Nächtens durch Norddeutschland

Jens Fiedler, Vorsitzender des Feuerland-Vereins und BNI-Regionaldirektor in Dresden vor dem Expeditionsschiff Feuerland. Bild: meeco Communication Services

Förderkreis Kulturdenkmal Expeditionsschiff FEUERLAND e.V., Flensburg/Büsum/Dresden 8. Mai 2018 Expeditionsschiff Feuerland reiste nächtens durch Norddeutschland Historisches Schiff musste von Hamburg in Flensburger Museumswerft umgesetzt werden Seit 2006 ist das Expeditionsschiff FEUERLAND zurück in Deutschland. In den zwanziger Jahren begleitete es den Flieger und Seeoffizier Gunther … weiterlesen

Die Feuerland soll wieder zurück

Förderkreis Kulturdenkmal Expeditionsschiff FEUERLAND e.V., Büsum/Flensburg/Dresden 3. März 2019 Neuer Kiel für das Expeditionsschiff FEUERLAND Nach Ausstellungs-Ende im Flensburger Schifffahrtsmuseum stehen die Arbeiten am Schiff am Anfang Am Wochenende fand die Finissage der Ausstellung zum Traditionskutter FEUERLAND im Flensburger Schifffahrtsmuseum statt. Bei einer Podiumsdiskussion betonte … weiterlesen

Der Regionaldirektor und die FEUERLAND

Förderkreis Kulturdenkmal Expeditionsschiff FEUERLAND e.V., Flensburg/Büsum/Dresden 10. Juni 2018 Expeditionsschiff Feuerland bleibt Landesdenkmal Historisches Schiff kann jetzt denkmalgerecht aufbereitet werden – Flensburger prüft die Kasse Seit 2006 ist das Expeditionsschiff FEUERLAND zurück in Deutschland. In den zwanziger Jahren begleitete es den Flieger und Seeoffizier Gunther … weiterlesen

Großes BNI-Sommerfest im Logis-Landhotel Rosenschänke in 01731 Kreischa OT Gombsen

BNI Deutschland Südost 8. August 2017 Netzwerken im Kreischaer Rosengarten Großes BNI19 diesen Donnerstag im Logis-Landhotel Rosenschänke Seit Jahren trifft sich jeden Mittwochmorgen um 6.45 Uhr das BNI-Chapter „Konrad der Große“ zum gemeinsamen Unternehmerfrühstück im Pullman Newa Dresden. Und weil aus anfänglichen Gesprächspartnern meist auch … weiterlesen

Der „Förderkreis Expeditionsschiff FEUERLAND e.V.“ bleibt bei seinem Vereinsvorsitzenden Jens Fiedler aus Dresden

BNI Deutschland Südost, Dresden Förderkreis Expeditionsschiff FEUERLAND e.V., Büsum 22. Juni 2017 Dresdner als Vorsitzender des Büsumer FEUERLAND-Vereins wiedergewählt BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler kann vom Meer nicht lassen Der „Förderkreis Expeditionsschiff FEUERLAND e.V.“ bleibt bei seinem Vereinsvorsitzenden Jens Fiedler aus Dresden, der auf der Mitgliederversammlung am … weiterlesen

Logis-Landhotel Rosenschänke erstmals Gastgeber des BNI-Netzwerkes

BNI Deutschland Südost, Dresden Logis-Landhotel Rosenschänke, Kreischa 14. Juni 2017 Dresdner Unternehmer netzwerken auf dem Land Logis-Landhotel Rosenschänke erstmals Gastgeber des BNI-Netzwerkes „Wer gibt, gewinnt!“, lautet der Leitspruch des weltweit vertretenen „Business Network International“ (BNI). Das Empfehlungsnetzwerk bringt regionale Unternehmer zu wöchentlichen Frühstückstreffen zusammen und … weiterlesen

CITY-Apotheken holen den Weltwassertag nach Dresden Filiale Hauptstraße bietet Informationen und Aktionen rund ums Wasser

CITY-Apotheken Dresden
17. März 2014

CITY-Apotheken holen den Weltwassertag nach Dresden Filiale Hauptstraße bietet Informationen und Aktionen rund ums Wasser

CITY-Apotheken holen den Weltwassertag nach Dresden
Filiale Hauptstraße bietet Informationen und Aktionen rund ums Wasser

Seit 1993 wird jährlich am 22. März der Weltwassertag begangen. 1992 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen, soll er auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage der Menschen aufmerksam machen. Dem schließen sich die Dresdner CITY-Apotheken auch in diesem Jahr wieder an und laden am Samstag, 22. März 2014, unter dem Motto „Trink dich fit – bleib gesund!“ zum Weltwassertag in die Filiale Hauptstraße ein.

„Wasser ist für uns Menschen ein Lebenselixier. Wir brauchen es zum Leben wie die Luft zum Atmen. Das erste Leben entstand vor rund drei Milliarden Jahren im Wasser. Und auch heute noch ist Wasser der wichtigste Bestandteil unseres Lebens, der menschliche Körper besteht zu rund 75% aus Wasser. Wir könnten ohne Wasser also gar nicht überleben, geschweige denn existieren“, erklärt Silke Bretschneider, Fachberaterin der CITY-Apotheken. Von der Flüssigkeitsaufnahme hängt ab, ob und wie gut unsere Organe funktionieren, ob die Körpertemperatur richtig geregelt wird und das Gehirn arbeiten kann. Damit all diese Funktionen aufrechterhalten werden können, muss der Mensch pro Tag eine gewisse Menge an Wasser zu sich nehmen.

„Trinkwasser ist allerdings nicht gleich Trinkwasser, die Unterschiede in der Qualität sind teilweise gravierend. Daher werden wir am Weltwassertag unsere Kunden umfassend über das Thema Trinkwasser informieren“, so Silke Bretschneider. Im Zuge dessen wird auch das Wasseraufbereitungssystem PROaqua 4200 vorgestellt. Über einen Zeitraum von zwölf Jahren wurden immer wieder Prototypen des Systems überarbeitet, bis das Ziel „sichere Wasseraufbereitung“ erreicht wurde. Bis heute wurde PROaqua 4200 von nationalen und internationalen Testinstituten sowie von universitären Einrichtungen und „Stiftung Warentest“ überprüft und wird vor allem wegen seines einzigartigen hygienezertifizierten Membranfilters empfohlen. „Außerdem kann jeder eine Wasserprobe aus dem eigenen Haushalt (auch Brunnenwasser) mitbringen, die über uns weiter vermittelt und dann untersucht wird. Wir bieten diesen Service exklusiv an und haben dafür am Weltwassertag spezielle Probesets vor Ort“, so Bretschneider abschließend.

Im Zuge des Weltwassertages wird es in der CITY-Apotheke Hauptstraße also einen informativen Tag rund um das Thema Lebenselixier Wasser geben. Wer sich darüber hinaus noch extra beraten lassen möchte, kann einen individuellen Termin vereinbaren.

Der Weltwassertag der CITY-Apotheken unter dem Motto „Trink dich fit – bleib gesund!“ wird am Samstag, 22. März 2014, von 12 Uhr bis 16 Uhr in der CITY-Apotheke Hauptstraße (Hauptstraße 7/Ecke Obergaben in 01097 Dresden) stattfinden.

Weitere Infos: www.city-apotheken-dresden.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

CITY-APOTHEKEN Dresden: 7 Uhr fiel der Startschuss – Apotheke im Hauptbahnhof mit BNI-Frühstücksrunde eröffnet

CITY-APOTHEKEN Dresden
2. August 2013

 CITY-APOTHEKEN Dresden: 7 Uhr fiel der Startschuss - Apotheke im Hauptbahnhof mit BNI-Frühstücksrunde eröffnet

CITY-APOTHEKEN Dresden: 7 Uhr fiel der Startschuss – Apotheke im Hauptbahnhof mit BNI-Frühstücksrunde eröffnet
Sonnenstrahl e.V. sorgte für karitative Note – Spendensammlung zugunsten des Vereins

Über 35 Dresdner Unternehmer und weitere Gäste waren in der CITY-Apotheke im Hauptbahnhof zu Gast, um die Eröffnung einer weiteren Apotheke von Dr. Katja Scarlett Daub gebührend im Rahmen eines BNI-Frühstücks zu feiern. Unter den Gästen war zudem Claudia Kühne, die seit Anfang Mai diesen Jahres den Posten der Geschäftsführerin beim „Sonnenstrahl e.V.“ übernommen hat. „Ich freue mich ganz besonders, dass Frau Kühne unter den Gästen war. Mit dem Sonnenstrahl e.V. ist eine enge Zusammenarbeit vereinbart. Da der Verein auf Spenden angewiesen ist, wurde anstelle von Blumen zur Eröffnung und dem regulären BNI-Frühstücksentgeld ein von jedem Unternehmer selbst gewählter Betrag in die Spendenbox geworfen, der dem Sonnenstrahl e.V. zu 100 Prozent zugute kommt.

Auch zukünftig wird die Box in unserer Apotheke zu finden sein, um weitere Spenden für den Verein sammeln“, so Apothekerin Dr. Katja S. Daub. Claudia Kühne fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Frau Dr. Daub eine so engagierte Kooperationspartnerin gefunden haben.Vom Spendenerlös des Frühstücks werden wir Mutperlen kaufen. Pro Spritze oder Behandlung, die unsere krebskranken Kinder und Jugendlichen überstanden haben, erhalten sie eine dieser Perlen, die ihnen symbolisch Kraft geben soll. Die Kosten für die Mutperlen sind jedoch hoch, da sie den hygienischen Anforderungen auf der Krebsstation standhalten muss. Die regelmäßige Desinfektion darf ihnen daher nichts ausmachen. Je nach Therapie- und Krankheitsverlauf beläuft sich der Sachwert einer Kette auf ungefähr 75 Euro.

“Die Apotheke im Hauptbahnhof, die auf 250 Quadratmetern an sieben Tagen die Woche und 365 Tagen im Jahr immer bis 22 Uhr geöffnet ist, ist die dritte von Inhaberin Dr. Katja S. Daub. „Wir möchten uns mit diesem Standort als Notfallapotheke in Dresden etablieren, in der der Mensch immer im Mittelpunkt steht. Zum einen helfen wir bei touristischen Notfällen, wenn Läden, Sehenswürdigkeiten oder ähnliches gesucht werden, zum anderen sind wir zur Stelle, wenn wirklich gesundheitliche Notfälle auftreten. Meine Mitarbeiter sind hervorragend geschult, so dass sie beispielsweise eine Thrombose von normalen Venenschmerzen unterscheiden können und dementsprechend gegebenenfalls direkt adäquate Hilfe leisten oder einen Arzt herbeirufen können“, so die Apothekerin. Das Sortiment umfasst 18.500 verschiedene Artikel, darunter viele Medikamente, die Apotheken eigentlich nur im Rahmen des Bereitschaftsdienstes vorrätig haben müssten.

Weitere Infos: www.city-apotheken-dresden.de

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien