Dresdens bunte Spezialitätenwelt „Die Spezerei“ am Neustädter Markt verzaubert mit farbenfrohen Delikatessen

Die Spezerei, Dresden
26. Januar 2014

Dresdens bunte Spezialitätenwelt - „Die Spezerei“ am Neustädter Markt verzaubert mit farbenfrohen Delikatessen

Dresdens bunte Spezialitätenwelt
„Die Spezerei“ am Neustädter Markt verzaubert mit farbenfrohen Delikatessen

Orange, gelb, pink. Dies sind die Farben, die einem beim Betreten des neuen Spezialitätenhandels „Die Spezerei“ am Neustädter Markt sofort ins Auge fallen. Die Reise durch die bunte Welt des Inhabers Marcel Beier beginnt bei Likören verschiedenster Geschmacksrichtungen und Farben. Des Weiteren werden Kunden durch eine Vielzahl an Grappa- und Whiskeysorten geführt. Zu entdecken gibt es zudem 15 verschiedene Essige mit exotischen Namen wie Feige-Dattel-Balsamica oder Marille-Rosen-Aperitif-Essig und zehn verschiedene Öle, welche sich gut zum Backen, Kochen und für Salate eignen. Es darf alles probiert werden. Anschließend wird aus den großen Glasballons abgezapft und in Flaschen von 100ml bis hin zu einem Liter Fassungsvermögen abgefüllt. Ergänzend gibt es zudem ein großes Wein- und Cidre/Cider-Sortiment. Zu den flüssigen Essenzen bietet der Laden ein umfangreiches kulinarisches Angebot. Die Regale sind reichlich bestückt, teilweise mit aus den USA importierten Waren. Hier stößt man auf Produkte wie Teig für Muffins, Barbecue-Saucen und Erdnussbutter. Eine Theke weiter stehen Salsa- und Bruscetta-Dips probierfertig angerichtet, sodass ausgiebiges Testen den Kunden auch hier bei der Entscheidung hilft.

Das Interesse des Erzgebirglers bildete sich schon während seiner Ausbildung im Ferienhotel Markersbach heraus. „Die Lehre eröffnete mir Einblicke in Abläufe hinter der Bar, was mich damals schon sehr faszinierte“, sagt Marcel Beier. „Schnell stand für mich fest, dass ich mich intensiver mit diesen Vorgängen beschäftigen wollte und begann eine Ausbildung zum Barkeeper. Als sich daraufhin mein damaliger Stellvertretender Hoteldirektor in Dresden selbstständig machte und mich mitnahm, gefiel mir die Idee so gut, dass ich den Entschluss fasste, irgendwann auch etwas Eigenes zu eröffnen.“

Es hat seither einige Jahre bedurft, bis er seine Idee umsetzen konnte. Das seinen Vorstellungen entsprechende Ladengeschäft fand er am Neustädter Markt. Es gibt einen Durchbruch zum Reiseshop nebenan, in welchem seine Mutter, die auf eine 22-jährige Tätigkeit in der Reisebranche zurückblicken kann, zukünftig auch in Marcel Beiers Namen tätig sein wird.

Die Öffnungszeiten der „Spezerei“ sind montags bis freitags von 10 Uhr bis 19 Uhr und samstags bis 16 Uhr.

www.spezerei-dresden.de


Unser AKTUELLER Programmhinweis unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien