Bei Öko-Rallye Spritsparmeister werden und gewinnen – Opel Peschel organisiert am 17. Oktober Wettfahrt bei Dresdner WEITSICHT

Dresdner WEITSICHT
Opel-Autohaus Peschel
15. Oktober 2013

Bei Öko-Rallye Spritsparmeister werden und gewinnen - Opel Peschel organisiert am 17. Oktober Wettfahrt bei Dresdner WEITSICHT Bei Öko-Rallye Spritsparmeister werden und gewinnen - Opel Peschel organisiert am 17. Oktober Wettfahrt bei Dresdner WEITSICHT_

Bei Öko-Rallye Spritsparmeister werden und gewinnen
Opel Peschel organisiert am 17. Oktober Wettfahrt bei Dresdner WEITSICHT

Beim Autofahren möglichst wenig Benzin zu verbrauchen, nützt nicht nur der Umwelt, sondern schont auch den eigenen Geldbeutel. Bei der Unternehmermesse Dresdner WEITSICHT, dem Netzwerktreffen klein- und mittelständischer Unternehmer der Region, können Sparfüchse am 17. Oktober jetzt ihr Können unter Beweis stellen. Das Dresdner Opelautohaus Peschel, selbst Aussteller bei der WEITSICHT, organisiert eine Öko-Rallye und stellt dafür eigens acht nagelneue Opel Insignia zur Verfügung. Die 50 Kilometer lange Tour beginnt und endet am Dresdner Flughafen, dem Tagungsort der Dresdner WEITSICHT. Ein Zwischenstopp wird die Firma BEYER Immobilien im Dresdner Stadtteil Langebrück sein, die sich auf die Vermittlung von Immobilien zur Miete und zum Kauf in und um Dresden spezialisiert hat. Axel Beyer, Geschäftsführer von BEYER Immobilien, stellt dabei nicht nur einen Zwischenstopp, sondern spendete auch kurzerhand im Vorfeld der Öko-Rallye schon 200 Euro zugunsten der UNICEF.

„Clever Auto fahren heißt heute, sicher und spritsparend, aber dennoch zügig von A nach B zu kommen. Das wollen wir bei unserer Öko-Rallye demonstrieren, bei der es nicht um Schnelligkeit, sondern um den Verbrauch geht. Der Opel Insignia ist dafür wie geschaffen. Der Mittelklassewagen ist ja durchaus ein großes Auto und hat dennoch für seine Klasse sehr gute Verbrauchswerte“, so Roland Hess, Initiator der Dresdner WEITSICHT.

Bei der Rallye müssen die Fahrer möglich schnell und gleichzeitig benzinsparend rund 40 Kilometer absolvieren und an drei Stationen Stempel abholen. Los geht es um 9.30 Uhr. Es wird drei Durchläufe geben, somit können insgesamt 24 Fahrerinnen und Fahrer teilnehmen. Als Gewinn winkt ein Wochenende zum „Opel Astra OPC Cup“ auf dem Nürburgring einschließlich Übernachtung für zwei Personen. Der Clou dabei: Für Hin- und Rückfahrt stellt Opel Peschel kostenlos einen Opel Insignia zur Verfügung. Die Teilnahmegebühr für die Opel-Peschel-Öko-Rallye beträgt 20 Euro und geht direkt als Spende an das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF. Daher haben Teilnehmer haben auch die Möglichkeit einen höheren Betrag zu zahlen. Anmeldungen zur Wettfahrt sind ab sofort direkt bei der Dresdner WEITSICHT telefonisch unter 0351 8815858, per E-Mail an s.mai@dresdner-weitsicht.de oder über das Anmeldeformular auf www.dresdner-weitsicht.de möglich. „Wir sind in jedem Fall gespannt, wie die Autofahrer die Route meistern werden“, so Roland Hess.

Opel Peschel ist in diesem Jahr zum ersten Mal bei der Dresdner WEITSICHT. „Wir freuen uns auf zwei Tage intensive Gespräche und versprechen uns zahlreiche neue Geschäftskontakte“, verrät der Autohaus-Chef. Opel Peschel wird bei der WEITSICHT im Dresden Flughafen auf zwei Ebenen insgesamt acht Opelmodelle präsentieren, darunter auch den neuen Insignia als Combi und Coupé. „Das Flaggschiff von Opel glänzt nach einem Facelift mit einem neuen Aussehen. Wir zeigen das neue Modell auf der WEITSICHT erstmals der Dresdner Öffentlichkeit“, berichtet Richter.

Weitere Infos: www.dresdner-weitsicht.de

XING - Das professionelle Netzwerk

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien