Benefizkonzert mit NotenDealern zugunsten ASB-Fluthilfe – A-Capella-Konzert mit Freiberger Sängern am Freitagabend im Dresdner Pianosalon

Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
Landesverband Sachsen e.V.
13. Juni 2013

Benefizkonzert mit NotenDealern zugunsten ASB-Fluthilfe - A-Capella-Konzert mit Freiberger Sängern am Freitagabend im Dresdner Pianosalon

Benefizkonzert mit NotenDealern zugunsten ASB-Fluthilfe
A-Capella-Konzert mit Freiberger Sängern am Freitagabend im Dresdner Pianosalon

Für Sachsens Flutopfer heißt es jetzt: aufräumen, entrümpeln, Schlamm beseitigen und Räume trocknen. Da ist jeder große, aber auch kleine Geldbetrag eine Hilfe. Der Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Sachsen (ASB Sachsen) hat dafür extra ein Spendenkonto eingerichtet. Um das ASB-Fluthilfe-Konto weiter aufzufüllen, gibt am morgigen Freitag, 14. Juni, um 20.30 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) die Freiberger A-Capella Gruppe „Die NotenDealer“ im Pianosalon des Dresdner Coselpalais` ein Benefizkonzert.

Fünf junge Männer aus Freiberg bilden zusammen die A-Capella-Gruppe „Die NotenDealer“ und sind seit mittlerweile über neun Jahren im Musikgeschäft. Bekannt wurden sie unter anderem durch ihren Song „Herz aus Silber“, eine Liebeserklärung an ihre Heimatstadt und offizielles Lied zum dortigen Tag der Sachsen 2012. Bei jedem ihrer Konzerte bieten sie ein heiteres und abwechslungsreiches Musikprogramm für alle Altersgruppen. Am vergangenen Sonntag wollten die Sänger eigentlich auf der Felsenbühne Rathen ihr Programm zum Besten geben, doch das Hochwasser machte ihnen einen Strich durch die Rechnung und das Konzert wurde abgesagt.

„Durch die PR-Agentur MEDIENKONTOR Dresden GmbH und das Unternehmernetzwerk BNI ist an uns die Frage herangetragen worden, ob der Spendenerlös des NotenDealer-Benefizkonzertes nicht an das ASB-Fluthilfe-Konto gehen könnte. Da haben wir natürlich sofort ja gesagt“, freut sich Uwe Martin Fichtmüller, Landesgeschäftsführer des ASB Sachsen. „Dass die Sänger selbst in gewisser Weise von der Flut betroffen sind, macht ihr Engagement für unser Fluthilfe-Konto dabei noch bemerkenswerter.“

Der Eintritt zum Benefizkonzert der NotenDealer ist frei, setzt aber quasi eine Spende zugunsten des Fluthilfekontos des  ASB Sachsen voraus. Für den ASB Sachsen werden der Landesvorsitzender Dr. Matthias Czech und  Alexander Penther, Geschäftsführer des ASB-Ortsverbands Neustadt in Sachsen, mit vor Ort sein. Beide werden den Gästen einen Überblick über das geben, was Orts- und Regionalverbände sowie der Landesverband des ASB bis jetzt schon wo geleistet haben. Außerdem werden sie detailliert erklären, wie genau die Spendengelder an die Flutopfer verteilt werden.

Wer am Freitag keine Zeit hat, zum Benefizkonzert zu kommen, kann auch direkt auf das ASB-Fluthilfe-Konto Geld spenden:

Arbeiter-Samariter-Bund
Stichwort: Hochwasser
Bank für Sozialwirtschaft Köln
Kontonummer: 1888
BLZ: 370 205 00

Weitere Infos: www.asb-sachsen.de

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien