Freitaler Stephan Trutschler löste Prof. Angelika Meeth-Milbradt als „Governor“ ab

Stephan Trutschler für Sachsen. Bildquelle: meeco Communication Services

Lions Deutschland, Distrikt 111-OS (Sachsen) 13. April 2021 Halbzeit im Amt des Lions-Landesvorsitzenden Sicher hatte es sich Stephan Trutschler einfacher vorgestellt, als er im Spätsommer 2020 das Amt des Landesvorsitzenden (Governor) der sächsischen Lions von Prof. Dr. Angelika Meeth-Milbradt für das Lionsjahr 20/21 übernahm. „Corona erschwert unser aller Leben. Normalerweise beginnt mit der Amtsübernahme auch … weiterlesen

Sächsische Lions wählen neuen Landesvorstand Mitglied des Lions Clubs Dresden Inter-Kontinental wird erster Stellvertreter

Lions Clubs International DISTRIKT 111 – OST-SÜD
1. April 2014

Sächsische Lions wählen neuen Landesvorstand

Sächsische Lions wählen neuen Landesvorstand
Mitglied des Lions Clubs Dresden Inter-Kontinental wird erster Stellvertreter

Auf eine sehr erfolgreiche Amtszeit kann der erste Schwarzenberger an der Spitze der sächsischen Lions, der Unternehmer Jens Zimmermann, zurückblicken. Der jetzige Distrikt-Governor aus dem Lions Club Aue/Schwarzenberg konnte während seiner Amtszeit die Mitgliederzahlen halten und begrüßte zudem den neu gegründeten Lions Leo Club Zwickau-Pleißetal in Westsachsen.

Am vergangenen Wochenende wählte in Dresden der Lions Distrikt 111 OS (Sachsen) bei seiner alljährlichen Distrikt-Versammlung (Mitgliederversammlung) sowohl den neuen Governor (Landesvorsitzenden), der am 1. Juli offiziell sein Amt antreten wird, als auch dessen Stellvertreter. Als 1. Vize sitzt nun wieder ein Dresdner im Landesvorstand des Distrikts. In der Regel werden die direkten Stellvertreter des Governors aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung im nächsten Lionsjahr an die Spitze gewählt. Mit Rolf Werner aus dem Lions Club Dresden Inter-Kontinental stehen die Chancen also hoch, nach sechs Jahren erneut einen Dresdner als Governor (Amtszeit 2015/16) begrüßen zu können.

Bis dahin steht er neben dem 2. Vize Jörg Lässig (Lions Club Riesa) und dem 3. Vize Gregor Nohlen (Lions Clubs Weinböhla) als Stellvertreter des neuen Governors Claus-Dieter Welz (Lions Club Chemnitz) bereit.

Anlass der Distriktversammlung war neben den Neuwahlen von Teilen des Landesvorstandes auch der Rechenschaftsbericht der scheidenden Amtsträger sowie die Planung für das bevorstehende Lionsjahr 2014/15. „Wir hoffen, dass sich auch weiterhin über 2.000 Menschen in unseren Reihen ehrenamtlich engagieren werden. Immerhin sind es durchschnittlich vier Aktivitäten, die jeder Club im Jahr für gute Zwecke durchführt. Wenn sich dies auf mehr Schultern verteilt, kann es für das Gemeinwohl nur gut sein“, so Jens Zimmermann.

Living Quality - Anspruch und Stil
Reklame

Der Distrikt Sachsen ist identisch mit den Landesgrenzen des Freistaates Sachsen und hat rund 2.000 Mitglieder in 78 Clubs. Der älteste Club im Distrikt ist der Lions Club „Dresden“, der bereits im Jahr 1990 gegründet wurde. Der erste Lions Club entstand 1917 in Chicago. Heute umfasst die internationale Organisation Lions Clubs International weltweit ca. 45.000 Clubs mit insgesamt 1,3 Millionen Mitgliedern in 206 Ländern, davon allein rund 50.000 Mitglieder in Deutschland. Lions sehen ihre Aufgabe vor allem darin, dort helfend einzugreifen, wo das soziale System eines Staates nicht ausreichend Hilfe bieten kann.
Die Lions haben mit vielfältigen Aktivitäten das Ziel, der Gemeinschaft zu dienen, freundschaftliche Beziehungen zwischen den Völkern zu entwickeln und dadurch den Weltfrieden zu festigen, ihren Mitmenschen in materieller und seelischer Not beizustehen sowie ein Forum für die offene Diskussion aller Angelegenheiten von öffentlichem Interesse zu bilden.

Weitere Informationen unter  www.lions-sachsen.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Sächsische Lions stürmen Dresdner Kreuzkirche! Lions mit Kabinettssitzung und Distriktversammlung heute und morgen in Dresden

Lions Clubs International DISTRIKT 111 – OST-SÜD
28. März 2014

Sächsische Lions stürmen Dresdner Kreuzkirche! Lions mit Kabinettssitzung und Distriktversammlung heute und morgen in Dresden
Sächsische Lions stürmen Dresdner Kreuzkirche!
Lions mit Kabinettssitzung und Distriktversammlung heute und morgen in Dresden

Auf eine sehr erfolgreiche Amtszeit kann der erste Schwarzenberger an der Spitze der sächsischen Lions, der Unternehmer Jens Zimmermann zurückblicken. Der jetzige Distrikt-Governor, der seine Heimat im Lions Club Aue/Schwarzenberg hat, folgte im letzten Sommer dem ebenfalls aus Westsachsen stammenden Peter Fritzsche im Amt nach. Jetzt, kurz vor dem Ende der auf jeweils ein Jahr angelegten Fü hrungsposit ion, gilt es bereits die Nachfolger zu wählen. Am heutigen Freitag, dem 28. März 2014 tagt dazu erst der Landesvorstand (Kabinett) und dann morgen die landesweite Mitgliederversammlung, zu der Abgesandte aller 78 Clubs im Freistaat Sachsen in die Dresdner Kreuzkirche eingeladen sind.

Besonders gute Chancen ab dem 1. Juli als neuer Governor und damit oberster Repräsentant aller rund 2010 Lionsmitglieder im Freistaat zu agieren, hat der aus Chemnitz stammende Claus-Dieter Welz, der im ablaufenden Lions-Jahr als 1. Vize bereits gute Arbeit leistete. Als stellvertretender Governor steht dann Rolf Werner vom Lions Club Dresden Inter-Kontinental zur Verfügung und neu zur Wahl als 2. Vize Jörg Lässig aus dem Lions Club Riesa.

Anlass der Distriktversammlung ist neben den Neuwahlen von Teilen des Landesvorstandes aber auch der Rechenschaftsbericht der scheidenden Amtsträger sowie die Planung für das bevorstehende Lionsjahr 2014/15. So kann der noch amtierende Governor stolz auf die konstanten Mitgliederzahlen innerhalb der Lionsbewegung sowie den neuen Lions Leo Klub Zwickau-Pleißetal in Westsachsen verweisen. „Uns bedeutet es sehr viel, dass sich auch weiterhin über 2.000 Menschen in unseren Reihen ehrenamtlich engagieren. Immerhin sind es durchschnittlich vier Aktivitäten, die jeder Club im Jahr für gute Zwecke durchführt. Wenn sich dies auf mehr Schultern verteilt, kann es für das Gemeinwohl nur gut sein“, so Jens Zimmermann.

Living Quality - Anspruch und Stil
Reklame

Der Distrikt Sachsen ist identisch mit den Landesgrenzen des Freistaates Sachsen und hat rund 2.000 Mitglieder in 78 Clubs. Der älteste Club im Distrikt ist der Lions Club „Dresden“, der bereits im Jahr 1990 gegründet wurde. Der erste Lions Club entstand 1917 in Chicago. Heute umfasst die internationale Organisation Lions Clubs International weltweit ca. 45.000 Clubs mit insgesamt 1,3 Millionen Mitgliedern in 206 Ländern, davon allein rund 50.000 Mitglieder in Deutschland. Lions sehen ihre Aufgabe vor allem darin, dort helfend einzugreifen, wo das soziale System eines Staates nicht ausreichend Hilfe bieten kann.
Die Lions haben mit vielfältigen Aktivitäten das Ziel, der Gemeinschaft zu dienen, freundschaftliche Beziehungen zwischen den Völkern zu entwickeln und dadurch den Weltfrieden zu festigen, ihren Mitmenschen in materieller und seelischer Not beizustehen sowie ein Forum für die offene Diskussion aller Angelegenheiten von öffentlichem Interesse zu bilden.

Weitere Informationen unter www.lions-sachsen.de


Weitere Informationen unter » www.dresdentalking.de NEUE Event-Tipps.

Lions Club Freital übergibt 500-Euro-Scheck an Spielbühne – Spielbühne Freital e.V. erhält Unterstützung bei Erneuerung der Bühnentechnik

Lions Club Freital
19. März 2013

Lions Club Freital übergibt 500-Euro-Scheck an Spielbühne - Spielbühne Freital e.V. erhält Unterstützung bei Erneuerung der Bühnentechnik

Lions Club Freital übergibt 500-Euro-Scheck an Spielbühne
Spielbühne Freital e.V. erhält Unterstützung bei Erneuerung der Bühnentechnik

Der Freitaler Lions Club beweist wieder einmal sein Engagement für die Region und hier insbesondere für die Bereiche Kunst und Kultur. Dieses Mal greifen die Lions der Spielbühne Freital mit einer 500-Euro-Spende unter die Arme. Das Geld ist dringend notwendig, benötigt der Verein doch finanzielle Unterstützung bei der Instandsetzung der Bühnentechnik. Einen symbolischen Scheck überreichten deshalb dieser Tage der Präsident des Lions Clubs Freital Mario Bielig und Claus-Michael Zwiebel, Vorsitzender des Lions Hilfswerkes, an Hannelore Umlauft und Kerstin Hoffmann von der Spielbühne.

Schon seit seiner Gründung im Jahre 1993 kümmert sich der Lions Club Freital getreu seinem Motto „we serve – wir dienen“ um diverse soziale wie auch kulturelle Projekte im Großraum Freital. Dazu zählen Projekte in der Seniorenhilfe, der Jugendarbeit, aber auch Pflege und Sanierung von Kulturdenkmalen. Natürlich half der Lions Club auch tatkräftig bei dem Jahrhunderthochwasser 2002 mit, was bei vielen Freitalern bis heute in guter Erinnerung geblieben ist.

So ist es dem Freitaler Lions Club eine Freude, auch die überwiegend im Ehrenamt geführte Spielbühne Freital zu unterstützen, damit sie weiterhin ihre Stücke aufführen kann, in denen sogar immer wieder professionelle Regisseure mitwirken. Jährlich werden circa 50 Vorstellungen mit bis zu 80 Zuschauern gezeigt, was die Beliebtheit und somit auch die kulturelle Relevanz der Spielbühne für die Freitaler unterstreicht.

Hinweis: Der 1993 gegründete Freitaler Lions Club Freital freut sich, dieses Jahr am 15. Juni im Rahmen eines Sommerballs sein 20. Jubiläum feiern zu können.   

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien