BNI-Netzwerk stellt zur Messe HAUS 2020 „größten Stand“ Die „Suppe“ wird gemeinsam gekocht und ausgelöffelt. v. l. n. r. Falk Köhler, Steffen Mewes, Dirk Bähr, Cornelius Hugk, Ronald Becher und BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler. Bildquelle: meeco Communication Services

BNI. Ganz groß zur Messe HAUS 2020

BNI Deutschland Südost
27. Februar 2020

BNI-Netzwerk stellt zur Messe HAUS 2020 „größten Stand“. Die „Suppe“ wird gemeinsam gekocht und ausgelöffelt

BNI-Netzwerk stellt zur Messe HAUS 2020 „größten Stand“
Die „Suppe“ wird gemeinsam gekocht und ausgelöffelt

Bereits zum vierten Mal haben sich im lokalen Netzwerk „BNI Deutschland Südost“ organisierte Unternehmer zusammengeschlossen und treten gemeinsam zur HAUS 2020 auf.

Was vor drei Jahren im Dresdner BNI-Chapter „Konrad der Große“ während der wöchentlichen Morgenmeetings begann, hat bereits im ersten Jahr Früchte getragen. Denn im BNI-Empfehlungsnetzwerk haben sich Firmen „kennengelernt“, die gemerkt haben, wie wichtig es ist, ein eigenes Netzwerk nutzen zu können. Passend hierbei war und ist die Doppelfunktion des Mitglieds Falk Köhler aus Neustadt/Sachsen, der neben einem Ingenieurbüro auch das Netzwerk bauplanungen.de betreibt. „Manchmal ist es gut, dass sich bei BNI auch Netzwerkaktivitäten überschneiden. Neben den BNI-Mitgliedern rund um den Bau passt das Online-Netzwerk bauplanungen.de als perfekte Ergänzung, denn auch bei bauplanungen.de vernetzen sich Projektpartner über ihre Referenzen und das ist nichts anderes als sich gegenseitig zu empfehlen“, so Falk Köhler.

BNI-Netzwerk stellt zur Messe HAUS 2020 „größten Stand“ Die „Suppe“ wird gemeinsam gekocht und ausgelöffelt. Bildquelle: meeco Communication Services
v. l. n. r. Falk Köhler, Steffen Mewes, Dirk Bähr, Cornelius Hugk, Ronald Becher und BNI-Regionaldirektor Jens Fiedler. Bildquelle: meeco Communication Services

Ein Großteil der rund 20 Unternehmer belegt den Gemeinschaftsstand V10 in der Via Mobile, der Rest wirkt noch von seinen angestammten Plätzen in den entsprechenden Messehallen. „Wenn wir die Stände aller BNI-Mitglieder vor Ort betrachten, dann kommen wir als Netzwerk vermutlich auf die ‚größte Standfläche‘ aller Aussteller“, so BNI-Südost-Regionaldirektor Jens Fiedler. Am Donnerstagabend wird es einen Ausstellerabend am Stand V10 geben, zu dem auch alle anderen Aussteller eingeladen sind.

„BNI bildet die Grundlage für eine ‚gemeinsame Suppe‘. Jeder Unternehmer gibt dann seine persönliche spezielle Zutat hinzu. Das macht dann unsere ‚eigene‘ Suppe zu etwas ganz Speziellem, da macht das Auslöffeln dann besonders viel Spaß“, so Jens Fiedler abschließend.

Hintergrund:
BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 9.500 Unternehmerteams in 70 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. 2019 haben 270.000 Unternehmer ein Geschäftsvolumen von 15 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Weitere Infos: www.bni-so.de

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien