Sieben Awards nach Dresden, Leipzig und Döbeln

BNI Deutschland Südost 13. Mai 2019 Mitteldeutsches BNI-Unternehmernetzwerk in München ausgezeichnet BNI Südost holt sieben Awards nach Dresden, Leipzig und Döbeln Getreu dem Motto: „Wer gibt, gewinnt“ basiert BNI weltweit bereits seit 33 Jahren auf dem Prinzip gegenseitiger Geschäftsempfehlungen. Diese Empfehlungen werden schon seit elf Jahren auch in Sachsen gegeben. Zu verdanken ist dieses mitteldeutsche … weiterlesen

Immobilien-Blase?

World Trade Center Dresden 26. April 2018 Immobilien-Blase? „Da platzt gar nichts!“ 7. Immobilien-Symposium im WTC nahm die Immobilienlage in Dresden unter die Lupe Dresden hat es als wachsende Schwarmstadt weiterhin richtig gut und auch die Immobilienentwickler investieren ganz rational in Dresden, einer Stadt mit einem gesunden und prosperierenden Markt. Selbst das Sorgenkind innerstädtische Büroflächen … weiterlesen

Erfolgreicher „Kompetenztag Immobilien“ im WTC

POLARES Real Estate Asset Management GmbH – World Trade Center Dresden
22. Mai 2014

Erfolgreicher „Kompetenztag Immobilien“ im WTC

Erfolgreicher „Kompetenztag Immobilien“ im WTC

Vortrag des bekannten Motivationstrainers Saliya Kahawatte stieß auf sehr großes Interesse 

Der „WTC Kompetenztag Immobilien und Facility Management“ fand nach dem großen Erfolg der letzten beiden Jahre gestern bereits zum dritten Mal in der Tagungsetage des Hotels Elbflorenz im WTC statt. Der Fachkongress wurde von der POLARES Real Estate Asset Management GmbH, welche die Eigentümerin des WTC Dresden vertritt, veranstaltet, und auch in diesem Jahr ging das Konzept des einzigartigen regionalen Fachkongresses mit Ausstellerflächen der gewerblichen Immobilien- und Bauwirtschaft wieder auf. Knapp 100 Teilnehmer hörten sich die informativen Vorträge der Referenten zum zentralen Thema „Die städtebauliche Entwicklung Dresdens in den kommenden Jahren“ an und äußerten ein sehr positives Feedback. Der Höhepunkt der Veranstaltung war der TOP-Vortrag des bekannten Coaches und Motivationstrainers Saliya Kahawatte.

Neben Fachvorträgen namhafter Referenten aus der Branche, einer spannenden Podiumsdiskussion mit Experten und interessanten Ausstellern stand der persönliche Informationsaustausch der Teilnehmer besonders im Vordergrund. „Der WTC Kompetenztag soll Gelegenheit geben, in ansprechender Atmosphäre geschäftliche Netzwerke zu knüpfen, kompetente Partner aus der Branche kennenzulernen und beim informativen fachlichen Programm Innovationen sowie neue Denkansätze zu erfahren“, so WTC-Manager Rees. „Die speziell dafür eingerichtete Kommunikations-Lounge wurde reichlich genutzt und kam insgesamt sehr gut an.“

Living Quality - Anspruch und Stil
Reklame

Bei den Vorträgen und Workshops standen vielfältige Themen auf der Tagesordnung. Baubürgermeister Jörn Marx stellte anhand ausgewählter Beispiele vor, wie die Landeshauptstadt Dresden innerstädtisches Wohnen fördert und ihr kommunales Wohnbauflächenmanagement ausbaut. Dabei ging es um die Schaffung von Wohnraum für Studenten, für junge Familien mit ihren Ansprüchen an verschiedene Eigentums- und Nutzungsformen sowie für die speziellen Wohnbedürfnisse der älteren Bevölkerung. „Die anschließende Expertenrunde in Form einer Podiumsdiskussion war zum einen sehr informativ und zum anderen auch spannend und einladend gestaltet. Es kamen hochaktuelle Themen zur Sprache. Außerdem hatte jeder Teilnehmer die Chance, den Experten Fragen zu stellen und seine eigene Meinung in die Diskussion einzubringen“, so Rees.

Den Höhepunkt des Immobilientages bildete der TOP-Vortrag „Alles ist möglich, wenn Du nur willst!“ des Motivationscoachs Saliya Kahawatte. Er berichtete von Höhen und Tiefen in seinem Leben und machte somit deutlich, dass selbst die aussichtslosesten Situationen mit genügend Motivation und Willenskraft zu meistern sind. „Es war eine beeindruckende und zugleich ergreifende Lebensgeschichte“, sagt Rees. „Im gesamten Vortragsraum herrschte Stille – alle lauschten gespannt den Worten Kahawattes, der trotz hundertprozentiger Behinderung nie aufgehört hat, an seine Träume zu glauben.“ Heute ist Kahawatte Geschäftsführer der „minusVisus®-Unternehmensberatung“ und lehrt, warum es lohnt, sich auch in widrigsten Umständen nie unterkriegen zu lassen.

„Unsere Gäste haben mit ihren kompetenten Vorträgen meine Erwartungen ein weiteres Mal um Längen übertroffen“, so der WTC-Centermanager abschließend. Anmeldungen für den 4. WTC Kompetenztag am Mittwoch, dem 22. April 2015 sind bereits jetzt beim Organisationsteam der Firma diamonds event GmbH unter der Telefonnummer 0351 / 889 48 81 möglich.

Weitere Infos: www.wtc-dresden.de und www.immobilien-kompetenztag.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Der Kampf um die Provisionen Podiumsdiskussion auf der ITB 2014 wieder ein voller Erfolg

SRH Hotel-Akademie Dresden
GreenLine-Hotels
Dresden, 7. März 2014

Der Kampf um die Provisionen Podiumsdiskussion auf der ITB 2014 wieder ein voller Erfolg        Der Kampf um die Provisionen Podiumsdiskussion auf der ITB 2014 wieder ein voller Erfolg

Der Kampf um die Provisionen
Podiumsdiskussion auf der ITB 2014 wieder ein voller Erfolg

Die Onlinebuchung über Reiseportale wird für viele Hoteliers immer mehr zum Problem. Besonders steigende Gebühren, welche die Hotelbesitzer für die Nutzung der Leistung an die Betreiber der Internetseiten zahlen müssen, sorgen für Unmut. Deshalb veranstalteten die GreenLine-Hotels in Kooperation mit Studenten des Campus „SRH Hotel-Akademie Dresden der SRH Hochschule Berlin“ auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) eine Debatte zum Für und Wider der Reisebuchungsportale und deren Kostenmodelle. Bei der Diskussion „Satte Provisionen – Hunger nach Vertrieb: Hoteliers im Teufelskreis der Portale“ waren unter den Podiumsteilnehmern sowohl Hoteliers als auch Buchungsportalanbieter in der Lage, ihre jeweiligen Standpunkte klar zu machen.

„Die Vertreter der Buchungsportale wünschen sich mehr Kooperation mit den Hoteliers. Genau das war auch auf Seiten der Hoteliers der Fall“, resümiert SRH-Studentin Eva-Maria Kätzel, die auch die Moderation übernahm. „Es muss zwischen beiden Seiten einfach mehr Kommunikation stattfinden, damit die vielfältigen Möglichkeiten der Portale genutzt werden können“, ergänzt Angelo Rokossa, ebenfalls SRH-Student.

Living Quality - Anspruch und Stil
Bei der Podiumsdiskussion auf der weltweit größten Tourismus-Messe handelt es sich um ein Praxisprojekt, welches die Studenten der „SRH Hochschule Berlin am Campus Hotel-Akademie Dresden“ mit der Unterstützung der GreenLine-Hotels geplant und organisiert haben. Unter den Referenten dieser Debatte, die in diesem Jahr von fast 200 Teilnehmern besucht wurde, fanden sich Vertreter der Privat- und Kettenhotellerie als auch der nationalen und internationalen Buchungsportale.

Bereits im letzten Jahr wurde die Tourismusbranche durch die Regensburger Initiative der „Portalfreien Woche“ auf die hohen Kosten der Buchungsportale aufmerksam. „Wir haben uns nicht nur für dieses Thema entschieden, weil wir versuchen wollten zwischen Hoteliers und Buchungsportalen zu vermitteln. Wir wollten die Problematik ebenso auch unseren Zuschauern präsent machen“, erklärt Kätzel. „Daher freuen wir uns sehr, dass so viele Gäste die Diskussion verfolgt und sich auch aktiv mit Fragen beteiligt haben“.

http://podiumsdiskussionitb.wordpress.com


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien