Sachsens erste Escape-plus-Location

Benjamin Venter (28, links) und Torsten Meisel (53) vor FORTNOXX. Bildquelle: meeco Communication Services

BLACKLUXX im Barock-Eventpark Dresden 1. Mai 2019 Open-Air-Rätselraten beim Hoffest im Dresdner Barock-Eventpark Wohltätige Veranstaltung für die ganze Familie steigt am 5. Mai Der kommende Sonntag steht für den Barock-Eventpark ganz im Zeichen der Zahl 5: am 5. Tag des fünften Monats feiert die Nervenkitzel-Stadtrundfahrt HOTSOXX ihren 5. Geburtstag. Gleichzeitig zelebriert das 3D-Schwarzlicht-Golfcenter BLACKLUXX seinen … weiterlesen

Die Fußball-Europameisterschaft schaut Dresden dieses Jahr unterm grünen Blätterdach

Waldparkrestaurant GmbH, Dresden 2. Juni 2016 Public Viewing im Grünen Waldparkrestaurant lockt ab dem 10. Juni mit Fußballübertragungen der EM Die Fußball-Europameisterschaft schaut Dresden dieses Jahr unterm grünen Blätterdach: Das Waldparkrestaurant am Tennisclub Blau-Weiß überträgt ab dem 10. Juni alle Spiele auf einer großen Leinwand. Die Besonderheit: Bei Spielen mit dem deutschen Team gibt es … weiterlesen

Hotel Sonnenhof macht sich frühlingsfrisch Hinterhermsdorfer Gasthaus ist frisch renoviert und ab sofort wieder täglich geöffnet

Hotel und Gaststätte Sonnenhof Hinterhermsdorf (Sächsische Schweiz)
11. April 2014

Hotel Sonnenhof macht sich frühlingsfrisch Hinterhermsdorfer Gasthaus ist frisch renoviert und ab sofort wieder täglich geöffnetHotel Sonnenhof macht sich frühlingsfrisch Hinterhermsdorfer Gasthaus ist frisch renoviert und ab sofort wieder täglich geöffnetHotel Sonnenhof macht sich frühlingsfrisch Hinterhermsdorfer Gasthaus ist frisch renoviert und ab sofort wieder täglich geöffnet

Ab Ostern werden in der Oberen Schleuse in Hinterhermsdorf wieder Kahnfahrten angeboten. Bildquelle 1: M. Katzschner.
Nach getaner Arbeit macht sich eine Pause auf einem alten Baumstumpf gut: Sonnenhof-Wirt Steffen Gebhardt vor dem Hotel Sonnenhof. Bildquelle 2: MEDIENKONTOR / Franziska Märtig.
Sonnenhof-Wirt Steffen Gebhardt legt neben der Sonnenuhr den Farbroller für die letzten Feinheiten an. Bildquelle 3: MEDIENKONTOR / Franziska Märtig.

Hotel Sonnenhof macht sich Frühlingsfrisch
Hinterhermsdorfer Gasthaus ist frisch renoviert und ab sofort wieder täglich geöffnet

In einem warmen und satten Orange begrüßt das 75 Jahre alte Hotel Sonnenhof in Hinterhermsdorf, das im Jahr 2000 als „Schönstes Dorf Sachsens“ ausgezeichnet wurde, ab sofort seine Gäste. Inhaber Steffen Gebhardt hat das schöne Wetter der vergangenen Wochen genutzt und sein Hotel für die kommende Saison fit gemacht. Neben der frisch gestrichenen Außenfassade erstrahlen je tzt zudem einige Hotelzimmer in neuer Farbe. Auch die Natur hat den Pinsel in die Hand genommen und rings ums Hotel den Nationalpark Sächsische Schweiz in frisches Grün und strahlendes Rot und Gelb der Tulpen am Sonnenhof getaucht.

„Die Saison geht bei uns zu Ostern so richtig los“, so Steffen Gebhardt, Inhaber des 75 Jahre alten Hotels Sonnenhof in Hinterhermsdorf, das idyllisch und ruhig direkt am Räumichtbach inmitten des Nationalparks Sächsische Schweiz liegt. „Außerdem steht im Mai unser 20-jähriges Jubiläum an. Aus diesem Grund hat sich unser Team das sieben Hektar große Außengelände vorgenommen und verschönert. Neben einigen morschen Bäumen wurden auch die alten Weidezäune entfernt, Sträucher beschnitten und bunte Blumen gepflanzt.“ Besonders Wanderer und Naturfreunde schätzen die einzigartige Möglichkeit, auf der Sonnenhof-Terrasse mitten im Nationalpark Sächsische Schweiz Rast zu machen. 120 Gartenplätze stehen den Gästen des Restaurants zum Genießen, Schlemmen und Sonne tanken zur Verfügung. „Da sich jetzt wieder mehr Leute mit dem Wanderrucksack auf den Weg machen, haben wir unser Restaurant ab sofort wieder täglich ab 12.00 Uhr geöffnet“, erläutert Steffen Gebhardt. Natürlich hat er zu Osten auch einige typische Leckereien zu bieten. Neben einem österlichen Weidelammbraten mit Bohnen und Klößen verköstigt er seine hungrigen Gäste beispielsweise auch mit Wildschweinbraten, Sauerkraut und Knödeln. Wer es etwas leichter mag, kann unter anderem Putenbrust mit Spargel oder gebratene Forelle genießen. „Natürlich haben wir auch kleine preiswerte Snacks wie Griebenfettschnitte oder knusprig-warmes Hinterhermsdorfer Vesperbrot mit frischer Knoblauchbutter“, verrät der Sonnenhofwirt.

Living Quality - Anspruch und Stil
Reklame

Für Wanderlustige gibt es vom ehemaligen Profi-Kletterer, der die Sächsische Schweiz wie seine Westentasche kennt, noch einen ganz besonderen Tipp. „Am Karfreitag öffnet wieder die Obere Schleuse, an der Besucher in einen Kahn einsteigen und sich durch die Kirnitzschklamm schippern lassen können. Die ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis, das selbst mich immer wieder beeindruckt“, so der Wirt. „Klamm“ bedeutet so viel wie Grund, Tal oder enge Schlucht, und tatsächlich ist die Kirnitzschklamm ein wildromantisches Tal, durch das die Kirnitzsch umgeben von bizarren Sandsteinfelsen und riesigen Farnen fließt. Nach der Schleuse führt ein sogenannter Blauer Weg am Wasser entlang zur Wolfsschlucht. An den Rabensteinen vorbei geht es dann nach ungefähr zwei Stunden zur Niederen Schleuse. Nur kurz danach führen der Dorfbachweg und der Niedere Hirschewaldweg den Naturliebhaber zurück ins idyllische Hinterhermsdorf. „Es gibt noch sehr viele andere wunderschöne Wanderungen rund um Hinterhermsdorf. Ich freue mich immer wieder, wenn ich meinen Gästen eine Route empfehlen oder sie als Guide begleiten darf. Wer es bequemer mag, kann aber auch mit einer Kutsche durch den Nationalpark fahren. Die Gäste können die Kremserfahrten direkt bei uns über das Hotel buchen und die Route des Kremsers individuell bestimmen“, verrät der 58-jährige Hotelinhaber.

www.sonnenhof-hinterhermsdorf.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Hip-Hop Tag und Nacht After-Show-Party des DDP-Cups im Musikpark Dresden

DDP-Cup 2014
Musikpark Dresden GmbH
28. Januar 2014

Hip-Hop Tag und Nacht  After-Show-Party des DDP-Cups im Musikpark Dresden         Hip-Hop Tag und Nacht  After-Show-Party des DDP-Cups im Musikpark Dresden
Hip-Hop Tag und Nacht
After-Show-Party des DDP-Cups im Musikpark Dresden

Zu einer atemberaubenden Show gehört eine atemberaubende After-Show-Party – das wissen auch die Veranstalter des 14. DDP-Cups und laden daher am Abend des Wettbewerbs in den Dresdner Musikpark ein, um gemeinsam mit Teilnehmern und Zuschauern des Hip-Hop-Tanzwettbewerbs zu feiern.

„Die Vorfreude auf den Wettbewerb ist bei allen Mitwirkenden schon riesig. Umso schöner ist es, dass wir jetzt offiziell alle Beteiligte sowie unsere Zuschauer zur großen DDP-Cup-After-Show-Party in den Musikpark einladen können“, freut sich Dörte Freitag vom „DD Project e.V.“, der den Hip-Hop-Tanzwettbewerb ausrichtet. Beim DDP-Cup am 22. Februar messen sich über 700 Tänzer in 51 Gruppen im „Internationalen Congress Center Dresden“ (ICD) und wollen dabei die Wertungsrichter mit der Performance ihrer Gruppe überzeugen. Eine hochkarätig besetzte Jury wird dann den Sieger in den vier Kategorien Kids, Teens, Show und Hip-Hop bestimmen. „Der Wettbewerb an sich beginnt um 15 Uhr und wird etwa um 22 Uhr beendet sein. Schluss ist dann aber noch lange nicht, denn dann geht´s für alle Teilnehmer und Besucher in den Musikpark. Dort wird direkt im Anschluss an den Wettbewerb die große After-Show-Party stattfinden, bei der Tänzer und Zuschauer gemeinsam feiern können“, erläutert Dörte Freitag.

Der Clou an der Sache und besonders interessant für die Fans: Für alle, die beim DDP-Cup dabei waren, ist der Eintritt frei. Die Zuschauer müssen bei der Einlasskontrolle lediglich die Eintrittskarte oder das VIP-Band vom Wettbewerb vorzeigen und kommen so kostenlos in den Club.Um die Stimmung im Musikpark anzuheizen, wird es dabei auch eine Extra-Performance der Tänzer vom DDProject e.V. geben: Als Ausrichter werden sie selbst nicht am Wettbewerb teilnehmen, ihr Können dann aber bei einem Hip-Hop-Auftritt im Musikpark unter Beweis stellen. „Als Organisator der Veranstaltung müssen wir uns nach Wettbewerbsende darum kümmern, dass die Location im ICD so aussieht wie vorher. Wir werden uns mit den Aufräumarbeiten aber beeilen, um so schnell wie möglich zur Party im Musikpark stoßen zu können“, verrät Dörte Freitag. „Ich freue mich sehr, dass wir mit den Organisatoren des DDP-Cups diese Kooperation eingehen konnten, und hoffe auf zahlreiche Hip-Hopper am 22. Februar in unserer Location“, so Patrick Geis, Geschäftsführer des Musikparks Dresden.Tickets für den DDP-Cup und damit auch für die Aftershowparty im Musikpark kosten 12,50 Euro für Kinder bis 12 Jahre und 17,50 Euro für Erwachsene.

Die Karten sind unter

http://start.tixoo.com/event/279823/14-ddp-cup-2014

zuzüglich System-Gebühren erhältlich. Im DDP-Tanzstudio im Dresdner Coselpalais am Neumarkt sind die Karten ohne Vorverkaufsgebühren zu bekommen. An der Abendkasse wird ein Aufschlag in Höhe von 2 Euro fällig.www.ddp-cup.de


Unser AKTUELLER Programmhinweis unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien