Türchen 6: Deine Gedanken

Türchen 6: Deine Gedanken

Gedicht: Heute mal ein Gedicht, das man vortragen kann, wenn man den Weihnachtsmann auf dem Weihnachtsmarkt trifft oder auf der Firmenweihnachtsfeier glänzen möchte:

Denkt euchich habe das Christkind gesehen! Es kam aus dem Walde, das Mützchen voll Schnee, mit gefrorenem Näschen. Die kleinen Hände taten ihm weh; denn es trug einen Sack, der war gar schwer, schleppte und polterte hinter ihm her. Was drin war, möchtet ihr wissen? Ihr Naseweise, ihr Schelmenpack – meint ihr, er wäre offen, der Sack? Zugebunden bis oben hin! Doch war gewiss was Schönes drin: Es roch so nach Äpfeln und Nüssen!

Ein Weihnachtsposting DANKESCHÖN der Internet ERLEBNIS Agentur.
Entwicklung von Sylvana Ludwig, Julia Leuner, Katrin Leuner

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien