Keiner soll Weihnachten alleine feiern

X-MAS TRAM 2018 BNI Deutschland Südost 3. Dezember 2018 X-MAS TRAM feiert dieses Jahr zehnjähriges Jubiläum Ministerin Köpping übernimmt wieder Schirmherrschaft für interkulturelles Event am 5. Dezember Jedes Jahr zur Weihnachtszeit zieht es tausende Dresdnerinnen und Dresdner zurück in ihre Heimat. Weihnachten bedeutet neben Lebkuchen … weiterlesen

Es muss nicht immer Glühwein sein! – Dresdner Kaffeerösterei KAFFANERO lädt zum musikalischen Christmas-Nachtrösten

Kaffeerösterei KAFFANERO, Dresden
26. November 2015

Weihnachten naht mit großen Schritten – Zeit, sich auf das Fest einzustimmen! Und was wäre da besser geeignet als ein entspannter Abend in gemütlichem Ambiente, untermalt mit weihnachtlicher Musik – und einem frisch gerösteten Kaffee?

weiterlesen

Dresdner „Klazz Brothers“ jazzen Weihnachten in der Türkei – Jazztage-Intendant Kilian Forster und seine Mannen werben in Ankara für ein weltoffenes Dresden

Klazz Brothers
23. Dezember 2014

Dresdner „Klazz Brothers“ jazzen Weihnachten in der Türkei - Jazztage-Intendant Kilian Forster und seine Mannen werben in Ankara für ein weltoffenes Dresden

Dresdner „Klazz Brothers“ jazzen Weihnachten in der Türkei
Jazztage-Intendant Kilian Forster und seine Mannen werben in Ankara für ein weltoffenes Dresden

Brücken schlagen, Kulturen verbinden, Traditionen bewahren und aufbrechen. Neues wagen.
Europa und Lateinamerika,
Deutschland und Kuba,
Dresden und Havanna. Dresden und Taipeh. Die „Klazz Brothers“ stehen schon immer für Neues. Wie es im Jazz auch gewollt ist.

Klazz Brothers & Cuba Percussion  Bildquelle: MirkoJoergKellner
Klazz Brothers & Cuba Percussion Bildquelle: MirkoJoergKellner

Dazu jetzt Dresden und Ankara. Mit dem „Presidential Symphonic Orchestra“ (PSO), quasi der Staatskapelle der Türkei, gibt es jetzt den Bogen zwischen Abendland und Morgenland, Christlicher Kultur und Islam, Weihnachten und Neujahr,
Beethoven, Mozart und Ravel mit Salsa, Bolero und Son. Auf Einladung
der PSO sind „Klazz Brothers & Cuba Percussion“ Ehrengäste auf einer der größten Bühnen der Türkei. Die „Ankara Arena“, ursprünglich 2010 für die FIBA World Championship, die Basketball-WM, erbaut, hat Platz für mehr als 10.000 Gäste. Am Abend des (für die Band) 2. Weihnachtsfeiertags steigt dort das größte klassische Konzert der Türkei. Und mittendrin die Dresdner. „Eine Dresdner Band mit Percussions aus Kuba und einer griechischen Sängerin, aufgewachsen in Frankreich und in den Niederlanden lebend, an einem hohen christlichen Fest in einem islamischen Land als Ehrengäste auf der Bühne, das ist ein Bild, mit dem wir sehr gerne für unsere Heimatstadt Dresden als einer weltoffenen Kunst- und Kulturmetropole werben wollen“, freut sich „Klazz-Bruder“ und Jazztage-Dresden-Intendant Kilian Forster auf seinen weihnachtlichen Ausflug nach Ankara.

Dazu bringen die Dresdner mit Maria Markesini eine Griechin mit griechischer und französischer Filmmusik in die Türkei. Auch brasilianischer Bossa Nova im Dresdner Arrangement, jazzig amerikanisch reharmonisiert, steht auf dem Aufführungsplan.

Bereits am 12. Mai dieses Jahres gelang den Klazz Brothers, europäische Klassik in lateinamerikanischem Arrangement auf chinesischen Originalinstrumenten mit dem „Taipei Chinese Orchestra“ in Taiwans Hauptstadt Taipeh auf die Bühne zu bringen.

Weitere Infos: www.klazz-brothers.com und www.jazztage-dresden.de

Türchen 22: Geschenke Zeit

Türchen 22: Geschenke Zeit

Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde. Und diese Schätzung  war die aller erste und geschah zur Zeit, da Quirinius Statthalter in Syrien war. Und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeder in seine Stadt.

Da machte sich auf auch Josef aus Galiläa, aus der Stadt Nazareth, in das jüdische Land zur Stadt Davids, die da heißt Bethlehem, weil er aus dem Hause und Geschlechte Davids war, damit er sich schätzen ließe mit Maria, seinem vertrauten Weibe; die war schwanger. Und als sie dort waren, kam die Zeit, dass sie gebären sollte. Und  sie gebar ihren ersten Sohn und wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe; denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge. Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden, die hüteten des Nachts ihre Herde.

Und der Engel des Herrn trat zu ihnen, und die Klarheit des Herrn leuchtete um sie; und sie fürchteten sich sehr. Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids. Und das habt zum Zeichen: ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen. Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.
(Lukasevangelium 2, 1-14)

Türchen 22: Geschenke Zeit
Ein Weihnachtsposting DANKESCHÖN der Internet ERLEBNIS Agentur.
Entwicklung von Sylvana Ludwig, Julia Leuner

Türchen 21: Mehr genießen was wir haben

Türchen 21: Mehr genießen was wir haben

Weihnachtstradition in England

Als Höhepunkt des traditionellen Festtagsschmauses am ersten Weihnachtsfeiertag serviert man den berühmten Plum-Pudding. Er wird bereits einige Wochen vor dem Fest zubereitet und für das Weihnachtsessen mit Brandy flambiert.

Türchen 21: Mehr genießen was wir haben
Ein Weihnachtsposting DANKESCHÖN der Internet ERLEBNIS Agentur.
Entwicklung von Sylvana Ludwig, Julia Leuner

Türchen 19: Herzen der Menschen

Türchen 19: Herzen der Menschen. Mit der Laterne nicht, mit dem Herzenn suche die Menschen, denn der Liebe allein öffnen die Menschen ihre Herzen. Peter Rosegger.

Kennst du schon die Weihnachtsbräuche aus Dänemark:

Man geht noch vor dem festlichen Abendessen am 24. Dezember zum Gottesdient. Zum Weihnachtsessen gibt es traditionell Reisgrütze mit Zucker und Zimt, in der eine Mandel mitgekocht wird. Wer diese Mandel auf seinem Teller findet, darf einen Wunsch äußern, der nach Möglichkeit sofort erfüllt werden soll.

Türchen 19: Herzen der Menschen
Ein Weihnachtsposting DANKESCHÖN der Internet ERLEBNIS Agentur.
Entwicklung von Sylvana Ludwig, Julia Leuner

Jetzt schlägt’s Zwölfe im Kalender – Kabarett „Schöne Bescherung“ am 19.12. im Radebeuler Seventies

Restaurant.Bühne.Bar. Seventies, Radebeul

Jetzt schlägt’s Zwölfe im Kalender - Kabarett „Schöne Bescherung“ am 19.12. im Radebeuler Seventies

Jetzt schlägt’s Zwölfe im Kalender
Kabarett „Schöne Bescherung“ am 19.12. im Radebeuler Seventies

„Wenn die Rachermannel nadeln und die Gans sagt nicht mehr piep. Wenn die Glocke immer ausgeht und die Kerze singt ein Lied. Dann schlägt’s zwölfe im Kalender, da ham’ wir uns alle lieb.“ So oder so ähnlich klingt es, wenn es am 19. Dezember bei der Jux Company wieder „Eine schöne Bescherung“ gibt. In dem Weihnachtsprogramm werden, wie so oft bei der Dresdner Combo, „wichtige Fragen“ geklärt. Ein für allemal. „Was macht der Weihnachtsmann zwischen Januar und Februar?“ und „Warum kann eine Frau nie Weihnachtsmann werden?“ sind dabei sicherlich nicht die abwegigsten.

Fünf Tage vor Heilig Abend regen Uta Fehlberg und Jürgen Theile nochmal die Lachmuskeln der Gäste des Radebeuler Restaurants „Seventies“ an und sorgen für eine freudentränenreiche Vorweihnachtszeit. An so einem Abend kritzelt der Weihnachtsmann dann auch mal höchstpersönlich die Wünsche der „Langzeitkinder“ in sein dickes Weihnachtsmannbuch. Einlass ist ab 18.30 Uhr, eine Stunde später, um 19.30 Uhr, geht es schon los. Der Eintrittspreis liegt bei 15 Euro.

„Jux-Company“ mit „Eine schöne Bescherung“
Freitag, 19. Dezember 2014, 19.30 Uhr
Seventies, Wasastraße 50 in 01445 Radebeul

Für alle, die sich vor dem Stück noch stärken möchten, empfiehlt das Team des Seventies genügend Zeit einzuplanen und einen Tisch zu reservieren, da während des Kabaretts keine Bewirtung stattfinden kann. Reservierungen werden unter Telefon 0351 8351777 entgegengenommen.

Weitere Infos: www.70-dresden.de

Vorverkaufskasse und bei Rückfragen: Seventies, Telefon 0351 8351777

 

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien