BNI-Deutschland/Österreich-Chef Michael Mayer bei seinem Impulsvortrag im Leipziger Kaiserbad. Bildquelle: Elias Gabriel, Runaway Films

Netzwerken auf höchstem Niveau. Michael Mayer zu Gast in Leipzig

BNI Deutschland Südost
2. Juli 2024

Leipziger Unternehmernetzwerk begrüßt zur EM österreichischen Gast
BNI-Chapter „Karl Heine“ startet im Kaiserbad mit BNI-Chef Michael Mayer

Bereits seit zwölf Jahren besteht die Gruppe „Karl Heine“ im BNI (Business Network International) für Selbstständige und Führungskräfte aus Leipzig und dem Umland. Jede Woche am Dienstagmorgen um 6.45 Uhr treffen sich seither Unternehmen vom Architekturbüro bis hin zum Wasserfiltervertrieb im Kaiserbad auf der Karl-Heine-Straße in Leipzig, um das Prinzip der professionellen Geschäftsempfehlungen zu leben. Allein in den letzten zwölf Monaten wurden hier über 1,1 Millionen Euro an Mehrumsatz für die Mitgliedsunternehmen erwirtschaftet.

Es hat zwölf Jahre gedauert, bis der Nationaldirektor von BNI Deutschland/Österreich, Michael Mayer, den Weg von Wien nach Leipzig gefunden hat. Aber er kam eigentlich nur, um seine österreichische Nationalmannschaft im Spiel gegen die Türkei anzufeuern. „So nach und nach ist es bei uns im Dresdner Büro durchgesickert, dass Mayer nach Sachsen kommt“, verrät BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler. So setzte er seine Gebietsdirektorin Daniela Meißner auf Mayer an und siehe da, sie konnte im Telefonat mit Mayer einen Besuch von ihm am heutigen Morgen im Kaiserbad rausschlagen. „Sicherlich wäre auch ein Besuch im Leipziger Chapter ‚Via Regia‘ am morgigen Mittwoch möglich gewesen – nur, was, wenn Österreich heute verlieren würde? Somit war der unerwartete Besuch im Kaiserbad die einzige sicher umsetzbare Version“, sagt Meißner, die Mayer heute morgen extra in seinem Hotel abholte und ins Kaiserbad chauffierte.

„Unser Chapter ist innerhalb der letzten 15 Jahre um 65 Prozent gewachsen. Wie wir das gemacht haben, haben wir Michael Mayer heute sehr gerne erklärt. Beeindruckt war Mayer von den vielfältigen und hochkarätigen Gewerken im Chapter, den professionellen Präsentationen und der Moderation. Unsere aktuell 38 Mitglieder und deren Gäste konnten aus Mayers zehnminütigem Impulsvortrag wertvolle Tipps mitnehmen, wie man Business-Networking noch auf wirkungsvollere Level heben kann“, sagt der ehrenamtliche Chapterdirektor Markus Gabriel ganz begeistert.

BNI-Deutschland/Österreich-Chef Michael Mayer bei seinem Impulsvortrag im Leipziger Kaiserbad. Bildquelle: Elias Gabriel, Runaway Films
BNI-Deutschland/Österreich-Chef Michael Mayer bei seinem Impulsvortrag im Leipziger Kaiserbad. Bildquelle: Elias Gabriel, Runaway Films

„Michael Mayer, aktuell zuständig für über 500 Chapter mit rund 14.000 Mitgliedern in Deutschland und Österreich, hatte bei seinem unerwarteten Besuch in Leipzig gehörigen Eindruck hinterlassen. Es würde uns freuen, wenn auch wir bei Mayer einen ebensolchen Eindruck hinterlassen würden. Sicherlich wird ein Gewinn des Spiels durch Österreich dies verstärken. Und wer weiß, vielleicht treffen sich unsere Mannschaften ja beim Endspiel wieder“, so Meißner hoffnungsvoll abschließend.

Hintergrund:
BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit 10.900 Unternehmerteams in 77 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Weitere Infos: www.bni-so.de

Kommentar verfassen

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien