Steak-Menü aus Dresdner Kaffee

Kaffeerösterei KAFFANERO, Dresden Steakhaus Radebeul Juli 2016 Steak-Menü aus Dresdner Kaffee Rösterei KAFFANERO kreiert mit „Steakhaus Radebeul“ nicht nur Fleisch mal anders Das Lieblingsgetränk der Deutschen, Kaffee, jetzt auch als Essens-Bestandteil im Menü? Die Dresdner Kaffeerösterei KAFFANERO hat mit dem Team des Restaurants „Steakhaus Radebeul“ ein komplettes „Kaffee-Menü“ kreiert. „Als leidenschaftlicher Kaffeeliebhaber habe ich mir … weiterlesen

Endspurt für die Kochsternstunden! Noch bis zum 20. März stellen sich 34 Restaurants dem Urteil der Testesser um das beste Menü

Kochsternstunden 11. März 2016 Endspurt für die Kochsternstunden! Noch bis zum 20. März stellen sich 34 Restaurants dem Urteil der Testesser um das beste Menü 34 ausgewählte Restaurants kämpfen seit vier Wochen im liebevollen Wettstreit um das köstlichste Menü und den besten Service Sachsens. In diesem Jahr gibt es zwölf neue Restaurants sowie erstmals neben … weiterlesen

Vegetarisch grillen – eine verführerische Alternativen zu Würstchen und Fleischspieß

Vegetarisch grillen

Vegetarisch grillen

Grillen macht Freude – auch für Vegetarier, denn es gibt verführerische Alternativen zu Würstchen und Fleischspieß. Ob ein feurig-scharfer Maiskolben, ein mediterran-aromatisches Gemüsetürmchen oder ein Mozarellakörbchen und dazu ein Olivenfladen … vegetarisch grillen macht Lust auf gemütliche Grillabende und überrascht durch sein abwechslungsreiches Geschmacksangebot.
Wir bereiten die Gerichte an diesem Abend ausnahmsweise im Ofen – und damit wetterunabhängig – zu. Anschließend genießen wir die kleinen Köstlichkeiten gemeinsam.

Vegetarisch grillen            Vegetarisch grillen

Möchten Sie mehr über unsere abwechslungsreiche Grillvarianten erfahren, dann melden Sie sich bei uns an.

Termin:       Die. 7. Juli 2015  /  17 – ca. 21 Uhr
Kosten:       55,- € pro Person


Ist Ihr Interesse geweckt und wollen Sie mehr über uns erfahren, dann:
[Klick hier]

Siegerehrung der siebten Kochsternstunden: Landhotel Rosenschänke erhält die goldene Gabel 2015! Brasserie Ehrlich errang Silber, Villa Sorgenfrei und Landidyll-Hotel Erbgericht Tautewalde Bronze

Dresdner Kochsternstunden
16. April 2015

Siegerehrung der siebten Kochsternstunden:  Landhotel Rosenschänke erhält die goldene Gabel 2015! Brasserie Ehrlich errang Silber, Villa Sorgenfrei und Landidyll-Hotel Erbgericht Tautewalde Bronze

Siegerehrung der siebten Kochsternstunden: Landhotel Rosenschänke erhält die goldene Gabel 2015!
Brasserie Ehrlich errang Silber, Villa Sorgenfrei und Landidyll-Hotel Erbgericht Tautewalde Bronze

Seit dem 20. Februar wurde in Dresden und Umgebung um die Wette geschlemmt, heute wurden die Sieger der „Dresdner Kochsternstunden“ geehrt. Den ersten Platz ergatterte das Logis-Hotel Landhotel Rosenschänke in Kreischa. Den zweiten errang die Brasserie Ehrlich im Dresdner Stadtteil Plauen. Den dritten Platz teilen sich punktgleich die Villa Sorgenfrei in Radebeul und das Landidyll-Hotel Erbgericht Tautewalde in Wilthen. Dresdens beste Servicekraft 2015 wurde Sarah Leuwer von Bülow’s Bistro.

„Die Kochsternstunden werden jedes Jahr beliebter. In diesem Jahr haben wir mit 4.083 verkauften Menüs erstmals die 4000er-Marke geknackt – das sind im Durchschnitt 140 Menüs pro Restaurant“, berichtet Initiator Clemens Lutz, der die Kochsternstunden gemeinsam mit Marlen Buder von der Agentur „NARCISS & TAURUS“ vor sieben Jahren ins Leben gerufen hat. Insgesamt gingen 2.352 Menü-Bewertungen ein. 1.830 Bewertungen kamen bis zum Ostersonntag mit Restaurantstempel per Post, Fax oder Mail bei den Kochsternstunden an, 522 Bewertungen wurden direkt online über www.kss-mobile.de abgegeben. Pro Restaurant konnten die Testesser jeweils 25 Sterne in den fünf Kategorien Geschmack, Service, Kreativität, Ambiente sowie Preis/Leistung verteilen. Zusätzlich wurde die Sonderkategorie „Dresdens beste Servicekraft“ bewertet. Mit Hilfe von „Feedbackstr“, einem Umfrage-Tool des Dresdner Unternehmens Spectos, wurden dann in den vergangenen Tagen alle Beurteilungen ausgewe rtet und auf diese Weise die Siegerrestaurants sowie die Gewinner Sonderkategorie „Dresdens beste Servicekraft“ ermittelt.

Der 1. Platz ging an die Rosenschänke in Kreischa: Stephanie und Evelyn Walter sowie Sebastian Probst freuten sich sehr. Copyright: NARCISS & TAURUS.
Der 1. Platz ging an die Rosenschänke in Kreischa: Stephanie und Evelyn Walter sowie Sebastian Probst freuten sich sehr. Copyright: NARCISS & TAURUS

Heute wurden nun die Sieger feierlich von Clemens Lutz bekanntgegeben: Dresdens beste Servicekraft 2015 wurde Sarah Leuwer von Bülow’s Bistro. „Die goldene Gabel 2015 geht an das Logis Landhotel Rosenschänke in Kreischa. Darüber freue ich mich besonders, denn die Rosenschänke konnte sich in den vergangenen drei Jahren vom dritten über den zweiten bis hin zum ersten Platz in diesem Jahr kontinuierlich steigern. Die Tochter des Hauses, Sommelière Stephanie Walther, belegt zudem in diesem Jahr den dritten Platz als Dresdens beste Servicekraft“, erläutert Clemens Lutz. Der zweite Platz geht an einen absoluten Neuling bei den Kochsternstunden: Die Brasserie Ehrlich im Dresdner Stadtteil Plauen wurde heute mit der silbernen Gabel ausgezeichnet. „Die Mitinhaberin Nadine Butter erlangte zudem den zweiten Platz als Dresdens beste Servicekraft“, verrät Lutz.

Den dritten Platz teilen sich zwei Restaurants absolut punktgleich: Die Villa Sorgenfrei aus Radebeul und das Landidyll-Hotel Erbgericht Tautewalde in Wilthen. „Ich bin mit dem gesamten Verlauf der Kochsternstunden in diesem Jahr absolut zufrieden und freue mich bereits auf das kommende Jahr mit den achten Kochsternstunden. Wir haben schon jetzt 15 Restaurantanmeldungen fürs nächste Jahr, so dass ich mir sicher bin, dass auch die Kochsternstunden 2016 ein voller Erfolg werden“, so Clemens Lutz abschließend.

Weitere Infos: www.kochsternstunden.de; www.kss-mobile.de

Vom Frühstückstisch zur Sicherheitskontrolle Airlebnisbrunch mit Flughafen-Dresden-Erkundungstour am 5. Oktober

FLAIR Gastronomie Dresden GmbH
28. September 2014

Vom Frühstückstisch zur Sicherheitskontrolle Airlebnisbrunch mit Flughafen-Dresden-Erkundungstour am 5. Oktober
Vom Frühstückstisch zur Sicherheitskontrolle
Airlebnisbrunch mit Flughafen-Dresden-Erkundungstour am 5. Oktober

Ab Oktober lädt das Panorama-Restaurant „Chili“ im Flughafen Dresden jeden ersten Sonntag im Monat von 10 Uhr bis 15 Uhr wieder zum Airlebnisbrunch ein. Nach einer kurzen Sommerpause startet man am 5. Oktober wieder in die Saison. Die Gäste werden neben kulinarischen Highlights auch eine Reise durch bisher unbekannte Flughafenbereiche „air“leben.

„Damit keiner hungrig auf die etwa einstündige Erkundungstour geht, bitten wir die Restaurantbesucher nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet zum Sicherheitsscheck“, erklärt Roland Hess, Geschäftsführer der „FLAIR Gastronomie Dresden GmbH“. Bei diesem Check durchleuchtet das Flughafenpersonal natürlich nicht den Magen, sondern wie beim Einchecken klassisch Taschen und Jacken der Gäste. Nachdem der Check erfolgreich durchlaufen wurde, geht es mit dem Bus über das Vorfeld des Airports. Währenddessen wird über die Geschichte sowie die Zukunft des Flughafen Dresdens informiert. Außerdem wird das Zusammenspiel der Flugzeugabfertigung von der Kontrolle der Flugzeuge bis hin zur Abfertigung der Passagiere erklärt.

Event_Chili
Wir gestalten Ihnen Menüs und Buffets, Imbissstände sowie Cocktails.
Event_Chili5
Die Kapazitäten betragen 120 Sitzplätze und 200 Stehplätze.

 

 

 

 
Anschließend wird wieder ins „Chili“ eingekehrt. Dort wartet bereits der zweite Teil des Brunchs auf die Flughafen-Entdecker. Von leckeren Suppen über verschiedene Hauptgerichte bis hin zum süßen Desserts ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Der Airlebnisbrunch ist für einen Preis von 22,50 Euro pro Person zu genießen. Kinder bis drei Jahre sind dabei kostenlos und bis 12 Jahre kostet er 15,50 Euro. Da eine Reservierung erforderlich ist, sollte rechtzeitig unter der Brunch-Hotline 0351 3277499, per Mail unter info@flair-dresden.de oder per Online-Reservierung über www.flair-dresden.de bestellt werden. Ein Glas Sekt zur Begrüßung und die Gebühren für das Flughafen-Parkhaus sind dabei schon im Preis inklusive.

Weitere Informationen: www.flair-dresden.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

„Glas & Wein“-Probe in Meißens Erlebniswelt

Sächsische Winzergenossenschaft Meissen eG
17. Februar 2014

„Glas & Wein“-Probe in Meißens Erlebniswelt

„Glas & Wein“-Probe in Meißens Erlebniswelt

Winzergenossenschaft Meißen lädt zur Weinprobe der etwas anderen Art ein: Die Gäste können die Wirkung des Weins in verschiedenen Gläsern am eigenen Gaumen erleben

Glas ist nicht gleich Glas, besonders dann nicht, wenn es um Wein geht. Ein und derselbe Wein kann in unterschiedlichen Gläsern unterschiedlich schmecken, teilweise kann sich sogar nur ein kleiner Teil der Aromen des edlen Tropfens entfalten. Die Sächsische Winzergenossenschaft Meißen lädt daher am Freitag, dem 21. Februar, ab 19 Uhr zur Glas- und Weinprobe inklusive eines Drei-Gänge-Menüs ein.

Ein guter Wein besteht aus unendlich vielen Komponenten, verschiedenen Aromen und Noten. Um diese vollends auskosten und erfahren zu können, bedarf es jedoch der richtigen Gläser. Mit der bloßen Unterscheidung zwischen Wein- und Wasserglas ist es nicht allerdings nicht getan, erklärt Manja Licht, Marketingleiterin der Winzergenossenschaft: „Ob ein Wein sich richtig entfaltet und man ihn vollends genießen kann, hängt von verschiedenen Komponenten ab. Wie der Wein serviert wird, ist einer der entscheidenden Faktoren. Trinkt man den edlen Tropfen nämlich aus dem falschen Glas, kann er seine Vielschichtigkeit nicht entfalten und wir können ihn nicht in all seinen Facetten genießen.“ So kommen im falschen Gefäß einige Aromen erst gar nicht zur Geltung, andere verlieren auf dem Weg zwischen Glas und Gaumen gar ihre Wirkung. „Das ist wirklich schade, denn gerade das Zusammenspiel der vielen verschiedenen Noten macht einen großen Teil des feinen Geschmacks aus. Das ‚Erlebnis Wein’ kann also viel intensiver ausgekostet werden, wenn ich weiß, welches Glas welche Wirkung hat“, meint Licht.

Daher lädt die Sächsische Winzergenossenschaft Meißen in Zusammenarbeit mit ihrem Glaslieferanten Schott Zwiesel am Freitag, dem 21. Februar, um 19 Uhr zur Glas- und Weinverkostung in die WeinErlebnisWelt ein. Die Gäste haben hier die Möglichkeit, verschiedene Weine aus verschiedenen Gläsern zu probieren. „Uns geht es nicht darum, zu erklären, welcher Wein in welchem Glas wie schmeckt. Jeder, der herkommt, kann alles selbst ausprobieren und sich so seine ganz eigene Meinung bilden. Schmeckt ein Wein, der aus einem Wasserglas getrunken wird, wirklich anders? Und wenn ja, wie? Bei der Verköstigung von ausgesuchten Weinen aus verschiedenen Gläsern werden wir dieser Frage gemeinsam nachgehen“, erklärt Manja Licht das Konzept der „Glas & Wein“-Probe.

Hawesko.de - Hanseatisches Wein & Sekt Kontor
Doch die Gäste lernen nicht nur einiges über Weine, Gläser und deren Zusammenspiel, sondern werden auch noch mit einem leckeren, zu den Weinen passenden Drei-Gänge-Menü verwöhnt. So wird die „Glas & Wein“-Probe auch kulinarisch abgerundet.

„Glas & Wein“
Glas- und Weinprobe mit passendem Drei-Gänge-Menü
Freitag, 21. Februar, Beginn 19.00 Uhr, Kartenpreis: 39 Euro/Person
Anmeldung unter: 03521 780970

www.winzer-meissen.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Sieger der 5. Dresdner Kochsternstunden stehen fest – Gold für’s Canaletto, Silber für’s VEN und das Lippe´sche Gutshaus, Bronze für die Rosenschänke

Dresdner Kochsternstunden
18. April 2013

Sieger der 5. Dresdner Kochsternstunden stehen fest - Gold für’s Canaletto, Silber für’s VEN und das Lippe´sche Gutshaus, Bronze für die Rosenschänke

Sieger der 5. Dresdner Kochsternstunden stehen fest
Gold für’s Canaletto, Silber für’s VEN und das Lippe´sche Gutshaus, Bronze für die Rosenschänke

Seit dem 22. März wurde in Dresden und Umgebung um die Wette geschlemmt, heute wurden die Sieger der „Dresdner Kochsternstunden“ geehrt. Den ersten Platz ergatterte das Restaurant Canaletto im Hotel The Westin Bellevue Dresden, den zweiten das Restaurant VEN im Hotel INNSIDE by Meliá Dresden sowie das Lippe´sche Gutshaus in Zadel. Den dritten Platz errang mit dem Landhotel Rosenschänke in Kreischa ein Kochsternstundenneuling.

Bis Freitag konnten die Menütester ihre 25 Sterne in den fünf Kategorien Geschmack, Service, Ambiente, Kreativität sowie Preis/Leistung verteilen und anschließend die Bewertungen per Post, Fax oder auch erstmals online über www.kss-mobile.de abgeben. „Das Unternehmen ‚Feedbackstr’, ein Echtzeit-Tool zur Messung von Kunden-Feedback, hat für uns mit www.kss-mobile.de extra eine mobile App entwickelt, die die Bewertung der Restaurants auch mit mobilen Feedbackstr-Fragebögen ermöglichte. Das ging rasend schnell und hat richtig Spaß gemacht“, berichtet Initiator Clemens Lutz, der die Kochsternstunden gemeinsam mit Marlen Buder von der Agentur „NARCISS & TAURUS“ vor fünf Jahren ins Leben gerufen hat.

Bis in die heutigen Morgenstunden arbeitete das Team der Kochsternstunden auf Hochtouren, um die Siegerrestaurants sowie den Gewinner der Sonderkategorie „Dresdens beste Servicekraft“ zu erfassen. „Unsere 30 Teilnehmerrestaurants haben zusammen 3.892 Menüs verkauft. 1.103 Bewertungsbögen wurden mit insgesamt 1.654 Stempeln bei uns eingeschickt, 188 Bewertungen gingen online ein. Somit wurden 1.842 Restaurantbewertungen abgegeben. Im Durchschnitt hat jeder Tester 1,5 Menüs probiert“, verrät Lutz und zieht ein sehr positives Resümee der Kochsternstunden 2013. „Im letzten Jahr wurden ‚nur’ 3.100 Menüs verkostet, diesmal sind es rund 800 mehr. Pro Restaurant waren es im letzten Jahr durchschnittlich 120 verkaufte Menüs, dieses Jahr sind es rund 130. Dies ist eine sehr schöne Steigerung“, berechnet Clemens Lutz.

Die Auswertung brachte ein überraschendes Ergebnis mit sich: Den ersten Platz „erkochte“ das Restaurant Canaletto im Hotel The Westin Bellevue Dresden, das in diesem Jahr bereits zum vierten Mal an den Kochsternstunden teilgenommen hat. Den zweiten teilen sich wieder zwei Restaurants. „Das Vorjahressiegerrestaurant VEN im Hotel INNSIDE by Meliá Dresden erzielte die gleiche Punktzahl wie das Lippe´sche Gutshaus in Zadel“, so Lutz. Den dritten Platz erkämpfte das Landhotel Rosenschänke aus Kreischa mit dem gleichnamigen Restaurant, das zum ersten Mal an den Kochsternstunden teilnahm. Wieder zu den besten gehören drei Radebeuler Restaurants: „Den vierten Platz erhielt das Restaurant Charlotte K., das von Beginn an bei den Kochsternstunden dabei ist und es stets unter die ersten fünf Restaurants geschafft hat. Platz fünf ging zu gleichen Teilen an Gräfe’s Wein und Fein und das Turo Turo. Insgesamt war es wieder eine sehr knappe Bewertung, denn zwischen dem ersten und fünften Platz liegt gerade einmal einer von 25 möglichen Sternen. Nur die Nachkommastellen waren ausschlaggebend“, verrät Lutz. Die Siegerrestaurants auf den ersten drei Plätzen erhielten als Trophäe kleine Gabeln als Anstecknadeln, die Harald Günther vom Juweliergeschäft Navajo-Schmuck und Design extra für die Kochsternstunden entworfen und gefertigt hat. „Der Sieger bekam eine goldene Gabel, die beiden Zweitplatzierten eine silberne und der Dritte eine bronzene“, erklärt Clemens Lutz. Gewinner der Sonderkategorie „Beste Servicekraft“ ist Heike Schulze vom Turo Turo.

Übersicht der Teilnehmerrestaurants 2013:

Aus Dresden
Alte Meister
bean&beluga
Brunetti Centro
Bülow’s Bistro im Hotel Bülow Palais & Residenz
Canaletto im Westin Bellevue
Cube
Curry & Co
Kahnaletto, Theaterkahn
Kanzlei
Luckner Parkrestaurant
Moritz im Hotel Suitess
Palais Bistro im Taschenbergpalais
Petit Frank
Schöne Aussicht
Spizz
VEN im Hotel INNSIDE by Meliá
VINCENT
Weber’s im Radisson Blu Gewandhaus Hotel|
Wohnstube im Swissôtel Dresden

Aus der Umgebung Dresdens
Charlotte K., Radebeul
Gasthaus Hellerau
Gasthaus Oberschänke, Radebeul
Gasthaus Schloss Wackerbarth
Goldenes Fass in Meißen
Gräfe’s Wein und Fein, Radebeul
Lippe`sches Gutshaus – Restaurant, Zadel
Weincafe – Pension Zur Bosel
Villa Sorgenfrei, Radebeul
Rosenschänke, Kreischa
Turo Turo, Radebeul

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien