OKAL Wohnträume werden Wirklichkeit

OKAL Haus GmbH 28. Oktober 2020 Deutschlands Marktführer für Premium-Fertighäuser jetzt auch in der Boomregion Dresden OKAL-Musterhaus „Dresden“ ist das Sahnehäubchen im Ottendorf-Okrillaer UNGER-Park „Mit OKAL werden Wohnträume Wirklichkeit“ – so stellt sich Deutschlands Marktführer im Fertighaus-Premium-Segment nicht nur im Internet vor, sondern jetzt auch … weiterlesen

Sachsens erste Escape-plus-Location

Benjamin Venter (28, links) und Torsten Meisel (53) vor FORTNOXX. Bildquelle: meeco Communication Services

BLACKLUXX im Barock-Eventpark Dresden 1. Mai 2019 Open-Air-Rätselraten beim Hoffest im Dresdner Barock-Eventpark Wohltätige Veranstaltung für die ganze Familie steigt am 5. Mai Der kommende Sonntag steht für den Barock-Eventpark ganz im Zeichen der Zahl 5: am 5. Tag des fünften Monats feiert die Nervenkitzel-Stadtrundfahrt … weiterlesen

Hotel Sonnenhof macht sich frühlingsfrisch Hinterhermsdorfer Gasthaus ist frisch renoviert und ab sofort wieder täglich geöffnet

Hotel und Gaststätte Sonnenhof Hinterhermsdorf (Sächsische Schweiz)
11. April 2014

Hotel Sonnenhof macht sich frühlingsfrisch Hinterhermsdorfer Gasthaus ist frisch renoviert und ab sofort wieder täglich geöffnetHotel Sonnenhof macht sich frühlingsfrisch Hinterhermsdorfer Gasthaus ist frisch renoviert und ab sofort wieder täglich geöffnetHotel Sonnenhof macht sich frühlingsfrisch Hinterhermsdorfer Gasthaus ist frisch renoviert und ab sofort wieder täglich geöffnet

Ab Ostern werden in der Oberen Schleuse in Hinterhermsdorf wieder Kahnfahrten angeboten. Bildquelle 1: M. Katzschner.
Nach getaner Arbeit macht sich eine Pause auf einem alten Baumstumpf gut: Sonnenhof-Wirt Steffen Gebhardt vor dem Hotel Sonnenhof. Bildquelle 2: MEDIENKONTOR / Franziska Märtig.
Sonnenhof-Wirt Steffen Gebhardt legt neben der Sonnenuhr den Farbroller für die letzten Feinheiten an. Bildquelle 3: MEDIENKONTOR / Franziska Märtig.

Hotel Sonnenhof macht sich Frühlingsfrisch
Hinterhermsdorfer Gasthaus ist frisch renoviert und ab sofort wieder täglich geöffnet

In einem warmen und satten Orange begrüßt das 75 Jahre alte Hotel Sonnenhof in Hinterhermsdorf, das im Jahr 2000 als „Schönstes Dorf Sachsens“ ausgezeichnet wurde, ab sofort seine Gäste. Inhaber Steffen Gebhardt hat das schöne Wetter der vergangenen Wochen genutzt und sein Hotel für die kommende Saison fit gemacht. Neben der frisch gestrichenen Außenfassade erstrahlen je tzt zudem einige Hotelzimmer in neuer Farbe. Auch die Natur hat den Pinsel in die Hand genommen und rings ums Hotel den Nationalpark Sächsische Schweiz in frisches Grün und strahlendes Rot und Gelb der Tulpen am Sonnenhof getaucht.

„Die Saison geht bei uns zu Ostern so richtig los“, so Steffen Gebhardt, Inhaber des 75 Jahre alten Hotels Sonnenhof in Hinterhermsdorf, das idyllisch und ruhig direkt am Räumichtbach inmitten des Nationalparks Sächsische Schweiz liegt. „Außerdem steht im Mai unser 20-jähriges Jubiläum an. Aus diesem Grund hat sich unser Team das sieben Hektar große Außengelände vorgenommen und verschönert. Neben einigen morschen Bäumen wurden auch die alten Weidezäune entfernt, Sträucher beschnitten und bunte Blumen gepflanzt.“ Besonders Wanderer und Naturfreunde schätzen die einzigartige Möglichkeit, auf der Sonnenhof-Terrasse mitten im Nationalpark Sächsische Schweiz Rast zu machen. 120 Gartenplätze stehen den Gästen des Restaurants zum Genießen, Schlemmen und Sonne tanken zur Verfügung. „Da sich jetzt wieder mehr Leute mit dem Wanderrucksack auf den Weg machen, haben wir unser Restaurant ab sofort wieder täglich ab 12.00 Uhr geöffnet“, erläutert Steffen Gebhardt. Natürlich hat er zu Osten auch einige typische Leckereien zu bieten. Neben einem österlichen Weidelammbraten mit Bohnen und Klößen verköstigt er seine hungrigen Gäste beispielsweise auch mit Wildschweinbraten, Sauerkraut und Knödeln. Wer es etwas leichter mag, kann unter anderem Putenbrust mit Spargel oder gebratene Forelle genießen. „Natürlich haben wir auch kleine preiswerte Snacks wie Griebenfettschnitte oder knusprig-warmes Hinterhermsdorfer Vesperbrot mit frischer Knoblauchbutter“, verrät der Sonnenhofwirt.

Living Quality - Anspruch und Stil
Reklame

Für Wanderlustige gibt es vom ehemaligen Profi-Kletterer, der die Sächsische Schweiz wie seine Westentasche kennt, noch einen ganz besonderen Tipp. „Am Karfreitag öffnet wieder die Obere Schleuse, an der Besucher in einen Kahn einsteigen und sich durch die Kirnitzschklamm schippern lassen können. Die ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis, das selbst mich immer wieder beeindruckt“, so der Wirt. „Klamm“ bedeutet so viel wie Grund, Tal oder enge Schlucht, und tatsächlich ist die Kirnitzschklamm ein wildromantisches Tal, durch das die Kirnitzsch umgeben von bizarren Sandsteinfelsen und riesigen Farnen fließt. Nach der Schleuse führt ein sogenannter Blauer Weg am Wasser entlang zur Wolfsschlucht. An den Rabensteinen vorbei geht es dann nach ungefähr zwei Stunden zur Niederen Schleuse. Nur kurz danach führen der Dorfbachweg und der Niedere Hirschewaldweg den Naturliebhaber zurück ins idyllische Hinterhermsdorf. „Es gibt noch sehr viele andere wunderschöne Wanderungen rund um Hinterhermsdorf. Ich freue mich immer wieder, wenn ich meinen Gästen eine Route empfehlen oder sie als Guide begleiten darf. Wer es bequemer mag, kann aber auch mit einer Kutsche durch den Nationalpark fahren. Die Gäste können die Kremserfahrten direkt bei uns über das Hotel buchen und die Route des Kremsers individuell bestimmen“, verrät der 58-jährige Hotelinhaber.

www.sonnenhof-hinterhermsdorf.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Hip-Hop Tag und Nacht After-Show-Party des DDP-Cups im Musikpark Dresden

DDP-Cup 2014
Musikpark Dresden GmbH
28. Januar 2014

Hip-Hop Tag und Nacht  After-Show-Party des DDP-Cups im Musikpark Dresden         Hip-Hop Tag und Nacht  After-Show-Party des DDP-Cups im Musikpark Dresden
Hip-Hop Tag und Nacht
After-Show-Party des DDP-Cups im Musikpark Dresden

Zu einer atemberaubenden Show gehört eine atemberaubende After-Show-Party – das wissen auch die Veranstalter des 14. DDP-Cups und laden daher am Abend des Wettbewerbs in den Dresdner Musikpark ein, um gemeinsam mit Teilnehmern und Zuschauern des Hip-Hop-Tanzwettbewerbs zu feiern.

„Die Vorfreude auf den Wettbewerb ist bei allen Mitwirkenden schon riesig. Umso schöner ist es, dass wir jetzt offiziell alle Beteiligte sowie unsere Zuschauer zur großen DDP-Cup-After-Show-Party in den Musikpark einladen können“, freut sich Dörte Freitag vom „DD Project e.V.“, der den Hip-Hop-Tanzwettbewerb ausrichtet. Beim DDP-Cup am 22. Februar messen sich über 700 Tänzer in 51 Gruppen im „Internationalen Congress Center Dresden“ (ICD) und wollen dabei die Wertungsrichter mit der Performance ihrer Gruppe überzeugen. Eine hochkarätig besetzte Jury wird dann den Sieger in den vier Kategorien Kids, Teens, Show und Hip-Hop bestimmen. „Der Wettbewerb an sich beginnt um 15 Uhr und wird etwa um 22 Uhr beendet sein. Schluss ist dann aber noch lange nicht, denn dann geht´s für alle Teilnehmer und Besucher in den Musikpark. Dort wird direkt im Anschluss an den Wettbewerb die große After-Show-Party stattfinden, bei der Tänzer und Zuschauer gemeinsam feiern können“, erläutert Dörte Freitag.

Der Clou an der Sache und besonders interessant für die Fans: Für alle, die beim DDP-Cup dabei waren, ist der Eintritt frei. Die Zuschauer müssen bei der Einlasskontrolle lediglich die Eintrittskarte oder das VIP-Band vom Wettbewerb vorzeigen und kommen so kostenlos in den Club.Um die Stimmung im Musikpark anzuheizen, wird es dabei auch eine Extra-Performance der Tänzer vom DDProject e.V. geben: Als Ausrichter werden sie selbst nicht am Wettbewerb teilnehmen, ihr Können dann aber bei einem Hip-Hop-Auftritt im Musikpark unter Beweis stellen. „Als Organisator der Veranstaltung müssen wir uns nach Wettbewerbsende darum kümmern, dass die Location im ICD so aussieht wie vorher. Wir werden uns mit den Aufräumarbeiten aber beeilen, um so schnell wie möglich zur Party im Musikpark stoßen zu können“, verrät Dörte Freitag. „Ich freue mich sehr, dass wir mit den Organisatoren des DDP-Cups diese Kooperation eingehen konnten, und hoffe auf zahlreiche Hip-Hopper am 22. Februar in unserer Location“, so Patrick Geis, Geschäftsführer des Musikparks Dresden.Tickets für den DDP-Cup und damit auch für die Aftershowparty im Musikpark kosten 12,50 Euro für Kinder bis 12 Jahre und 17,50 Euro für Erwachsene.

Die Karten sind unter

http://start.tixoo.com/event/279823/14-ddp-cup-2014

zuzüglich System-Gebühren erhältlich. Im DDP-Tanzstudio im Dresdner Coselpalais am Neumarkt sind die Karten ohne Vorverkaufsgebühren zu bekommen. An der Abendkasse wird ein Aufschlag in Höhe von 2 Euro fällig.www.ddp-cup.de


Unser AKTUELLER Programmhinweis unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Musikpark Dresden wird zur Filmkulisse – Markus Schwennigcke drehte Szene für Abschlussarbeit bei laufendem Betrieb

Musikpark Dresden GmbH
1. September 2013

Musikpark Dresden wird zur Filmkulisse - Markus Schwennigcke drehte Szene für Abschlussarbeit bei laufendem Betrieb

Musikpark Dresden wird zur Filmkulisse
Markus Schwennigcke drehte Szene für Abschlussarbeit bei laufendem Betrieb

Am Wochenende wehte ein kleiner Hauch von Hollywood durch die Räumlichkeiten des Musikparks. Der junge Dresdner Filmemacher Markus Schwennigcke trat an Geschäftsführer Patrick Geis heran und bat, eine Szene seines Films „Gottes Krieger“ in der beliebten Dresdner Disco am Wiener Platz drehen zu dürfen. Der Streifen ist die Abschlussarbeit seines Freiwilligen Sozialen Jahres am Medienkulturzentrum in Dresden und seine bislang aufwändigste Produktion.

Da Patrick Geis immer daran interessiert ist, junge Künstler und Kreative zu unterstützen, war er schnell einverstanden, und so wurde aus dem Musikpark für eine Nacht kurzerhand ein Filmset. Das Besondere daran: Die Szene in der Disco sollte so authentisch wie möglich sein und wurde daher während einer echten Veranstaltung gedreht.

Da der Kurzfilm mit einem sehr geringen Budget produziert wird, kamen nur ein Stativ bzw. Schulterstativ und eine digitale Spiegelreflexkamera zum Einsatz. Die Musik sollte außerdem GEMA-frei sein, weshalb auf den Ton verzichtet wurde. Die Szene wird stattdessen später mit einer eigenen Musikwahl unterlegt. Einzelne Gesichter der an diesem Abend anwesenden Gäste werden im Film nicht zu erkennen sein.

„Gottes Krieger“ handelt von dem jungen Mann Marius, der sich von der Welt verlassen fühlt und sich nicht in die Gesellschaft integrieren kann. Die Sequenz in der Disco stellt dabei eine Schlüsselszene dar. Der Protagonist ist in seine Klassenkameradin Nathalia verliebt. Als diese sich ihm tatsächlich annähert und in der Disko versucht, ihn zu küssen, wehrt er sie ab und verlässt die Tanzfläche. Die Szene soll verdeutlichen, dass er mit der Situation nicht umgehen kann.

Regisseur Markus Schwennigcke ist stellvertretender Chefredakteur in der Fernsehjugendredaktion PROfeel. Er drehte bereits einige Filme, die oft vordere Platzierungen bei kleineren Wettbewerben erreichen konnten. Sie wurden alle bei Dresden-Fernsehen gezeigt und auch bei YouTube werden sie immer häufiger angeklickt.

Weitere Infos: www.mp-dd.de

Sie hat „Ja“ gesagt! – Erfolgreicher Heiratsantrag im UFA-Palast Dresden

Musikpark Dresden GmbH
21. April 2013

Sie hat „Ja“ gesagt! - Erfolgreicher Heiratsantrag im UFA-Palast Dresden Sie hat „Ja“ gesagt! - Erfolgreicher Heiratsantrag im UFA-Palast Dresden_

Sie hat „Ja“ gesagt!
Erfolgreicher Heiratsantrag im UFA-Palast Dresden

Da ist Tim sicher ein Stein vom Herzen gefallen: Vor einem vollen Kinosaal hat er seine langjährige Freundin Theresa gefragt, ob sie ihn heiraten möchte und sie hat „Ja!“ gesagt.
Bis zuletzt hatte sie keine Ahnung, was sich da wirklich abspielt, als Theresa unter dem Vorwand einer Verlosung nach vorn gebeten wurde. Eben glaubte sie noch, lediglich eine Flasche Champagner gewonnen zu haben, als Tim ihr ein Heiratsversprechen abnahm und ihr einen wertvollen Brillant-Ring an den Finger steckte.
Der Kinosaal tobte vor Begeisterung und freute sich auf die Vorstellung von DAS HÄLT KEIN JAHR…!, ein Titel, dem das junge Paar sicher widersprechen und das Gegenteil beweisen wird.
UFA-Palast und Musikpark Dresden wünschen dem jungen Glück alles erdenklich Gute und bedanken sich beim Antragsteller Tim für seinen Mut. Der Musikpark freut sich nun auf Tims Junggesellenabschied und wird damit nicht nur bei seinen Freunden für „ganz große Party“ sorgen.

Über die Aktion:
Anlässlich des Kinostarts der britischen Hochzeitskomödie DAS HÄLT KEIN JAHR…! Hatten UFA-Palast Dresden und Musikpark Dresden einen Heiratswilligen (oder eine Heiratswillige) gesucht, der seiner Angebeteten einen Verlobungsantrag machen möchte.
Die Resonanz war überwältigend: Zahlreiche Mutige sind dem Aufruf gefolgt und haben sich beworben, um ihrer Partnerin oder ihrem Partner einen öffentlichen Heiratsantrag im Kino zu machen.
Um dem künftigen Eheglück auf die Sprünge zu helfen, stiftete der Kristallpalast mit freundlicher Unterstützung seiner Partner tolle Preise: Die Goldschmiede Salomo stellte einen speziell für diesen Anlass handgefertigten Antragsring im klassischen Solitär-Stil aus 585-er Gold mit einem 0,10-karätigen Brillanten im Wert von über 500 Euro zur Verfügung. Der Musikpark Dresden, die größte Club-Discothek der Stadt, lädt den Antragsteller zu einem Junggesellenabschied inklusive Lounge, Eintrittskarten und Getränke im Gesamtwert von 500 Euro ein.

Über das Paar:
Unter den Teilnehmern wurde ein junges Paar ausgelost, welches sich am gestrigen Samstag, 20. April 2013, in der 20.30-Uhr-Vorstellung von DAS HÄLT KEIN JAHR…! im großen Premierensaal des Kristallpalasts verloben sollte.
Der 19jährige Tim Geßner machte seiner Jugendliebe Theresa Greif (21) nach über sieben gemeinsamen Jahren nun endlich einen Heiratsantrag. Kennengelernt haben sich der Fliesenleger und die zahnmedizinische Fachangestellte bereits als Kinder, wo sie – nur eine Straße entfernt wohnend – zusammen im Hof gespielt haben und gemeinsam in die Schule gingen. Seit dem 24.10.2005 sind sie schon ein glückliches Paar.

Über den Film „Das hält kein Jahr…!“:
Nat und Josh sind grundverschieden. Nat ist dynamisch, erfolgreich und arbeitet zielstrebig an ihrer Karriere. Josh ist Schriftsteller und muss sich stetig abmühen, um etwas zustande zu bringen. Trotzdem haben die beiden zueinander gefunden, sich ineinander verliebt und wollen heiraten. Die Freunde und Familien der beiden sind von der Hochzeit nicht angetan und sind überzeugt davon, dass die Beziehung auf die Dauer nicht funktionieren kann. Eigentlich warten sie nur darauf, dass die Ehe scheitert. Nachdem sie ein Jahr verheiratet sind, müssen sich Nat und Josh eingestehen, dass sie sich das Projekt Ehe einfacher vorgestellt haben, als es eigentlich ist. Sie geraten immer wieder aneinander. Außerdem haben beide sehr attraktive Freunde und so stellt sich die Frage, ob die Hochzeit vielleicht doch ein Fehler war. Das junge Paar will sich das jedoch nicht eingestehen und entscheidet sich, um die Liebe zu kämpfen.

Weitere Infos: www.mp-dd.de und www.ufa-dresden.de
Kartenbestellungen: UFA-Palast, Telefon 0351 4825825

Wer traut sich… im Kino? – UFA-Palast Dresden und Musikpark Dresden suchen Mutigen für Verlobungsantrag im Kino

Musikpark Dresden GmbH
UFA-Kristallpalast Dresden
8. April 2013

Wer traut sich… im Kino? - UFA-Palast Dresden und Musikpark Dresden suchen Mutigen für Verlobungsantrag im Kino Wer traut sich… im Kino? - UFA-Palast Dresden und Musikpark Dresden suchen Mutigen für Verlobungsantrag im Kino_

Wer traut sich… im Kino?
UFA-Palast Dresden und Musikpark Dresden suchen Mutigen für Verlobungsantrag im Kino

Zum Kinostart der britischen Hochzeitskomödie DAS HÄLT KEIN JAHR…! (Bundesstart: 18. April 2013) suchen UFA-Palast Dresden und Musikpark Dresden einen Heiratswilligen (oder eine Heiratswillige), der seiner Angebeteten im Kino einen Heiratsantrag machen möchte.

Um dem künftigen Eheglück ein bisschen auf die Sprünge zu helfen, stiftet der UFA-Palast mit freundlicher Unterstützung seiner Partner tolle Preise:
Die Goldschmiede Salomo stellt einen speziell für diesen Anlass handgefertigten Antragsring im klassischen Solitär-Stil zur Verfügung. Dieser Ring mit einem Wert von über 500 Euro besteht aus 585-er Gold und ist mit einem 0,10-karätigen Brillanten besetzt.
Der Musikpark Dresden, die größte Club-Discothek der Stadt, lädt den Antragsteller zu einem Junggesellenabschied ein, bei dem er ihm und seinen Gästen eine Lounge, Eintrittskarten und Getränke im Gesamtwert von 500 Euro zur Verfügung stellt.
Darüber hinaus stiftet der Kristallpalast am Abend des Antrages eine Flasche Champagner, damit das frisch verlobte Paar auf sein künftiges Glück anstoßen kann.

Till Grahl, Marketingleiter des UFA-Palasts: „Natürlich ist ein Heiratsantrag eine sehr private Sache und nicht jeder bringt den Mut auf, seine Zukünftige vor einem vollen Kinosaal zu fragen, ob sie seine Frau werden möchte. Dennoch denke ich, dass wir ein tolles Paket geschnürt haben, sodass sich ein Mutiger findet, der sich traut, die Frage aller Fragen hier im Kristallpalast zu stellen.“

Die Goldschmiede Salomo (Königsbrücker Straße 54, 01099 Dresden), ein kleines inhabergeführtes Familienunternehmen, ist seit 1987 in der Dresdner Neustadt zu Hause. Das Angebot umfasst handgefertigte Schmuck- und Trauringunikate, gern auch nach speziellen Kundenvorlagen, sowie den gesamten Goldschmiedeservice direkt vor Ort, komplettiert durch Uhrenreparatur-Dienstleistungen. Neben eigenen Kreationen runden Schmuck- und Trauringkollektionen verschiedener bekannter Hersteller das Sortiment ab.

Zum Film: Nat und Josh sind grundverschieden. Nat ist dynamisch, erfolgreich und arbeitet zielstrebig an ihrer Karriere. Josh ist Schriftsteller und muss sich stetig abmühen, um etwas zustande zu bringen. Trotzdem haben die beiden zueinander gefunden, sich ineinander verliebt und wollen heiraten. Die Freunde und Familien der beiden sind von der Hochzeit nicht angetan und sind überzeugt davon, dass die Beziehung auf die Dauer nicht funktionieren kann. Eigentlich warten sie nur darauf, dass die Ehe scheitert. Nachdem sie ein Jahr verheiratet sind, müssen sich Nat und Josh eingestehen, dass sie sich das Projekt Ehe einfacher vorgestellt haben, als es eigentlich ist. Sie geraten immer wieder aneinander. Außerdem haben beide sehr attraktive Freunde und so stellt sich die Frage, ob die Hochzeit vielleicht doch ein Fehler war. Das junge Paar will sich das jedoch nicht eingestehen und entscheidet sich, um die Liebe zu kämpfen.

Bewerbungsschluss ist diesen Sonntag, 14. April 2013

Bewerber schicken bitte eine kurze Mail an: verlobung@ufa-dresden.de

Weitere Infos: www.mp-dd.de und www.ufa-dresden.de

Bewerbungsschluss ist diesen Sonntag, 14. April 2013

Frankreichs Superstar Joachim Garraud im Musikpark Dresden – Internationaler Top-DJ am Samstag auf „Space Invaders Club Tour“

Musikpark Dresden GmbH
8. April 2013

Frankreichs Superstar Joachim Garraud im Musikpark Dresden - Internationaler Top-DJ am Samstag auf „Space Invaders Club Tour“

Frankreichs Superstar Joachim Garraud im Musikpark Dresden
Internationaler Top-DJ am Samstag auf „Space Invaders Club Tour“

Am 13. April weht wieder internationaler Flair durch den Musikpark. DJ, Remixer und Musikproduzent Joachim Garraud ist auf „Space Invaders Club Tour“ und legt einen Stopp in der Elbestadt ein. Garraud, der gemeinsam mit David Guetta das Musiklabel „Gum Prod/Gum Records“ betreibt, ist auf den Bühnen dieser Welt vertreten. Sein Können schätzen Stars wie beispielsweise Paul Johnson, Deep Dish, David Bowie, OMD und Kylie Minogue. Diesen Act sollte sich das Dresdner Publikum nicht entgehen lassen. Am kommenden Samstag ist Musikpark-Time!

Doch es gibt nicht nur was für die Ohren, denn der französische Star-DJ wird vielmehr auch für jede Menge optische Highlights sorgen. Er ist ein Meister der elektronischen Musik und kombiniert DJing mit Improvisation sowie gekonnten visuellen Effekten. Joachim Garraud ist seit Jahren bei den hochgefeiertesten Gigs der Welt vertreten und legt in den angesagtesten Clubs rund um den Globus auf. Die Musik liegt dem Multitalent im Blut. Nach sieben Jahren Studium der Musikwissenschaften an der „Academy of Music Percussion and Piano“ widmete er sich voll und ganz Electro-Szene. Neben dem gemeinsamen Musiklabel mit David Guetta betreibt er zudem ein Sublabel von „Virgin Records“ in Frankreich. Bekanntheit erlangte er weiterhin durch die Zusammenarbeit mit DJ Jean Michel Jarre und durch die Veröffentlichung von Radio-Mixes, die er wenige Tage nach dem Release auf seinem Podcast kostenlos für Fans bereitstellt. Mit Joachim Garraud ist erneut ein gefeierter DJ im Musikpark Dresden zu Gast. Die Partypeople der Stadt werden bombastisch feiern!

Für die Abrundung eines unvergesslichen Abends stehen die Lounges im Musikpark bereit. Diese können inklusive Service unter der Telefonnummer 0152 25118154 oder 0351 48525130 täglich ab 19 Uhr oder per E-Mail an vip@mp-dd.de reserviert werden.

Weitere Infos: www.mp-dd.de und www.joachimgarraud.com

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien