KINDERLEICHT im HOMEOFFICE

Leichter gesagt, als getan. MAXIKANER Julia heute mit einem Ratschlag für Eltern mit Kindern im Grundschulalter – auch für Größere und Kleinere Interessant 😉 Mama, hier und kannst du mal da, wechseln sich täglich ab. Verständlich, in der aktuellen Situation ist auch jedes Kind in einer ganz unwirklichen Situation. Ohne Schule ohne Fussball, eigentlich kommt … weiterlesen

IBB baut neues privates Ganztagsgymnasium – Heute wurde der Grundstein für das neue Schulgebäude gelegt – künftig befinden sich alle IBB-Schulen auf einem gemeinsamen Campus

Private Ganztagsschule IBB gGmbH Dresden
20. September 2013

IBB baut neues privates Ganztagsgymnasium - Heute wurde der Grundstein für das neue Schulgebäude gelegt – künftig befinden sich alle IBB-Schulen auf einem gemeinsamen Campus

IBB baut neues privates Ganztagsgymnasium
Heute wurde der Grundstein für das neue Schulgebäude gelegt – künftig befinden sich alle IBB-Schulen auf einem gemeinsamen Campus

Die Wartelisten für einen Platz an dem „Privaten Ganztagsgymnasium IBB “ sind lang. Doch das soll sich bald ändern: Heute wurde der Grundstein für ein neues, größeres Schulgebäude auf der Augsburger Straße 14 gelegt. Ab dem 1. September 2014 können dann pro Jahrgang zwei Schulklassen in hervorragenden Verhältnissen lernen. Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Der Bedarf nach einer privaten Schule, die den Schülern ideale Lernbedingungen und eine ganz auf die individuellen Bedürfnisse jedes Kindes angepasste Förderung bietet und den berufstätigen Eltern mit einem Ganztagsangebot zeitlich entgegenkommt, ist hoch. „Aus diesem Grund haben wir bereits vor sechs Jahren die Private Ganztagsgrundschule IBB – Staatlich anerkannte Grundschule gegründet. Vor drei Jahren kam die IBB-Ganztagsmittelschule und im vorletzten Jahr das IBB-Ganztagsgymnasium hinzu“, erläutert Dagmar Mager, Geschäftsführerin der Privaten Schule IBB gGmbH Dresden.

Nachdem bereits zu Beginn dieses Jahres der Neubau der Grundschule fertig gestellt wurde, kann sich die IBB-Geschäftsführerin nun neuen Zielen widmen. „Momentan unterrichten wir 135 Mittelschüler und 87 Gymnasiasten in einem gemeinsamen Schulgebäude. Doch da beide Schulen mit jeder weiteren fünften Jahrgangsstufe wachsen und es dann irgendwann zu eng wird, haben wir uns dazu entschieden, ein neues und größeres Schulgebäude für das Gymnasium zu bauen“, so Dagmar Mager.

eBooks bei eBook.de

Damit der Unterricht mit Beginn des Schuljahres 2014/2015 im neuen Schulgebäude beginnen kann, laufen die Arbeiten bereits auf Hochtouren. Mit dem neuen Schulgebäude auf der Augsburger Straße 14 ist der eigene Campus der IBB komplett, denn direkt neben dem künftigen Gymnasium befinden sich die IBB-Mittelschule und die IBB-Grundschule. „Die Schulhöfe der Schulen werden dann miteinander verbunden sein“, erläutert Dagmar Mager.

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Neubau war die Umsetzung des Schulkonzeptes in den Räumlichkeiten: „Wir wollen, dass die Kinder unter den bestmöglichen Bedingungen lernen. Die kleinen Klassengrößen mit maximal 20 Schülern ermöglichen dies“, erläutert Silke Gerlach, Leiterin der drei Ganztagsschulen. „Eine 15 Meter hohe Kletterwand und ein Badmintonfeld sind im Außenbereich geplant, und in der Mittelschule soll ein zusätzlicher vier Meter hoher Kletterraum im Kellergeschoss entstehen“, verrät Architekt Carsten Junghanns von der TGA Consult GmbH.

Insgesamt entstehen so sechzehn große Klassenzimmer, die 320 Schülern Platz bieten. Hinzu kommen Fachkabinette für Chemie, Biologie und Physik, ein geräumiger Speisesaal im Staffelgeschoss mit Kochküche, in der frisch gekocht wird, sowie im Untergeschoss eine Turnmehrzweckhalle mit Volleyballfeld, die gleichzeitig als Aula genutzt werden kann. Auch zahlreiche Funktionsräume wie Lehrer- und Elternsprechzimmer sowie Flure mit Sitzbereichen zum Verweilen, Spielen und Lernen sind für den Neubau geplant. Eine Tiefgarage mit 33 Stellplätzen und barrierefreie Zugänge für Menschen mit Behinderung sind ebenfalls vorgesehen.

In die Grundsteinkapsel legte Dagmar Mager heute eine aktuelle Tageszeitung sowie Wünsche der Schüler für die Zukunft und das neues Schulgebäude. Die Bauarbeiten sollen bis Ende August 2014 abgeschlossen sein, so dass die Grundschüler bereits zu Beginn des Schuljahres 2014/2015 im neuen Gebäude lernen können. Schulanmeldungen für alle drei Schulen sind bei Silke Gerlach per E-Mail an gerlach@ibb-dresden.de möglich.

Über die IBB: Zur Privaten Schule IBB gGmbH gehören derzeit die Private Ganztagsgrundschule IBB – Staatlich anerkannte Grundschule sowie die Private Ganztagsmittelschule IBB und das private Ganztagsgymnasium IBB, die ihren gemeinsamen Sitz in der Wittenberger Straße 9 haben. Zudem bietet die Private Schule IBB die Fachhochschulreife sowie die Ausbildung zum/zur Europäischen Wellnesskosmetiker/in, zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in, zum/zur staatlich geprüften Sozialassistenten/in, zum/zur Kaufmann/-frau für Gesundheitswesen oder für Freizeit und Tourismus, zum/zur Veranstaltungskaufmann/-frau, zum/zur Sport- und Fitnesskaufmann/-frau sowie zum/zur staatlich geprüften Medizinischen Dokumentationsassistenten/in und Podologen/in an.

Melli-Beese-Grundschule ist eröffnet! Erste Klasse der Privaten Grundschule des TÜV Rheinland in der Dresdner Neustadt feierte heute Schulanfang

Melli-Beese-Grundschule der TÜV Rheinland Schulen, Dresden
24. August

Melli-Beese-Grundschule ist eröffnet! Erste Klasse der Privaten Grundschule des TÜV Rheinland in der Dresdner Neustadt feierte heute Schulanfang

Melli-Beese-Grundschule ist eröffnet!
Erste Klasse der Privaten Grundschule des TÜV Rheinland in der Dresdner Neustadt feierte heute Schulanfang

Die Melli-Beese-Grundschule des TÜV Rheinland wurde heute mit dem Schulanfang der ersten Klasse feierlich eröffnet: 17 ABC-Schützen kamen gemeinsam mit ihren Verwandten und Freunden in das Gebäude der ehemaligen Sächsischen Landesbibliothek in der Dresdner Marienallee 12. Insgesamt waren es rund 150 Gäste, die die neue staatlich genehmigte Grundschule in der Dresdner Neustadt besuchten.

Deutschlands erste Pilotin, die aus Dresden stammende Melli Beese (1886 – 1925), ist Namensgeberin der Bildungseinrichtung, die nun mit einer ersten Klasse an den Start geht. „Heute haben rund 100 Wünsche der Familien unserer Schulanfänger in die weite Welt geschickt. Ab Montag dürfen wir endlich gemeinsam mit den Kindern diese alle erfüllen“, sagt Niels Beer, Hortleiter der Melli-Beese-Grundschule. Die Schule verfügt über sechs helle und große Klassenzimmer, eine Lernwerkstatt und einen „Matschraum“. „Die Schulbaurichtlinie schreibt für Unterrichtsräume eine Mindestgröße vom 1,8 Quadratmeter pro Kind vor. Somit lernen normalerweise 28 Kinder auf 50,4 Quadratmetern. Unsere 17 Schüler haben ganze 80 Quadratmeter in ihrem Klassenzimmer zur Verfügung. Wir werden auch künftig nie mehr als 22 Kinder pro Klasse aufnehmen, damit jedes Kind Raum hat und individuell gefördert werden kann“, so die Schulleiterin.

Die Melli-Beese-Grundschule wird den Kindern nicht nur viel Platz geben, sondern auch viel Zeit: „Wir bieten den Schülern viele Freiräume zum Forschen und Entdecken, um das Interesse an Technik und Naturwissenschaften bereits im Grundschulalter zu fördern. Kinder lieben es, nicht nur Dinge zu untersuchen und zu erleben, es ist für den Nachwuchs auch eine beliebte und erfolgreiche Variante, sich Wissen anzueignen“, erläutert Silke Nebe. Die Suche nach Antworten auf Forschungsfragen lässt Kinder ausprobieren, analysieren und auf diese Weise auch leichter lernen.

Die neue Grundschule befindet sich in der ehemaligen Infanteriekaserne. „Die Kaserne wurde 1894/95 für das Infanterieregiment Nr. 177 gebaut und nach dem damaligen Kronprinzen Friedrich-August-Kaserne benannt, ein Erweiterungsbau folgte 1904“, weiß Silke Nebe, Schulleiterin der TÜV Rheinland Schulen Dresden. Später nutzte die Kriegsschule das Bauwerk. 1947 bezog die Sächsische Landesbibliothek einen Teil des Gebäudekomplexes. Nach Verlegung der Einrichtung zum Zelleschen Weg diente die frühere Kaserne als Magazin der Bibliothek.

2011 begann der Umbau des Gebäudes zu einer Kindertagesstätte sowie zur neuen Grundschule. „In den letzten zwei Jahren wurde alles aufwändig saniert, damit über 400 Kinder im Alter von null bis zu zehn Jahren spielen, lernen und lachen können“, berichtet Silke Nebe. Die Sanierung stellte Eigentümer und Architekten vor viele Herausforderungen: „Der Denkmalschutz und die Bedürfnisse von Kindern passten nicht immer 100-prozentig zueinander. Aber gemeinsam mit den Trägern wie dem TÜV Rheinland und dem DRK haben wir ein wundervolles Kinderhaus geschaffen“, so der Verantwortliche für die Sanierung, Uwe Töpfer der Bau Complex GmbH. Das „Haus der kleinen Entdecker“ in Trägerschaft des DRK und die Melli-Beese-Grundschule nehmen nun ganz allmählich Besitz vom Gebäude und dem Außengelände.

Rückfragen, Infos & Schulanmeldungen gibt es bei Silke Nebe unter der Telefonnummer 0351 / 320 292 40.

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit über 140 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 17.200 Menschen in 65 Ländern weltweit. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von 1,5 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität, Effizienz und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte und gestaltet Prozesse für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüf- und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com im Internet.

TÜV Rheinland is a global leader in independent inspection services, founded more than 140 years ago. The group maintains a presence in 65 countries with 17,200 employees; annual turnover is EUR 1.5 billion. The independent experts stand for quality, efficiency and safety for people, technology and the environment in nearly all aspects of life. TÜV Rheinland inspects technical equipment, products and services, oversees projects and helps to shape processes for companies. Its experts train people in a wide range of careers and industries. To this end, TÜV Rheinland employs a global network of approved labs, testing and education centres. Since 2006, TÜV Rheinland has been a member of the United Nations Global Compact to promote sustainability and combat corruption.

Website: www.tuv.com

Melli-Beese-Grundschule der TÜV Rheinland Schulen, Dresden Landesbibliothek ist wieder Bildungshaus

Melli-Beese-Grundschule der TÜV Rheinland Schulen, Dresden Landesbibliothek ist wieder Bildungshaus
1. August 2013

Melli-Beese-Grundschule der TÜV Rheinland Schulen, Dresden Landesbibliothek ist wieder Bildungshaus

 

 

 

 

 

 

 

 

Landesbibliothek ist wieder Bildungshaus
TÜV Rheinland eröffnet im August Private Grundschule in der Dresdner Neustadt – Schulanmeldungen sind noch möglich

1.08.2013 – Der TÜV Rheinland eröffnet zum Beginn des Schuljahres 2013/2014 im ehemaligen Gebäude der Sächsischen Landesbibliothek in der Dresdner Marienallee 12 eine neue staatlich genehmigte Grundschule. Das Gebäude und die Spielflächen sind nun fast fertig saniert. Die Räume sind bereits fertig. Die Melli-Beese-Grundschule wird mit Beginn des Schuljahres am 26. August 2013 beste Lernbedingungen bieten.

Deutschlands erste Pilotin, die aus Dresden stammende Melli Beese (1886 – 1925), ist Namensgeberin der Bildungseinrichtung, die mit einer ersten Klasse an den Start gehen wird. Die neue Grundschule befindet sich in der ehemaligen Infanteriekaserne. „Die Kaserne wurde 1894/95 für das Infanterieregiment Nr. 177 gebaut und nach dem damaligen Kronprinzen Friedrich-August-Kaserne benannt, ein Erweiterungsbau folgte 1904“, weiß Silke Nebe, Schulleiterin der TÜV Rheinland Schulen Dresden. Später nutzte die Kriegsschule das Bauwerk. 1947 bezog die Sächsische Landesbibliothek einen Teil des Gebäudekomplexes. Nach Verlegung der Einrichtung zum Zelleschen Weg diente die frühere Kaserne als Magazin der Bibliothek.

2011 begann der Umbau des Gebäudes zu einer Kindertagesstätte sowie zur neuen Grundschule. „In den letzten zwei Jahren wurde alles aufwändig saniert, damit über 400 Kinder im Alter von null bis zu zehn Jahren spielen, lernen und lachen können“, berichtet Silke Nebe. Die Sanierung stellte Eigentümer und Architekten vor viele Herausforderungen: „Der Denkmalschutz und die Bedürfnisse von Kindern passten nicht immer 100-prozentig zueinander. Aber gemeinsam mit den Trägern, wie dem TÜV Rheinland und dem DRK, haben wir ein wundervolles Kinderhaus geschaffen“, so der Verantwortliche für die Sanierung, Herr Töpfer der Bau Complex GmbH. Das „Haus der kleinen Entdecker“ in Trägerschaft des DRK und die Melli-Beese-Grundschule nehmen nun ganz allmählich Besitz vom Gebäude und dem Außengelände.

Insgesamt verfügt die Grundschule über sechs große helle Klassenzimmer, eine Lernwerkstatt und einen Matschraum. Die Melli-Beese-Grundschule wird in hellen und großen Räumen den Kindern Freiräume zum Forschen und Entdecken bieten. „Wir fördern das Interesse an Technik und Naturwissenschaften bereits im Grundschulalter“, erläutert die Schulleiterin. Die Privatschule setzt daher auf ein Ganztageskonzept, in dem vor allem Platz zum eigenständigen Forschen und Entdecken bleibt. „Kinder lieben es, nicht nur Dinge zu untersuchen und zu erleben, es ist für den Nachwuchs auch eine beliebte und erfolgreiche Variante, sich Wissen anzueignen“, erläutert Silke Nebe. Die Suche nach Antworten auf Forschungsfragen lässt Kinder ausprobieren, analysieren und auf diese Weise auch leichter lernen.

Das Konzept der Melli-Beese-Grundschule trägt dieser Grundannahme mit ihrem naturwissenschaftlich-technischen Profil Rechnung. „Wir fordern und fördern jedes Kind individuell entsprechend seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten und befähigen es zum selbstständigen Denken und Handeln. Durch den kindgerechten Tagesablauf wechseln sich Lern- und Erholungszeiten in einem lernfördernden Rhythmus ab. Im Interesse der berufstätigen Eltern wird in der Schulzeit die Betreuung der Kinder zudem von 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr gewährleistet sein“, sagt Silke Nebe.

Rückfragen, Infos & Schulanmeldungen gibt es bei Silke Nebe unter der Telefonnummer 0351 / 320 292 40.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien