Von Spiderman bis Marilyn Monroe – Hollywood und „Jerome“ zu Gast im Musikpark Dresden

Musikpark Dresden
6. Februar 2013

Von Spiderman bis Marilyn Monroe - Hollywood und „Jerome“ zu Gast im Musikpark Dresden

Von Spiderman bis Marilyn Monroe
Hollywood und „Jerome“ zu Gast im Musikpark Dresden

„Helau“ und „Alaaf“ heißt es ab Donnerstag drei Nächte lang im Musikpark Dresden. Pünktlich zum „schmotzigen Donnerstag“, der Weiberfastnacht, zieht der Karneval auch in die Club-Discothek ein. Ab 22 Uhr wird ausgelassenes Feiern gesetzlich angeordnet. Mit einer großen Portion Humor im Gepäck und dem sprichwörtlichen „Schalk im Nacken“ wird die Auftaktnacht zu einem besonderen Ereignis. Der Eintritt kostet 5 Euro, Ladies erhalten bis 24 Uhr freien Eintritt und einen 6 Euro-Freiverzehrgutschein. Gern gesehen sind natürlich auch viele buntkostümierte Faschingsbegeisterte.

Am Freitag, 8. Februar, dürfen sich alle Gäste auf den legendären „Club Royal“ und somit auf einen Mix aus Casino-Feeling und Party freuen. In der Casino-Lounge gibt es bei Roulette, Poker und Black Jack attraktive Preise zu gewinnen. Mit einem Pokerface „bewaffnet“ kann danach oder zwischendurch ausgiebig dank der Local Heroes, die in dieser Nacht für das Schwingen der Plattenteller zuständig sind, getanzt werden. Ladys gewährt der Musikpark Dresden all night long freien Eintritt, die „Herren der Schöpfung“ zahlen ab 23.30 Uhr jeweils 5 Euro (vorher ist auch für sie der Eintritt frei).

Hollywood-Feeling kommt spätestens am Samstag ab 22 Uhr unter dem Motto „Karneval goes Hollywood“ auf. In dieser Nacht gilt es, sich so schick und schrill wie möglich oder dem Lieblingsstar so ähnlich es nur geht zu verkleiden. Glanz und Glamour werden hierbei großgeschrieben. Jeder Gast, der in einem Outfit erscheint, das bereits auf den ersten Blick an die Stars und Sternchen von Beverly Hills oder dem Walk of Fame erinnert, erhält 15 Euro als Freiverzehrgutschein auf seine Karte gebucht (gilt bis 24 Uhr).
Unter die tanzende Meute gesellt sich dabei „Jerome“, der nicht nur durch seinen Track „Stars“ zu internationaler Bekanntheit gelangte. Seit drei Jahren ist der DJ Resident bei Hamburgs erster Adresse, wenn es um Housemusic geht: der H1 Club & Lounge. Der Eintritt für diese Partynacht obliegt jedem (fast) selbst. Der reguläre Eintrittspreis von 7 Euro kann durch den Social-Media-Deal auf 4 Euro pro Person reduziert werden. Einfach bei Facebook bei der Veranstaltung auf „Teilnehmen“ klicken und bis 24 Uhr nur 4 Euro zahlen.

Weitere Infos: www.mp-dd.de

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien