TANZ‘ DEIN LEBEN ! HUMAN LOOPS

LOKALES / KULTUR
Mai 2014

TANZ‘ DEIN LEBEN ! HUMAN LOOPS

Mitwirkende gesucht!

TANZ‘ DEIN LEBEN ! HUMAN LOOPS

Ein Tanztheater-Projekt von Meritxell Campos Olivé im Rahmen der Sonderausstellung „tanz! Wie wir uns und die Welt bewegen“

Das Deutsche Hygiene-Museum sucht Amateure und Profis aus den Bereichen Tanz, Gesang und Schauspiel, die an dem internationalen Community-Dance-Project „Human Loops“ teilnehmen möchten. Entwickelt wurde das 2012 erstmals aufgeführte Tanz-Theaterstück von der spanischen Choreografin Meritxell Campos Olivé, unter deren Regie das Projekt auch in Dresden steht. Präsentiert wird „Human Loops“ am 12. Juli in der diesjährigen Dresdner Museums-Sommernacht. Eine zweite Aufführung findet am Folgetag statt.

Gesucht werden Dresdnerinnen und Dresdner jeden Alters, die Interesse und Neugier haben, unter Anleitung ihre eigenen Bewegungen, Klänge und „Loops“ zu erarbeiten. Unter Human Loops versteht Meritxell Campos Olivé Dinge, die im Alltag immer wiederkehren: naturgegebene Bedürfnisse wie Schlafen oder Essen, aber auch ganz individuelle Verhaltensmuster oder Rollenbilder, die das Leben der Akteure bestimmen.

So vielfältig wie die „Loops“ sollen auch ihre Interpreten sein: Von Schülern über Theaterstudierende bis hin zu Senioren steht das Projekt jedem offen. In einem einwöchigen Workshop werden die Mitwirkenden sich unter Anleitung erfahrener Workshop-Leiter künstlerisch und tänzerisch mit ihren ganz persönlichen „Loops“ auseinandersetzen.

Kostenlos registrieren
Reklame

Dabei spielt die zwischenmenschliche Kommunikation als zentrales künstlerisches Motiv von Meritxell Campos Olivé eine tragende Rolle. Die in diesem Prozess entstehende Dresdner Version des Tanztheaterstücks wird im Rahmen der Dresdner Museums-Sommernacht am 12. Juli 2014 im Deutschen Hygiene-Museum aufgeführt und am 13. Juli 2014 noch einmal wiederholt.

Human Loops wurde im August 2012 mit rund 70 Teilnehmenden in Berlin im Roten Rathaus uraufgeführt. Eine zweite Präsentation fand mit 120 Teilnehmern im Juli 2013 im leerstehenden, historischen Hospital von Sant Feliu de Guíxols in Spanien statt. Beide Aufführungen wurden von mehr als 1.500 Zuschauern besucht.

Probezeitraum: 7. bis 11. Juli 2014, täglich jeweils ca. vier Stunden

Aufführungen: 12. Juli 2014, Deutsches Hygiene-Museum
13. Juli 2014, Deutsches Hygiene-Museum

Meritxell Campos Olivé ist eine in Spanien geborene Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin; sie lebt und arbeitet seit 1999 in Berlin. Zu ihren Werken zählen sowohl umfangreiche, internationale Tanztheaterprojekte mit Laien- und Profidarstellern im Sinne des Community-Dance, wie z. B. „Human Loops“, „Speculum“ oder „Sueño de dos ciudades“, als auch intime Performances wie „Vertigo“, „Entre dos veranos“ oder ihre Reihe „Improvisaciones“. Bereits im Juni 2013 war sie gemeinsam mit dem ZEIT-Kolumnisten Harald Martenstein mit der Crossover-Performance „Animal Erectus“ im Deutschen Hygiene-Museum zu Gast.

Meritxell Campos Olivé hat in ihren choreografischen Arbeiten eine ganz persönliche Formensprache entwickelt, die sich durch Kraft und Dynamik, den überraschenden Wechsel vom Abstrakten ins Konkrete und äußerst lebendige Bilder, auszeichnet. Ein besonderes Merkmal ihrer Soloperformances ist darüber hinaus die oft berührende Simplizität.

www.meritxell.de


Weitere Veranstaltungen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Schreibe einen Kommentar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien