Die Rosensaison ist eröffnet „rosen·delikat·essen“-Manufaktur hat die Ernte des letzten Jahres verarbeitet und im Sortiment

Landhotel Rosenschänke, Kreischa bei Dresden
17. März 2014

Die Rosensaison ist eröffnet „rosen·delikat·essen“-Manufaktur hat die Ernte des letzten Jahres verarbeitet und im Sortiment

Die Rosensaison ist eröffnet
„rosen·delikat·essen“-Manufaktur hat die Ernte des letzten Jahres verarbeitet und im Sortiment

Das neue Jahr hat begonnen und damit auch die neue „rosen·delikat·essen“-Saison: Die Feinkost- und Delikatessenmanufaktur des Kreischaer Landhotels Rosenschänke hat ab sofort die Produkte, für die die Rosenblütenernte des letzten Jahres verwendet wurde, im Sortiment. Die Produkte sind wie immer aus eigenen Rosen hergestellt und reichen von Gewürzen über Feinkost bis hin zu Getränken.

Hawesko.de - Hanseatisches Wein & Sekt Kontor
Reklame

„Unsere Gerichte mit Rosenblütenblättern kamen und kommen bei den Gästen so gut an, dass wir überlegt haben, ihnen die Produkte auch für ihre eigene Küche zugänglich zu machen. Daher haben wir vor etwa einem Jahr die ‚rosen·delikat·essen‘-Manufaktur gegründet und starten nun schon in die zweite Saison. Zu Beginn dieses zweiten Jahres haben wir jetzt ganz aktuell die Produkte im Sortiment, für deren Herstellung wir die Rosenblütenernte aus 2013 verwendet haben“, erklärt Evelyn Walther, Gastgeberin und Chefin im Landhotel Rosenschänke sowie Mitbegründerin der „rosen·delikat·essen“-Manufaktur. Bei der Herstellung der Rosenspezialitäten wird der Nachhaltigkeitsgedanke, der sich seit jeher durch die Arbeit des Rosenschänken-Teams zieht, konsequent weiterverfolgt. Die Blüten kommen von mehr als 250 Rosenstöckchen, die allesamt sozusagen im „eigenen“ Garten wachsen. „30 Prozent der Pflanzen stehen in unseren eigenen Gärten, die restlichen 70 Prozent im Garten der Eltern unseres Küchenchefs Sebastian Probst“, erklärt Walther. Der studierte Hotelbetriebswirt stammt aus Schwaben, wo seine Eltern heute noch leben und einen Teil der Rosenblüten beisteuern, die in der „rosen·delikat·essen“-Manufaktur verarbeitet werden.

Die neue Rosensaison ist also eröffnet und ab sofort kann man in der eigenen Küche mit dem Ertrag der Blütenernte aus dem letzten Jahr kulinarisch zaubern. Eins der bekanntesten Produkte ist der hauseigene Rosenlikör, im Sortiment findet man aber auch Raffiniertes wie Rosenzucker oder Rosenlachsbeize. Für die Herstellung der verschiedenen Produkte werden frische Rosenblüten geerntet und dann mit verschiedenen Zutaten weiterverarbeitet, zu denen jedoch keine Zusatzstoffe gehören: „Zu unserem nachhaltigen Konzept gehört auch, dass die Produkte aus rein natürlichen Zutaten entstehen und nirgendwo etwas Künstliches beigemischt ist. Nur so können wir die Spezialitäten mit gutem Gewissen an unsere Kunden weitergeben“, so Evelyn Walther abschließend.

Die kulinarischen Spezialitäten mit der Rosenblütenernte des letzten Jahres können im Onlineshop unter www.rosendelikatessen.de oder vor Ort im Landhotel Rosenschänke erworben werden. Zum Sortiment gehören beispielsweise Gewürze, Tees, süße und herzhafte Feinkost sowie Getränke und Spirituosen.

Weitere Infos: www.landhotel-rosenschaenke.de und www.rosendelikatessen.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien