Auszeichnung „Restart the world“-Champion aus den USA entgegengenommen

Unternehmernetzwerk BNI Südost führend in Deutschland. Auszeichnung „Restart the world“-Champion aus den USA entgegengenommen

BNI Deutschland Südost – Regionen Dresden, Chemnitz, Leipzig, Lausitz, Halle und Dessau 15. April 2021 Unternehmernetzwerk BNI Südost führend in Deutschland Normalerweise treffen sich die Unternehmer des BNI-Netzwerkes einer Region einmal wöchentlich zum gemeinsamen Frühstück. So auch die aktuell 23 vom Dresdner Büro aus betreuten Gruppen von Pirna bis Dessau. Da es aber momentan nicht … weiterlesen

Lästige Haare endlich weg! Unser Team vom IPL Studio hilft Ihnen

unnamed

Nutze unseren Kennenlern-Abend mit Sektempfang und Behandlungs-Vorführung!

Jeden Mittwoch 18 – 19:30 Uhr
100% persönlich und individuell
Beratung und Vorführung
Sektempfang ab 18 Uhr
IPL Studio Experten – Haut nah erleben
kostenfreier Abend im Studio
Live – Behandlungs-Vorführung im Studio

7 wertvolle Fragen zur dauerhaft Haarentfernung:
Was spricht gegen die herkömmliche Rasur?
Die Haare wachsen also nie wieder nach?
Und wie funktioniert IPL?
Wie lange dauert eine Behandlung?
Wie viele Behandlungen sind nötig?
Mit welchen Preisen müssen Kunden rechnen?
Festpreise also inklusive Nachbehandlung?

Wenn Sie noch Fragen haben, dann informieren Sie sich unter:
[Klick hier]

Dresdner Hotel erhält europaweit erste Auszeichnung INNSIDE Dresden by Meliá mit international anerkanntem LEED-Zertifikat ausgezeichnet

NNSIDE by Meliá, Dresden
22. Juni 2014

Dresdner Hotel erhält europaweit erste Auszeichnung INNSIDE Dresden by Meliá mit international anerkanntem LEED-Zertifikat ausgezeichnet
Dresdner Hotel erhält europaweit erste Auszeichnung
INNSIDE Dresden by Meliá mit international anerkanntem LEED-Zertifikat ausgezeichnet

Nach einem langen und intensiven durch die Eigentümerin FIBONA® gmbh initiierten Prüfungsprozess wurde das Hotel INNSIDE by Meliá Dresden mit dem LEED-Zertifikat in Gold ausgezeichnet.

Die feierliche Übergabe erfolgte vor geladenen Gästen fünf vor zwölf, um auch mit dem Zeitpunkt ein Zeichen zu setzen. „Für die Umwelt sollten wir uns alle viel mehr einbringen. Daher ist diese weltweit anerkannte Zertifizierung die erste eines europäischen Hotels auch ein Zeichen dafür, dass Dresden immer wieder Vorreiter ist, wenn es sich um gute Ideen für unsere Zukunft handelt“, sagt Marco Bensen, Direktor des Hotels INNSIDE by Meliá. „Großer Dank der ganzen Meliá-Gruppe gilt Jörg Köllmann, Geschäftsführer der FIBONA® gmbh, der den Prüfungsprozess entsprechend vorangetrieben hat. Meliá möchte unser Hotel zum Start einer großen LEED-Zertifizierungs-Aktion machen, bei der wir alle Mitarbeiter, Gäste und Lieferanten einbauen wollen“, so Bensen weiter.

Die LEED-Zertifizierung wurde vom ‚Green Building Council‘, einer amerikanischen Non-Profit-Organisation, die sich aus Experten des gesamten Immobilienspektrums zusammensetzt, vor einigen Jahren ins Leben gerufen. Mittlerweile ist LEED eines der weltweit wichtigsten Verfahren im Bereich der Nachhaltigkeit geworden und ermöglicht jetzt auch die Bewertung von Bestandsobjekten. Das Dresdner INNSIDE wurde im Januar 2010 nach einer Bauzeit von 20 Monaten eröffnet. In die Bewertung floss neben der Energieeffizienz beispielsweise ein, inwieweit regionale Baumaterialien verarbeitet wurden, die Organisation des Reinigungsmanagements des Hotels oder auch der Arbeitsweg der Mitarbeiter. „Der Bewertungsprozess zog sich über 18 Monate hinweg, in denen eine Vielzahl von Dokumenten erstellt sowie Audits und Begehungen vor Ort stattgefunden haben. Mit stattlichen 71 Punkten von 100 möglichen konnten wir damit die LEED-Gold-Zertifizierung erreichen, deren Urkunde ich Herrn Bensen übergeben durfte“, so Jörg Köllmann.

Nach LEED-Bestand wurden in Deutschland bisher in erster Linie Bürogebäude wie der Turm der Deutschen Bank in Frankfurt am Main ausgezeichnet. INNSIDE by Meliá Dresden ist europaweit das erste Hotel, das nach LEED-Bestand in Gold zertifiziert wurde. In die Bewertung flossen nachhaltige Gebäudeeigenschaften und effiziente Betriebsmanagementprozesse nach Existing Building, Operations and Maintenance mit ein.

„Nachhaltigkeit spielt im Tourismus und speziell auch im Kongressgeschäft eine immer größere Rolle. Das INNSIDE by Meliá Dresden hat sich mit seiner LEED-Zertifizierung in Gold einen wertvollen Vorsprung im internationalen Wettbewerb erarbeitet, herzlichen Glückwunsch. Diese Auszeichnung zahlt auch hervorragend in das Image der Stadt als innovativem Wissenschafts- und Wirtschaftsstandport ein, Stichwort ‚Smart City‘. Um auch in Zukunft lebenswert zu bleiben, müssen Metropolen zunehmend intelligente Antworten geben, wie urbanes Leben energieeffizient und ressourcenschonend organisiert werden kann. Dresden ist dabei bereits auf dem Weg zur ‚Smart City‘ und das INNSIDE ein schönes Praxisbeispiel“, sagt Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH.

Weitere Infos: www.innside.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Kabarett „Plan B“ mit „Verlorene Zeit – Genossen!“ im Radebeuler Seventies – Aufgrund der großen Nachfrage wird DDR-Persiflage am 3. Mai wiederholt

Restaurant „Seventies“, Radebeul
25. April 2013

Kabarett „Plan B“ mit „Verlorene Zeit - Genossen!“ im Radebeuler Seventies - Aufgrund der großen Nachfrage wird DDR-Persiflage am 3. Mai wiederholt

Kabarett „Plan B“ mit „Verlorene Zeit – Genossen!“ im Radebeuler Seventies
Aufgrund der großen Nachfrage wird DDR-Persiflage am 3. Mai wiederholt

Kabarett-Freunde aus Nah und Fern haben offensichtlich Gefallen an den Aufführungen im Radebeuler Restaurant Seventies gefunden. „Wir haben so viele Anfragen für Karten gehabt, dass wir leider bei der Vorstellung am 19. April unsere Grenzen gestoßen sind. Aus diesem Grund gibt es nun einen weiteren Termin für die DDR-Persiflage ‚Verlorene Zeit – Genossen!‘. Das Kabarett ‚Plan B‘ wird am 3. Mai erneut einen Angriff auf die Lachmuskeln starten“, berichtet Roland Hess, Betreiber des „Seventies“.

Das Ostalgie-Schauspiel nimmt das Publikum dank seiner Zeitmaschine mit in die Vergangenheit, vorbei an Kampfgruppenübungen, VMI-Einsätzen, Fahnenapellen und Brigadeversammlungen. Zum Thema 30 Jahre politisch-satirisches Kabarett in der DDR bietet das Kabarett „Plan B“ erneut ein volles „Deutsches Demokratisches Programm“. Für nur wenige Mark (umgerechnet 15 Euro pro Person) können sich Gäste bei geringem Energieaufwand und fast unbeschadet in die DDR versetzen lassen. Bis auf einen kleinen Mangel, die fehlende Einstellung des Blickwinkels, ist die Zeitmaschine wieder voll funktionstüchtig. Experten gehen davon aus, dass der Blickwinkel-/Standpunkt-Oszillograph in den Wirren des Herbstes 1989 entwendet wurde. So ist heute nur eine satirische Betrachtung der Zeitgeschichte möglich.

Die Gäste werden sich gemeinsam mit den Schauspielern Stephan Arendt, Anette Paul und Uta Fehlberg, die auch für die Musik verantwortlich zeichnet, auf eine kabarettistische Zeitreise in die Deutsche Demokratische Republik begeben:

„Verlorene Zeit – Genossen!“
Freitag, 3. Mai 2013, 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr)
Seventies, Wasastraße 50, 01445 Radebeul

Für alle, die gern im Vorfeld noch das eine oder andere „DDR-Häppchen“ zu sich nehmen möchten, empfiehlt das Team des Seventies bereits im Vorfeld einen Tisch zu reservieren, da während der Veranstaltung keine Bewirtung stattfinden kann. Reservierungen werden unter Telefon 0351 8351777 entgegengenommen.

Weitere Infos: www.70-dresden.de

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien