Tillich gibt Startschuss für BGW mobil Feierliche Inbetriebnahme eines LKWs zur Gesundheitsberatung für Kita-Beschäftigte

Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Sachsen e. V. I BGW Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege
17. Mai 2014

Tillich gibt Startschuss für BGW mobil Feierliche Inbetriebnahme eines LKWs zur Gesundheitsberatung für Kita-Beschäftigte

Tillich gibt Startschuss für BGW mobil
Feierliche Inbetriebnahme eines LKWs zur Gesundheitsberatung für Kita-Beschäftigte

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat heute vor dem Deutschen Hygiene-Museum das sogenannte „BGW mobil“ seiner Bestimmung übergeben. Der mit einem Aktions- und Besprechungsraum ausgestattete LKW mit einer Gesundheitspädagogin an Bord wird bis in den Herbst hinein 50 Kitas des ASB Sachsen sowie einzelne Kitas anderer Trä ger in Sachsen anfahren. Ziel ist, die Erzieherinnen und Erzieher direkt vor Ort über berufsbedingte Gefährdungen und deren Prävention aufzuklären. Die Gesundheitsvorsorge auf vier Rädern ist eine Initiative der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) und des Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V.

Im Mittelpunkt der Beratung im „BGW mobil“ stehen typische berufsbedingte Gesundheitsrisiken und deren Prävention. „Ganz nach dem Bedarf der einzelnen Kindertagesstätten geht es um Belastungen für den Rücken und durch Lärm, um stimmschonendes Arbeiten und den Umgang mit Infektionsrisiken, aber auch um die ‚innere Haltung’“, berichtet Jörg Schudmann, ab 1. Juli stellvertretender BGW-Hauptgeschäftsführer. „Leitfragen sind dabei, was die Kita-Beschäftigten selbst tun können und was die Einrichtungsleitung leisten kann.“

Nach den Terminen in Sachsen, so der Plan, wird das „BGW mobil“ bis März 2016 durch weitere Bundesländer touren. Innerhalb von zwei Jahren sollen so 220 der bundesweit 280 Kindertagesstätten des ASB angefahren werden. „Gesunde und engagierte Mitarbeiter sind für Kitas enorm wichtig“, bekräftigt Dr. med. Matthias Czech, Landesvorsitzender des ASB in Sachsen. „Sind Kita-Erzieherinnen und -Erzieher gesund und motiviert, steigt automatisch die Betreuungsqualität. Mit dem BGW mobil gehen wir hier einen neuen Weg bei der Gesundheitsprävention. Wir sind gespannt auf die Erfahrungen und die Resonanz.“

Living Quality - Anspruch und Stil
Reklame

Das „BGW mobil“ wird jeweils einen Tag an jeder Einrichtung bleiben. Auf dem ganztägigen Programm vor Ort stehen dann Gespräche der BGW-Gesundheitspädagogin mit der Kita-Leitung, offene Sprechstunden für die Kita-Beschäftigten, diverse Gruppenaktionen und die Verteilung von Infomaterial. „Die Kinderbetreuung in den Kitas ist auf jeden Fall während dieses Tages gesichert, dafür sorgen die Kitas vor Ort“, verspricht Dr. Czech.

Die feierliche Inbetriebnahme des „BGW mobil“ bildet gleichzeitig den Auftakt der heutigen Landeskonferenz des ASB Sachsen im Marta-Fraenkel-Saal des Deutschen Hygiene-Museums, bei der Ministerpräsident Stanislaw Tillich auch ein Grußwort an die Delegierten richtet.


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien