage prüfen lassen Gute Nachrichten für Eigentümer manipulierter Diesel-Fahrzeuge in Sachsen: Das Oberlandesgericht Dresden hat sich mit zwei wegweisenden Entscheidungen auf die Seite der Skandalauto-Eigentümer gestellt und die … weiterlesen

ESC Dresden Select 2001 gewinnt Eishockey-Turnier in Kaliningrad

Eissportclub Dresden e.V.
Dresden, 06.05.2014

ESC Dresden Select 2001 gewinnt Eishockey-Turnier in Kaliningrad

ESC Dresden Select 2001 gewinnt Eishockey-Turnier in Kaliningrad

Das Team ESC Dresden Select 2001 konnte vergangene Woche den Bernsteinschläger-Pokal 2014 in Kaliningrad (Russland) gewinnen. D urch einen 4:1-Sieg im Finale am Sonntag gegen den Gastgeber Svetlogorsk 1 krönten die Nachwuchsspieler aus Dresden, Berlin, Erfurt, Crimmitschau, Weißwasser und Chemnitz eine herausragende Leistung über insgesamt vier Turniertage.

Reisen und Tickets zu den Sport-Highlights.de
Reklame

Nachdem man bereits in der Vorrunde Auswahlteams aus Kaliningrad, Smolensk, Tschechien und Lettland besiegen konnte, setzte man sich im Halbfinale erneut souverän gegen die Auswahl Lettlands mit 6:3 durch. In einem hochklassigen Finale zweier Teams auf Augenhöhe setzte sich die ostdeutsche Auswahl gegen eine der besten Nachwu chsmannschaften Russlands durch, die erst vor wenigen Wochen einen großen russischen Meisterschaftsvergleich sowie ein Turnier in Schweden gewinnen konnte.

„Die Jungs haben über fünf Tage fleißig trainiert und diszipliniert sowie leidenschaftlich gespielt. Es ist uns gelungen, die taktische Marschroute konsequent umzusetzen. Besonders das aggressive Forechecking, robustes Zweikampfverhalten, schnelles Umschaltspiel und die große mannschaftliche Geschlossenheit waren letztlich Garanten für den Erfolg des Teams“, sagt Trainer Thomas Barth.

„Der Sieg bei diesem international hochklassigen Turnier ist ein Verdienst aller ostdeutschen Vereine, die an diesem Projekt mitgewirkt und in den letzten Jahren eine hervorragende Nachwuchsarbeit durchgeführt haben. Zudem zeigt es, dass es durch gezielte Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Vereinen möglich ist, auf internationalem Niveau konkurrenzfähig zu sein. Es muss das Ziel sein, auch künftig den besten Spielern der beteiligten Vereine die Teilnahme an Turnieren zu ermöglichen, die sie in ihrer Entwicklung weiter voranbringen“, fügt Nachwuchs-Abteilungsleiter Frank Seidel hinzu.

www.eisloewen.com


Weitere Spiele unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Menschenunwürdige Arbeitsbedingungen im Hotel? Nicht in der Residenz!

Hotel & Pension Residenz „Am Schloss“ Dresden Lockwitz
Menschenunwürdige Arbeitsbedingungen im Hotel? Nicht in der Residenz!
24. Juni 2013

Hotel & Pension Residenz "Am Schloss" Dresden Lockwitz. Menschenunwürdige Arbeitsbedingungen im Hotel? Nicht in der Residenz!

Menschenunwürdige Arbeitsbedingungen im Hotel? Nicht in der Residenz!

„Team Wallraff – Reporter undercover“ – Erschreckend, was durch die verdeckten Recherchen für Unsitten und Gebräuche bundesdeutscher (unseres Erachtens vor allem größerer) Hotels bei der Beschäftigung von Zimmermädchen bekannt wurde.

Viele – vor allem kleinere Hotels, Pensionen und Ferienbetriebe – beweisen, das es auch anders geht. Vielleicht ist es Zeit, hier eine Initiative oder einen Verbund zu gründen. Auch wenn es nicht immer leicht ist und Vollarbeit nicht unbedingt gewährt werden kann – es funktioniert und es ist gut für das Betriebsklima, wenn fairer Umgang und Entlohnung der angestellten Mitarbeiter zur Firmen-Philosophie gehört.

Fair. Menschenunwürdige Arbeitsbedingungen im Hotel? Nicht in der Residenz!

Und die Qualität der Arbeit ist mit den 4- und 5-Sterne-Hotels vergleichbar, wie unsere Bewertungen bei verschiedenen Portalen oder auf unserer

Internetseite www.dresden-residenz.de zeigen.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien