Digitalisierung – Fluch oder Segen?

Dresdner WEITSICHT Unternehmernetzwerkevent 22. Oktober 2018 Unternehmer als Beherrscher der Digitalisierung Dresdner WEITSICHT bietet Fachwissen für kommende Herausforderungen Perfekte Dienstleistungen und Produkte genügen längst nicht mehr, um auf dem digitalen Weltmarkt zu bestehen. Keiner weiß das besser als einer der bekanntesten europäischen Experten für Digitalisierung … weiterlesen

Bischof Benno – der erste, einzige und berühmteste „Heilige“ aus Sachsen

Sächsische Winzergenossenschaft Meissen eG 24. August 2018 Winzergenossenschaft ehrt Bischof Benno Lebensgroße Benno-Skulptur wurde heute feierlich an der WeinErlebnisWelt Meißen eingeweiht Viele Jahre hat Bischof Benno in Meißen gewirkt. Jetzt kehrte er anlässlich des 80-jährigen Jubiläums der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG nach Meißen zurück. Zur … weiterlesen

Dresdner Kreuzchor & Händelfestspielorchester

Dresdner Kreuzchor & Händelfestspielorchester

• Tradition! Kreuzchor kurz vor seinem 800. Geburtstag in der Heimstätte des Chores
• begegnet hier Botschaftern aus der Händelstadt/Spezialisten mit einem besonders eindrucksvollen Werk des Komponisten
• ein Abend mit feierlicher sakralen Musik
• Vivaldis meistgespieltes sakrales Werk »Gloria«

Genre: Vokalmusik – Chormusik
Für Fans von: Helsinki Baroque Orchestra, Al Ayre Español, Venice Baroque Orchestra, Cappella Sagittariana, Dresdner Kreuzchor

Mitwirkende:
Dresdner Kreuzchor, Händelfestspielorchester Halle, Kreuzkantor Roderich Kreile (Dirigent), Christina Elbe (Sopran), Henriette Gödde (Alt), Robert Sellier (Tenor), Julian Orlishausen (Bariton)

Dresdner Kreuzchor & Händelfestspielorchester
Programm (1h50 mit Pause):
Marc-Antoine Charpentier: Te Deum D-Dur H 146; Antonio Vivaldi: Gloria D-Dur RV 589;
Georg Friedrich Händel: »Utrechter Te Deum« HWV 278

Der Dresdner Kreuzchor, einer der ältesten und berühmtesten Knabenchöre der Welt, feiert 2016 seinen 800. Geburtstag. Ebenso lang ist die Kreuzkirche bereits Heimstatt für das vielfältige
musikalische Schaffen der jungen Sänger. Auch dem aus Musikern des Opernhauses Halle bestehenden Händelfestspielorchester geht eine auf der Händel-Pflege seiner Stadt fußende lange Tradition voraus. Gemeinsam mit diesem auf historischen Instrumenten musizierenden Spezialensemble wenden die Kruzianer sich an authentischem Ort nicht nur Händels als Auftragswerk des englischen Königshofes entstandenem »Utrechter Te Deum« zu, sondern – neben dem effektvollen Te Deum in D-Dur von Marc-Antoine Charpentier – auch einem Werk aus dem viel zu selten aufgeführten kirchenmusikalischen Schaffen Vivaldis.

Veranstaltungsort:

Kreuzkirche
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden
06.06.2015 20:00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier:

Dresdner Kreuzchor & Händelfestspielorchester

Kaya Yanar – „Around The World Tour 2015“ in Dresden. Der Weltenbummler unter den Comedians geht mit seinem brandneuen Programm auf Tour als lustigster Reiseführer der Welt

Kaya Yanar – „Around The World Tour 2015“
02.05.2015 – 20:00 Uhr

Kaya Yanar -  2. Mai 2015 in Dresden. „Around the World – Wenn Kaya eine Reise tut“ Der Weltenbummler unter den Comedians geht mit seinem brandneuen Programm auf Tour

Veranstaltungsort:
Alter Schlachthof
Gothaer Straße 11
01097 Dresden
51.0703, 13.7343

Der Weltenbummler unter den Comedians geht mit seinem brandneuen Programm auf Tour

„Around the World“: Kaya Yanars neues Bühnenprogramm hält exakt, was es verspricht – und bietet noch so viel mehr. Der Weltenbummler unter den Comedians hat Kontinente wie Asien, Amerika und Europa bereist und – wie könnte es anders sein – die schrägsten Abenteuer erlebt. Denn die Frau fürs Leben hat Kaya Yanar zwar endlich gefunden, aber das Fernweh ist geblieben: Wo gibt es das beste Essen? Wo die traumhaftesten Strände und wo die hübschesten Frauen … ach nee, das Thema hatte sich ja erledigt.

Niemand kann sich so sehr für die Eigenheiten und Besonderheiten fremder Länder und Kulturen begeistern wie Kaya Yanar. Eine Begeisterung, die er ungefiltert in sein neues Programm „Around the World“ einfließen lässt und es so zu einem einzigartigen Erlebnis macht: „Gefühlte drei Mimikwechsel pro Sekunde, geschätzte 50 Sprachen und Dialekte im Repertoire“ attestierte ihm der Westfälische Anzeiger bereits anlässlich seines letzten Erfolgsprogramms „ALL INCLUSIVE!“

In beeindruckender Schlagzahl geht der Comedian nun Fragen auf die Spur, die ihn um den Schlaf bringen: Warum essen Chinesen alles, was vier Beine hat und kein Tisch ist? Warum trinken Iren dasselbe Zeug, mit dem sie auch ihre Straßen teeren? Warum sagen die Türken „muz“, wenn doch der Rest der Welt findet, dass das Wort „Banane“ völlig in Ordnung ist? Und warum haben ausgerechnet die Schweizer eine schnelle A- und langsame B-Post? Kaya Yanar beobachtet Sprachen, Kulturen und Menschen so eingehend, dass er deren Marotten auf den Punkt nachzeichnen kann. Und nur er, Sohn türkischer Eltern, Besitzer eines deutschen Passes und passionierter Weltreisender, darf diese Marotten so unverblümt aufs Korn nehmen. Schließlich geht’s bei Kaya nie nur um den nächsten Lacher, sondern immer auch ein bisschen ums Herz – da zieht selbst die Süddeutsche Zeitung den Hut und spricht von „Integrationscomedy“.

Denn er beherrscht seine Kunst bis ins Detail: Kaya punktet mit perfektem Timing und seinem Talent, Sprachen und Akzente in atemberaubendem Tempo zu imitieren. Mit „Around the World“ entschärft der Comedian Kulturschocks, berichtet von skurrilen Reiseerlebnissen und wundersamen Begegnungen. Anders gesagt: Kaya Yanar begeistert neben Ranjid, Francesco und Hakan in seiner ganz neuen Rolle – als lustigster Reiseführer der Welt.

Tickets »

Gute Präsentationen sind das mächtigste Kommunikationsmittel der Welt.

Was du mit einer guten Präsentation alles erreichen kannst, wo du sie überall anwenden kannst, unterschätzt man meist. Es ist Wahnsinn – 1 Präsentation und 10 Möglichkeiten diese zu verwenden. Finn nutzt Präsentationen und ist täglich in allem was er macht damit präsent. Lass dir zeigen wie es geht und denk daran, du hast es selbst in der Hand! http://workshop.final-world.deGute Präsentationen sind das mächtigste Kommunikationsmittel der Welt.

 

Letzter Ausscheid des Bandcontests zur Campusparty – Party-Macher suchen am 23. Mai zum letzten Mal im KIEZKLUB die besten Bands

Campusparty 2013, Dresden
8. Mai 2013

Letzter Ausscheid des Bandcontests zur Campusparty - Party-Macher suchen am 23. Mai zum letzten Mal im KIEZKLUB die besten Bands

Letzter Ausscheid des Bandcontests zur Campusparty
Party-Macher suchen zum letzten Mal im KIEZKLUB die besten Bands

Raus aus staubigen Proberäumen, hoch auf die Bretter, die den ersten Schritt auf die Bühnen dieser Welt bedeuten können! 20 Dresdner Bands konnten sich im letzten Monat in einem Contest beweisen. Vier von ihnen wurden schon zum finalen Endvoting ausgewählt, zwei sollen im letzten Vorausscheid im KIEZKLUB noch gewählt werden.

In der dritten und letzten Runde treten noch einmal zehn Bands an, die jetzt auf der Facebookseite der Campusparty um die Gunst der Studenten buhlen. Die sechs Bands mit den meisten Stimmen aus dem Online-Voting treten am 23. Mai im KIEZKLUB gegeneinander an, um das Publikum zu begeistern und für sich zu gewinnen. Die beiden erstplatzierten Bands werden dann wie auch die Sieger der beiden ersten KIEZKLUB-Vorentscheide um den Gewinn des großen Endausscheids auf der Campusparty am 22. Juni vor großem Publikum spielen.

Die letzte Vorrunde im Club auf der Louisenstraße 55 steigt am 23. Mai um 21 Uhr (Einlass ab 19 Uhr). Bis 20.15 Uhr ist dabei der Eintritt frei. Die Gäste spielen an diesem Abend die Jury. Sie erhalten am Eingang des KIEZKLUBS einen Stimmzettel, auf dem man seine zwei Favoriten des Abends vermerken kann. Günstige Getränkepreise kommen den Studenten mit Sicherheit entgegen.

Weitere Infos: www.campusparty.de und www.dein-kiezklub.de

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien