HOPE-Kapstadt-Stiftung auch 2016 wieder Spendenpartner

Benefizminute Februar 2016 Unternehmer zeigen Herz mit der Benefizminute HOPE-Kapstadt-Stiftung auch 2016 wieder Spendenpartner Die Benefizminute sammelt in Rahmen von Firmen-Veranstaltungen und öffentlichen Veranstaltungen Spenden, die hundertprozentig einem sozialen Projekt oder Verein zugute kommen. Das Team der Benefizminute um Initiator Roland Hess hat sich zur … weiterlesen

Die Unternehmer können sich selbst ganz offen als „Unternehmer mit Herz“ präsentieren und die Vereine profitieren davon

Benefizminute Februar 2016 Unternehmer zeigen Herz mit der Benefizminute HOPE-Kapstadt-Stiftung auch 2016 wieder Spendenpartner Die Benefizminute sammelt in Rahmen von Firmen-Veranstaltungen und öffentlichen Veranstaltungen Spenden, die hundertprozentig einem sozialen Projekt oder Verein zugute kommen. Das Team der Benefizminute um Initiator Roland Hess hat sich zur … weiterlesen

Benefizminute sammelt für PARAVAN-Stiftung insgesamt 3.055 Euro – Gelder fließen in die Mobilitätsforschung für Menschen mit Behinderung

Benefizminute
6. November 2013

Benefizminute sammelt für PARAVAN-Stiftung insgesamt 3.055 Euro - Gelder fließen in die Mobilitätsforschung für Menschen mit Behinderung

Benefizminute sammelt für PARAVAN-Stiftung insgesamt 3.055 Euro
Gelder fließen in die Mobilitätsforschung für Menschen mit Behinderung

Zur Preisverleihung des „Großen Preises des Mittelstandes 2013“ in Berlin war das Team der Benefizminute vor Ort, um erneut die Spendentrommel zu rühren. Die Benefizminute ist eine Kommunikations- und Werbeplattform mit karitativem Charakter, die den Bekanntheitsgrad von Unternehmen steigern soll. In Form einer Spende konnten sich Unternehmer an diesem Abend sozial engagieren und erhielten zusätzlich als Gegenleistung einen professionellen Imageclip, der fortan für sie zur freien Nutzung zur Verfügung steht. Auch die finale Veranstaltung einer der wichtigsten Wirtschaftspreise Deutschlands bot somit für die geladenen Unternehmer den idealen Rahmen, um die Kompetenzen ihrer Firmen wohltätig in Szene setzen zu lassen.

Die gelungene Kombination aus „Helfen und Geholfen werden“ sorgte dafür, dass auch während der Preisverleihung in Berlin eine beachtliche Spendensumme zusammenkam. „Am heutigen Abend wurden Spenden mit einer Gesamtsumme von 3.055 Euro für die ‚PARAVAN-Stiftung‘ gesammelt. Diese Stiftung engagiert sich dafür, die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung zu verbessern. Das ist ein toller Erfolg“, freut sich Roland Hess, Initiator der Benefizminute. Die PARAVAN-Stiftung will Behinderten in erster Linie ein mobileres Leben ermöglichen. Die gesammelten Spenden fließen daher vor allem in Wissenschaft und Forschung, aber auch in den Beratungsservice für betroffene Menschen.

In diesem Jahr waren die Mitarbeiter der Benefizminute neben der finalen Preisverleihung bereits auf zwei weiteren Veranstaltungen des „Großen Preises des Mittelstands 2013“. So konnte in Dresden vor Ort eine Spende in Höhe von 795 Euro gesammelt werden, zur Preisverleihung in Würzburg kamen sogar 1.445 Euro zusammen. Das hören vor allem die Verantwortlichen der PARAVAN-Stiftung gerne, denn dieser kommen die Spendengelder von allen drei Gala-Abenden im Rahmen der Preisverleihung „Großer Preis des Mittelstandes 2013“ zugute.

Über die Benefizminute:
Die Benefizminute wurde 2011 ins Leben gerufen und ist seither in vielen Teilen Deutschlands unterwegs gewesen, um Unternehmer und wohltätige Vereine zusammen zu bringen. Die Unternehmensvorstellung wird direkt am Messestand der Unternehmen mit einer professionellen Kamera oder am Benefizminuten-eigenen Stand gefilmt. Bisher war die Benefizminuten-Kamera vorwiegend bei Messen in Dresden, Berlin und Chemnitz zugegen. 2012 wurden auch Unternehmer der Veranstaltung „Großer Preis des Mittelstandes“ in Würzburg und Düsseldorf dank der innovativen Ideen und dem Know-how des Teams in karitative Szene gesetzt. Aktuell konnten schon rund 90 Unternehmen für die Teilnahme an dem Projekt gewonnen werden. Diese spendeten insgesamt 11.355 Euro.

Weitere Infos: www.benefizminute.de

Laureus Benefizspiel in Dresden erlöst 100.000 Euro für Jugendprojekt – Team Dresden setzt sich erst im Elfmeterschießen durch

S.I.M. Marketing
Laureus Fußball Benefizspiel
13. Oktober 2013

Laureus Benefizspiel in Dresden erlöst 100.000 Euro für Jugendprojekt - Team Dresden setzt sich erst im Elfmeterschießen durch

Laureus Benefizspiel in Dresden erlöst 100.000 Euro für Jugendprojekt
Team Dresden setzt sich erst im Elfmeterschießen durch

Es war ein rauschendes Fußballfest am Sonntag im Dresdner „glücksgas stadion“, das die Laureus Allstars gegen das Team Dresden erst im Elfmeterschießen verloren.

Krassimir Balakov, einst Mittelfeld-Superstar beim VfB Stuttgart, eröffnete den Torreigen bereits in der vierten Minute für die Laureus Allstars. Rostocks Stürmer Steffen Baumgart glich aus (9.) und Skiflieger und Rennfahrer Sven Hannawald brachte Dresden gar in Führung (20.). Dann kam der große Auftritt von „super“ Mario Basler, der wie in seinen besten Tagen einen Freistoß direkt verwandelte (28.). Mit dem Spielstand von 2 zu 2 ging es erst einmal in die Halbzeitpause, in der „Schlagergott“ Jürgen Drews die 6.422 Zuschauer bestens unterhielt.

Im zweiten Durchgang schoss der „weiße Brasilianer“ Ansgar Brinkmann die Dresdner in Front (62.), doch nur fünf Minuten später erzielte Stuttgart-Manager Fredi Bobic mit einem spektakulären Seitfallzieher den Ausgleich. Dennis Winter, Gewinner eines Preisausschreibens und B-Junioren-Bundesligaspieler überwand Laureus-Keeper Claus Reitmaier mit einem gezielten Schuss in den Winkel (74.), doch nur zwei Minuten später gelang Promi-Big-Brother-Bewohner und DJ Jan Leyk das 4 zu 4. Zwei Minuten vor Spielende netzte Sport1-Moderator Thomas Helmer zur Führung für die Laureus Allstars ein, die sich bereits als die sicheren Sieger fühlten, bevor Schauspieler Volker „Zack“ Michalowski einen letzten Konter der aufopferungsvoll kämpfenden Dresdner erfolgreich zum letztendlich verdienten Ausgleich abschloss.

Im Elfmeterschießen versagten den Laureus Allstars dann die Nerven, oder reichte einfach die Kraft nicht mehr? Box-Idol Axel Schulz, sein noch aktiver Kollege Firat Arslan und Judo-Olympiasieger Ole Bischof scheiterten allesamt an Devante Choice, einem klasse U-16-Keeper, der seine Teilnahme ebenfalls in einer Sponsoren-Verlosung gewonnen hatte.

Die Dresdner waren auch bei den Strafstößen auf den Punkt fit und nachdem Hannawald, Morgenpost-Reporter Christian Hellermann und „Zack“ eiskalt verwandelt hatten, stand mit dem Team Dresden der diesjährige Sieger des Benefizfußballspiels zugunsten der Laureus Stiftung Sport for Good fest.

Gewinner sind aber auch und vor allem viele junge Mädchen mit Migrationshintergrund, denn der Erlös von einhunderttausend Euro kommt dem Laureus-Projekt „Kicking Girls“ zugute, das vielen dieser Mädchen die Integration und ein besseres Leben über den Fußballsport ermöglicht.

Ein voller Erfolg war aber auch der ganztägige Familientag mit umfangreichem Unterhaltungsprogramm. Zwischen zehn Uhr morgens und sieben Uhr abends traten allein vier Livebands auf, Höhepunkt: der Dresdner Shootingstar ANSA. Hüpfburgen, Aktionsstände, Kinderschminken und das Stadioncatering trugen ihr Übriges dazu bei, dass sich die Dresdner mit Kind und Kegel bei diesem Fußballfest rundum wohl fühlten.

Weitere Infos: www.benefiz-spiel.de, www.laureus.de und www.sim-marketing.com

Sportscheck - Alles fuer Sport und Freizeit

Ein „bunter Hund“ betreut die Stars im glücksgas stadion – Weltenbummler Rudi Gutendorf wird Trainer in Dresden

S.I.M.-Marketing
Fußball-Fest Dresden
20. September 2013

Ein „bunter Hund“ betreut die Stars im glücksgas stadion - Weltenbummler Rudi Gutendorf wird Trainer in Dresden

Ein „bunter Hund“ betreut die Stars im glücksgas stadion
Weltenbummler Rudi Gutendorf wird am 13. Oktober Trainer in Dresden

Der Weltenbummler und „bunte Hund“ Rudi Gutendorf wird eines der beiden Starkicker-Teams beim Laureus Benefizspiel am 13. Oktober im Dresdner „glücksgas stadion“ betreuen.

Rudi Gutendorf gilt als einer der legendärsten deutschen Fußballtrainer aller Zeiten: Weltenbummler, Weltrekordhalter, Bundesverdienstkreuzträger. Rudolf „Rudi“ Gutendorf trainierte zwischen 1946 und 2003 u.a. in Australien, Bolivien, Trinidad und Tobago, China, Fidschi, Tonga, Tansania, Nepal, Chile und Ruanda und zählt damit als der Trainer mit den meisten internationalen Engagements – Weltrekord! Für seinen „wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung“ erhielt Gutendorf 2011 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Zu den insgesamt 54 (!) Trainerstationen des mittlerweile 87-jährigen, der als Spieler 90 Partien in der ersten deutschen Spielklasse absolvierte, zählen darüber hinaus der MSV Duisburg, der VfB Stuttgart, der Hamburger SV und Schalke 04. Gutendorf, der seinen Spitznamen „Oma“ schon als aktiver Spieler verpasst bekam, ist momentan noch Trainer der „Lotto-Elf“ von prominenten Spielern und Initiator sowie Beirat der „Initiative Deutscher Fußball Botschafter“.

Am 13. Oktober bieten die Veranstalter neben dem prominent besetzten Star-Kick im „glücksgas stadion“ beim „Familientag“ bereits ab 10.00 Uhr ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die gesamte Familie mit Live-Musik, Kinder-Funpark und Autogramm-Meile – alles schon ab sieben Euro.

Weitere Infos, die prominenten Teilnehmer und Eintrittskarten gibt es online auf www.benefiz-spiel.de, unter der telefonischen Ticket-Hotline 01805 30 34 35 und an vielen bekannten Vorverkaufsstellen in Dresden

» allgemeinen Angaben

pkl-kmk-Golfturnier am 3. Oktober – Auch 2013 wieder Golfen für den guten Zweck in Possendorf

pkl-kmk Unternehmensgruppe, Dresden
19. September 2013

pkl-kmk-Golfturnier am 3. Oktober - Auch 2013 wieder Golfen für den guten Zweck in Possendorf

pkl-kmk-Golfturnier am 3. Oktober
Auch 2013 wieder Golfen für den guten Zweck in Possendorf

In zwei Wochen heißt es in Possendorf wieder „Golfen, Schlemmen und Spenden“ auf dem noch satten Grün des Golfclubs Dresden Elbflorenz. Am Donnerstag, dem 3. Oktober und damit punktgenau zum Tag der deutschen Einheit darf erneut für einen guten Zweck mit schwungvollen Abschlägen, ausgeglichenen Annäherungsschlägen und zielsicheren Putts gegolft werden. Ein hoffentlich sonniger Frühherbst wird noch einmal zahlreiche Golfbegeisterte auf den 18-Loch-Platz in Possendorf bei Dresden ziehen. Allerdings ist die Saison jetzt „weitestgehend gelaufen, da die Temperaturen doch schon zunehmend frischer sind“, so Turnier-Initiator Hans-Joachim, geschäftsführender Gesellschafter der pkl-kmk Unternehmensgruppe (Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater) in Dresden.

Die Zahl der Turniere auf der Possendorfer Grünanlage nimmt schon deutlich ab und bevor dann endgültig Winterruhe einkehrt und lediglich auf so genannten Wintergrüns, wenn überhaupt, gespielt oder die Golftaschen und -schläger endgültig eingemottet werden, veranstaltet die pkl-kmk Unternehmensgruppe (Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater) ihr inzwischen traditionelles Benefiz-Abschlussturnier.

Dass dieses Turnier seine Fans gefunden hat und gut ankommt, beweisen auch wieder die zahlreichen Anmeldungen, die bereits jetzt vorliegen. Aktuell sind schon 30 Golfenthusiasten „gelistet“, die unabhängig vom Wetter im Rahmen eines so genannten Texas Scramble mit Auswahldrive mit Kanonenstart (alle Spieler starten gemeinsam von verschiedenen Abschlägen aus) ihr Können miteinander messen wollen. Wie bereits in den Vorjahren ist auch dieses Mal wieder für die „Golf-Laien“ gesorgt worden. Alle Golfanfänger und Interessenten können sich bei einem Schnupperkurs ab 14.00 Uhr im Abschlagen von Golfbällen probieren.

Den Siegern winken anspruchsvolle Turnierpreise, und auch auf die Teilnehmer der Tombolaverlosung warten interessante Gewinne. Der Tag soll dann, so Hans-Joachim Kraatz, mit einem rustikalen Grillbuffet sowie erfrischenden Getränken nach der Siegerehrung entspannt ausklingen.

Wie bereits in den letzten Jahren werden auch dieses Jahr wieder die kompletten Einnahmen des Turniers und der Tombola für einen wohltätigen Zweck gespendet. Die Einnahmen kommen den beiden Projekten „Mutperlen“ des Sonnenstrahl e.V. Dresden – Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche und dem Ambulanten Kinderhospizdienst „Pusteblume“ des Vereins DIE JOHANNITER zugute.

Noch sind freie Startplätze für das Turnier und den Schnupperkurs zu vergeben. Anmeldungen unter www.pkl-kmk.de oder telefonisch unter 0351 – 899 5929 Frau Teutscher.

BENEFIZMINUTE sammelte für den PARAVAN e.V. – 800 Euro kamen in Dresden beim „Großen Preis des Mittelstandes“ in den Spendentopf

BENEFIZMINUTE
16. September 2013

BENEFIZMINUTE sammelte für den PARAVAN e.V. - 800 Euro kamen in Dresden beim „Großen Preis des Mittelstandes“ in den Spendentopf

BENEFIZMINUTE sammelte für den PARAVAN e.V.
800 Euro kamen in Dresden beim „Großen Preis des Mittelstandes“ in den Spendentopf

Unermüdlich ist das BENEFIZMINUTEn-Team unterwegs, um sozial engagierten Vereinen finanzielle Unterstützung zukommen zu lassen. Am letzten Wochenende war es wieder soweit. Bepackt mit Kamera und Mikrofon ging es ins Internationale Congress Center Dresden (ICD), in dem der „Große Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung an die besten mittelständischen Unternehmen aus Sachsen-Anhalt, Sachsen, Berlin/Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern verliehen wurde. Zahlreiche Unternehmer nutzten die karitative Chance, die ihnen die Benefizminute bot, um sich und die Kompetenzen ihres Unternehmens ins rechte Licht zu rücken. Insgesamt 800 Euro können an den PARAVAN e. V. gespendet werden, der sich dafür einsetzt, Menschen mit Behinderung dahingehend zu unterstützen, ihre individuelle Mobilität, beispielsweise durch Fahrzeugumbauten, zu erhalten.

„Der PARAVAN e. V. erhält nicht nur die Spendensumme, die wir in Dresden beim ‚Großen Preis des Mittelstandes‘ sammeln konnten, sondern den Erlös aus allen vier Preisverleihungen der Auszeichnung. Das Benefizminuten-Team ist daher am 21. September in Düsseldorf, am 5. Oktober in Würzburg und am 26. Oktober in Berlin vertreten, wenn weitere Unternehmer geehrt werden“, so Roland Hess, Initiator der BENEFIZMINUTE. Unterstützung bei ihrer Arbeit erhält das karitative Team von Dr. Helfried Schmidt, Initiator des „Großen Preises des Mittelstandes“: „Die BENEFIZMINUTE ist ein tolles Projekt, das unterstützt werden muss. Ich bin von dem Enthusiasmus, den das Team an den Tag legt, begeistert. Dadurch lebt das Konzept der BENEFIZMINUTE. Es ist eine Initiative, die etwas bewegen kann und die Vereine unterstützt, die von der Pike auf entstehen.“

Eine Unternehmerin, die für den PARAVAN e. V. spendete, ist Bettina Kretschmer, Geschäftsführerin der „CONTALL Container- & Behälterbau Kretschmer GmbH“ aus dem sachsen-anhaltinischen Zörbig: „Ich bin generell daran interessiert, interessante Projekte voranzutreiben, die eben auch sozialer Natur sein können, wie die Benefizminute es ist. Wir müssen gemeinsam daran arbeiten, Missstände aufzudecken und diese zu beheben. Daher freut es mich, dass es bereits viele Mittelständler gibt, die sich hier sehr stark engagieren“, so Bettina Kretschmer.

Die BENEFIZMINUTE wurde 2011 ins Leben gerufen und ist seither in vielen Teilen Deutschlands unterwegs gewesen, um Unternehmer und wohltätige Vereine zusammen zu bringen. Die Unternehmensvorstellung wird direkt am Messestand der Unternehmen mit einer professionellen Kamera oder am BENEFIZMINUTEn-eigenen Stand gefilmt. Bisher war die BENEFIZMINUTEn-Kamera vorwiegend bei Messen in Dresden, Berlin und Chemnitz zugegen. 2012 wurden auch Unternehmer der Veranstaltung „Großer Preis des Mittelstandes“ in Würzburg und Düsseldorf dank der innovativen Ideen und dem Know-how des Teams in karitative Szene gesetzt. Aktuell konnten schon über 60 Unternehmen für die Teilnahme an dem Projekt gewonnen werden. Diese spendeten insgesamt 8.100 Euro.

Weitere Infos: www.benefizminute.de

Familientag rund um das Laureus Benefiz Fußballspiel – Das glücksgas stadion lockt am 13. Oktober mit Live-Musik und Action für Groß und Klein

S.I.M. Marketing
Laureus-Benefiz-Fußballspiel
13. September 2013

Familientag rund um das Laureus Benefiz Fußballspiel - Das glücksgas stadion lockt am 13. Oktober mit Live-Musik und Action für Groß und Klein

Familientag rund um das Laureus Benefiz Fußballspiel
Das glücksgas stadion lockt mit Live-Musik und Action für Groß und Klein

Am 13. Oktober lockt das glücksgas stadion die gesamte Familie mit einem mehr als bunten Musik- und Action-Programm beim „Familientag“. Den Anfang auf einer eigens im Stadion errichteten Bühne macht bereits um zehn Uhr morgens die Bigbandexplosion unter der Leitung von Andreas Reuter beim Jazzfrühstück, gefolgt von Dav Hansson, der die Evergreens berühmter Swing-Legenden wie beispielsweise Frank Sinatra zum Besten geben wird. Nach dem sehr prominent besetzten Benefiz Fußballspiel zugunsten der Laureus Stiftung (Anstoß 13.30 Uhr) tritt dann der Dresdner Songwriter ANSA samt Band auf, bevor die Rockabilly-Gruppe Big Fat Shakin‘ mit gutem alten Rock’n’Roll zum Tanz auffordert. Nicht zu vergessen: der Auftritt von Jürgen Drews in der Halbzeitpause des Spiels.

Das ist aber längst noch nicht alles! Magier Matthieu bringt mit seinen Tricks nicht nur die Kinderaugen zum Leuchten. Und Emil Kusmirek, bekannt aus der RTL-Show „Das Supertalent“, bietet allen Kindern und Jugendlichen einen Tanzworkshop an. Die können ihren Bewegungsdrang ebenfalls bei einem Workshop der Bluepearls, den Cheerleadern der Dresden Monarchs, stillen. Daneben erstellen die Veranstalter noch einen Hüpfburgen- und Spielepark für die Kleinen, damit wirklich jedermann auf seine Kosten kommt. Apropos Kosten: Der Eintritt für eine Stehplatzkarte, mit der man den ganzen Tag auch das gesamte Rahmenprogramm erhält, kostet lediglich sieben Euro. Kinder bis sechs Jahre haben gar freien Eintritt.

Eintrittskarten gibt es online auf www.benefiz-spiel.de, unter der telefonischen Ticket-Hotline 01805 30 34 35 und an vielen bekannten Vorverkaufsstellen in Dresden.

Das Musikprogramm entstand in Kooperation mit Gabriele Kaul (Jazzagentur) und Sandi Wermes (ANSA-Regionalmanagement). Bei den Hüpfburgen und Kinderspielen unterstützt Steffen Schuster (Minneo) den Veranstalter.

Das aktuelle Programm sowie Tickets immer auf: www.benefiz-spiel.de

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien