BNI Südost und Grandhotel Taschenbergpalais Kempinski danken für „Restart the world“-Auszeichnung

BNI Business Network International

BNI Deutschland Südost Grandhotel Taschenbergpalais Kempinski, Dresden 11. Mai 2021 Dresdner Band „Die NotenDealer“ spielt am 22. Mai 2021 in der Präsidentensuite Normalerweise treffen sich die Unternehmer des BNI-Netzwerkes einer Region einmal wöchentlich zum gemeinsamen Frühstück. So auch die aktuell 23 vom Dresdner Büro aus … weiterlesen

Auszeichnung „Restart the world“-Champion aus den USA entgegengenommen

Unternehmernetzwerk BNI Südost führend in Deutschland. Auszeichnung „Restart the world“-Champion aus den USA entgegengenommen

BNI Deutschland Südost – Regionen Dresden, Chemnitz, Leipzig, Lausitz, Halle und Dessau 15. April 2021 Unternehmernetzwerk BNI Südost führend in Deutschland Normalerweise treffen sich die Unternehmer des BNI-Netzwerkes einer Region einmal wöchentlich zum gemeinsamen Frühstück. So auch die aktuell 23 vom Dresdner Büro aus betreuten … weiterlesen

Sieben Awards nach Dresden, Leipzig und Döbeln

BNI Deutschland Südost 13. Mai 2019 Mitteldeutsches BNI-Unternehmernetzwerk in München ausgezeichnet BNI Südost holt sieben Awards nach Dresden, Leipzig und Döbeln Getreu dem Motto: „Wer gibt, gewinnt“ basiert BNI weltweit bereits seit 33 Jahren auf dem Prinzip gegenseitiger Geschäftsempfehlungen. Diese Empfehlungen werden schon seit elf … weiterlesen

Dresdner WEITSICHT lädt am 20. März zum ersten Kennenlerntreffen des Jahres 2018

Dresdner WEITSICHT Unternehmernetzwerkevent 14. März 2018 Informationsfrühstück DES Unternehmernetzwerkevents der Region Dresdner WEITSICHT lädt am 20. März zum ersten Kennenlerntreffen des Jahres 2018 Die Dresdner WEITSICHT, eines der größten Unternehmernetzwerkevents der Region, ermöglicht seit Jahren in bewährter Weise, dass sich Firmen aus Dresden und dem … weiterlesen

Überraschungsgast war Skisprung-Legende Jens Weißflog!

BNI Deutschland Südost 23. Oktober 2016 Meeraner Unternehmernetzwerk lädt zum Frühstück BNI-Regionalgruppe „Steile Wand“ veranstaltet „Besuchertag“ Das weltweit aktive Unternehmernetzwerk Business Network International (BNI) ist seit einiger Zeit mit einer lokalen Gruppe auch in Meerane vertreten. Selbstständige und Unternehmensvertreter treffen sich dabei jeden Dienstagmorgen um … weiterlesen

Freitag´s Kümmel

Cartoon der Woche 001

Auf meinem Frühstück is Frühling…
… es blüht und überall wird es grün.

Stolz präsentieren wir den FreitagsKümmel.

Cartoon der Woche 001

Die Internet ERLEBNIS Agentur www.final-world.de
und Dirk der Kümmel www.kuemmel-cartoon.de
wünschen dir ein absolut erlebnisreiches Wochenende.

Hast du Lust den Freitag´s Kümmel öfter zu sehen? Klicke „Gefällt mir“ und FOLGE www.dresdenliving.com.

Frühstück für Individualisten – Dresdner „I love YO“ startet mit leckerem Müsli-Angebot in den Frühling

Frühstück für Individualisten

I love YO, Dresden
24. März 2015

Frühstück für Individualisten - Dresdner „I love YO“ startet mit leckerem Müsli-Angebot in den Frühling

Frühstück für Individualisten
Dresdner „I love YO“ startet mit leckerem Müsli-Angebot in den Frühling

Frühling! Das ist die Zeit, in der man die frisch erwachte Natur genießt, erste Sonnenstrahlen tankt und neue Kraft und Energie sammelt. Um seinen Gästen einen köstlichen und vor allem gesunden Start in den Tag zu ermöglichen, hat der Frozen-Yogurt-Laden „I love YO“ nun passend zum Frühlingsbeginn auch Müsli-Yogurt, kurz „MüYO“, im Angebot. Den charmanten Eisladen mit Selbstbedienung auf der Rothenburger Straße 36 in der Dresdner Neustadt gibt es bereits seit dem Frühjahr 2012. „Wir nennen unseren Laden ganz liebevoll nur noch ,FroYO´“, verrät Chefin Nadine Kaschel.

„Um unseren Laden auch vormittags sinnvoll nutzen zu können, verwandelt sich das FroYO ab sofort von 7 Uhr bis 12 Uhr ins MüYO“, so Kaschel weiter. In gewohnter FroYO-Manier kann man sich ab sofort dort sein ganz persönliches Müsli zusammenstellen. Das bedeutet: Der Kunde wählt aus verschiedenen Körnern seine liebsten aus, quetscht sie mit der „Korn-Quetsche“ und dekoriert das Müsli dann nach Herzenslust. Der Fantasie sind bei den knusprigen Müsli-Kreationen keine Grenzen gesetzt. Egal ob ganz gesund mit frischem Obst oder wild gemixt – im FroYO kann sich jeder sein perfektes Frühstück zusammenstellen. Bezahlt wird dann nach Gewicht, wobei 100 Gramm 1,80 Euro kosten.

Die gesunden und knusprigen Körner bezieht das FroYO von der bei Meißen gelegenen Mühle Miltitz, alle Obstsorten werden täglich frisch vorbereitet, und die passenden, farbenfrohen, fruchtigen Soßen stellt das FroYO-Team selbst her. Die Frische der liebevoll zubereiteten Produkte fasziniert auch Müllermeister Alexander Bartsch von der Mühle Miltitz. „Das ist ein perfekter Start in den Tag. Durch das Quetschen vor Ort behalten die Körner neben ihrem lieblichen Aroma auch ihre gesunden Inhaltsstoffe. Die typischen Haferflocken aus der Tüte werden vor dem industriellen Quetschen gedämpft und schmecken dadurch nicht mehr so besonders. Die Körner hier sind frisch, knusprig und haben noch ihren typischen Geschmack“, sagt Bartsch.

Frühstück für Individualisten
v.l.n.r. Betriebsleiterin Nadine Kaschel (33), Müller Alexander Bartsch (41) und FroYO-Mitarbeiterin Jenny Trautmann (27) Bildquelle: MEDIENKONTOR

 

„In unserer unmittelbaren Nähe gibt es viele Schulen. Damit sich die Kinder auf dem Schulweg noch ein gesundes Frühstück mixen können, gibt’s die Becher auch mit Deckel. Also MüYO to go“, so Kaschel. Das Müsli-Frühstücksangebot im FroYO schmeckt aber nicht nur Kindern. Das täglich frische Angebot wird durch Bio-Milchprodukte vom Pfarrgut Taubenheim sowie leckeren Ziegenmilch-Alternativen vom Milchziegenhof Schuhmann abgerundet. Zudem bietet das FroYO morgens auch frisch gepresste Obstsäfte und Kaffee an. Somit kann wirklich jeder sein ganz individuelles, geschmackvolles und gesundes Frühstück kreieren, um frisch gestärkt in den Tag und in den Frühling starten zu können.

Weitere Informationen: www.iloveyo.de

Netzwerker-Frühstück am Flughafen Messe Dresdner WEITSICHT lädt am 17. September Unternehmer ein

Dresdner WEITSICHT
15. September 2014

Netzwerker-Frühstück am Flughafen Messe Dresdner WEITSICHT lädt am 17. September Unternehmer ein
Netzwerker-Frühstück am Flughafen
Messe Dresdner WEITSICHT lädt am 17. September Unternehmer ein

Wer wichtige Geschäftsbeziehungen aufbauen will, muss in Kontakt bleiben. Deshalb organisiert das Team der Dresdner WEITSICHT – Dresdens größter Unternehmernetzwerkmesse – regelmäßig Frühstücke für Unternehmer und zukünftige Aussteller. Für Mittwoch, 17. September, sind Aussteller und Interessierte um 8.30 Uhr herzlich in das Panoramarestaurant „Chili“ des Flughafens zum Kennlernfrühstück eingeladen. „An diesem Morgen haben die Teilnehmer bereits vor der Messe die Gelegenheit, sich schon einmal zu beschnuppern“, erklärt Roland Hess, Organisator der Dresdner WEITSICHT. „Aber auch noch unentschlossene Unternehmer können sich in Gesprächen von der positiven Wirkung der Messe überzeugen lassen“.

Ein leckeres und reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Heißgetränken erleichtert dabei den Start in den Tag und in ein erfolgreiches Gespräch. Für einen Unkostenbeitrag von 5 Euro haben die Unternehmer den ganzen Vormittag eine Plattform zum Netzwerken und für den Erfahrungsaustausch. Teilnehmen werden auch die Vertreter der „avalia Gründerlounge“, die ebenfalls Bestandteil der Dresdner WEITSICHT sein wird. Die „avalia Gründerlounge“ bietet (zukünftigen) Jungunternehmern die Möglichkeit, sich zu informieren und wichtige Kontakte für die unternehmerische Tätigkeit zu knüpfen. Anmeldungen für das Kennenlernfrühstück werden ab sofort entweder per E-Mail an s.mai@dresdner-weitsicht.de oder telefonisch unter 0351 3277499 entgegengenommen.

Die Unternehmermesse Dresdner WEITSICHT für klein- und mittelständische Firmen findet am 15. und 16. Oktober im VIP-Bereich des Dynamo-Stadion statt. „Gebündelte Energie, Kooperation und Synergie“ sind die Schlagworte der Veranstaltung, bei der sich Unternehmen aus den verschiedensten Branchen sowie Existenzgründer vorstellen. Zudem wird es Informationspunkte rund um das Thema Mitarbeiterbeschaffung und Fachkräftemangel geben. „Ziel ist es, die Kontaktfrequenz und -qualität für alle Aussteller zu steigern. Die Dresdner WEITSICHT soll nicht nur ein einmal jährlich stattfindendes Event sein, sondern der Höhepunkt des Netzwerkerjahres. Daher möchten wir peu à peu eine Struktur aufbauen, bei der sich Unternehmer der Region regelmäßig mit anderen treffen und vernetzen können. Dieses Frühstück ist ein Teil dieses Angebotes“, so Hess abschließend.

Weitere Infos: www.dresdner-weitsicht.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien