Mit den Winzern 240 Jahre Traminer feiern Radebeuler Winzer laden zum 11. „Tag des offenen Weinbergs“ zu Pfingsten am 7. und 8. Juni ein

Radebeuler Steillagenwinzer e.V.
9. Mai 2014

Mit den Winzern 240 Jahre Traminer feiern
Radebeuler Winzer laden zum 11. „Tag des offenen Weinbergs“ zu Pfingsten am 7. und 8. Juni ein

Entgegen der Bauernregel „Pfingstregen bringt Weinsegen“, wünschen sich die Winzer der Radebeuler Lößnitzhänge zu Pfingsten schönsten Sonnenschein, denn auch in diesem Jahr öffnen sie am zweiten Juniwochenende ihre Weinbergs-Pforten und heißen alle Weinkenner und Interessierten Willkommen. Den Besuchern wird am 8. und 9. Juni ein heiteres und abwechslungsreiches Programm von den beteiligten Weinbaugemeinschaften Zitzschewig am Johannisberg und Niederlößnitz am Steinrücken sowie dem Weinbauverein Oberlößnitz am Goldenen Wagen in der Weberstraße geboten.

Hawesko.de - Hanseatisches Wein & Sekt Kontor
Reklame

Am Samstag wird die Weinbaugemeinschaft Zitzschewig offiziell den „11. Tag des offenen Weinbergs“ durch die Sächsische Weinkönigin 2014, Katharina Lai, mit ihren Weinprinzessinnen sowie dem Schirmherren der Veranstaltung, dem Radebeuler Oberbürgermeister Bert Wendsche, eröffnen. „Wir freuen uns sehr, die Besucher auf unseren Weinbergen begrüßen zu dürfen und ihnen einen Einblick in unseren Winzer-Alltag gewähren zu können. Wir werden ihnen gerne erzählen, was man alles tun muss, damit am Ende einer langen und arbeitsaufwändigen Prozedur ein guter Wein herauskommt“, verrät Ralf Walter, Steillagenwinzer aus der Niederlößnitz.

Am Sonntag findet die Kürung der Weinprinzessin vom Krapenberg statt. Hierbei können alle Frauen teilnehmen, egal ob jung oder alt. Es muss auch kein tiefgründiges Fachwissen vorhanden sein, die Bewerberinnen sollten lediglich gerne mal ein Glas Wein trinken. Die Wahl wird von der stets engagierten Sächsischen Weinkönigin der Saison 2009/2010, Annegret Föllner, moderiert. Als Gegenstück zur Weinprinzessin-Wahl findet das Bacchustreffen statt. Dort kommen die männlichen Besucher auf ihre Kosten und können an der Wahl zum lustigsten Bacchus teilnehmen.

Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr jedoch der 240. Geburtstag des Traminers in Sachsen. „Die Weinsorte an sich ist natürlich schon wesentlich älter“, so Ralf Walter. „Doch vor 240 Jahren wurde er zum ersten Mal urkundlich in Sachsen erwähnt, was natürlich gefeiert wird, da wir hier bekanntlich den besten Traminer weit und breit haben. Das verdanken wir dem guten wasserdurchlässigen Boden, der unseren Weinen die besondere Würze verleiht. Speziell zu diesem Anlass bieten wir in der Niederlößnitz eine ‚Traminer-Weinverkostung‘ und am Sonntag den Frühschoppen an. Dabei können insgesamt drei verschiedene Traminer aus Sachsen gekostet werden“, fügt Walter hinzu.

In Zitzschewig, direkt oben auf dem Krapenberg, werden vor allem kostenfreie Weinbergführungen sowie Weinverkostungen von Lagenweinen in gemütlichen Ecken angeboten. Doch auch die anderen beiden Weinbaugemeinschaften bieten über die zwei Tage Führungen an, die bis auf die zweistündige Eselswanderung für Kinder in der Oberlößnitz, kostenlos sind. Gute Stimmung benötigt gute Musik, mit dieser versorgt traditionell die Band „Big Ben & Onk‘l Jochen“ die Ohren der Besucher am Goldenen Wagen. Für das leibliche Wohl wird an allen Standorten gesorgt, so gibt es von Winzer-Steaks über frischen Flammkuchen bis hin zu Knüppelkuchen ein breit gefächertes Angebot.

Der Eintritt ist wie immer frei.

www.radebeuler-winzer.de


Weitere Veranstaltungen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Bundesweinprämierung 2013: Winzergenossenschaft hat Sachsens besten Sekt! Sekt „Benno von Meißen“ wurde als Sachsens einziger Sekt mit dem „Goldenen Preis Extra“ ausgezeichnet

Sächsische Winzergenossenschaft Meissen eG
15. Oktober 2013

Bundesweinprämierung 2013: Winzergenossenschaft hat Sachsens besten Sekt! Sekt „Benno von Meißen“ wurde als Sachsens einziger Sekt mit dem „Goldenen Preis Extra“ ausgezeichnet

Bundesweinprämierung 2013: Winzergenossenschaft hat Sachsens besten Sekt!
Sekt „Benno von Meißen“ wurde als Sachsens einziger Sekt mit dem „Goldenen Preis Extra“ ausgezeichnet

Der Traminer-Sekt „Benno von Meißen“ der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG schaffte es als einziger unter den sächsischen Sekten auf das Siegerpodest bei der diesjährigen Bundesweinprämierung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG). Zusätzlich erhielt die Sächsische Winzergenossenschaft, mit 1.500 Winzern Sachsens größter Weinerzeuger, noch zwei Gold-, zwei Silber- sowie sieben Bronze-Medaillen. Damit gewann die Winzergenossenschaft mit insgesamt zwölf Prämierungen die meisten DLG-Auszeichnungen unter den sächsischen Weinerzeugern.

Die DLG gehört zur führenden Qualitätsprüfung für deutsche Weinerzeuger. In diesem Jahr testete die DLG rund 5.000 Weine und Sekte von über 330 teilnehmenden Winzerbetrieben aus allen 13 deutschen Anbauregionen. Die Weinexperten des DLG-Testzentrums Lebensmittel vergaben 62 Gold Extra-, 950 Gold-, 1.886 Silber- und 1.096 Bronze-Medaillen. Alle Testergebnisse sind im Internet unter www.DLG-Verbraucher.info sowie unter www.wein.de veröffentlicht. Mit dem „Benno von Meißen Traminer Sekt trocken Flaschengärung“ hat die Winzergenossenschaft Meißen bei der Bundesweinprämierung als Sachsens einziger Weinerzeuger einen der deutschlandweit nur 62 Gold-Extra-Preise und somit die höchste Anerkennung erhalten. Um diesen Preis zu erzielen, musste der Sekt in allen Prüfungen bei allen Prüfern die Höchstpunktzahl erzielen. „Das ist schon sehr selten, dass alle Jurymitglieder sich absolut einig sind, dass ein Wein oder ein Sekt absolut perfekt ist und keinen Punktabzug erhält“, weiß Nathalie Weich, Kellermeisterin der Sächsischen Winzergenossenschaft. Zur Verleihung dieses Bundesehrenpreises wird Lutz Krüger, Geschäftsführer der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG, am 24. Oktober nach Berlin reisen.

Der Traminer-Sekt „Benno von Meißen“ ist eine Rarität, die ihresgleichen sucht: „Hierbei wird sächsischer Traminer klassisch in der Flasche vergoren und liefert einen Sekt für höchste Ansprüche. Das Ergebnis ist ein berauschender eleganter Rosenduft ergänzt von einem Hauch Flieder schon beim ersten Probieren. Die feinen Aromen von Pfingstrosen und Duftrosen kombiniert mit einem zarten cremigen Mousseaux liefern dem Gaumen ein wahres Geschmacksfeuerwerk“, beschreibt Nathalie Weich. Von dem feinen Sekt wurden insgesamt 4.000 Flaschen abgefüllt. Wer noch eine kaufen möchte, sollte sich beeilen: „Unser Traminer-Sekt ist jedes Jahr sehr beliebt. Wir haben daher nur noch rund 2.500 Flaschen in der Vinothek der Sächsischen Winzergenossenschaft vorrätig“, so Manja Licht, Marketingleiterin der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG.

Neben dem Traminer-Sekt wurden noch zwei weitere Sekte sowie neun Weine der Sächsischen Winzergenossenschaft ausgezeichnet. Gold erhielten der „2012 Goldriesling Bereich Meißen Qualitätswein trocken“ sowie der „2012 Morio Muskat Bereich Meißen Qualitätswein trocken“. „Diese Rebsorte wird mittlerweile nur noch selten angebaut. Wir haben es uns seit langem zur Aufgabe gemacht, dem Weinkenner Morio-Muskat-Weine von hoher Qualität anzubieten“, so Lutz Krüger, Geschäftsführer der Winzergenossenschaft. Der „2012 Morio Muskat Bereich Meißen QbA trocken“ war bereits bei der Landesweinprämierung mit einer Goldmedaille ausgezeichnet worden. Über die Auszeichnung war Kellermeisterin Natalie Weich daher nicht sonderlich erstaunt: „Der Morio Muskat ist für mich wie ein Hausrezept. So wie manche Hausfrauen immer perfekten Stollen backen oder köstliche Klöße kochen, gelingt bei mir jedes Jahr der Morio Muskat“, so die Kellermeisterin.

Jeweils eine Silbermedaille erhielten der „Sachsen ‚Benno von Meißen’ Scheurebe Sekt trocken“ sowie der „2012 Traminer Bereich Meißen Qualitätswein trocken“.  Mit einer Bronze-Medaille vom DLG dürfen sich nun der „Sachsen ‚Benno von Meißen’ Scheurebe Sekt brut“, der „2011 Kerner Bereich Meißen Qualitätswein halbtrocken“, der „2012 Weißburgunder Bereich Meißen Qualitätswein trocken“, der „2012 Rotling Bereich Meißen Kabinett halbtrocken“, der „2012 Cabernet Blanc Jessener Gorrenberg Spätlese halbtrocken“, der „2012 Weißburgunder Pillnitzer Königlicher Weinberg Spätlese trocken“ sowie der „2012 Rotling Schliebener Langer Berg Kabinett halbtrocken“ schmücken.

Weitere Infos: www.winzer-meissen.de

Hawesko.de - Hanseatisches Wein & Sekt Kontor

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien