Preisgelder für Sachsens beste Alters- und Pflegeheime – Sächsischer Altershilfepreis 2013 ausgeschrieben: Jetzt bis 30. April bewerben!

Förderverein Sächsischer Altershilfepreis e. V.
15. Februar 2013

Preisgelder für Sachsens beste Alters- und Pflegeheime - Sächsischer Altershilfepreis 2013 ausgeschrieben: Jetzt bis 30. April bewerben!

Preisgelder für Sachsens beste Alters- und Pflegeheime
Sächsischer Altershilfepreis 2013 ausgeschrieben: Jetzt bis 30. April bewerben!

Über das Leben in Alters- und Pflegeheimen ist häufig viel Unschönes zu hören und zu lesen: zu wenige Pflegekräfte, ruppiges Personal, lieblose Tagesgestaltung, Zeitmangel. Dass es aber oftmals auch anders geht, möchte der Förderverein Sächsischer Altershilfepreis e. V. bekannter machen. Er prämiert deshalb die besten Heimkonzepte in Sachsen und will damit zu deren Nachahmung animieren. Konzepte, die Selbstständigkeit, Selbstverantwortung und Entscheidungsfähigkeit älterer Menschen fördern und ihnen damit ein Leben in Würde, Sicherheit und Geborgenheit ermöglichen. Bis 30. April können sich Sachsens Alten- und Pflegeheime für den Altershilfepreis bewerben.

Alle zwei Jahre schreibt der Förderverein Sächsischer Altershilfepreis e. V. den Preis aus. Schirmherrin des Wettbewerbs ist wie schon 2011 Christine Clauß, Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz. Als Hauptsponsor des Sächsischen Altershilfepreises fungiert dieses Mal die AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen.

„Unsere Gesellschaft wird immer älter und damit auch die Zahl derer, die ihren Lebensabend in einem Alten- oder Pflegeheim verbringen. Da ist es immens wichtig, dass die Betreuung liebevoll und kreativ ist und vor allem den alten Menschen so lange wie möglich ihre Freiräume und Selbständigkeit gewährt“, betont Uwe Martin Fichtmüller, Vorsitzender des Fördervereins. „Gute Heime mit qualitativ hervorragender Betreuung gibt es zahlreiche. Wir wollen, dass sich deren zukunftsweisende Gesamtkonzepte oder auch wegweisenden Ideen in der Altenpflege verbreiten. Dazu dient der zum zweiten Mal ausgelobte Sächsische Altershilfepreis.“

Der Altershilfepreis prämiert abgestimmte und vernetzte Hilfsangebote für ältere Menschen, welche die Kompetenz zur Selbsthilfe und zur familiären und nachbarschaftlichen Unterstützung berücksichtigen und in die professionelle Gestaltung der Hilfe integrieren. In diesem Jahr steht die Preisausschreibung unter dem Thema „Heimkonzepte der Zukunft“. Hierbei werden besonders folgende drei Themenbereiche in den Blick genommen: Wodurch ermöglichen die Einrichtungen den Bewohnern ein Leben in Privatheit, in Gemeinschaft und auch ein Leben in der Öffentlichkeit?

Der Sächsische Altershilfepreis ist Nachfolger des Leipziger Altershilfepreises. Dieser wurde von 2001 bis 2007 auf Initiative des Fördervereins Altershilfe Muldental e. V. und unter der Schirmherrschaft des damaligen Regierungspräsidenten Walter Christian Steinbach für Projekte aus dem Regierungsbezirk Leipzig viermal im Rahmen der Leipziger Pflegemesse vergeben.

Der Altershilfepreis wird vom Förderverein für den gesamten Freistaat Sachsen ausgelobt und am 16. Oktober 2013 im Rahmen der Messe PFLEGE + HOMECARE LEIPZIG vergeben. Neben dem Hauptpreis, der mit bis zu 5.000 Euro dotiert ist, werden noch ein Anerkennungs- und ein Sonderpreis vergeben.

Bewerbungen sind per Post und E-Mail möglich. Einsende- und Bewerbungsschluss (Posteingang) ist der 30. April 2013.

Details und Ausschreibungsunterlagen unter: www.saechsischer-altershilfepreis.de

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien